Pflege: Paula’s Choice Calm Redness Relief 1% BHA Lotion und Repairing Serum

Freitag gab es schon ein kurzes „Hurra“, heute noch mehr Infos und ein ausführlicher Testbericht zu diesen wunderbaren neuen Sachen von Paula’s Choice. Ich habe übrigens auf der amerikanischen Seite gesehen, dass es zwei Cremes geben wird – da bin ich auch mal gespannt.

Paulas Choice REdness Relief BHA Lotion Serum

Zunächst mal die Infos von der Website.

Der Calm Redness Relief 1% BHA Lotion Exfoliant besitzt eine leichtgewichtige Lotionskonsistenz, die Rötungen lindert, während sie gleichzeitig die Verstopfung von Talgdrüsen löst und deren Größe verringert. Das Mittel enthält Salicylsäure (BHA), um rauhe, picklige Haut zu vermindern, während es durch seine entzündungshemmende Wirkung Rötungen reduziert. Beruhigende Reizhemmer aus pflanzlichen Extrakten verleihen besonders empfindlicher, geröteter Haut ein gleichmäßigeres und gesünderes Aussehen. Dieses Peelingmittel für den täglichen Gebrauch ist 100%ig frei von Duft- und Farbstoffen und besitzt einen pH Wert zwischen 3,5 und 3,89.

Für wen ist dieses Produkt gedacht? Der Calm Redness Relief 1% BHA Lotion Exfoliant ist für alle Hauttypen geeignet, die gegen Anzeichen von Hautrötung und Hautempfindlichkeit kämpfen und dabei unter verstopften Talgdrüsen, rauher und pickliger Haut sowie ungleichmäßigem Teint leiden.

Die BHA Lotion kommt im Spender, 100 ml kosten knapp 30 Euro (Link*).

Das Calm Redness Relief Repairing Serum ist ein innovatives Serum, das gereizte Haut umgehend beruhigt und Rötungen durch sanfte und doch hochgradig wirksame Inhaltsstoffe lindert, von denen wissenschaftlich erwiesen ist, dass sie Hauptfaktoren bei Rötung und Empfindlichkeit sind. Dieses leichtgewichtige, antioxidantienreiche Serum beruhigt gereizte Haut und lindert Rötungen durch sanfte, aber hochwirksame Inhaltsstoffe.

Für wen ist dieses Produkt gedacht? Das Calm Redness Relief Serum ist für jeden mit roter, empfindlicher, unangenehmer Haut geeignet, der sich den Nutzen eines an Antioxidantien reichen alterungshemmenden Serums ohne hautreizende Nebenwirkungen wünscht. Ideal für alle Hauttypen die häufig Anzeichen von Hautempfindlichkeit aufweisen.

Das Serum ist auch im Spender verpackt, 30 ml kosten knapp 37 Euro.

Ich hatte die letzten Wochen und Monate für meine Verhältnisse echte Problemhaut, es schwankte zwischen Mischhaut und trocken, im Herbst hatte ich mal wieder mein übliches Ekzem wie jedes Jahr und die Wechseljahre hinterlassen auch ihre Spuren. Derzeit bin ich endlich mal wieder zufrieden und das liegt meiner Meinung nicht zuletzt an diesen beiden Produkten.

Meine aktuelle Routine:

  • Reinigung mit COSRX Low pH Cleanser (abends ergänzt um Mandelöl) – dazu kommt noch was, teste seit einiger Zeit Reinigung mit niedrigem pH-Wert
  • nur abends: Calm 1% BHA Lotion
  • Calm Repairing Serum
  • L’Occitane Immortelle Creme vermischt mit 2 Tropfen Arganöl (virgine) und etwas Clinique Sculptwear Serum (Review kommt!)
  • morgens: Sonnenschutz (Bioderma oder La Roche-Posay oder Clarins oder Teoxane, Beyer ist derzeit aus)

Damit komme ich prima klar, die diversen Unreinheiten vermischt mit trockenen Stellen sind wieder weg – es war ein Alptraum. Das liegt natürlich nicht nur an den Paula-Produkten. Ich habe den Eindruck, dass Reinigung mit niedrigem pH-Wert ein echter Gewinn für die Haut ist und alle anderen Produkte habe ich schon länger und weiß um die Verträglichkeit. Aber die Paula Produkte aus der Calm-Serie haben nochmal das Extra beschert.

