Schnell mal schöner? Masken!

Letztes Jahr wurde ich geflutet mit Masken, es war unglaublich. Teilweise hatte ich fünfzehn Stück in meinem Bad stehen. Einige davon habe ich getestet, darüber geschrieben, aufgebraucht und vergessen. Andere wurden zum Dauerbrenner und dieses Jahr gibt es wieder schönes Neues zu entdecken. Und einen Dauerbrenner.

Ich vermute, treue Leserinnen haben den Dauerbrenner sofort gefunden:

Das ist die mittlerweile dritte Tube und eine weitere ist noch in der Vorratskiste, die Instant Detox Mask von Caudalie (75 ml um die 22 Euro) ist einfach meine allerliebste Reinigungsmaske – die Haut wird beruhigt, mattiert und die Tonerde wirkt gegen Unreinheiten und kann sogar Giftstoffe aufnehmen. Kann man prima solo nehmen oder vor einer Feuchtigkeits- oder Effektmaske.

Die Glow-o2 Oxygen Mask von Pixi (50 ml kosten 34 Euro) kann etwas ganz besonderes: sie blubbert. Man trägt das recht flüssige Gel auf und dann gibt es kleine Bläschen und es kribbelt angenehm (bitte nicht auf die Augenpartie!), nach zwei bis drei Minuten abwaschen. Drin stecken probiotisches Lactococcus-Ferment (Regeneration Hautbarriere), Koffein (ein bisschen Energie), roter Ginseng (aufhellend) und Milchsäure.

Ich finde die Piximaske perfekt, wenn man 1. besonders frisch aussehen möchte und es 2. schnell gehen muss. Das klappt auch morgens nach einer zu kurzen Nacht oder auch vor einem Ausgehabend. Die Haut sieht wieder frisch und munter aus und deutlich glatter und ebenmäßiger.

Sollte ein wenig mehr Zeit sein, empfehle ich die Even Better Brighter Moisture Mask von Clinique (100ml kosten 40 Euro). Ich finde den Hallo-Wach-Effekt nicht so ausgeprägt wie bei Pixi, aber diese wunderbare Crememaske mit Gyokuru Tee Extrakt, Süßholz (beruhigend), Antioxidantien, Reiskleie und Algen ist extrem feuchtigkeitsspendend. Eigentlich wirken die Inhaltsstoffe auch gegen Pigmentflecken, aber das klappt bei mir mit keinem Produkt. Allerdings sieht die Haut gleichmäßig und definitiv heller, glowiger, strahlender aus. Klappt übrigens auch prima nach der Detoxmaske.

Die Skin Protection Mask von Reviderm (50ml kosten 55 Euro) kann zwei Sachen in einem. Es ist reichlich Hyaluronsäure enthalten für diesen wunderbaren „Plöpp“-Effekt nach dem Abwaschen der Maske. Plus ein paar andere feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe plus Antioxidantien. Was ich noch nie so genau überdacht hatte, war der Effekt der Umweltbelastung (Feinstaub, Luftverschmutzung…) auf die Haut. Wie es aussieht, ist das nach der Sonne die Alterungsursache Nr. 2. Die Skin Protection Mask enthält Moringa- und Pilzextrakte, die Schadstoffe neutralisieren können, die Haut wird sanft, aber sehr gründlich gereinigt. Und das sieht man nach 15-20 Minuten auch sehr deutlich. Die Maske ist teuer, aber richtig gut – den Effekt sieht man der Haut auch noch zwei Tage später an!

Die Water Sleeping Mask von Laneige (70ml um die 18 Euro) gehört zu den legendären koreanischen Produkten, es gibt unzählige Reviews und natürlich musste ich sie auch ausprobieren. Nur leider hat sie ihre Dienste als Sleeping Mask (=letzter Pflegeschritt am Abend) nicht besonders gut getan, im Vergleich zu meinem Favoriten von The Saem war der Feuchtigkeitsgehalt der Haut am Morgen doch deutlich geringer bis teilweise im roten Bereich.

