Hilfe bei geröteter Haut

Wie kürzlich versprochen: ein paar Tipps zur Pflege von geröteter Haut.

So sah es 2012 aus und so richtig verbessert hat es sich erst 2016. Ich habe diverse Produkte ausprobiert, natürlich regelmäßig Sonnenschutz benutzt und so weiter. So richtig geholfen hat nichts. Mal war es besser, mal schlechter, aber richtig gut nie.

Bis ich dann zufällig über Oliveda gestolpert bin (bzw. vor dem Regal im Münchner Müller stand) und das SOS Olivenblattgel ausprobiert habe (hier der Link zum damaligen Testbericht). Die Fortschritte waren innerhalb von einer Woche zu sehen. Ich habe dann Varianten ausprobiert und das hier ist meine Erfolgskombination:

Man sieht: alles gute alte Bekannte. Aber das sind sie ja nicht, weil ich die Flaschen so hübsch finde, sondern weil es gute Produkte sind. Meine Empfehlung für die Pflegeroutine:

  • Milde Reinigung!!! Ich mag am liebsten das Mikrofasertuch von den Beyers (Link) im Dekolleté – ist auch praktisch. Ansonsten bitte die Gesichtsreinigung benutzen, praktisch zum Abnehmen ist das Tuch von Highdroxy. Und bitte KEIN parfümiertes Duschgel benutzen.
  • BHA wirkt wahre Wunder, das es gegen Entzündungen wirkt. Man sollte es aber auch nicht übertreiben, daher empfehle ich von Paula Calm 1% BHA Lotion (Link/Affiliate). Das Produkt ist einfach auf die Problematik optimal abgestimmt.
  • Das Zaubermittel: Oliveda SOS Gel vermischt mit Paulas Niacinamide (Link / Affiliate). Die Niacinamide wirken auch entzündungshemmend (siehe auch hier). Eine wunderbare Kombination.
  • Zum Schluss morgens Sonnenschutz, hier finde ich das Highdroxy D Light Fluid prima (Link). Abends mag ich am liebsten die Cremes von Beyer & Söhne (Link), die sollte man nach Pflegebedürfnis auswählen. Bei mir war es im Winter die rosa Variante für trockene Haut, sobald es wärmer wird, mag ich die blaue für normale Haut lieber.

Tja, und ganz wichtig ist Geduld. Das sind zwar Produkte mit einem gewissen Soforteffekt, aber vier bis zehn Wochen dauert es schon, bis man morgens beim Blick in den Spiegel feststellt: ja, hat funktioniert.

Ich übe mich derzeit auch in Geduld, ich teste nämlich das Creme-Serum Nr. 3 von Calaverna im Dekolleté und hoffe auf gleichmäßiger getönte Haut.

Ein anderer Tipp ist Porify von Highdroxy. Falls das jemand im Dekolleté ausprobiert, würden mich Erfahrungsberichte interessieren! Habt ihr weitere Geheimwaffen?

Ein Kommentar

  • Ich habe sonst auch immer schön mit Duschgel das Dekolleté unter der Dusche gewaschen. So sah es danach auch aus 🙄 Mittlerweile kommt Reinigungsmilch drauf und nach der Dusche ein Sprühstoß Highdroxy Hydro Spray, das beruhigt schonmal schön, danach B&S Bodylotion. Das klappt super. Abends dann auch nochmal die B&S Bodylotion und alle zwei Tage Retinol Bodylotion von Paula 👍🏻

Deine Meinung?