Bucketlist

Heute mal eine etwas andere Wochenendlektüre. Ich bin ein großer Fan von Netzwerken, gerne aber nicht nur unter Frauen. Ich vermute, die eine oder andere hat schon die Ladybloggers bemerkt, mit sechs von Ihnen bin ich privat befreundet. Zum Auftakt schrieb u.a. Valerie von Life40up! über Lebenslust und ihre Bucketlist.

Sommer Irit und Kinder

Irgendwie kam ich vor kurzem nochmal auf das Thema und habe mir dann auch so meine Gedanken gemacht. Was würde mich wirklich glücklich machen (s. Photo – ich mag es einfach)? Und was möchte ich unbedingt in diesem Leben machen? Und welches sind die Träume, von denen man weiß, das sie höchstwahrscheinlich nicht in Erfüllung gehen, über die man aber trotzdem gerne mal nachdenkt? Welche Dinge möchte ich auf jeden Fall haben, um irgendwann mal zufrieden und glücklich abzutreten?

Ich fand es nicht so einfach, aber hier ist das Ergebnis nach dem gefühlt 20.ten Review.

Luxus = nette Spinnerei und nicht wirklich notwendig, aber schön wäre es doch

  • Ein Haus in der Provence, aber bitte auch mit Gärtner und Verwalter.
  • Zwei Einkaräter als Ohrstecker (hm, das könnte noch was werden)
  • Ein schwarzer BMW Z4 mit 245 PS – der ist zwar nicht s0 hübsch wie mein mintfarbenes Fiat 500 Cabrio, aber fährt ganz gut
  • Sehr viele Schuhe von Louboutin (einige Paare sind so unwahrscheinlich nicht…)

Reisen = Umsetzungsliste Teil 1

  • Angkor Wat – da möchte ich hin, seit ich mit 12 in einem „Was ist was“-Buch darüber gelesen habe. Ist in drei oder vier Jahren eingeplant, wenn meine Töchter groß genug sind.
  • Ein paar Roadtrips mit meinen Töchtern – einmal quer durch Frankreich, dito Italien und was uns sonst noch einfällt. Hm. Djerba vielleicht?
  • Ein paar Monate durch Asien bummeln und mir alles anschauen – sobald ich in Rente bin
  • Und natürlich Australien und Neuseeland – dito

Beruf = Umsetzungsliste Teil 2

  • Mein neues Projekt zu einem Megaerfolg machen – ich gebe mein Bestes, ein Unternehmen hochziehen und erfolgreich machen, das wäre einfach umwerfend und die Krönung meines Arbeitslebens
  • Weiter gemütlich vor mich hin bloggen und mich nicht aus meinem Konzept bringen lassen

Und der Rest = Teil 3

  • Glückliche Töchter
  • Meine freie Zeit mit dem tollen Mann verbringen, glücklich sein, Spaß und grandiosen Sex haben
  • Mit meinen Freundinnen alt werden
  • Richtig gut Stepptanzen können
  • Viele gute Bücher lesen
  • Ab und an eine wilde Partynacht mit zu viel Gin Tonic
  • Fließend Französisch sprechen, ich mag die Sprache einfach

Und das Wichtigste

  • Spaß am Leben

Hm, sieht gar nicht so schlecht aus mit der Machbarkeit – bis auf die Luxussachen. Was steht auf eurer Liste?

7 Kommentare

  • Das ist die wunderbarste Bucketlist ever!!! MACH DAS!! (New York steht nicht drauf. Das muss ein Fehler sein! ;-))))

  • Keine einfache Frage die du da stellst…….

    Persönlich möchte ich noch mehr über mich und meine Persönlichkeit/ Möglichkeiten erfahren. Mich noch intensiver mit mir auseinandersetzen, meine Wünschen und Möglichkeiten , aber auch Ängsten;

    Beruflich möchte ich meiner derzeitige Situation und Spezialisierung nochmals für eine Veränderung und tw. Neuorientierung einsetzen. Erste konkrete Schritte sind unternommen, ich hoffe es fruchtet;

    Ich möchte einmal eine chanelmodenschau persönlich ansehen ( totaler Quack, wird nie passieren, aber schön wärs schon);

    Ein Ring mit schwarzen Diamanten ( göttlich);

    Ein Porsche 911 oder Boxter und ein Cayenne ( für den Winter) ;

    Eine Alten WG mit Familie und Freunden,( später) in einer gem.gekauften Villa an einem See oder so ähnlich mit einliegerwohnung für die Hilfskraft ;

    La Traviata in der Mailänder Scala,

    Eine Wohnung am Gardasee oder in Venedig, auf den Spuren Brunettis.

    Lange gesund sein, glückliches beziehungsleben, ausreichend finanziell abgesichert.

    Manches könnte klappen……

    • zur Chanelmodenschau komme ich mit – obwohl, nein, lieber Armani oder Calvin Klein

      Ring mit schwarzen Diamanten – nicht schlecht

      Alten-WG finde ich gut, ich denke, es ist das Modell der Zukunft

      Und der Rest… ach ja

      Ich hätte sehr gerne Maria Callas live gesehen, aber das ist nicht mehr zu machen

  • Exilberlinerin

    Das Foto sieht aus wie in Scheveningen am Strand aufgenommen. Genau da komme ich gerade her, was für eine super geile Woche mit Sonne satt. Bucket List: ein Häuschen in Scheveningen, und zwar in diesem kleinen Viertel am Strand wo diese süssesten Häuschen der Welt stehen (Ankerstraat etc.) musst du gesehen haben.
    Dann ein tolles Penthouse in Brüssel
    und genug Geld, um auch meine Eltern und Kinder besser unterstützen zu können.
    Und das war’s auch schon, alle anderen Wünsche sind nett, aber accessoire, wenn sie sich erfüllen is schön aber auch kein Drama wenn nicht 🙂

    • das WAR in Scheveningen am Strand 😀 letztes Jahr

      eigentlich könnte man die Bucketliste verkürzen auf Gesundheit, Glück und Geld

      • Exilberlinerin

        Ja das stimmt (anfangs hatte ich nur „stimmt“ geschrieben aber das war dem Internet zu kurz) 🙂

Deine Meinung?