Sommervorbereitung vom Wochenende

Endlich ist er angekommen (oder nur vorbeigekommen?): der Sommer. Nach Blick auf meine käsigen Beine habe ich dann am Donnerstag meine bewährten Favoriten in Sachen Bräune ausgepackt. Und außerdem die ersten Sonnenschutzprodukte getestet, dazu gibt es Anfang Juni noch viel mehr, ich habe nämlich eine ganze Batterie von neuen Produkten zum Test hier.

201605 Selbstbraeuner

Die sind alle nicht neu, sondern getestet und für richtig gut befunden. Ich bevorzuge bei Selbstbräunern niedrig dosierte Produkte, die sich langsam aufbauen, das sieht bei meiner hellen Haut natürlicher aus, die Farbe wird schöner und ich bekomme so auch keine Flecken.

  • Vorbereitung: Peeling mit dem wunderbaren Körperpeeling „Crushed Cabernet Scrub“ von Caudalie mit Traubenkernen. Ich überlege da immer noch, ob ich das oder das Gommage Divin mit dem wunderbaren Duft lieber mag, aber gut sind beide.
  • Danach gibt es die erste Dosis Selbstbräuner mit dem Spezialduschgel von St.Tropez. Ich mag das sehr: Dusche ausmachen, dünn verteilen (1. kostet die Tube 23 Euro und 2. braucht man wirklich nicht viel), drei Minuten warten und abduschen – fertig. Das ist die Sorte Produkte, die ich mag.
  • Danach zweite Dosis über die Bodylotion von Dove. Ehrlich gesagt ist das kein Topfavorit, sondern war einfach noch da und ich dachte mir, es ist Zeit zum Aufbrauchen. Die Farbe ist schön, die Haut gepflegt, aber den Geruch finde ich nicht so gut. Demnächst werde ich lieber wieder das Konzentrat von Clarins zum Zumischen benutzen. Oder mal schauen, was es schönes neues gibt.
  • Fürs Gesicht benutze ich seit mehr als zehn Jahren immer dasselbe Produkt: das Gesichtsspray von Garnier/Ambre Solaire. Einfach anzuwenden (sprühen und fertig) und wunderbare Farbe, was will ich mehr.

Habt Ihr auch schon den Selbstbräuner ausgepackt?

(Die Produkte wurden teils selbst gekauft und teils zur Verfügung gestellt)

12 Kommentare

  • Guten Morgen Irit,
    ja, ich hoffe auch, daß der Sommer kommt und es nicht mehr so kalt wird…… Ich benutze für die Beine, Arme und Dekolltee den Schaum von PC und bin super zufrieden damit. Für das Gesicht werde ich mir nachher das Garnier Zeugs kaufen und ausprobieren…. Noch eine schöne, sonnige und warme Woche

  • Ich finde das Caudalie Peeling auch toll, könnte ich mir mal wieder kaufen, momentan habe ich nämlich h nichts mehr schönes.

    Bei mir gibt es zum Bräunrn im Gesicht meistens von Dr. Dennis Gross diese Alpha Beta Glow Pads oder so ähnlich, die kommen auch mit auf’s Dekolleté . Für die Beine nehme ich auch den Ambre Solaire.

    Dr. Dennis Gross und Ambre Solaire wechsel ich auch gerne mal mit Guerlain ab, damit sich kein fixer Ton manifestiert.

    Und zum optischen Bräunen mag ich von Laura Mercier das Bräunungsgel für den Körper auch gerne, das habe ich letztes Jahr auf Vorrat gekauft.

  • Die Dusche hört sich toll an, kannte ich noch gar nicht! Wie lange hält die Bräune dann an?

  • Mein Liebling für Gesicht, Dekollete und Beine ist seit Jahren BronzExpress von Academie. Das ist der Einzige, bei dem ich die Bräune ohne Streifen und Flecken an den Füßen hinbekomme. Kennst Du den?

    • nein, wo gibt es das denn? Und was genau ist das?

      • Das ist eine getönte Selbstbräunungslotion ( flüssig wie Wasser ). Ich gebe die morgens nach der Reinigung auf die Haut
        ( entweder mit Wattepad oder mit dem speziellen Applikator, den muß man allerdings extra kaufen ), warte eine Minute und dann gebe ich meine normale Pflege drüber. Hat für mich mehrere Vorteile: Durch die Tönung sieht man sofort, wenn was fleckig ist, man hat einen „Soforteffekt“ und man kann seine normale Pflege benutzen, ohne die Bräunung zu beeinflussen oder irgendwas zu verwischen. Ach ja: Stinkt nicht! Die Bräunung wirkt sehr natürlich. Den kann man jeden Tag nehmen, bis man die Bräune erreicht hat, die man haben will, ich mache das jeden dritten Tag, das reicht bei mir Blaßnase. Er begleitet mich jetzt schon seit mindestens 15 Jahren, für mich kommt da nix anderes ran. Wenn man das Wattepad leicht anfeuchtet, ist er auch ergiebiger. Darf max. 18.- kosten, da gibt es im I-Net immer wieder Angebote.
        Also ich kann den wirklich nur empfehlen!

  • Das ist schön, daß Du mich an das Caudalie-Peeling erinnerst, das kommt jetzt auf den Wannenrand. Die Frühlingssonne hat mit nach Frostnächten so überrascht, daß die Himmlischen Beine die nackten Beine retten mußten. Dem Winterfell hatte ich mich schon vor einer Weile gewidmet.
    Da meine Beine nie von alleine Farbe bekommen, bin ich immer noch auf der Suche nach nicht stinkenden, streifenfrei zu verarbeitenden und bezahlbaren Verfahren. Ich muß mal gleich nach der Lotion von Academie schauen, das klingt gut …

  • Vielleicht könnt ihr mir helfen? Ich habe mir von Caudalie das Divine Legs gekauft. Gibt es einen Trick das streifen-und fleckenfrei aufzutragen, oder bin ich einfach zu blöd dafür?

    • Lustig, zur gleichen Zeit habe ich das Zeug in meinem Kommentar gelobt. 😉
      Ich nehme immer nur sehr wenig auf einmal und verteile es in kreisenden Handbewegungen sehr stark (das ist mein „Trick“), so dass ich eine gleichmäßige Fläche auf meine Beine „male“. Dann achte ich darauf, die Übergänge zur nächsten Portion ordentlich zu verwischen. Wenn ich es brauner haben will, schichte ich, das geht problemlos, wenn die erste Schicht trocken ist. Bei mir ist das Ergebnis auf diese Weise schön gleichmäßig.
      Probiere am besten ein wenig herum, ich wünsche dir Erfolg, denn das Ergebnis ist wirklich „göttlich“. 😉

  • Selbstbräuner nehme ich nicht mehr gern, da meine Versuche zu oft mit Streifen und Flecken geendet haben. Ich vertraue lieber der natürlichen Tönung durch Licht und Sonne (nicht zu verwechseln mit Intensivbraten) Für Gesicht und Arme reicht das völlig und einen anderen Hautton im Sommer und im Winter zu haben finde ich legitim. Ich trage ja auch unterschiedliche Saisonfarben in meiner Kleidung.
    Meine Beine werden göttlich hellbraun durch das gleichnamige Schmierzeug von Caudalie. Das nehme ich immer noch am liebsten und bekomme damit auch eine gleichmäßige Bräune hin. Dass ich es nach dem Abwaschen immer wieder erneuern muss, ist mir der schöne gleichmäßige Effekt wert.

  • Danke April, das werde ich am Wochenende versuchen 🙂

Deine Meinung?