Augencremes: Clarins, Caudalie und Paula’s Choice

Heute mal ganz ungewöhnlich… gleich zwei alte Bekannte und ein neues Serum und warum alle drei in meiner Badezimmerschublade wohnen.

201609-augencreme-caudalie-clarins-paulas-choice

Die Premier Cru Augencreme von Caudalie (15ml kosten um die 50 Euro) ist meine Augencreme-Wiederentdeckung in diesem Jahr. Ich mag die Premier Cru-Produkte, aber irgendwie gibt es immer so viele schöne Sachen… Nun ja, bei der Spa-Eröffnung in Düsseldorf entdeckte ich die Augencreme bei den fünf Topsellern und bei der kleinen Behandlung wurde sie dann auch gleich benutzt. Für mich hat die Creme gleich zwei Vorteile. Zum einen ist sie vollgepackt mit allem, was der Augenpartie gut tut, nämlich Resveratrol-Oleyl, Viniferine, Polyphenole aus Weintrauben, Peptide, Hyaluronsäure und diverse Feuchtigkeitsspender (Ceramide, Trauben- und Sesamöl usw). Ich habe seinerzeit ausführlich darüber geschrieben (Link). Zum anderen stecken aber auch Pigmente für den Soforteffekt drin. Das sieht man sofort, weil die Creme leicht getönt ist und schimmert. Und im Gesicht sieht man es auch, weil man nämlich auch ohne Concealer sofort deutlich wacher und frischer aussieht.

Wann benutzen? Bei mittlerem Pflegebedarf. Das heißt bei mir bei warmen Temperaturen nur abends, zwischen 0 und 20 Grad morgens und abends und an richtig kalten Tagen nehme ich lieber meinen zweiten alten Bekannten.

Die Augencreme von Paula’s Choice habe ich auch schon oft genug gelobt (Link / Partnerprogramm). Sie ist einfach toll, aber spätestens ab Juni packe ich sie weg und hole sie im Oktober wieder hervor. Sie ist so richtig cremig-pflegend-wunderbar. Kleiner Tipp: wie ich lese, ist Paula auch wieder bei der Glamour Shopping Week dabei mit 20% Rabatt. Ich werde rechtzeitig berichten!

Und nun noch mein Neuankömmling von Clarins: das Sérum Grands Yeux (15 ml kosten 57 Euro). Kurz und knackig beschrieben mit „Straffendes Augenpflege-Serum für einen offenen Blick“.

Ich mag Clarins ausgesprochen gerne, aber als ich die Broschüre gelesen habe, fand ich es doch ein bisschen zu viel:

Größer wirkende Augen: liftet die Lider, schützt die Kollagenfasern vor Versteifung und bewahrt die Hautfestigkeit

Ganz ehrlich: das ist meiner Meinung nach totaler Unsinn. Absolut nichts außer einem Skalpell liftet die Augenlider.

Natürlich habe ich trotzdem ausprobiert, denn die übrigen Aussagen zur Wirkung finde ich toll:

Mildert das Erscheinungsbild von Schwellungen der Augenlider. Die Lider wirken sofort und lang anhaltend frischer. Strahlende Augen: mildert Augenschatten sichtbar, erfrischt die Augenpartie, spendet Feuchtigkeit und schützt.

Gedacht für: Frauen jeden Alters, die sich einen offeneren Blick wünschen. Frauen, die morgens mit geschwollenen Augen aufwachen

Anwendung: dieses frische und leichte Serum morgens und/oder abends mit den Fingerspitzen erst auf den unteren und anschließend auf den oberen Lidern einklopfen. Von innen nach außen mit Hilfe des Zeigefingers bis zum Wimpernrand auftragen.

Es ist tatsächlich ein leichtes Serum, das selbst bei den derzeitigen Temperaturen angenehm ist. Insbesondere, wenn es aus dem Kühlschrank kommt. Ich habe keine größeren Probleme mit geschwollenen Augen, aber einfach ein bisschen frischer in die Welt schauen – das gefällt mir gut und ich finde, das sieht man auch sehr deutlich. Vor allem, weil das Serum gleichzeitig Pflege mit viel Feuchtigkeit bietet.

Ich habe bei mir festgestellt, dass ich insgesamt sehr viel mehr Feuchtigkeit brauche, das bekommt meiner Haut ausgezeichnet. Und dieses Serum ergänzt die Pflege bei mir optimal. Derzeit mein Dauerprodukt. Ich bin schon sehr gespannt, wie es bei kühleren Temperaturen am Morgen aussieht, vermutlich creme ich dann einfach mit meiner Tagespflege drüber. Oder benutze es nur am Abend als Serum unter Paula.

Das sind meine derzeitigen drei Augenprodukte – ich bin sozusagen für alle Haut- und Wetterlagen gerüstet. was sind eure Favoriten?

(Die Produkte wurden teils selbst gekauft und teils zur Verfügung gestellt)

7 Kommentare

  • Liebe Irit, ich bin auch immer noch auf der Suche nach einer tollen Augencreme. Meine Eye Care von Martina Gebhardt ist selbst auf feuchter Haut zu fettig und morgens habe ich dicke Klüsen. Ich brauche eine Creme, die gelig-cremig in der Konsistenz ist und sich schön geschmeidig verteilen lässt. Die meine Schwellungen bekämpft und viel Feuchtigkeit spendet. Bin ja auch schon 50☀️. Wenn die Creme die eierlegende Wollmilchsau wäre, würde ich sogar darüber hinwegsehen, das es keine Naturkosmetik ist. Außerdem liebe ich Spender. Weißt du, woher ich eine Probe bekommen könnte? Vielleicht in der Apotheke?
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden☀️

    • welche meinst du jetzt? Caudalie in der Apotheke oder einfach mal eine Mail an die schreiben. Bei Clarins würde ich auch einfach über die Website anschreiben. Bei Paula gibt es Proben zu kaufen.

  • Ach, wie passend! Soeben ist mir meine Augenpflege vollständig ausgegangen & da erinnerst Du mich an Caudalie!! Ja, ist natürlich preislich ordentlich..denn normalerweise bin ich mit Vino Lift von den Asams gut versorgt, aber die Premier Cru + dieser leichte „Wach-Effekt“ klingt verführerisch:)) Danke auch für den Hinweis auf die Glamour Shopping Werk! Bei Paula habe ich -wie üblich durch Dich- so einige Wünsche..Sommergrüße!☀️

  • Die Glamour Shopping Card gibts schon mit dem neuen Heft zu kaufen und Paula wird bestimmt wieder ein gutes Geschäft machen *zwinker*
    Sonnige Grüße von der See

  • klar macht Paula ein gutes Geschäft damit, ich werde mir auch von drei Sachen nachkaufen

    und natürlich einen Affiliate Link einstellen 😀

  • Die Paula Augencreme ist momentan eindeutig zu viel, aber toll in der Heizungsperiode. Ich hab diesen Sommer bereits die dermasence eye cream nachgekauft. Aus dem Kühlschrank – genial! Schön zart und feuchtigkeitsspendend, gut auch Abends im gesamten Gesicht. Mir gefällt besonders der Spender und dass sie parfumfrei ist. Der Killer im Sommer ist jegliche Sonnencreme rund um die Augen. Da tränt bei mir alles – von billig bis teuer 🙁

Deine Meinung?