BHA ist immer eine gute Wahl, wenn die Haut „austickt“ (aus welchen Gründen auch immer), es wirkt gegen Entzündungen und Pickel und wenn man nicht gerade gegen Aspirin allergisch ist, ist es immer eine gute Wahl. Die Calm-Variante gefällt mir besser als mein bisheriger Favorit, die 2% Lotion. Vielleicht waren die 2% einfach zu viel für mich oder die Formulierung passt besser zu meiner Haut – auf jeden Fall bin ich sehr zufrieden.

Aber das Prunkstück ist das Serum. Es ist ein eher dünnflüssiges Gel, zieht blitzschnell ein (ich habe fast das Gefühl, es „trocknet“ auf der Haut) und nach ein paar Tagen  habe ich den Unterschied gesehen zwischen „die Rötungen sind besser geworden“ und „ich habe meine weiße Haut zurück“. Ich kann es manchmal am Morgen kaum glauben, wie hell und gleichmäßig meine Haut aussieht. Man merkt: ich bin begeistert und das Serum kommt direkt neben meine Immortelle-Creme zu den Alltime-Favorites.

Das ist natürlich eine persönliche Erfahrung, aber das Serum ist für mich von der Wirkung her Lichtjahre all den anderen Anti-Rötungen-Mittel voraus. Ich bin restlos begeistert. Nachdem Janne die letzten Jahre immer die Neuheiten von Paula getestet hat, hab ich hier wohl noch Nachholbedarf. Ich werde mir jetzt nochmal so einige Produkte vornehmen und ausprobieren. Und natürlich berichten!

Anmerkung: die INCIs stehen auf der Seite von Paula’s Choice mit Erläuterungen zur Verfügung.

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

19 Kommentare

  • Das liest sich wundervoll. Schade dass ich allergisch auf Aspirin reagiere. Ich denke ich werde es mit Highdroxy probieren. LG Jutta

  • Die zwei produkte hab‘ ich auch im Warenkorb. Bin mal gespannt!

  • Hach, ich bin schon gespannt auf mein Päckchen und auf Deine Erfahrungen mit dem koreanischen low PH Gel-Cleanser. Ich nehme gerade ein Gel von Neutrogena mit BHA im Wechsel mit Schaum von Dermasence und danach meine geliebte Mild Clarifying Lotion von Clinique (da hab ich auch noch nix besseres gefunden) vor dem 2% BHA von Paula. Das säuert auch ganz gut, aber wie gesagt, Rötungen hab ich einfach. Ich werde berichten, wie sich die Calm Sachen bei mir machen 🙂 Liebe Grüße

  • Ich bin schon sehr gespannt. Meine Rosacea blüt nämlich gerade wie der Teufel. Da kam mir die Prozente Aktion von Paula zusammen mit deiner Vorankündigung gerade recht.

  • Ich habe gerade das Serum bestellt … *zugeb* ☺

  • Den Cosrx Good Morning Cleanser habe ich auch seit einem Monat in Verwendung und gleich mal ne Back-up Bestellung bei Jolse losgetreten. Der ist wirklich toll. Die Galactomyces Essence von der Marke ist auch schön. Der Effekt ist sehr subtil, aber nachfolgende Pflege zieht wirklich besser ein. Bei Paulas BHA bin ich mit dem 2% vollauf zufrieden, aber das Serum reizt mich ja doch ein wenig… mal sehen ob das Haben-wollen bis zur Shopping Week anhält 😉

    • Super, Danke für den Tipp mit Jolse. Suche immer nach schönen Korea-Bestellseiten. Leider ist dort der Cleanser gerade ausverkauft 🙁 Wenn Du ihn nachkaufst, scheint er ja echt toll zu sein. Meinst Du, er ist auch was für trockene Haut? Auch der Name der Essende ist ja echt vielversprechend: Galactomyces – wow! 🙂

