Neue Produkte: Körper und Haare

Heute im Angebot: Shampoo aus Siberien, Haarkur aus Korea, Handcreme aus Italien und Bodylotion aus Frankreich. Uups, fast vergessen: und eine neue Bodylotion aus Deutschland.

Hier hat doch hoffentlich niemand ernsthaft gedacht, ich hätte mich nicht sofort auf die neue Bodylotion von HighDroxy gestürzt?

HighDroxy ONE Bodylotion

Hat ja irgendwie noch gefehlt, die Körperpflege aus dem Haus HighDroxy. Als ich das erste Mal davon hörte, war ich sehr angetan. Wie bekannt, mag ich das ONE Hydro Gel ausgesprochen gerne und im Winter manchmal die Soft Cream.

Die HighDroxy One Bodylotion (200 ml kosten 24 Euro) basiert wie die anderen ONE-Produkte auf Aloe Vera anstatt Wasser und auch der Rest passt hervorragend zu den Gesichtscremes: Hyaluronsäure und Aquaxyl für mehr Feuchtigkeit, Panthenol und Squalan gegen raue Haut, Niacinamide und die Antioxidantien Vitamin C und E für Haut, die ein bisschen länger strahlend aussieht. Hört sich eher nach einer Gesichtspflege an und als solche kann man sie auch benutzen.

Ich mag die leichte Konsistenz, die in erster Linie hydrierend wirkt und weniger gegen fettarme Haut. Vorteil: es fettet nicht. Nachteil: alle mit trockener Haut werden hier nicht glücklich. Beduftet ist die Bodylotion nicht, was ich an den meisten Tagen angenehm finde. Nur bei dem sehr kalten Wetter vor zwei Wochen war es mir schlicht zu wenig Pflege, da hätte ich dann doch gerne etwas mehr Fett.

Und nun die Frage aller Fragen: HD1 Bodylotion oder Beyer&Söhne? Eine eindeutige Antwort gibt es nicht. Die eine ist günstiger, die andere enthält mehr in Sachen Anti-Aging. Von der Konsistenz her finde ich sie relativ ähnlich.

Doch eine Antwort: gäbe es die alte Version der B&S-Bodylotion noch (ich nörgele schon seit längerem herum, sie doch wieder aufzulegen), wäre sie immer noch auf Platz 1. So habe ich keinen eindeutigen Favoriten.

Natura Siberica Sanddorn Shampoo ConditionerÜber die Sanddorn Shampoos und Conditioner von Natura Siberica bin ich im Onlineshop von DM gestolpert. 400 ml kosten jeweils knapp 5 Euro und ich habe dann mal jeweils Shampoo und Conditioner für maximales Volumen und für strapaziertes Haar (mit Laminiereffekt = maximaler Glanz) bestellt.

So richtig zur Wirkung kann ich nichts sagen, ich fand den Duft so furchtbar, dass ich genau ein Shampoo einmal getestet habe und sofort mit einem anderen nachgewaschen habe. Es riecht irgendwie süßlich-fruchtig-künstlich und es ging überhaupt nicht. Also habe ich an meine Töchter mit den langen Haaren weitergereicht, die es nicht schlecht fanden, den Geruch aber auch nicht mochten. Als Referenz: die benutzen ohne mit der Wimper zu zucken das grauenhafte Zeug von Bibi mit dem künstlichen Duft. Definitiv Fehlkauf.

Laidor Hydro LPP Treatment Double Collagen TreatmentKein Fehlkauf war diese wunderbare Haarkur aus Korea, über die ich beim Konsumkaiser gelesen habe. Das Hydro LPP Treatment von Lador kommt ohne Silikon aus, macht aber trotzdem wunderbar weiche und seidige Haare. Und noch besser: die Haare fallen nicht in sich selbst zusammen, sondern behalten das Volumen.

Ich benutze es alle zwei Wochen als ganz normale Haarkur (ruhig zehn Minuten einwirken lassen) und zwischendurch auch auf den trockenen Haaren. Meine Spitzen sind nach einem Desaster mit einer neuen Pflegeserie im letzten Herbst immer noch trocken. Einfach eine winzig kleine Mengen in den Händen verteilen und auf die Spitzen geben, klappt prima. Kauftipp!

