Meine Produkte des Jahres 2017

Ein ganzes Jahr mit diversen Produkttests und die Auswahl meiner besten Neuentdeckungen war nicht ganz so einfach. Ich habe mich durch meine Reviews durchgewühlt und erstaunliches entdeckt. Es geht übrigens nicht nur um neue Produkte, sondern um Sachen, die ich in 2017 zum ersten Mal probiert habe.

Die einfachste Kategorie waren die Tools. Die Fußfeile (Review, Kauflink) ist einfach phantastisch, einfach zu benutzen, schnell gemacht und das Ergebnis ist top.

Genauso nützlich ist der Skin Analyzer (Kauflink). Wer nicht auf gut Glück den Zustand der Haut einschätzen möchte, ist damit allerbestens bedient. Seit ich mehr und mehr Produkte für Feuchtigkeit und weniger Fett benutze, ist meine Haut deutlich „stabiler“ und auch schöner geworden. Hier sind die Beiträge dazu.

Bei der Pflege war es schon schwieriger, ich wollte keine Zusammenfassung aller vorgestellten Produkte machen. Nach einem sehr langem Blick in meine Badschublade sind das meine besten Neuankömmlinge – die ich fast alle schon nachgekauft habe.

  • Lieblingsfeuchtigkeitskicks:
    • The Saem Urban Eco Harakeke Toner – benutze ich täglich
    • Highdroxy One Hydrogel – Multitasker, geht als Serum und als „Creme“
    • Teoxane RHA Hydrogel Maske – mein geliebtes RHA Serum als Hardcorevariante
    • Instytutum Flawless Skin Mask – schlicht schnell besser aussehen
  • Reinigung
    • Bioderma Sensibio H2O AR – bestes Mizellenwasser ever
    • Bioderma Sensibio Mild Cleansing Gel – nicht für Makeup, aber ansonsten phantastisch für empfindliche Haut
    • La Roche-Posay Cicaplast Lavant B5 – noch eine milde Reinigung, die die Haut nicht irritiert
  • Serum und Creme
    • Instytutum Eye Cream – beste Augencreme ever
    • Highdroxy Eye Love – bevorzugte Augen-Nachtpflege
    • Paula’s Choice Resist Ultralight Super Antioxidant Concentrate Serum – geht alleine oder vermischt mit Niacinamide Booster, perfekter Mix von Antioxidantien
    • Paula’s Choice Skin Perfecting BHA Gel – Lieblings-BHA-Produkt
    • Highdroxy One Soft Cream – im Winter einfach eine tolle Creme
  • Toner
    • Paula’s Choice Redness Relief Toner für Mischhaut – 1. Pflegeschritt nach dem Waschen
    • Instytutum Toner – mehr eine Essence als ein Toner, Feuchtigkeit, ein wenig AHA und macht schöne Haut
  • Körperpflege
    • Beyer & Söhne Bodylotion+ – ohne Worte, nicht wahr?

Ich habe nicht alle Reviews verlinkt, im Zweifel hilft die Suchfunktion oben rechts weiter.

In 2017 habe ich wieder so richtig Geschmack an Makeup gefunden und auch ein paar neue Looks ausprobiert. Das wird in 2018 weitergehen, ich habe so einiges in Planung.

Die neuangekommenen Favoriten, die im Schminkkoffer bleiben durften (der Rest wird gnadenlos aussortiert und verschenkt):

