Pflege: Reinigung mit niedrigem pH-Wert

In den letzten Wochen bin ich wie schon berichtet mal wieder virtuell in Korea unterwegs gewesen. Nach Lektüre von „FiftyShadesofSnail“ (Link) und des Buchs über die koreanischen Beautygeheimnisse (Link) war ich wieder total angefixt. Mittlerweile wird auf praktisch jedem K-Beauty-Blog eine Reinigung mit niedrigem pH-Wert empfohlen. Habe ich natürlich ausprobiert. Und Erstaunliches herausgefunden.

Reinigung niedriger pH Wert

So sieht derzeit meine Reinigungsecke am Waschbecken aus. Das Mizellenwasser von Couvent des Minimes nehme ich für Hals und Dekolleté, Teoxane für zwischendurch zum Abschminken oder auch um Augen-Makeup zu entfernen. Das gelbe Zeug in der schmucklosen Flasche ist Mandelöl, mein erster Reinigungsschritt am Abend. Und dann noch zwei koreanische Reinigungen, die tatsächlich mal funktioniert haben: COSRX Low pH Gel Cleanser und Tosowoong Enzyme Powder Wash.

Trotz der komplett unterschiedlichen Konsistenz und Wirkweise vereint die beiden eins: ein pH-Wert von ca. 5,5. Also sauer (0 bis 7 ist sauer, 7 neutral, alles darüber bis 14 basisch oder alkalisch). Warum ist das wichtig?

Die Haut hat einen sauren pH-Wert zwischen 5 und 6 und zwar aus gutem Grund: Bakterien oder andere Mikroorganismen gefällt es in dieser Umgebung nicht besonders gut. Aknebakterien übrigens auch nicht. Damit der pH-Wert auch so bleibt, hat die Haut ein ausgefeiltes Schutzsystem, den sog. Säureschutzmantel oder auch die Hautbarriere.

Ich denke, jeder weiß, dass eine allzu gründliche bzw. scharfe Reinigung der Haut nicht zuträglich ist, wir kennen alle dieses Gefühl im Gesicht, wenn die Haut ein bisschen zu eng erscheint. Hat man nun auch noch eine Reinigung im alkalischen Bereich, wird erstmal die „Schutzschicht“ in Form von Lipiden und Proteien entfernt und dann auch noch der Säureschutzmantel für einige Zeit empfindlich gestört.

Da muss man sich über Pickel, Rötungen etc. eigentlich nicht wundern. Sonnenbrand, zu viele Peelings (egal ob mit Körner oder chemisch), Wasser mit unangenehmen Temperaturen (zu heiß oder zu kalt) sind der Hautbarriere übrigens auch nicht zuträglich.

Lange Rede, kurzer Sinn: mir ist meine neue Reinigungsroutine ausgesprochen gut bekommen:

Einmal ungeschminkt Feb 2016

Der Gel Cleanser von COSRX ist mein Liebling, ich habe vorsichtshalber schon ein paar Ersatztuben geordert und alles andere weggeworfen. Es ist ein klares Gel, schäumt prima auf, hat einen etwas merkwürdigen Geruch (es ist unparfümiert, muss also einer der Inhaltsstoffe sein) und reinigt prima und sanft. Absolute Kaufempfehlung!

Mein zweites Versuchsobjekt aus Korea war die Enzymreinigung von Tosowoong, die von Fifty Shades of Snail sehr empfohlen wurde (Link). Ich warne explizit davor, den Link zu öffnen. Man hat anschließend größere Kaufgelüste.

Ich benutze die Reinigung 3-4x pro Woche morgens und die Haut wird ganz wunderbar glatt und weich. Habe ich auch vorsichtshalber nachgeordert…

Und nun noch eine kleine Überraschung: Reinigung mit niedrigem pH-Wert gibt es nämlich nicht nur in Korea – sondern auch bei uns, pH-Wert jeweils in Klammern:

  • Dermasence Mousse (ca. 4,5)
  • Paula’s Choice (alle, ca. 5,5)
  • La Roche Posay Effaclar Reinigungsgel und Toleriane Reinigungsgel (ca. 5,5)

Ich vermute mal, dass es noch viel mehr gibt – hat noch jemand sachdienliche Hinweise?

Und hier noch ein paar Beiträge auf K-Beauty Blogs:

Habt Ihr Euch schon mal mit dem Thema befasst?