Clarins Lait Corps Hydratant Velours Body Smoothing Moisture Milk

Von Clarins gibt es die neue Body-Smoothing Moisture Milk für normale Haut (400 ml knapp 20 Euro, limitiert, es wird sie aber immer wieder als Angebot geben). Drin steckt in erster Linie Aloe Vera und die sorgt für eine gute Feuchtigkeitsversorgung. Zugegeben: verglichen mit HighDroxy fällt sie etwas ab, aber: sie hat eine wunderbare Textur, duftet einfach gut (Stichwort: Wochenende!!!) und die Haut wird samtig weich.

Ich war nach der ersten Benutzung nicht so richtig begeistert, aber irgendwie baut sich die Wirkung nach mehrmaliger Benutzung auf – vier Tage später fühlten sich meine trockenen Arme auch noch abends schön weich an.

Ich weiß, ich predige immer, möglichst wenig Duftstoffe auf die Haut zu lassen – aber manchmal ist eine duftende Körperpflege einfach gut. Vor allem im Frühling.

Comfort Zone Tranquility Handcream

Nun ist es doch passiert: eine ernsthafte Konkurrenz für meine geliebte Handcreme von L’Occitane. Die Tranquillity Hand Cream von Comfort Zone (75 ml kosten 22,50 Euro) zieht schnell ein und fühlt sich leicht und „unfettig“ an, pflegt aber dennoch streichelweich und die Hände fühlen sich fast schon samtig an. Und sie riecht unglaublich gut nach Zedernholz und Süßorange.

Ich glaube, ich muss noch mehr Sachen aus der Tranquillity-Serie ausprobieren!

Was ist denn in letzter Zeit in eurem Bad in Sachen Körperpflege eingezogen?

22 Kommentare

  • Eingezogen nicht, aber ich hab auch gerade einen Hang zu duftender Körperpflege und benutze wieder die Körpercreme mit Kirschblütenduft von Rituals, die mir rundherum sehr gut gefällt. Ich muss mich im Moment gerade zusammenreißen, mir nicht noch eine andere zu kaufen. Grund ist, ich benutze die dann doch einfach nur zu anfallsartig, der Creme-Topf steht auch schon Weile und wird nicht annährend alle. Aber gerade jetzt, wo der Frühling kommt, möchte ich Duft. Hab auch keine Verträglichkeitsprobleme.

    Die alte Bodylotion von Beyer & Söhne war die beste, die ich je probiert habe.

  • Liebe Irit,

    um ganz ehrlich zu sein sind mir € 20 für 200ml Bodylotion absolut zuviel. Das Clarins-Angebot käme für mich zwischendurch als extra Luxus mal in Frage. Für den Luxus zwischendurch bin ich auch Fan der Biotherm-Bodylotion. Die ist ja ein Klassiker und ich mag den Duft. Neu ist bei mir im Moment für den Körper die Dove Spa Lotion staffend + – die Version in der Tube. Sie hat eine sehr schöne gelartige Konsistenz,mdie die Haut (zuminders vorübergehend) glättet. Für die Unterschenkel reicht mir das alledrings nicht. Da creme ich mit einer Bodycreme.

    Für die Haare habe ich über ein Jahrzehnt Aveda-Produkte verwendet (meine Frisörin hat einen Aveda-Salon). Seit ca. sechs – acht Wochen verwende ich von L’Oreal die Botanicals Serie und zwar die Produkte für colorierzes Haar mit Geranium-Öl. Ich bin begeistert. Die Haare glänzend uund sind geschmeidig ohne schlapp zu werden. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass es ein Paar Wäschen für die Umstellung braucht. Bei den ersten ein- zwei Mal fand ich die Wirkung ok. Nach zwei Wochen war ich sehr zufrieden.