    • Charlotte Tilbury Wonderglow – der perfekte Primer
    • Becca Shimmering Skin Perfector Pearl – bester Highlighter ever, keine Diskokugel, sondern Glow
    • Clinique Even Better Glow Foundation in Ivory – benutze ich derzeit am Stück, nicht zu viel Glow, aber toll aussehende Haut
    • Sisley Phyto-Poudre Libre in 2 Mate – mattiert, macht die Haut abe rnicht stumpf
    • Sisley Phyto Blush Twist Nr. 3 – der beste Cremeblush
    • Clinique Cheek Pop in Plum Pop – wunderbares Pink, sieht einfach frisch aus
    • Sisley Phyto Sourcils Design in Châtain – gibt Farbe, Halt und ist einfach aufzutragen, schöne Brauen ohne großen Aufwand
    • Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso und Wine Ink – Klassiker wiederentdeckt, fürs Tight Lining einfach nur gut
    • Laura Mercier Caviar Stick Cobblestone – endlich ein Cremelidschatten, der hält
    • Clarins Ombre Matte Midnight Blue – wunderbares Blau
    • Too Faced „Better than sex“-Mascara – Stichwort: mehr und längere Wimpern (nicht auf dem Bild, die wohnt derzeit in meinem Münchner Hotel)
    • Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask – beste Lippenpflege
    • Charlotte Tilbury Lip Cheat in Pillow Talk – passt 100% zu meiner Lippenfarbe
    • Charlotte Tilbury Hot Lips in „Carina’s Love“ – ein tolles helles Rot und hält und hält und hält
    • Clinique Chubby Plump & Shine in Portly Peach – Lipgloss to go
    • Clinique Quickliner For Lips Intense in Intense Passion und Pop Lip Shadow Cushion Matte Lip Powder in Crimson Pop – die Kombi für haltbares Rot

Und eine besonders lobenswerte Erwähnung für die Real Techniques PowderBleu Pinsel. Ich habe mittlerweile drei (Complexion Brush, Powder Brush und Finishing Brush) und liebe sie sehr. Insbesondere Finishing Brush hat meinen gelibetne Hakuhodopinsel als liebsten Pinsel für Blush glatt abgelöst!

Last but not least: mein Duftzugang des Jahres, Molekül Nr. 1 in der selbstgemachten Version (Anleitung).

Edit: der Angel Raumduft von Mugler plus die Kerzen (mittlerweile eingetroffen!) sind ganz wunderbar, schade, dass sie limitiert sind.

Was waren eure Neuentdeckungen??

38 Kommentare

  • Christiane

    Deine Fussfeile!!!❣️
    rms living luminizer
    UND
    Sunday Riley Juno oil, teuer und stinkt wie Lebertran, aber die Haut FREUT sich

    • Die Fußfeile ist der Hammer!!!!! Ich habe alle anderen elektrischen und sonstigen Gerätschaften für die Füße entsorgt. Man braucht nichts anderes! Danke, Irit!

  • Christiane

    Die Lippenpflege, von der man/ich länger als 30 Minuten etwas hat habe ich leider nicht gefunden

    • hast du die von Clinique schon probiert? Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask

      • Die PoutRestorong ist super! Besser sogar als die megateuren, die in meinem Schrank liegen, weil sie nichts bringen.
        Besser als Pout u
        Ist nur die neue Augen- Lippenpflege von La Mer, aber die kotest das 10-fache, ist aber super, sogar auf den Nasolabidalfalten!

        • Boh! Jetzt hast du mich neugierig gemacht. Du meinst die neue Genaissance Linie, nicht wahr? Aber 300 Euro? Ist das wirklich so gut? Aber „Nasolabialfalte“ ist bei mir ja das Zauberwort. Arrggh, Sabine! Mein Bestellfinger juckt, bitte haltet mich davon ab. Dafür kann man ja schon einen kleinen Städtetrip bezahlen.
          Liebe Grüße!

          • Für das Geld könntest du auch einfach Filler nehmen… hilft garantiert 😉

          • Lieber Konsumkaiser, ich hab das Serum und die Creme aus der Serie. Leider wirklich gut, ich wollte es auch nicht glauben , aber diese doofen Plissee – Raucherfältchen und die fiesen Nasolabidalfalten sehen nach Anwendung der Creme wirklich besser aus.