27 Kommentare

  • Elisabeth

    Liebe Irit, wo bestellst du die beiden Reiniger? Liebe Grüße Elisabeth aus Wien

    • Liebe Elisabeth, entweder bei roseroseshop.com (die sind wirklich klasse und haben gute Preise) oder über Ebay. Da nehme ich aber immer einen Verkäufer mit vielen Bewertungen, das finde ich sicherer.

  • Interessant. Man lernt ja echt nie aus. Danke. Hast du auch ein Gesichtswasser davon gekauft?

  • Supersparvariante zur Dermasence Mousse: Rival de Loop von Rossmann mit ph-Wert von 5,5. Bei dermasence finde allerdings ich den Schaum schöner 🙂 LG

  • Die meisten in Deutschland -insbesondere in deutschen Dorgeriemärkte- erhältlichen Reinigungspräperate sind sauer eingestellt (außer Seifen, die sind alkalisch), alles von Balea , jegliche Anti-Pickel-Reinigungen, liegen alle bei etwa ph 5. Das trifft übrigens auch auf den Großteil der Gesichtswasser zu, die liegen fast alle zwischen 3,7 und 5,7. Ausnahmen sind die Produkte von Sebamed (ph 5,5) und die entsprechende Baleavariante (auch irgendwas mit -Med), die liegen bei ph 6,1. Die Amis und Korea beneiden uns übrigens um unser „saures Reinigungs-Sortiment“ und lachen sich bestimmt schlapp, wenn sie erfahren,dass aus gerechnet wir uns sauere Reiniger aus Asien bestellen.

  • Es gibt aber doch auch sog. basische Kosmetikprodukte? Ist davon denn nichts zu halten?

    …. schade, schade: ich liebe meine Aleppo-Meersalzseife! Mache ich da nun etwas falsch? OMG! Fragen über Fragen.

    Liebe Grüße
    Violetta

    • Hey Violetta, basisch greift generell die Hautbarriere an (pH 5,5). Das ist manchmal gewünscht: Meine Kosmetikerin erklärt z.B. die Vorteile basischer Bäder mit Osmose: basisches Badewasser (ph 8+) kommt in Kontakt mit Haut (pH 5,5). Da ein Ausgleichsbestreben auf der Haut entsteht, wird der Säureschutzmantel aufgehoben und die Säuren aus dem Körper werden ausgeschieden. So kann man bei Fastenkuren / Green Smoothie-Kuren zusätzlich entsäuern, was helfen soll angebliche „Schlacken“ abzutransportieren. Daran glaube ich weniger, aber darauf beruhen die unterschiedlichen Detox-Varianten und es kann einem ganz gut tun ein oder zweimal pro Jahr zu „entgiften“. Meine Kosmetikerin isst z.B. in der Zeit jede Menge Algentabletten, die basisch wirken. Im Alltag sollte man dann aber dafür sorgen, den Säureschutzmantel der Haut wieder zu stabilisieren, um sie vor Kollegenabbau zu schützen. Zum Thema Übersäuerung des Körpers gibt es zig Theorien, die nicht alle wissenschaftlich fundiert sind, aber unter Aufsicht zu fasten, oder ab und zu mal auf Fleisch etc. (Säurebildner) zu verzichten tut schon mal ganz gut.

    • naja, falsch und richtig ist so eine Sache. Aber wenn es „normale“ Seife ist, greift sie halt die Hautbarriere an. Es gibt ja auch einige, die irgendwie mit Essig nachspülen (schüttel), aber ich finde die Haut nach Benutzung von Seife immer so „stumpf“

  • Der Klassiker ist doch schon seit Jahrzehnten (!) Eucerin pH5:

    http://www.eucerin.de/produkte/empfindliche-haut/ph5-waschlotion
    http://www.eucerin.de/produkte/empfindliche-haut

    Ich mochte den Geruch nie, aber ich kenne einige, die darauf schwören.

  • OH GOTT DER LINK ZU DIESEM SHOP^^^ *schnappatmung* Buy ALL the things!