    LG MIeke

  • Ach,ist es schön zu lesen am Morgen!Tja,von der Tranquillitiy Linie ist das Parfumöl bei mir eingezogen-traumhaft!!Und natürlich war im Päckchen eine Probe der Bodylotion…..Löste ein sofortiges“Muss ich haben“ aus- bei dem Preis bin ich allerdings(bis jetzt😅) standfest geblieben und habe nicht bestellt .Ausserdem hat sich mein Problem mit den schuppenden,trockenen Plakken im Gesicht e r l e d i g t!!Aha,Bha,Retinol…war ja klar😑hatte übertrieben.Keine Ahnung ,was ich alles probiert habe-wurde nicht besser.Dann fiel mir beim Konmari Zug durch die Schubladen eine Probe in die Hand von Dermasence Adtop Creme. Also wirklich..meine Retterin .Abends als letzten Schritt der Routine probiert und morgens war die Haut glatt wie ein Pfirsich😍Tja, kommt jetzt morgens und abends zwischen Serum und Sonnenschutz(hm,finde keinen Sonnenschutz der nicht in den Augen brennt.Dies ist ein Hilferuf-Hat jemand eine Empfehlung?)
    Ein Traumprodukt für’s Haar ist auch neu bei mir.Ich habe trockene,lange Locken und benötige Mengen an Condi zum Entwirren.Bei ebay habe ich einen Condi in fester Form gefunden,der ist der Hammer!Duftet TRAUMHAFT ,macht traumweiche Haare und ist bio,Curly Girl Methode passig und vviiiiieeel weniger Müll!(Dieser ganze Plastikmüll im Haushalt nervt!Fühle mich wie eine Umweltverschmutzerin.Fast jeden Tag etwas für die gelbe Tonne.Stelle alles um.Habe zum ersten Mal Flüssigwaschmittel hergestellt aus 3 Zutaten,Perfect und nie mehr leere Waschmittelflaschen!!!)Ich wünsche allen einen schönen Tag!Grüße von Bella

    • ach, wie geht denn das mit dem Waschmittel? Mich nervt der Plastikmüll auch, immer alles mehrfach verpackt

      • Huch-wo ist denn meine Antwort hin?Also liebe Irit-absolut nicht kompliziert!Ich habe recherchiert und wollte etwas für die gesamte Wohnungsreinigung,bio,abbaubar,ohne Plastik….naja,the best eben,wenn schon,denn schon.Bei uns in Berlin gibt es einen Unverpackt Laden und dort habe ich ein DIY Reinigungsset gekauft.PERFEKT!!Für den ganzen Hausputz!Auf shop@orginal-unverpackt.de kannst Du auch bestellen,sogar per greendhl.Naja und wenn schon mal am Kaufen ohne Plastik,habe ich gleich Zahncremeputztabletten und wiederverwendbare Kosmetikpads sowie Bambuszahnbürsten gekauft..Dieser ganze Plastikmüll ist echt gruselig😢und jeder der ein wenig mitmacht hilft dem Ganzen.Ein schönes Wochenende wünscht dir Bella

        • Ist ja interessant. Ich benutze für ganz normale Wäsche seit einiger Zeit wieder Waschnüsse, nachdem ich neue Waschpulver und diese Gelkissen einige Zeit benutzt habe. Echte Flecken behandle ich vor, hab ich aber auch nicht so häufig. Ich hab zwar auch Bleichmittel, das ich für Weißwäsche zugeben kann, aber da benutze ich noch Waschpulver, das offenbar niemals alle wird.
          Hast du auch das Gefühl, dass diesen alternativen Waschmittel Fasern und Farben sichtbar mehr schonen und sich das viel besser anfasst? (Zudem ist es ausgesprochen preiswert, kostet bei dm zwischen 3 und 4 Euro und man kann die zwei- dreimal benutzen, schont auch das Wasser.)

          Zahnputztabletten hab ich auch vor Jahren mal probiert und nehme die jetzt immer als Leichtgewicht auf Reisen mit, wo ich Gewicht recht sportlich reduziere. Schade, dass man die nicht einfach so im Laden kriegt, mir war damals wichtig, was ohne Sodium Lauryl Sultate zu bekommen, weil ich davon mal Zahnfleischbluten hatte. Das Zeug hält ewig und ich hab den Kauf nie bereut – war anfangs aber sehr ungewohnt.