  • Meine “Entdeckung” war daß ich Foundation/BB Cream etc nicht mag! Und seit ca 3 Monaten trage ich nur noch Rouge (Neuentdeckung NARS Impassioned) Mascara und roten Lippenstift! Lustigerweise ist es absolut keinem aufgefallen (ich fragte nach) und es sieht so aus als hätte ich mich all diese Jahre um sonst gequält. Die letzte Entdeckung ist DIE Creme für WIRKLICH trockene, spröde, schuppige Gesichtshaut. Kiehl’s Ultra Moisture Balm. Die erste und einzige Creme die meine Haut komplett pflegt ohne Poren zu verstopfen, ohne Glanz zu hinterlassen. Bei Wind und Wetter hält sie alles schön weich und glatt. Ich trage sie auch Nachts über mein Retin-A (Tretinoin) und wache morgens noch gut gepflegt (ohne spannen) auf. 1+++👍🏻👍🏻👍🏻

    • Die Lippenstift-Rouge-Routine mache ich auch und hatte ebenfalls diese Gedanken. 🙂
      Meine Kollegin macht auch ein riesiges Programm und man sieht es kaum, wenn sie es mal vergisst, solange sie nicht gerade noch ganz frisch geschminkt ist. Ich hab deswegen auch gelernt, auch selber etwas mehr aufzublushen. Bei Lisa Eldridge sieht das ganz Zarte zwar noch gut aus, aber es ist noch frisch und recht nah dran. Im täglichen Leben sind die Entfernungen normalerweise größer und ich rougiere viel öfter nach. Früher hab ich das morgens gemacht und fertig. Ich fasse mir aber dermaßen oft unbewusst ins Gesicht, dass ich nachlegen muss.
      Seitdem kriege ich das erste Mal seit erster Benutzung des roten Lippenstiftes gesagt, dass ich frischer aussehe. 🙂

    • Birgit Hegewald

      Hallo Susie,
      Woher bekommst Du Dein Retin-A? Meine Hautärztin hat mir früher IsotrexGel und Isotrex-Creme verschrieben, als es das nicht mehr gab noch einmal CordesVas. Da ist aber Wollfett drin, was ich sehr unangenehm fand. Jetzt rückt sie nicht mal mehr das raus und hat mir stattdessen Skinoren (Azelainsäure 15%) verschrieben. Bestellst Du über Internet oder bringst Du es Dir aus dem Ausland mit?
      Viele Grüße
      Von Birgit aus Berlin

      Hallo Irit,
      Ich verfolge Deinen Blog schon etwa ein Jahr. Habe inzwischen auch BHA und AHA, sowie Resist-Toner dunkelblau(ist sehr feuchtigkeitsspendend und pflegend), das Lightserum und Clincal-Retinol in Gebrauch. Bin 59 und habe immer noch fettige, feuchtigkeitsarme Haut mit Unterlagerungen auf der Stirn und Mitesser am Kinn. Ich habe das zwar im Griff aber mir fehlt mein Tretinoin.
      Rutsch gut ins neue Jahr
      Viele Grüße
      Von Birgit aus Berlin

      • Statt Cordes Vas kannst du auch Airol nehmen. Und Isotrex ist schon seit einer Weile wieder erhältlich

        • Danke für die Infos. Airol verschreibt mir meine Hautärztin nicht und Isotrex auch nicht, gibt es auch nur bei der Europa-Apotheke. Weder bei medpex noch apotal. Schade!
          Grüße von Birgit H.

          • Dann plane den nächsten Urlaub in Griechenland, da gibts Airol für 4.- in der Apotheke

            • Wie geil ist das denn?!!!!
              Danke für den Tip. Unsere Medikamentenzulassung ist schon ganz großes Kino.
              Vielen Dank Isabel
              Und herzliche Grüße von Birgit

              • Gerne. In Spanien kriegst du Tretinoin auch ohne Rezept (auch wenn es offiziell anders lautet), das Präperat heißt dort Retirides und kostet 15 €, sind 30gr, Airol sind ja nur 20gr.
                Das ist doch mal ein anständiger Grund für einen Barcelona Trip

                • Birgit H.

                  Okay – Ich sollte dann mal ein Sabatical beantragen für Sightsing und Drogenkäufe.
                  Merci Isabel

                • Seid aber bitte vorsichtig mit den Cremes, die sind schon sehr potent. Ich habe mir auf jeden Fall mal die Tipps notiert…

                  Und den Sonnenschutz nicht vergessen!

