Laura Mercier Extreme Neutrals Eyeshadow Palette

Ein Bericht über eine Palette – da stimmt doch etwas nicht. Ich bin kein Freund von Paletten, mir ist das immer alles zu groß und die Hälfte der Farben gefällt mir nicht oder sieht blöd an mir aus und das Maximum ist eine der kleinen 5er-Paletten von Clarins. Selbst die diversen Naked-Paletten von Urban Decay haben mich komplett kalt gelassen. Nun ja. Man kann seine Meinung ja ändern.

Laura Mercier Extreme Neutrals Palette

Laura Mercier Extreme Neutrals Mood

Die Meinungsänderin hört auf den schönen Namen „Extreme Neutrals“, kommt von Laura Mercier, kostet 55 Euro und ist aus mir unverständlichen Gründen nur limitiert erhältlich (online habe ich sie noch bei Ludwig Beck gefunden / Affiliate Link mit Partnerprogramm).

Auf dem eigentlichen Palettenphoto kommen die Farben nicht so gut raus, aber auf dem zweiten Bild kann man sie in voller Schönheit sehen. Hier noch ein paar Infos:

Ein dezenter Schimmer zaubert einen sanft mattiertes Finish, ölabsorbierende Partikel kaschieren Hautunebenheiten und lassen die Augenlieder natürlich glatt aussehen. Hochpigmentierte Farbintensität, schimmernde Perlenpigmente fangen das Licht ein und lassen das Auge strahlen, reflektierendes, seidiges Finish

Die Frage ist nun: warum mag ich diese Palette im Gegensatz zu diversen anderen? Den Preis finde ich in Ordnung, klar mag ich auch lieber nur 5 Euro ausgeben, aber dann bekommt man halt auch ein Produkt für 5 Euro. Die Qualität der Lidschatten von Laura Mercier ist einfach toll (zumindest hatte ich noch keinen Totalausfall) – aber das ist auch kein Alleinstellungsmerkmal.

Das wirklich Einzigartige ist die geniale Farbzusammenstellung. Neutral mit kleinen Ausschlägen in die warme (Erdtöne) und kalte (Lavendel/Mauve) Richtung, die ich alle (und wirklich alle!) tragen kann ohne merkwürdig auszusehen.

Ich habe diverse Farbkombis ausprobiert, mein Liebling ist derzeit diese Kombi:

Laura Mercier Extreme Neutrals geschminkt 2

Laura Mercier Extreme Neutrals geschminkt 1

Laura Mercier Extreme Neutrals geschminkt 3

Geschminkt wie folgt:

  • Augenbrauen: nur gebürstet (und frisch gefärbt…)
  • Tightlining: Essence Gel Eyeliner Stift in dunkelbraun
  • Lidschatten: am Innenwinkel untere Reihe 3. von rechts (Lavendel), dann der etwas dunklere Lavendelton (untere Reihe, 2. von links), außen und am Unterlid ein Bronzeton (untere Reihe ganz links), Lidstrich mit der dunkelsten Farbe (untere Reihe ganz rechts) und alles schön verwischt
  • Mascara von Korres

(Bildmaterial: Laura Mercier, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

8 Kommentare

  • Ja, diese Palette ist toll. Hab Sie mir aus Berlin ( lafayette) mitgebracht. Nimmst du etwas drunter?

    • nein, ich pudere nur ein bisschen ab, zusammen mit dem Rest vom Gesicht

      • Ok, bei mir wird die dunkle Farbe untere Reihe links außen beim auftragen zunächst etwas fleckig. Lässt sich zwar verteilen, aber…. Ich versuchs gleich mit etwas Puder.
        Dir und allen hier einen richtig sonnig heißen Sommertag, und hoffentlich noch viele davon in den kommenden Wochen.

  • Hey – die Palette ist super. Und dein AMU erst!!! 😉
    Ich habe zwar auch so gesprenkelt grüngraukupferfarbige Augen. Aber Lavendel sieht nicht so toll aus. Rosé klappt da besser.
    Eine Alternative zu dieser Palette ist die von Maybelline. Kostet 10 Euro. Die beiden habe ich mal bei youtube im Vergleich gesehen (teuer/preiswert) und bin wirklich angetan. Obwohl ich ja auch bekennender Clarins -Fan bin.
    Auf die Reviews von empfehlenswerten essence-Produkten bin ich übrigens seeeehr gespannt.

  • Wow, sieht ganz toll aus (Palette und Make-Up)

  • Paletten ziehe ich den Einzellidschatten vor. Natürlich muss man aber immer überlegen, welche Farben daraus man wirklich benutzen wird. Sonst kann aus dem Lust- schnell ein Frusterlebnis werden, wenn sie dann doch nicht so vielseitig einsetzbar sind wie erwartet. Aus diesem Grund habe ich z.B. keine reinen Nude-Paletten, die Farbzusammenstellungen sind in meinen Augen zu langweilig. Diese hier gefällt mir aufgrund der Beimischung von farbigen zu den neutralen Tönen gut. Damit ist sie wirklich als Allrounder zu gebrauchen.

Deine Meinung?