John Frieda Volumenserie

Manchmal lese ich an ganz unterschiedlichen Stellen über einen interessanten Punkt und dann kommen auf einmal neue Testprodukte zu mir. Ich habe eine Anzeige in einer Zeitschrift zu der neuen Volumenserie von John Frieda gesehen und las „Proteine“. Dann schrieb hier eine Leserin vom selbstgemachten Proteinspray mit wahrer Wunderwirkung auf die Haare. Ich wurde schwach, auf zu DM und die ganze Serie gekauft.

Das Ganze heißt „Luxurious Volume“ und neu sind Proteinshampoo, Proteinconditioner und ein Volumenkonzentrat (je um die 5,50 Euro).

Machen wir es kurz: das Zeug ist phantastisch, insbesondere Conditioner und das Volumenkonzentrat.

Die Langfassung

Das Shampoo fand ich gut, aber so besonders ist es meiner Meinung nach nicht. Es riecht angenehm, macht die Haare sauber und trocknet weder aus noch macht es überpflegte Haare. Ich werde es vermutlich auch nachkaufen.

Toll ist der Conditioner – ein durchsichtiges Gel, das von den Haaren fast aufgesogen wird. Nach dem Ausspülen sind die Haare relativ leicht zu entwirren, sie fühlen sich aber „kräftiger“ an und nicht zu weich gepflegt. Das kaufe ich auf jeden Fall nach. Ich bin gespannt auf die Langzeiterfahrung, aber derzeit mein absoluter Lieblingsconditioner.

Noch besser ist das Volumenkonzentrat. Man nimmt 2-3 Pumphübe, aber lieber langsam anfangen. Nimmt man zu viel, werden die Haare sehr merkwürdig pappig. Gut im Haar verteilen. Und unbedingt trocken föhnen, da es ein hitzeaktiviertes Produkt ist. Wenn man die richtige Menge erwischt, fühlen sich die Haare tatsächlich dicker an! Das gefällt mir auch ausgesprochen gut und wird nachgekauft.

Und jetzt die Mega-Volumen-Kombi

In der Dusche:

  1. optional: Viertelstunde vor der Haarwäsche Kokosöl auf die Spitzen zur Pflege
  2. Haare richtig säubern mit dem Balea Reinigungsshampoo
  3. beliebiges Volumenshampoo (ich habe es ausprobiert, geht mit allen meinen Shampoos)
  4. Inner Power Conditioner, mind. drei Minuten einwirken lassen

Styling:

  1. Rechtsregulat (1:3 verdünnt) auf die Haaransätze – wirkt allerdings eher langfristig
  2. Frieda Volumenkonzentrat, 2 Pumphübe reichen bei mir
  3. nach zehn Minuten ICON MESH obendrüber
  4. föhnen

… und staunen über sehr viele Haare.

Hat schon jemand ausprobiert? Dann unbedingt berichten.

6 Kommentare

  • Christiane

    ICON MESH habe ich auf Deinen Tip hin und bin sehr angetan…folge Dir auch hier…schönen Tag!!!

  • Würde ich Volumenprodukte nehmen, käme ich mit meinem Kopf nicht mehr durch die Tür😂😂 Mutter Natur hat mich schon reichlich mit Volumen beschenkt! 😀

  • Das Konzentrat ist der Knaller, ich habe gestern schon die dritte Flasche gekauft. Benutze ich gerade gern zusammen mit dem Größenwahn-Ansatzspray von Got2be. Das Mesh-Zeug werde ich gleich mal recherchieren:)

  • Das hört sich auf jeden Fall toll an ! Aber machst Du das jeden Tag ? Um wieviel Uhr stehst Du immer auf ? 😀😱

    • wieso? das geht doch zackig. Vor dem Zähneputzen Kokosöl in die Spitzen, nach dem Zähne putzen unter die Dusche und anschließend das Stylingzeugs. Zwischendrin eincremen und schminken 😉

Deine Meinung?