      • Ja ich glaube, der ist auch was für trockene Haut. Den Teebaumölgeruch muss man abkönnen, aber ich denke grade trockene bzw. dehydrierte Haut profitiert von Niedrig-PH-Reinigung, da hier die Aufrechterhaltung des Hautschutzmantels enorm wichtig ist, ibsbesondere, wenn man Säuren verwendet. Jolse ist toll, da bestelle ich recht häufig, weil die Versandkosten gleich mit drin sind und es gibt oft Sales. Auch Roseroseshop ist gut und lohnt sich besonders bei der Marke Mizon. Über Hck-plaza bestelle ich immer Produkte von LeeJeeHam (z.B. Tea Tree Essence) im Sale. 🙂

        • Supersupersuper. Vielen Dank für die Tipps. Bin ja eigentlich eBay-Besteller, habe aber schon mal zwei komplett verschiedene Sorten Augencreme von Sum37° unter einem Namen erhalten. Eins davon war definitiv nicht das Richtige. Die Shops sind da doch besser.

  • Habe schon das BHA getestet und ich kommen komischer weise auch besser klar als mit dem normalen 2% ,
    der immer der Liebling aus allem Paula Produkte war . Das Serum werde ich bei der nächsten Bestellung auch kaufen! Habe noch eine gute Menge Resist Serum welches ich erst einmal aufbrauchen möchte
    Irit, wenn Du mehr Paula Produkte testet möchtest , wie gefällt Dir das Retinol 1% von Paulas Choice?
    PS: Bald wird es eine ganze Calm Serie geben, Juhu !

  • Ich bin ja erst über FabForties auf PC gekommen und möchte es nicht mehr missen. Anfangs war ich wirklich skeptisch, aber seit einem Jahr nutze ich tagsüber nur noch Moisturizer und AHA aus der Resist Reihe, nach Bedarf auch noch ein Serum. Das ist mein absoluter Hauptgewinn und ich habe seitdem keine anderen Cremes mehr gekauft. Durch die Glamour Shopping Week im Frühjahr/Herbst lassen sich die Einkäufe auch preislich gut planen. 😉

    Allerdings kann ich mich nicht überwinden, 20€+ für ein schnödes Waschgel/Gesichtwasser auszugeben und ich habe auch bei den PC Proben keine Unterschiede zur balea med Serie von dm gesehen. Diese beiden Produkte kaufe ich auch fleißig nach.

    Das Calm Redness Relief Serum habe ich aber auch bestellt und hoffe, es kommt morgen an.

    • ich weiß, was du meinst. Ich schrecke auch immer zurück… früher war das wirklich das Nonplusultra, mittlerweile gibt es aber sehr viele sehr gute Reinigungsprodukte zum deutlich günstigeren Preis

      • Zum Glück gibt es mittlerweile gute Alternativen…

        Ich habe jetzt eine Woche lang das neue Calm Redness Relief Serum getestet – so schlimme Haut hatte ich schon lange nicht mehr. Trockene, schorfige Stellen, Spannungsgefühl usw. Sehr merkwürdig, ich habe ansonsten nichts an der Routine geändert. Sehr schade.

  • Liebe Irit,
    da ich aktuell eh auf der Suche nach einem schönen Antioxidantien-Serum bin – wäre das neue Calm Serum da etwas oder würdest du eher ein anderes Serum empfehlen, wenn es rein um Antioxidantien geht?

    Viele Grüße und einen schönen Feierabend 🙂

  • Wenn es nur um Antioxidantien geht, würde ich etwas anderes nehmen. Für Vitamin C das von Ost (in Korea bestellen), die von Paula sind gut und die von Clinique. Oder das von Caudalie aus der Resveratrol-Serie, das ist aber eher wie eine dickflüssige Lotion.

  • Nach einmonatigem Test nun mein Resultat zu den beiden Sachen von Paula: ein Wort S-U-P-E-R! Es beruhigt tatsächlich merklich gerötete Hautstellen, um die Nase und am Kinn, wo bei mir die meisten Rötungen auftreten. Dort ist die Wirkung geradezu sensationell. Ich verwende z.B. gegen Pigmentflecken immer hochkonzentrierte Vitamin-C-Seren, aber die röten die Haut leicht, ebenso wie starkes Retinol. Danach wieder Calm Serum (nächster Morgen) und die Hautrötungen gehen weg. Wer es noch nicht ausprobiert hat und Rötungen reduzieren möchte: unbedingt die Calm-Serie ausprobieren 🙂 LG

Deine Meinung?