Schminktasche 2/17: Neues für den Frühling

Bekanntermaßen habe ich schon vor längerem den limitierten Saisonkollektionen abgeschworen, aber diesmal gibt es so schöne und vor allem tragbare Sachen. Ich habe ein paar Highlights für mich heraus gepickt und bin gespannt, was euch davon gefällt!

Wie man leicht erkennen kann, bin ich weder eine Freundin von Pink noch von Blau oder sonstigem frühlingsfrischem Pastell, es steht mir nicht. So richtig ungewöhnliche Produkte sind auch nicht dabei – aber dafür sind sie tragbar und ich mag es, mich in der Winterkälte auf eher transparente Frühjahrslooks zu freuen.

Der Contouringtrend ist eindeutig aus der Nische heraus und es gibt immer mehr Paletten zu dem Thema. Bei einigen muss ich mich allerdings fragen, wer zehn Contouringfarben braucht? Mir reicht eigentlich eine plus mein Highlighter plus eins meiner Blushes. Bei der Palette Contour Visage von Clarins aus dem aktuellen Frühjahrslook „Contouring Perfection“ (46 Euro inkl. Pinsel) hat man glücklicherweise auf diese Gimmicks verzichtet und erfreulich schöne Farben heraus gesucht. Ich vermute, mit eher dunkler Haut wird es schwierig, aber alle von hell bis mittel sollten prima zurecht kommen. Man sieht es auch bei dem Swatch: die Blushfarbe ist ein Pink mit beige-braunen Untertönen und die Contouringfarbe neutral, Clarins-gewohnt einfach gut tragbar.

Ganz spontan letzte Woche noch dazugekommen ist der Skin Illusion Blush, der musste natürlich in der Farbe Coral sein. Es gibt auch noch Pink und Havana (je 20 Euro). Die Farbe ist sehr dezent geraten, dafür glowt es und ich finde das Verpackungsprinzip megapraktisch, man kommt tatsächlich ohne Pinsel aus!

Man muss mal wieder festhalten: Clarins macht einfach wunderbare Produkte für den Teint. Ich trauere immer noch vergangenen Limited Editions wie dem 3D-Puder nach.

In der Contouring Perfection Kollektion gab es auch den Stylo 4 Couleurs (35 Euro):

Ich fand das Teil witzig und praktisch:

Eine intensiv-schwarze Mine für graphische Effekte um die Augen, ein Schokoladenbraun für den weichen und warmen Ausdruck sowie ein Indigoblau, das die Farbe der Pupillen zur Geltung bringt. Die vierte Nuance ist ein universeller Nude-Ton; er umrahmt die Lippen und zeichnet ihre Kontur auf ebenso ungewöhnliche wie unsichtbare Weise nach.

Nach erster Begeisterung hat er dann dem Praxistest nicht zu 100% standgehalten, die nudige Lippenfarbe ist nichts für mich. Aber mit den drei Augenfarben kann man erstaunlich viel zaubern – und vor allem einfach und schnell, s. unten.

Das nächste Produkt, bei dem ich aufgrund der ungewöhnlichen Bürste nicht widerstehe konnte, ist die neue Mascara aus der „La Petite Robe Noire“-Linie von Guerlain (32 Euro):

Dank der ungewöhnlichen Bürste soll sie nämlich für Volumen, Schwung, Länge und Definition sorgen. Dafür tuscht man zunächst wie gewohnt „horizontal“ für die ersten drei Attribute. Anschließend wird mit dem Kugelkopf noch ein nachgearbeitet – für Definition und gut betonte kleine Wimpernhaare in den Augenwinkeln. Das Ergebnis kann man auf dem Photo unten begutachten. Ich finde sie toll, volumentechnisch (= meine geliebten Dramawimpern) kommt sie aber nicht ganz an meine geliebte Korres Mascara heran. Die bleibt also weiterhin auf Platz 1.

Im Winter bevorzuge ich heftig pigmentierte, eher matte Lippenstifte in dunklen Rottönen – definitiv nichts für den Frühling. Da kam dann der neue dunkle Rotton von Guerlain (ebenfalls Le Petite Robe Noire in Nr 23, 32 Euro) genau richtig:

Das Schöne an diesen Lippenstiften ist zum einen der phantastische Pflegeeffekt (die Lippen sehen richtig glatt aus) und zum anderen die Auftragetechnik: einmal aufgetragen eher dezent, zweimal aufgetragen deutlich knalliger,man kann es auf dem Swatch an den Rändern sehen:

Links daneben einer der neuen limitierten Crayola Chubby Stick von Clinique. Ich habe Mango Tango (tolle Frühjahrsfarbe, oder?), es gibt aber noch mehr Farben

Sie kosten je 20 Euro.

Und wie sieht nun mein Frühjahrsmakeup aus? So.

