Essence und Co. – meine dekorativen Sparfuchskauftipps

Wie versprochen: meine Lieblinge aus dem DM bzw. Müller. Ich vermute mal, dass demnächst noch welche dazukommen, angeblich wird es nämlich NYX-Produkte im DM geben. Bis dahin die alten Bekannten.

201606 Lieblinge Drogerie dekorativ

Man sieht schon am Verhältnis der abgebildeten Produkte und der ansonsten eher üppigen Befüllung meines Schminkwagens: ich bin bei dekorativer Kosmetik eher kritisch und unglücklicherweise sind in dem Bereich die teuren Produkte oft einfach besser. Bessere Pigmentierung, elegantere Konsistenz, gelungene Farben und nicht zuletzt insbesondere bei Teintprodukten eine deutlich größere Farbauswahl. Aber ein paar Schmuckstücke gibt es.

Teint

Der „Colour Correcting Mattifying Powder“ von Essence (nur im 3m-Theke bei Müller) ist einfach toll. Es gibt in in zwei Farbvarianten, er mattiert zuverlässig, gibt nicht zu viel Farbe ab und macht vor allem keine Pickel. Hat bei mir den Blot Powder von MAC, den ich seit 2002 benutzt hatte, abgelöst. Ok, die Dose ist scheußlich, aber nun ja.

Der neue „Pure Nude Highlighter“ (ebenfalls nur im 3m-Theke) ist für mich der absolute Geheimtipp, wenn es um ein bisschen warm-zartgoldenen Schimmer mit leichtem Sonnenglow geht. Er schimmert sehr sehr dezent und es sieht nach einem Tag draußen aus – eigentlich mehr eine Mischung aus (hellem) Bronzer und Highlighter.

Die Contouring Palette von Catrice ist mittlerweile auch im Standardsortiment erhältlich – und mein allerliebstes Contouring Produkt. Den Highlighter kann man vergessen (zu glitzerig und weiß), aber das bräunliche Puder ist bei mir optimal. Es gibt auch noch eine dunkle Variante.

Nägel

Ich benutze Nagellack nur auf den Fußnägeln und mein allerliebster Rotton ist „Do you speak love?“ von Essence – allerdings nur auf den Fußnägeln. Ich finde, er hält prima und die Farbe liebe ich sehr.

Auf den Fingernägeln benutze ich die Kombi aus „XXL nail thickener“ für brüchige Nägel (3m-Theke) und dem Gel-Look plumping top coat. Ist zusammen in fünf Minuten absolut trocken, sieht gepflegt aus und meine Nägel wachsen und wachsen und brechen nicht mehr ab.

Augen

Wir sagen es im Chor: das beste Tightliningprodukt ever ist der Gel Eye Pencil Waterproof in „cocoa bean“ von Essence. Ich bin mittlerweile bei Stift Nr. 3 angekommen und er ist perfekt: hält hervorragend, färbt nur minimal auf die untere Wasserlinie ab und die dunkelbraune Farbe ist dunkel genug, aber sieht nicht schwarz-künstlich aus.

Außerdem besitze ich noch zwei Lidschatten von Essence: relativ neu ist der „I love soft metals in black coffee“ (nur 3m-Theke), ein grau-braun-anthrazit, schimmernd und toll zum verwischen rund ums Auge. Der „I love nude in coffee bean“ ist schon total abgegriffen – wenn ich wirklich nicht weiß, was ich benutzen soll – der ist es. Ein bisschen unter dem Auge verwischen und oben an der Wimpernlinie – die perfekte Ergänzung zu rotem Lippenstift. Oder auch auf dem ganzen Lid für ein bisschen mehr Drama.

Apropos Drama, die neue „Mega Volume Hippie“ Mascara von L’Oreal Paris ist eine echte Konkurrenz zu meiner geliebten Korres Mascara. Sie macht etwas weniger Länge, aber tatsächlich Mega Volumen. Gefällt mir gut.

Lippen

Bei Lippenprodukten wird es meiner Meinung nach im Drogeriemarkt ganz schwierig. Die meisten Sachen finde ich einfach nur fürchterlich: sie riechen merkwürdig, sind nicht farbecht (merkwürdige Pigmentierung), verlaufen gerne mal und die Farbauswahl ist so lala.

Ich benutze aber schon länger den genialen transparenten Lipliner von P2, großzügig auf der Lippenkontur verteilen (auch oberhalb!) und der Lippenstift verläuft nicht mehr in kleine Fältchen. Ich habe vier oder fünf davon strategisch verteilt (Handtasche, Schminkwagen, Büro…) und benutze ihn ständig.

Von flüssigen Lippenstiften halte ich auch nicht besonders viel, mir ist das zu umständlich zum Auftragen und ich fand die Produkte bisher nicht überzeugend. Aber „Vivid Matte Liquid“ ist der Knaller: ich habe „Rebel Red“ (was sonst?) und der ist so dermaßen gut pigmentiert und trotzdem nicht zu knallig und hat eine angenehme Konsistenz, einfach toll! Lisa Eldridge mag die wohl auch und da hat sie völlig recht.

Last but not least: die Babylove Feuchttücher Sensitive (ohne aufdringlichen „Babygeruch“)- was habe ich eigentlich früher ohne die gemacht? Mal eben Hände oder Pinsel abwischen, kleine Patzer entfernen und immer griffbereit dank der kleinen Packung.

Das waren meine Tipps. Wie sieht es denn bei euch aus? Gleiche Vorlieben? Und was muss ich unbedingt noch ausprobieren?

6 Kommentare

  • Gabriele Jestädt

    Hallo Iris, ich bin bei Kosmetik auch eher versnobt und finde selten etwas Gutes unter den preiswerten Produkten – eine Ausnahme: Lipliner/ Konturenstift von “ wet and wild“ Nr. 666. den benutze ich seit 1989…. ich kenne keinen besseren Konturenstift!, habe ich damals erstmalig in Miami gekauft. War ne Empfehlung von irgendeiner Promifrau. Ich glaube Jennifer Aniston. Gibt es bei uns im Supermarkt „tegut“.
    Unter 2,- Euro.
    Liebe Grüße Gaby

  • Liebe Irit, die Mascara wird gleich getestet und den Highlighter werde ich mir auch mal anschauen ! Ich habe ziemlich trockene Haut und starke Falten um die Augen ( trotz toller augencreme von Paula ) – hat du einen Tipp für flüssigen Highlighter , in puderform betont er bei mir zu sehr die krähe falten ! 🐸

  • Hallo, seit ich den essence plumping top coat benutze halten meine nagellacke mehr als 1 woche ohne zu splittern oder sonst was! Ich kann nicht genau sagen wie lange, denn nach 1 woche brauche ich eine andere farbe 😀 sehr gutes produkt! Ausprobieren möchte ich gerne den essence pure nude highlighter und einen liquid lipstick von Vivid Matte Liquid. 🙂
    LG Anna

  • Das Colour Correcting Mattifying Powder habe ich (danke deines Tips vor einiger Zeit) in der Arbeit platziert um schnell nachbessern zu können falls nötig. Ich bin bis jetzt auch sehr angetan davon.

    Bei den Nägeln bin ich ebenfalls für einen natürlichen Look. Sehr gepflegt und leicht matt sind die Nägel mit den essence no- make up look – Lacken (ich habe die 03). Ich werde den Lack bunkern!

  • Wet’n’Wild und der NAgellack von Essence kommen auf die nächste EInkaufsliste

Deine Meinung?