  • Nach deinen (und der Schminktantes) Empfehlungen: die Clinique Lippenpflege, da reicht wirklich nur morgens und abends auftragen und nie wieder trockenen Lippen. Und die Fußfeile ist auch super.
    Übrigens habe ich fürs Tightlining wieder die Stifte von Essence entdeckt: extreme lasting eye pencil in Farbe 02 „but first, espresso“. Die halten mittlerweile genauso gut wie die alten! Der einzige Nachteil ist, dass man sie anspitzen muss, das geht aber ganz gut ohne Schmiererei.
    Viele Grüße
    rosalili

  • Meine Neuheiten von 2017, ohne die ich nicht mehr kann, sind folgende: Paula´s Choice Resist Serie, vor allem der Toner, Paula´s Clinical Retinol Serum, die Laser-Fußfeile (die ist einfach mega), Niacinamide von The Ordinary, Kolibri Hyaluronkonzentrat, Dermasence Reinigungsschaum und mein Everyday-Lippenstift Mac Twig.
    Liebe Grüße
    Alex

  • Ich kann nicht mehr ohne die 7 in 1 Pads von Starskin ! Gibt’s jetzt auch für nachts- sofort bestellt!

  • Leider habe ich auch 2017 nicht die foundation gefunden, die meine geliebte Bobbi oilfree Compact , ersetzt! Werde den Rest Silvester benutzen und dann nie wieder Komplimente für meine tolle Haur bekommen, heul. Benutze im Moment Bobbi longwear, die nicht genug deckt, in Kombi mit Isadora Cover up… Aber diese Traumhafte Haut gab nur die nicht mehr erhältliche Bobbi! Schade.es gibt sie wohl nirgends mehr, Bekannte haben in Amiland geguckt- ist wohl wirklich weg.
    So, genug gejammert ( falls jemand noch eine in einem hellen Ton hat… Gerne), einem guten Rutsch und ein schönes 2018 wünschet
    Sabine aus Hamburg

  • Dank Dir, liebe Irit, die Fussfeile und die Korres-Mascara. Und quasi selbst entdeckt Porify Solution von Highdroxy, für meine T-Zone besser als jedes BHA-Produkt.
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
    Isapia

  • Liebe Irit, vielen Dank für deine tollen Beiträge mit vielen Anregungen. Deine Fußfeile hatte ich gerade gestern in Gebrauch – MEGA!!! Habe gestern nochmal Ordinary-Produkte bestellt: Matrixyl, EUK 134, Hyaluron, Alpha Lipoic Acid, Moisturizer und den Adherence Primer. Niacinamid benutze ich und auch wöchentlich den Hammer AHA 30% mit BHA. Vertrage ich ohne Komplikationen. Demnächst ordere ich noch Porify Solution von Highdroxy. Davon hört man ja nur gutes.
    Dir und deinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Birgit

  • Wieso schreib ich Nasolabial immer falsch?grrrr

  • „Meine“Produkte des Jahres sind die Augenpflege, Peeling, Serum, Maske und die Pads von Instytutum. Nicht gerade günstig, aber fantastisch.

  • Hallo Irit,
    meine Produkte 2017 waren Highdroxy Serum, Highdroxy Comfort Creme und Diadermine Supreme Serum( Haut wie Samt und Seide.). Die Fußfeile gehört natürlich auch dazu!

    Merkwürdig finde ich, dass ich nie etwas lese über die Highdroxy Comfort Creme. Ich finde sie 1000 Mal besser als die Soft. Die Soft vertrug ich nicht. Die Comfort vertrage ich perfekt und sie verursacht keinerlei Akne und macht eine toll genährte Haut. Scheinbar bin ich mit meiner Vorliebe alleine. Alle schwärmen nur von der Soft.

    • hm, die habe ich noch gar nicht probiert… wird nachgeholt. Wobei die aber auch für sehr trockene Haut ist, vielleicht ist der Hauttyp eher selten?