Verwendet habe ich:

  • MAC Studio Fix in N4
  • Clarins Contouring Palette (Highlighter und Contouring Farbe)
  • Clarins Skin Illusion Blush Coral (ohne Pinsel, nur mit dem Schwammapplikator)
  • Clarins Stylo 4 Couleurs: schwarz fürs Tightlining und braun für die Augenkontur (mit der Fingerspitze leicht verwischt)
  • Guerlain Mascara
  • Augenbrauen: Bobbi Brown Long-Wear Brow Gel in Blonde
  • Clinique Chubby Stick Mango Tango

Gebraucht habe ich zum Schminken nur ein paar Minuten und ich mag den Glow, ein richtiger To-Go-Look! Was meint ihr? Frühling?

(Alle Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

21 Kommentare

  • Wow!!!! Hammer!!! Du siehst sooo klasse damit aus!!!
    Die Haut! Die Augen!!! Die Brauen! Die Lippen!!!
    Irit pur!!!

    • Dem kann ich mich nur anschließen.
      Liebe Irit, da wir uns ja nun (endlich) persönlich getroffen haben, kann ich hinzufügen: Am allerschönsten finde ich dein umwerfendes Lachen! Du strahlst von Innen heraus … und der wirklich tolle Mann auch.

  • Super! Du siehst toll aus!
    Die Mascara von Guerlain musste ich natürlich auch haben😀, finde sie gut, aber “ They’re real“ von Benefit bleibt mein Favorit! Du hast mich mit dem roten Lippi angefixt, seufz. Wird bestellt.
    Liebe Grüße
    Sabine aus Hamburg

  • Nachgefragt: Hast du eine Foundation aufgetragen?
    Seit deinem Review benutze ich Skin Illusion als Puder „mit Farbe“ über einem Tinted Moisturizer. Der Effekt ist echt schön. Ich glaube nur, der „Ivory“-Ton ist zu hell.

    • ja, das Studio Fix ist eine Puderfoundation. Ich trage die aber nicht mit dem beiliegenden SChwämmchen auf (Das wird zudick), sondern mit einem kleineren Kabukipinsel

  • Oh liebe Irit , dass ist genau wieder ein Beitrag für mein Geschmack 💄, neben Paula sind Clarins & Clinique meine liebsten Marken , die Schmink Bonbons 🍭 werde ich mir auf jeden Fall mal anaschauen, die sehen sehr toll aus , genau wie du !

  • Den Lippenstift hab ich mir heute in der Mittagspause gekauft und schwöre, bevor ich deinen Post las😇
    Mich reizt die contouring palette , aber ich müsste online bestellen. Auf deinem Photo sieht es pinkig/ bläulich aus. Das wäre fein. Auf anderen Internetseiten wirkt es eher apricot. Und hast du diese Rouge/ blush noch drüber aufgetragen?

    • nein, das Blush aus der Palette habe ich für das Photo nicht benutzt. Das ist nicht allzu pink/bläulich, eher neutral und pink-beige, aber kein apricot

  • Tolles Foto und wunderbare Ausstrahlung, Irit. 🙂
    Außerdem sind rote Lippen der Knaller und völlig alltagstauglich.

    Mir gefällt die Wangenpalette und das Schwammpuderdöschen von Clarins ganz wunderbar.

    Die Crayola-Stifte sehen wunderbar aus, aber da ist immer die Frage der Farbnuance. Kein warmes echtes Rot, ist immer etwas schwierig. Vielleicht erweitern die mal.

  • Das Make-Up sieht wirklich toll aus – bzw. Du siehst toll aus! Eine sehr große Bitte: könntest Du vielleicht sogar noch schreiben, wie Du das machst? Produkte klingen toll, schnell klingt toll, Bild ist toll – aber ich wie geht Contouring und Tightlining…? Also wie bekommst Du die Wangen mit drei Farben so natürlich hin, die Augen so strahlend? Wäre toll, wenn Du das kurz erklären könntest… Danke!!!

    • mache ich heute Abend. Hm, vielleicht sollte ich mal was zu Contouring etc machen

      • Ja, mach das. Ich liebe übrigens das Rodial-Puder, das du mal empfohlen hast.

        Was ich aber noch sagen wollte, für mich kommst Du wunderschön rüber und das Makeup gerät in den Hintergrund, obwohl es sicher für einiges verantwortlich ist. Es gibt so viele schöne Frauen, bei denen mir die Schminke auffällt, bei dir wirkt es aber, als würde sich eher die Kosmetik an dich lehnen. Völlig wie zu dir gehörend und ohne jede Disharmonie. Es ist, als würde die Person mit dem Kleid angenehm auffallen, nicht das angenehme Keid an der Person, wenn du verstehst, was ich meine.

      • Ja, ja, ja! Hab inzwischen sogar geyoutubt, aber da sind so viele schwarze Balken – bei Dir sieht das schöner aus. Danke!!!

  • Ein wunderbarer french chic! Steht Dir super 👍🏼 Ich brauche ja eigentlich nix … wobei so ein neuer chubby stick für die Handtasche 😎

Deine Meinung?