  • Da hätte ich mir doch glatt eben die stundenlange Suche ersparen können. Vielen Dank Irit. Ich brauche dringend ein neues Reinigungsprodukt mit einem akzeptablen ph-Wert. Da ich schon einige Produkte von COSRX probiert und gute Erfahrungen gemacht habe, werde ich den Gel-Cleanser direkt bestellen.
    Ich bin ein Korea-Kosmetik-Junkie und habe einen ganzen Schrank voll mit Produkten. Daher dachte ich, als ich rote Stellen im Gesicht bekam (entlang der Nasolabial-Falten (oder wie die Dinger heißen) und oberhalb des Naserückens), dass ich überpflegt habe. So habe ich in den letzten Wochen teilweise die Produkte weggelassen, die ich zur täglichen Pflegeroutine benutze. Es wird nicht besser! Beim googlen bin ich auf die ph-Werte bei Reinigungsprodukten gestoßen und da ich auch Teststreifen zuhause habe, konnte ich meinen Feind erkennen: Missha Micro Bubble Foam Cleanser „Brightening“ hat einen ph-Wert von 9, der gleiche Cleanser in der Version „Mild“ einen Wert von 8.
    Ich vermute, dass die beiden Produkte meine Haut so angegriffen haben.
    Ich versuchs jetzt mal mit COSRX und werde dann berichten.
    Und ja – bei Roseroseshop.com kann man durchaus arm werden 😀 aber der beste Lieferant, den ich bislang ausprobiert habe.

    Viele Grüße, Petra

  • Liebe Irit, danke für deinen Blog, es macht wirklich Spaß deine Beiträge zu lesen! Ich bin schon fast froh, erst krzlich auf ihn gestoßen zu sein, so hab ich noch viele, viele Posts von dir vor mir 🙂

    Ich selbst benutze das den Reinigungsmousse von Dermasence, der ist wirklich herrlich!

  • Liebe Irit, nach allen Kommentaren bin ich mir jetzt gar nicht mehr schlüssig was ich machen soll, hatte aber auch noch nie irgendein Problem mit der Reinigung! Allerdings habe ich Mitesser in der T-Zone und die nerven mich gewaltig. Bha und aha helfen da auch nur begrenzt und Vitamin in c (bringt in meinen Augen gar nichts außer evtl ein paar geplatzte Äderchen..die könnten aber auch glycolic Acid 10% hydrating Gel von Peter thomas Roth kommen. Das verfeinert zwar wirklich die Poren aber evtl ist es zu stark). Was genau bringt dieser niedrige pH wert? Weniger Unreinheiten oder gepflegtere Haut? Sorry für die Frage, ich weiß ja, Reinigung ist dein absolutes Baby 😄💃🏻. Ich hatte schon total viele cleanser und bin aktuell dank dir bei Balea und freu mich jedes mal keine 30-80 EUR mehr auszugeben😄🙈 sondern 2 EUR 😄💃🏻.

    • Der niedrige pH-Wert ist es nicht allein, die Reinigung muss auch mild sein. Sebamed hat auch einen niedrigen pH-Wert, aber da habe ich das Gefühl, als würde mir jemand die Haut abziehen.

      Ich weiß nicht, welchen pH-Wert Balea hat (vielleicht einfach mal bei DM fragen?), aber wenn du damit gut klar kommst, ist das doch perfekt!

      Bei mir bewirkt die richtige Reinigung aber tatsächlich weniger Mitesser und eine deutlich ruhigere Haut

      • Ah! Ruhigere Haut ist natürlich toll 😄 Wahrscheinlich hilft eine milde Reinigung wirklich gegen mitesser (obwohl ich da langsam die Hoffnung aufgebe..die werden zwar immer besser..aber weg gehen die nicht so ganz..leider😂) . Bei Seba-med habe ich das gleiche Gefühl wie du bzw. bei mir hat sich die Haut tatsächlich geschuppt. Danke für deine schnelle Antwort und deinen tollen Blog 😄💃🏻

        • immer gerne. Bin manchmal lahm beim Antworten.. daran merkt man dann immer, wenn Stress auf der Arbeit ist

      • Das Balea Med Ultra Sensitive Waschgel hat einen ph-Wert von 4,8-5,8 (Aussage von Balea bei FB).

        • dann ist doch alles wunderbar. Ich überlege, ob ich das auch mal probiert habe. Hm, hm.

          • Nein. Du hattest den milden reinigungsschaum (und ich auch). Ich hab mir letzte Woche dann gleich den schaum/Mousse von Dermasence gekauft und bin begeistert(Tipp von Nice). Was ist eigentlich mit dem Tonic von pixi. Das wird ja teilweise in den Himmel gelobt. Ich bräuchte dringend noch etwas gegen mitesser. Etwas das auch wirklich hilft.

  • Ich habe natuerlich (angefixt) bestellt…*gggg* ,- gestern kam der COSRX-Cleanser an,………….die Testphase laeuft…… 😉 😀

Deine Meinung?