    • Hallo Beauty,
      ich verbrauche gerade ein Pröbchen der Comfort Creme. Sie ist schon sehr reichhaltig und in der Handhabung gewöhnungsbedürftig. Beim Auftragen wird sie irgendwie wässrig, was an dem Aloe Vera Gel darin liegen mag. Sie klebt auchetwas, finde ich, und braucht bei mir bestimmt eine halbe Stunde, bis sie eingezogen ist und ich mit Sonnenschutz und Make Up weitermachen kann. ABER sie ist bisher die einzige Creme, die es jetzt im Winter bei Kälte und trockener Heizungsluft schafft, dass meine Haut den ganzen Tag nicht spannt! Die Haut ist schön genährt und durchfeuchtet. Ich werde mir für einen Langzeittest die Originalgröße bestellen. Im Sommer wird sie mir aber zu reichhaltig sein, schätze ich. Die Soft habe ich noch nicht getestet.
      Viele Grüße, Julia

  • Hallo Irit,
    meine Entdeckung des Jahres 2017 sind Beautyblogs im Allgemeinen und Deiner im Besonderen! Kurz vor Weihnachten fing ich an mich intensiver mit Gesichtspflege zu beschäftigen, vor allem in Hinblick auf Anti-Aging und Inhaltsstoffe. Ich hatte ja keine Ahnung, was es alles (zu beachten) gibt! Mein Badezimmerschrank beherbergt jetzt Proben von Beyer & Söhne, PC und Highdroxy. Das Eye Love ist bereits in Originalgröße zusamen mit einer Probe des Serums auf dem Weg zu mir. Gestern auf einem Streifzug durch die Kosmetikabteilung des Alsterhauses (Hamburg) habe ich mir eine Probe Wonder Glow von Charlotte Tilbury mitgenommen und bei Clinique die hier gefeierte Lippenplege gekauft sowie eine Probe Even Better Foundation abfüllen lassen. Leider gibt’s im Alsterhaus Korres nicht mehr, ich hätte mir gern Deine Lieblingsmascara aus der Nähe angesehen. Pflege und Foundation kamen bei mir bisher von Clarins, aber ich habe das Gefühl, dass es ncht mehr so gut zu mir und meiner Haut passt. Jetzt wird getestet, bis ich meine ideale Pflege und Teint-Grundierung gefunden habe!
    Herzliche Grüße, Julia

    • Wie schön!

      Aber du hast den Disclaimer gelesen? Ich übernehme keine Verantwortung für finanzielle Krisen aller Art 😉

  • Liebe Irit

    Es ist die richtige Zeit, dir ganz herzlich für deinen Blog zu danken. Ich lese ihn sehr gern und freue mich auf jeden neuen Beitrag von dir. Ich habe schon so viel von dir gelernt und konnte Dank deiner Hilfe einige Beauty-Probleme lösen. Auch schätze ich deine Schreibart: du bist klar, inhaltlich breit gefächert und kommst auf den Punkt. Du bist eine tolle, attraktive Frau – und es ist einfach schön, dass ich dich kennen lernen durfte.

    Was ich dir noch sagen wollte:

    Schlupflider, Freudentränen, Augencreme, Schweissausbrüche und was weiss ich noch führten prinzipiell zu Panda-Augen, was mich jahrelang ärgerte. Ich kaufte gefühlt jeden Kajal dieser Welt, um danach festzustellen, dass ich wieder mal Geld für Null Effekt ausgegeben hatte. Dank dir, liebe Irit, bin ich seit wenigen Wochen die stolze Besitzerin des „Long-Wear-Gel Eyeliner“ von Bobbi Brown in der Farbe Espresso – und lächle seither verführerisch mit meinem lupenreinen Augenaufschlag. Endlich ist ein Leben ohne Panda-Augen möglich. Ich liebe es und bin so glücklich mit dieser kleinen Dose auf meinem Schminktisch. Ich habe mir auch von Mac einen Gel-Eyeliner gekauft, aber der von Bobbi Brown passt mir besser. Es ist einfach grossartig, dass ich meine kleinen Augen und die Tightline endlich so bemalen kann, wie ich es will und selbst nach einem harten Arbeitstag noch anständig ausschaue.

