Paula’s Choice: Rehydrating Moisture und Pore Clarifying Charcoal Gel Mask

Etwas später als gedacht, aber besser spät als nie: die entspannte Phase vor Weihnachten hat angefangen. Und zwar überraschend. Eigentlich hatte ich Montag bis Donnerstag ein viertägiges Yoga- und Antistress-Seminar, leider erkrankte aber die Dozentin am Dienstagabend und ich habe dann kurz entschlossen noch zwei Tage Urlaub genommen. Endlich Zeit, um gemütlich auf dem Sofa zu lümmeln – idealerweise mit einer Extraportion Pflege. Wie zum Beispiel mit den zwei neuen Masken von Paula’s Choice.

Paula's Choice Rehydrating Moisture Mask Pore Clarifying Charcoal Gel Mask

Masken gab es von Paula’s Choice schon recht lange, aber sie wurden nach sehr langer Zeit (zehn Jahre oder so?) überarbeitet und das Ergebnis ist gut gelungen.

Die Rehydrating Moisture Mask (88 ml kosten 30 Euro, Link) gleicht Feuchtigkeitsmangel aus bzw. versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Man trägt sie wie gewohnt nach der Reinigung auf, zehn Minuten einwirken lassen und dann die Reste mit lauwarmen Wasser und einem weichen Waschlappen (bzw. nehme ich am liebsten die Tücher von HighDroxy) entfernen. ODer dünn auftragen und gleich über Nacht drauf lassen.

Drin steckt nichts richtig Neues, jede Menge Feuchtigkeitsspender (Neopentyl Glycol Diheptanoate, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Propanediol, Algenextrakt), Pflegendes (Borretschsamenöl, Nachtkerzenöl, Aprikosenkernöl, Jojobaöl) und diverse Antioxidantien (u.a. Vitamine C und E) plus Hyaluronsäure.

Tolle Mischung, die überhaupt nicht fettig ist, die Haut samtweich pflegt und weder brennt (das bekomme ich bei zu wenig pflegenden Inhaltsstoffen) noch diesen Wärmestau auf der Haut hinterlässt (bekomme ich bei zu fettigen Masken). Ich benutze die Maske gerne im ganzen Gesicht, aber je nachdem kommt diese hier auf die T-Zone: bei der Pore Clarifying Charcoal Gel Mask (88 ml kosten 30 Euro, Link) wirken in erster Linie Aktivkohle und Kaolin. Kombiniert mit hautberuhigenden (u.a. Bisabolol) und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen ist das sozusagen zwei-in-eins: tut der Reinigung der Poren gut und beruhigt gleichzeitig gerötete Haut.

Das können viele Masken. Die haben aber nicht diese geniale Gelform, denn die hier lässt sich nicht nur gut auftragen, sondern auch noch ohne Rubbelei wieder abwaschen. Ich hasse eingetrocknete Kohlemasken, die man dann mühselig mit viel Wasser und verstärktem Waschlappeneinsatz entfernen muss.

So soll das aussehen, entspannt in der Sofaecke liegen:

Paula's Choice Rehydrating Moisture Mask Pore Clarifying Charcoal Gel Mask

Hat natürlich nicht geklappt, weil ich mit dem tollen Mann herumgekaspert habe…

Paula's Choice Rehydrating Moisture Mask Pore Clarifying Charcoal Gel Mask

Wie geht es euch? Noch Stress und Hektik oder auch schon auf dem Sofa? Ich habe tatsächlich alle Geschenke besorgt und werde mich den Plätzchen widmen. Die müssen ja irgendwann mal gegessen werden…

6 Kommentare

  • Welche ein Glück, dass ich die Pore Clarifying Mask schon zu Hause habe. Ich hoffe auch auf entspannte Maskennachmittage 😉 zwischen den Jahren und danke für die Erläuterung. Ich wünsche Dir und Deinen lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest liebe Irit… Herzlicher Gruß – Conny

  • Liebe Irit,
    Keinen Stress und keine Hektik, bin so entspannt wie die ganzen Jahre davor nicht. Okay,okay.. hab keinen Antistress und Entspannungskurs gemacht, bin quasi dazu gezwungen 🙃. Vor drei Wochen an der Schulter operiert und die rechte Hand im Kissen eingepackt..ich lerne 5 Gänge zurück zu schalten und beobachte den Trubel aus der Ferne. Was soll ich sagen. Mir geht es abgesehen von der Einschränkung sehr gut. Bin aus allem raus und das Beste: meine Liebsten stehen in der Küche zu Weihnachten und überhaupt..von der Couch aus gesehen mit der Maske von Teoxane..das Leben hat sehr viele guten Seiten..

    In diesem Sinne wünsche ich dir und dem tollen Mann und deinen Mädels ein genussvolles und erholsames Weihnachtsfest

    Liebe Grüße

  • Erst dachte ich, die Iris muss sich mal rasieren… Die hat ja einen Bart 🙂
    Spass beiseite !

    Ich mag lieber Masken, die man nicht abwaschen muss.
    Irgendwie habe ich immer das Gefühl, man wäscht die guten Wirkstoffe gleich wieder raus.

    Schöne Weihnachten !

  • Liebe Irit,
    alles erledigt, jetzt fängt für mich der entspannte Teil an: Weihnachts-CD an und sich über den geschmückten Baum freuen. Gute Idee, dazu eine Maske aufzulegen, ich nehme gerne die von Clarins.

    Ich wünsche Dir ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest mit Deinen Töchtern und dem tollen Mann, genießt es!!!

  • Christine Millet

    Liebe Irit, mein erster Kommentar auf Deiner Seite obwohl ich schon seit Jahren mitlese. Also Danke für die tollen und informativen Beiträge.Hatte ewig die gleichen Probleme bei Reinigungsmasken. Zu stark angetrocknet und zu starke mechanische Beanspruchung beim Entfernen. Hatte dann oft gereitzte rote Stellen oder Pickel danach. Bis ich den tollen Tip bekam während der Einwirkzeit alle 5-10min Thermalspray oder Feuchtigskeitstoner drüber zu sprühen. Klappt sehr gut…zum Glück lernt man nie aus. Frohes neues

Deine Meinung?