Lippenstifte – im allgemeinen und besonderen

Wenn es um Makeup geht, habe ich klare Prioritäten. Dürfte ich nur drei Produkte mit auf die berühmte Insel nehmen (vorausgesetzt, man braucht dort Makeup), wären es Mascara (Korres natürlich), Foundation (MAC Studio Fix) und ein roter Lippenstift (schon schwieriger… aber dazu gibt es demnächst zwei ausführliche Posts). Allerdings mag ich auch nicht jeden Tag roten Lippenstift trage, womit wir dann beim heutigen Thema sind.

201606 Lippenstifte

Ich habe im letzten halben Jahr diverse Lippenstifte getestet, die eins gemeinsam haben: sie gehören zu den nicht ganz so auffälligen Jeden-Tag-Produkten. Ich finde das ehrlich gesagt recht schwierig und meist ist es dann so, dass ich einfach nur einen Lipbalm nehme (L’Occitane Karité Ultra Soft Balm in der kleinen Dose). Aber: ich versuche mich zu bessern und ein kleiner Hauch Farbe sieht auch immer gut aus.

Hier kommen meine Favoriten aus der umfangreichen Testreihe plus ein paar Infos dazu. So sieht es ohne aus:

01 ungeschminkt

Guerlain La Petite robe noire 001 PAILLETE  Guerlain hat Anfang des Jahres eine neue Serie herausgebracht namens „La petite robe noire“ oder „Das kleine Schwarze“. Es gibt den Lippenstift in 20 Farben – und drei davon mag ich sehr. Die Stifte kosten jeweils 30 Euro und ich mag die besondere Hülle.

Sie haben drei Besonderheiten: man kann die Farbe layern, d.h. eine Schicht eher natürlich, zwei Schichten schon mehr und für den Abend (oder wenn man Lust dazu hat), kann man auch drei übereinander auftragen. Außerdem duften sie gut und enthalten für einen Lackeffekt ultra-leuchtende und speziell ummantelte Pigmente (ultra-leuchtend). Wie man sieht, geht es aber auch dezent.

Das hier ist die Farbe 001 mit dem schönen Namen „My first lipstick“. Er ist farblos, enthält aber winzige Pailletten. Ich mag den Effekt sehr, weil er eben „farblos“ ist, aber ungewöhnlich.

02 Guerlain Petite Robe Noire 001
Clarins Sunkissed Eclat Minute Huile Confort 03 Das Lippenöl von Clarins (23 Euro) habe ich euch schon beim Sommerlook von Clarins vorgestellt. Ich mag es immer noch sehr und kann es mittlerweile sogar ohne Spiegel unfallsicher auftragen. Ich benutze kein Lipgloss und das hier ist DIE Alternative für mich. 03 Clarins Huile Levres Red Berry
 Clinique Lip Pop Blush Pop Zu den Lip Pops von Clinique gab es den legendären Beitrag mit den 16 Farben, mittlerweile gibt es noch ein paar mehr und siehe da: der Blush Pop (23 Euro) ist tatsächlich „My lips but better“ – genau meine Lippenfarbe und der ideale Begleiter bei starkem Augenmakeup. Oder auch mal nur mit Mascara für den eher natürlichen Look, der nicht zu ungeschminkt sein soll. 07 Clinique Blush Pop
Bobbi Brown Nourishing Lip Color Claret Bobbi Brown hat auch einen neuen Lippenstift herausgebracht: Nourishing Lip Color (28 Euro). Er ist sehr pflegend/cremig mit leicht glänzendem Finish. Drin stecken nämlich fünf Pflanzenöle und Butter (Olivenöl, Avocado, Babassuöl, Jojoba und Kakaobutter) – ideal für alle mit trockenen Lippen oder feinen Fältchen, die werden nämlich (temporär) leicht aufgepolstert.

