Fröhliche Weihnachten

Meine Lieben…

Nicht ganz so guter Schnappschuss von gestern, aber ihr habt die Idee…

Ich wünsche Euch allen fröhliche Weihnachten! Für mich ist Weihnachten in erster Linie eine besondere Zeit mit geliebten Menschen, ein Fixpunkt im hektischen Leben. Geschenke sind natürlich auch schön, aber das betrifft mittlerweile eher die Kinder. Ich freue mich auf lange gemütliche Stunden am Tisch oder auch auf dem Sofa mit Gesprächen, Erinnerungen und viel Freude.

Bei uns gibt es heute Kartoffelsalat nach Tim Mälzer (Link) und Würstchen. Vorher noch eine Maronensuppe (neues Rezept von Helmut Gote, s. hier) und hinterher Tirami Su (Klassikerrezept).

Der nächste Fitnessbeitrag kommt bestimmt…

Habt eine wunderbare Zeit!

16 Kommentare

  • Liebe Irit,

    Dir auch schöne Weihnachten.
    Auf diesem Weg möchte ich mich noch für den Paulas Choice Gewinn bedanken. Die Produkte sind super, von der Beratung war ich nicht so begeistert. Aber vielleicht lag das auch an mir, weil ich im Gespräch nicht aktiv genug war.
    Egal, trotzdem Danke!
    Lg Tine

  • Neuntes sehr kurzes Drama

    Die Bühne ist festlich erleuchtet. In der Mitte steht ein mit roten und weißen Kugeln prächtig geschmückter Weihnachtsbaum.

    Bühnenarbeiter:
    „So, alles picobello – kann ich auch mal nach Hause gehen.
    (heftig zusammenzuckend): JesusMariaundJosef!“

    Am seitlichen Bühnenrand stehen die ehemalige Dichterin und ihr Schweinehund.

    Ehemalige Dichterin:
    „Das wäre allerdings erstaunlich. Ich bin’s.“

    Schweinehund:
    „Und ein sehr lieber Hund.“

    Bühnenarbeiter:
    „Aber gut die Füße abtreten!“

    Der Schweinehund läuft schnurstracks auf den Weihnachtsbaum zu und hinterlässt große schmutzige Pfotenabdrücke.

    Bühnenarbeiter:
    „Füße abtreten, hab ich gesagt!“

    Schweinehund:
    „Eben. Von Pfoten war nicht die Rede. Dass die Leute sich nie präzise ausdrücken können …“

    Er schlendert lässig zurück, wobei er weitere Abdrücke hinterlässt und tritt sich ausführlich und schwungvoll alle vier Pfoten auf einem rosa Fuß-Pfoten-Abtreter ab.
    Im Scheinwerferlicht sieht man enorme rosa Staubwolken mit Glitzerpartikeln umherschweben.

    Bühnenarbeiter:
    „Ich hab’s doch gesagt – den Glitzer kriegt man nie wieder weg.“

    Schweinehund:
    „Vielleicht hätte man die Matte mal ausschlagen können.“

    Ehemalige Dichterin:
    „Halt die Klappe. Jetzt ist Weihnachten.
    Ich möchte allen hier ein friedliches Fest wünschen.“

    Schweinehund:
    „Mit vielen Plätzchen und Schokolade.“

    Von ungeheuer oben:
    Knistern und Knacken – eine Stimme (quäkend):
    „Souncheck —Soundcheck“

    Es setzt ein: der 1. Satz des Weihnachtsoratoriums, fortissimo, mit Pauken und Trompeten.
    „JAUCHZET, FROHLOCKET!“

    Der Schweinehund macht erschrocken einen Satz rückwärts und stößt dabei gegen den Bühnenarbeiter, der im Fallen den Weihnachtsbaum mitreißt, der krachend umfällt. Rote und weiße Christbaumkugeln zersplittern.