    Ich habe Rosacea, reagiere allergisch und mit Rötungen und Unterlagerungen auf viele Inhaltsstoffe. Dank dir wurde ich auf La Roche-Posay Cicaplast Baume B5 aufmerksam. Du hast die Creme mit Sonnenschutz 50 erwähnt. Nach den Sommerferien in Kroatien sah meine Haut sehr mitgenommen aus. Ich war am Verzweifeln, nichts half. Doch Dank Cicaplast erholte sich meine Haut schneller als erwartet und ich – oh Wunder – wurde zu einem Bleichgesicht; meine typischen Gesichtsrötungen waren kaum mehr zu sehen. Seither ist Cicaplast mein Heiliger Gral, tagsüber und nachts (ohne Sonnenschutz natürlich), „Layering“ inklusive.

    Mit deiner Begeisterung für Regulatpro Hyaluron hast du mich angesteckt. Leider habe ich schon nach wenigen Tagen mit einem starken Hautekzem darauf reagiert. Mein Eindruck ist, wer unter Allergien leidet, sollte sich vor Regulatpro in Acht nehmen. Jetzt frage ich mich, ob reines „Hyaluron“ in Kapselform eine Alternative wären? Hast du diesbezüglich Erfahrungen?

    Dass meine Haut mehr Feuchtigkeit als Öl benötigt, stellte ich ebenfalls fest. Ultimate Nourishing Rice Overnight Spa Mask von CSRX kann ich wirklich empfehlen. Ich lasse die Maske über Nacht einwirken und stehe morgens mit einer Babypopo glatten Haut auf. Wunderbar! Die Gesichtscreme von Exicipial gefällt mir auch, macht meine Haut ebenso schön weich.

    Obwohl ich mich gerne schminke, verzichte ich vor allem morgen auf flüssige Foundation. Das Mineralpuder von BareMinerals Original habe ich mir letzten September in Kopenhagen gekauft – und bin so was von happy damit. Dieses Puder deckt überraschend gut und zaubert einen wunderbaren Glow im Gesicht. Man sieht kaum, dass ich geschminkt bin. Es fühlt sich einfach nur perfekt an. Weil ich gerne Neues ausprobiere, habe ich inzwischen die Produkte von Lili Lolo und Everyday Minerals getestet, aber BareMinerals deckt einfach besser und der Glow ist unschlagbar.

    Deinen Blog verfolge ich schon seit längerem. Ich schreibe kaum, bin in der Regel eine stille Leserin. Aber heute wollte ich mich einfach mal bei dir melden. Ich hoffe, dich weiterhin auf deinem Blog besuchen zu dürfen. Danke nochmals, liebe Irit!

    Herzliche Grüsse
    Sandra

    • Ha, die Rice Mask habe ich vorgestern auch endlich bekommen – dann bin ich ja mal gespannt!

      Ich danke dir für diesen wunderbaren Kommentar und klar musst du hier weiterhin lesen!

  • Christine M.

    Liebe irit,
    meine Entdeckung des Jahres ist endlich erkannt zu haben das es Feuchtigkeitsarme oder Lipidarme Haut gibt. Seitdem komme ich besser mit meiner empfindlichen aber öligen Haut zurecht. Ein Mix aus Highdroxy, Paula und Oliveda deckt alle Bedürfnisse ab. Weiterhin habe ich festgestellt das ich kein Typ für Foundation bin, sondern wie als junge Frau wieder nur noch Concealer und Puder benutze. So bekomme ich einen weichgezeichneten aber natürlichen Teint hin. Vieles habe ich über Deine Beiträge gelernt – Merci dafür. Und die Fußfeile ist der Hit. Ein wahrlich guter Tip

  • Hallo Irit, ich habe aufgrund Deiner Empfehlung den Bioderma Reinigungsschaum und das Gesichtswasser gekauft und bin sehr angetan. Danke für den Tipp!

    LG Mary

Deine Meinung?