Die Deckkraft finde ich eher leicht – das hier ist die Farbe Claret. Für meinen Geschmack ein bisschen zu braun (nach der Website hatte ich rot erwartet), ganz unten findet ihr noch einen, der mir sehr viel besser gefallen hat.

 08 Bobbi Brown Claret
Guerlain La Petite robe noire 013 Hier kommt der nächste von den neuen Guerlain Lippenstiften – und man kann die Besonderheit sehen. Der Stift selbst sieht sehr dunkel aus, aber mit einer Schicht wie rechts ist die Farbe extrem tragbar. Die fand ich auch toll, aber…

 

10 Guerlain Petite Robe Noire 013
Guerlain La Petite robe noire 003 … das hier ist mein Liebling. Farbe 003 Red Heels. Noch Fragen?

Besser als die Originalbeschreibung kann ich es nicht:

„Das leicht orangefarbene, leuchtende und lachende Rot schmeichelt dem Teint. Es schenkt den Wangen Farbe und ein gesundes Aussehen. Genau das wünscht sich eine Pariserin zum Ausgehen … um einfach unwiderstehlich zu sein.“

Ja, so stelle ich mir meinen Sommerlippenstift vor.

11 Guerlain Petite Robe Noire 003
YSL Rouge Volupte Shine 45 Und noch ein neuer Lippenstift: Rouge Volupté Shine von YSL (34 Euro) oder kurz RVS. Es scheint das Jahr der pflegenden, „öligen“, glänzenden Lippenprodukte zu sein…

RVS besteht zu 60% aus Ölen und das merkt man sofort beim Auftragen: er schmilzt geradezu und das Finish ist sehr glänzend, fast schon Wetlook. Erstaunlicherweise verschmiert er aber nicht. Die Pflegewirkung bemerkt man erst nach einiger Zeit, die Lippen sind richtig schön weich.

Es gibt ihn in zwölf Farbtöne, die in drei Familien aufgeteilt sind: Day Bloomers (eher natürliche Töne), Night Birds (intensivere Farben) und Weekenders (etwas extravaganter).

Ich habe die Farbe 45 Rouge Tuxedo. In der Hülle fand ich sie umwerfend, aufgetragen ist sie mir ein bisschen zu pink – ich vermute, dass durch die spezielle Konsistenz die Farben nicht wie bei einem matten Lippenstift 1:1 auf den Lippen landen.

Daher: toller Lippenstift, aber Farbe vorher unbedingt ausprobieren und bei Tageslicht begutachten.

12 YSL
Clarins Joli Rouge Brillant 13 Cherry Den neuen Clarins Joli Rouge Brillant kennt ihr schon von meinem Sommermakeup –  und hier kommt noch das Bild zu Farbe 13 Cherry. Ich benutze den zur Zeit sehr viel, er ist angenehm auf den Lippen und die Farbe ist nicht zu heftig. Unter all diesen tollen Farben übrigens der Liebling des tollen, neuen Manns. 13 Clarins Joli Brilliante 13
Bobbi Brown Nourishing Lip Color Berry Die zweite Farbe der Nourishing Lip Color von Bobbi Brown, die ich ausprobiert habe, fand ich prima: Berry. Ein beeriger Ton, der aber nicht winterlich ist. Durch die Konsistenz wirkt er immer noch leicht. Den mag ich sehr! Meine Alternative zu pink, das ich nicht gerne trage. 14 Bobbi Brown Berry
Clinique Lip Pop Glaze Fireball  Der letzte im Bund der neuen pflegenden (Shea- und Murumuru-Butter) Lippenstifte ist der Clinique Pop Glaze Sheer Lip Colour (23 Euro). Wie auch die „normalen“ Pop Colours enthält er einen Primer und er hat ein leicht schimmerndes Finish, also kein Hochglanz.

Ich mochte auf Anhieb die Farbe „Fireball“ – ein tolles sommerliches Rot. Der ist auch mein Tipp für alle, die sich mit rotem Lippenstift verkleidet fühlen – es ist eindeutig rot, aber eben transparent rot.Sieht super aus mit ein wenig Bronzer und Augenmakeup in Braun/Bronzetönen.