          • Hallo Iridia!
            Also mir kommt nix anderes mehr ins Haus!Mich überzeugt mein neues DIY Set absolut!Und ja-es erscheint mir schonender für die Fasern.Die Zahnputz Tabletten sind zu Begin recht ungewohnt,aber funktionieren perfekt und kein Müll und wenig platzeinnehmend UND Bioqualität mit überschaubaren Inhaltsstoffe!!!!!!!!!!!!!Wenn ich mir bildlich die Berge an Wattepads vorstelle,die ich in meinem Leben verbraucht habe😨🙈oh ne oh ne👻da schäm ick mir janz dolle!Aber eins ist auch klar- Müll vermeiden und Plastik im täglichen Leben einschränken,ist echt schwierig.In der Umstellphase stellte ich fest“Ohhhkaaayy-geht definitiv nich komplett,nur minimierend „Ich bleib dran.
            Ein schönes WE,LG von Bella

    • Um welchen Condi handelt es sich denn, Bella?
      Und meinst du das Waschmittel mit Kernseife, Borax&Wasser?

      • Hallo Marime!Über ebay bei traumschaum_handmade.Der Condi ist mit Kismetduft👌😍😍,die Deocreme ist übrigens auch der Hammer.Das Waschmittel ,flüssig,besteht aus Waschsoda,H2O,Natron,bissl ätherisches Zitronenöl(meine Beduftung)und wäscht perfekt sauber.Es gibt ja viele Rezepte im Netz zu finden.Diesem bleibe ich treu!!Das DIY Reinigungsset von shop@orginal-unverpackt.de ist SUPER!!Grüße von Bella

    • Hallo Bella ! Wenn Du mit der Adtop von Dermasence gut zurecht kommst – die machen eine Sonnenschutzcreme Solvinea, die ist nicht so fettig und kriecht nicht.

  • Ich mag die B&S etwas lieber als die HD. Sie hat einfach mehr Goodies drin. Da es meinemCreme für alles ist, auch Hände und Füße, bilde ich mirmir zu ein, dass Zusätze wie Biotin auch für die Nägel gut wären. Die HD ist mir einen Tick zu „glitschig“. Aber im Sommer werde ich die benutzen, da sie recht leicht ist.
    Was anderes! Da mussten meine Augen heute einen Trailer von B&S auf FB entdecken! LSF 50, Tocotrienole, Astaxanthin. Heißt wohl Dayshade. Irit, was weißt du darüber? Ich bin doch grad (wie jedes Jahr) auf der Suche nach dem perfekten Sonnenschutz! Hilfe, ich bin ganz aufgeregt! Hibbel, hibbel!

    • nun ja, wie es der Zufall will… steht es bei mir im Bad und wird gerade auf Herz und Nieren getestet

      • Ich wusste es! Du hattest ja mal erwähnt, dass du bald Produkte besprechen würdest, für die bis jetzt noch ein großes „Pssst“ gilt.
        Hatten wir es nicht gerade vom „Haben wollen“-Reiz bei Sonderangeboten/Rabatten? Dem erliege ich nämlich auch immer, wenn etwas ganz neu ist. Aber eine Sonnencreme brauche ich wirklich! Wirklich! 😂

        • Ist klar :D

          • Omg, und HD zieht gleich nach mit einem Trailer für Skinfusion. Ich weiß weder, was HD noch BS auf den Markt bringen werden, aber ich will es jetzt schon.
            Ich glaube, mein Geld wäre besser angelegt in einem Psychologiebuch über „wie falle ich nicht mehr auf das Angefixe und die Lockangebote seitens der Kosmetikindustrie rein“.

  • Das geht ganz einfach!Ich habe ordentlich recherchiert und bei uns in Berlin gibt es einen unverpackt Laden.Dort habe ich ein DIY Reinigungsset gekauft.G E N I A L!!!!!Nun kann ich alles an Reinigungsmitteln selbst herstellen.Also wirklich alles!Mitgeliefert wird ein Rezeptheft mit absolut einfachen und effektiven Rezepten!Bin ganz happy damit😊Das Set ist mega ergiebig-reicht garantiert für 1 Jahr.Auch Fenstereiniger, Geschirrspülmittel,Badreiniger,usw.Und…alles abbaubar und kein Müll mehr👌Wiederverwendbare Kosmetikpads und Zahnputz -Tabletten(in ein Glas abgefüllt) habe ich auch dort her.Zu finden bei “ shop@orginal-unverpackt.de
    Lohnt sich total dort vorbei zuschauen!Ein schönes Wochenende wünscht Bella

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.