OneofThose [C6 Carbon]

Wie Ihr alle wisst, bin ich keine „Parfumtante“ – wobei da derzeit ein sehr interessantes Projekt bei mir anläuft, ich werde natürlich berichten, sobald es Ergebnisse gibt. Aber manchmal… da lese ich einen Text über einen Duft und bin einfach angefixt. So auch hier.

Es war eine Mischung aus der Duftbeschreibung…

„[C6 Carbon]“ von ONEOFTHOSE

  • Kopfnote: Kardamom, Ingwer, schwarzer Pfeffer
  • Herznote: Pfeffer, Iris, Kräuter, Zimt
  • Basisnote: Elemiharz, Styraxharz, Benzoeharz, Sandelholz, Moschus

„[C6] Carbon“ entfaltet sein aromatisches Bouquet aus der Mitte heraus, also aus seinen Herznoten Pfeffer, Iris, Kräuter und Zimt, und bindet in gleichsam konzentrischen Linien Kopf- und Basisnoten mit ein.

… und der absolut genialen Verpackung – die ich natürlich gleich dem tollen, neuen Mann gezeigt habe. Und der hat tolle Photos gemacht.

oneofthose_1

Um die physische Erfahrung der Parfumobjekte von ONEOFTHOSE zu betonen, sind diese Duftschöpfungen mit einem ikonischen Packaging ummantelt: erst muss eine hermetisch wirkende Polysterenkapsel aufgebrochen werden, um den Flakon in Händen zu halten.

oneofthose_2cd

So wandelt sich im Prozess des Öffnens eine äußere, entschieden neutrale Form in eine unverwechselbare und trotzdem wieder erkennbare Gestalt. Gleicht dies nicht der einzigartigen Reaktion, sobald ein Parfum in den unmittelbaren Kontakt mit unserer Haut gelangt?

oneofthose_3

Ist das nicht die verführerische Kraft der Chemie? Wir Menschen können uns mit ONEOFTHOSE selbst entdecken, riechen, wiedererkennen: Es sind unbestechliche Objekte, die uns die luxuriöse Erfahrung vom Ursprung des Staunens schenken. Wahr ist auch: Je mehr sich dieser Entdeckungsreise hingibt, umso Größer wird die Freude an der Entdeckung sein.

oneofthose_4

Lieblingsgewürze Ingwer und Kardamon, ein wenig Pfeffer, um die Nase zu kitzeln und Iris, cremig, samtig und wohlig. Ein wunderbarer erster Eindruck. Die Gewürze gehen und dafür tritt das Sandelholz hervor, schon oft gerochen, aber in Kombination mit der cremigen Iris – ganz anders. Würzig und süß zugleich. Winterduft. Unisex. Ein ungewöhnlicher Duft aus bekannten Zutaten – wer Sandelholz in ungewöhnlich mag, sollte unbedingt probeschnuppern.

Der Duft kostet 110 Euro (100 ml EdP) und ist im Einzelhandel zu bekommen oder auch bei Aus Liebe zum Duft. Anmerkung: hier wurde umfirmiert, bisher hieß die Marke Nu_Be, die Duftnamen blieben jedoch identisch.

Photos: Michael Haas, Köln

(Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt, Zitate von OneofThose)

5 Kommentare

  • Haben am WE einige auf IG geteilt…sieht toll aus. Meinungen waren geteilt was den Duft angeht. Verpackung ist absolut genial!!! Tolle Fotos!!!

  • Also dein toller (nun aber nicht mehr ganz so ;-)) neuer Mann macht tolle Fotos!!! 🙂
    Sehr ungewöhnliche Verpackung, aber wenn ich „Carbon“ höre, denke ich automatisch an Fahrräder und nicht an Duft. Ich weiß, das ist alleine mein Problem, aber ich frag mich dann, wie riecht Carbon? *Möööööööööööööööööp* Ich werde aber mal Ausschau danach halten, vielleicht kann ich ja mal probeschnuppern.

  • Oh wow! Bei den Fotos will ich auch sofort am Duft schnuppern. Starke Bilder! Liebe Grüße, KK

  • Also der Michael ist wirklich ein Künstler!!! Geniale Fotos!!! 😉

Deine Meinung?