15 Clinique Fireball Pop

Fazit der buchstäblich monatelangen Testaktion mit diversen Pausen: es gibt mal wieder eine Menge wunderbarer neuer Lippenprodukte und die Farben sind doch immer wieder anders als in den Jahren zuvor. Da war es fast unmöglich, einen transparenten roten Lippenstift zu finden – jetzt habe ich gleich drei. Und ein Lippenöl. Und diverse andere Schätze. Plus die Qual der Wahl am Morgen.

Wie sieht es denn bei Euch aus mit den Sommerfavoriten?

(Alle Produktbilder und Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

12 Kommentare

  • Liebe Irit, danke für den Test. Ich find übrigens den Joli Rouge Brilliant am schönsten. ❤️😍

  • Ich bin eigentlich eine „stille“ Leserin. Heute muss ich aber mal ein großes Kompliment geben. Diese Website ist ein Segen für Frauen wie mich (50+). Vielen Dank für die vielen Tipps!

    • Danke 🙂

      Ich bin auch über Empfehlungen nicht böse…

      • Wie wäre es mit dem Chanel Rouge Coco Shine „Bohéme“ ? Ein glossiges leichtes Himbeerrot, perfekt für den Sommer 🙂

        LG Evi

    • Dem Kompliment möchte ich mich anschliessen und meinen neuesten Freund vorstellen: Von YSL Lip Gloss Nr. 55, Mauve-Ton, wenig Glitzer, überhaupt nicht klebrig. Teuer aber super Qualität und die Hülle ist einfach wunderschön,
      Und den Berry von BB werde ich ausprobieren. Ich liebe Beeren-Töne, macht auch die Zähne weisser. Lieber Gruss! Astrid

  • Meine Lieblinge sind definitiv die Lippenprodukte von Clarins. Der Multi-Hydratante Lippenbalsam (die blaue Tube) ist ein echtes Highlight.(Käme bei mir mit auf die Insel). Aber auch Lippenöl und die Joli Rouge Lippenstifte finde ich in Auftrag und Farbe klasse. Es sind viele „My Lips but better“ – Farben dabei.
    LG Tina

  • Liebe Irit,
    ich mag die Clarins Rouge Brillant 13 Cherry am aller liebsten!!! Die ist schon lange Zeit mein Favorit.
    Jetzt ist die Reihe neu aufgelegt und ich trage auch 30 Soft Berry und 03 Guava. Und 24 (Watermelon) zum Layern.
    Mir ist ganz wichtig, dass sie einen angenehmen fruchtigen Duft haben. Deshalb sind es die ersten Lippenstifte, die ich überhaupt regelmäßig benutze.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Ulrike

  • Eine tolle Serie! Mein Liebling ist derzeit Feeling Feline von den Astor Lip Butters.

  • Als erstes finde ich die Collage toll!!! Meine Favoriten für diesen Sommer: Pipa v Tom Ford, Aphrodite auch von Tom Ford, Nr 6 von Sisley Stylos …. Bräunlich, und ab und zu Knallorange Muse von hourglass( ist schon ein paar Jährchen alt, aber für mich immer noch top). Und manchmal ein leuchtendes rot. Dazu Bronzer, Terra v. Tom Ford, viel Tusche, das wars. Ich bin Brillenträgerin, deshalb wohl mein Hang zu leuchtenden Lippenstiften als Kontrastprogramm zur augenpartie.

  • Ich stehe mit Lippenstifte ja eher auf Kriegsfuß… dennoch, drei Lieblinge habe ich: L´Oreal Rose Garnet, MAC Ladybug und MAC Cockney. Letztere habe ich mir noch schnell per Back2Mac gesichert, bevor es mit dem neuen System losgeht.

Deine Meinung?