Sonntagsrezept: Orangenkuchen von Kamafoodra

Kamafoodra von Britta gehört zu den wenigen Foodblogs, die ich abonniert habe. Womit wir schon bei den Geständnissen sind: ich hab schon einiges nachgebacken, nur das nachkochen hat noch nicht geklappt. Kommt noch. Aber immerhin alles sorgfältig bei den Lesezeichen abgespeichert.

Als ich das Rezept das erste Mal gelesen habe, dachte ich, das kann doch nicht funktionieren. Tut es aber und es schmeckt wunderbar orangig und der Kuchen ist sooo saftig. Geht auch prima als Dessert.

Hier geht es zum Rezept.

Danke an Britta für die Erlaubnis, das Photo benutzen zu dürfen. Demnächst gibt es auch noch meine Lieblingsplätzchen für die Weihnachtszeit – natürlich von Britta.

10 Kommentare

Deine Meinung?