Aber: eine tolle Feuchtigkeitsmaske! Morgens nach der Reinigung eine dünne Schicht auftragen, noch einen schönen Tee trinken und mit vor Feuchtigkeit strotzender Haut in den Tag starten? Laneige macht es möglich. Wichtig bei der Benutzung: ich trage wirklich nur hauchdünn auf und tupfe die Reste mit einem Babyfeuchttuch ab, danach noch ein schöner Toner, Emulsion, Sonnenschutz und der Tag ist mein Freund.

Oben auf dem Photo ist auch noch meine Augencreme von The Saem (Tiegel in orange). Im Dauergebrauch fand ich sie nicht so toll, aber schön dick aufgetragen als ergänzende Augenmaske funktioniert sie auch prima. Manchmal muss man die Produkte einfach ei bisschen zweckentfremden…

Was sind denn eure aktuellen Favoriten bei den Masken?

11 Kommentare

  • Alex Reiners

    Guten Morgen!

    Ich habe momentan tatsächlich keine einzige (gute) Maske in Gebrauch! Das wird sich ändern 😉
    Gibt es von Pixie noch andere Empfehlungen?
    LG

  • So gern und regelmäßig ich früher Masken von Origins, Clinique, Lierac und Clarins benutzt habe: seit geraumer Zeit verwende ich mit Ausnahme des tollen Harakeke-Sleeping Pack, das während der Heizperiode wieder zum Einsatz kommt, überhaupt keine mehr, wie mir gerade auffällt!

    Dank der Tipps von Dir (und auch KK) scheinen mir die bei meiner jetzigen Pflege offenbar gar nicht zu fehlen 🙂 …

  • Cicé! Mein persönlicher Dauerbrenner und Nachtpflegeersatz. Die Einzige, die meiner Schwamm-Haut das gibt, was sie braucht. In Kombi mit dem anschließenden Sofortlifting auch mal super nach einer kurzen Nacht oder vor einem Event. Die Hydrogelmaske von Teoxane ist ebenfalls ein toller Frischekick für zwischendurch. Für ein kleines entspannendes Treatment benutze ich gern die Skin Hydrating Mask von Dermalogica.
    Alles Liebe,
    Anja

  • Ich mag Dr Dennis Gross Pumpkin Enzyme Mask und danach eine Sheet Mask (Aktuell von der japanischen Marke LuLuLun, kann man in 30er Packungen kaufen).

  • Die Feuchtigkeitsmaske von Susanne Kaufmann (Naturkosmetik aus Österreich; über Niche Beauty)

  • Dr. Hauschka!!! Alle sind toll. Ich trage sie als Maske und auch unter meiner Tagespflege.

  • Genau wie Ursula hatte ich vorher alle möglichen Masken von Origins, Clarins usw usw. Seitdem ich NIOD Fan bin, versuche ich jetzt einmal die Woche einen NIOD Maskenabend 🙂 Ich bin darauf gekommen, als ich den Newsletter von Januar 2017 von Gill (Victoriahealth) gelesen habe. Auszug:“ Finally, if we are talking about masques, which we appear to be doing, once a week I use all of them, one after the other. After cleansing with Sanskrit (and misting with SDSM), I use Flavanone Mud (and mist), Myrrh Clay (and mist) and Mastic Must (and warm blow dry for 15 seconds) and then I sleep with Voicemail Masque on.“ Bekommt meiner Haut sehr gut, allerdings habe ich dann nachts immer noch ein Handtuch auf meinem Kopfkissen, da die Voicemail leider schmiert…….Ansonsten, wenn es morgens meine Zeit erlaubt, die Mastic Must noch vor Cais etc. und natürlich vor größeren Ereignissen die Teoxane Maske.

  • ich hätte das nicht fragen sollen, meine Liste wird immer länger….

  • Ich hätte gerne einen Tip für eine gute Vlies Maske 😷!! Gerne auch für,die Augen !
    Danke und eine gute Nacht 🌛✨

Deine Meinung?