    Ohrenbetäubende Stille

    Schweinehund:
    „Das ist schon okay, den kann Irit ja bis heute Abend locker wieder hinstellen. Die hat ja den ganzen Tag frei. Und so mit ohne viel Kugeln ist er viel schöner – schön minimalistisch. Und Symmetrie wird sowieso überbewertet. Aber vielleicht gehen wir jetzt besser.“

    Bühnenarbeiter:
    „Zum nächsten Ersten hat der Intendant meine Kündigung auf dem Schreibtisch.“

    Von ungeheuer oben mit großem Chor und Orchester, jubilierend:
    „JAUCHZET, FROHLOCKET! …“

    • Liebe Lissy,
      Für Dich frohe Weihnachten und für uns hoffentlich noch viele weitere Geschichten von der Dichterin und ihrem Schweinehund! 😊
      Liebe Grüße
      Claudia

    • Ich hoffe dem Schweinehund noch oft begegnen zu dürfen, er ist mir mittlerweile so richtig ans Herz gewachsen. Euch allen und natürlich Irit und ihren Lieben ein wunderschönes, liebevolles Weihnachten.
      Grüsse aus der Provence

  • Fröhliche Weihnachten, liebe Irit und allen, die hier mitlesen. 🙂

    Für mich ist das das erste Weihnachten mit dem Adoptivbaby meiner Tochter und alles verblasst dahinter. Gestern lief ein Weihnachtsfilm im Fernsehen, das Baby wurde gebadet, der Kater lag entspannt im Körbchen, wir waren alle so vergnügt, es war Weihnachtsstimmung pur und alle glücklich. Was für ein Weihnachten!

  • Liebe Irit,

    ich wünsche dir ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben. Wir probieren essenstechnisch heute mal was Neues aus: Lachsfilet mit Kartoffelkruste auf Champagnerrahmkraut. Bin schon ganz gespannt, wie das wird.

    Herzliche Weihnachtsgrüße

    Tromsi

  • Hallo Irit,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie ein paar erholsame und wunderschöne Feiertage!
    die Alex

  • Auch dir, Irit,…ein gesegnetes Weihnachtsfest…..🌟🎄💫😊
    (Ich mag diesen Ausdruck „gesegnet“,…..er bei haltet m.M.n. sooo viel)…..

  • Liebe Irit,
    Auch Dir und Deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr viele glückliche Momente 😊
    Liebe Grüße Claudia

  • Frohes Weihnachtsfest, liebe Irit! Genieße die gemütlichen Abende und lass es dir gut gehen! Freue mich schon auf den Fitnessbeitrag… 😁

  • Liebe Irit, auch dir wünsche ich viele geruhsame Stunden im Kreis deiner Lieben.

    Fitness hat bis Januar Zeit.

  • Liebe Irit,
    ich (eine Deiner stillen Leserinnen) möchte Dir ganz herzlich für all die vielen tollen Beiträge danken
    und wünsche Dir, Deinen Lieben und allen Mitlesern wunderschöne
    Weihnachten und ein paar besinnliche Tage.
    Liebe Grüße

  • Liebe Irit und alle Leserinnen,
    ich schließe mich hier schnell noch grusstechnisch an…lese die meisten Beiträge ohne sie weiter zu kommentieren, daher einfach vielen herzlichen Dank dafür. Mein Tag begann mit einer tollen Yoga-Session, danach habe ich Eierlikör gemacht und von den übrigen Eiweissen zwei Bleche Mandelmakronen. Muss alles schnell verbraucht werden ::))
    Entspannte zeit rundherum!

  • Allen Blogschwestern und natürlich Brüdern und der lieben Irit wünsche ich wunderschöne Weihnachten!

  • Liebe Irit und Euch allen schöne erholsame und fröhliche Weihnachtstage !

  • Liebe Irit!
    Ein wunderbares, erholsames und besinnliches Weihnachtsfest dir und deinen Liebsten.
    Habt eine schöne Zeit miteinander..Zeit für sich zum innehalten und positiv in die Zukunft sehen.

    Liebe Grüße

Deine Meinung?