Freitagsnews 19.02.2016: Lauras Candleglow und Bobbis Glow Powder

Da kann doch mit dem strahlenden Aussehen nichts mehr schief gehen…

Laura Mercier Candleglow Soft Luminous Foundation

Aus der Presseinfo:

Feine, lichtreflektierende Pigmente der neuen Candleglow Soft Luminous Foundation legen einen sanften Schimmer auf die Gesichtshaut und zaubern einen schmeichelhaften Teint. Die samtige, leichte Textur sorgt für einen langen Tragekomfort und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit.

Lauras Inspiration zu ihrer neuen Foundation war das sanfte Licht von Kerzenschein. Natürliche schimmernde Inhaltsstoffe der Candleglow Soft Luminous Foundation verleihen der Haut zu jeder Tageszeit einen warmen, leuchtenden Teint. Eine harmonisch aufeinander abgestimmte Mischung aus Perlmuttglanz-Partikeln und einer ultra- leichten Textur schmeicheln der Haut – wie Kerzenschein. Die einzigartige Mischung mit klärendem, belebendem Wasser schützt die Haut vor dem Austrocknen. Durch ihr gleichmäßiges Auftragen, bildet sie keine Rückstände und zaubert einen natürliches Finish. Eine hochwertige Mischung leichter Öle hilft der Gesichtshaut ihr natürliches Gleichgewicht zu finden und zu erhalten.

Die Candleglow Foundation kostet 48 Euro und ist in 24 Nuancen zu haben, ich habe Linen (hell mit neutralem Unterton, passt haargenau derzeit). Hier ein Link zur amerikanischen Website, da steht nämlich eine Beschreibung des Farbtons dabei, natürlich auch in Deutschland erhältlich, z.B. bei Douglas oder Ludwig Beck.

Beim ersten Test dachte ich mir: ein Glück, dass meine Haut sich ändert und längst nicht mehr so fettig ist. Foundation mit Glow sind halt auch immer etwas pflegender. Die hier ist für normale bis trockene Haut prima. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, zum Schichten ist sie definitiv nicht geeignet.

Machen wir es kurz: das Finish ist wunderbar. Die Haut sieht gleichmäßig und leuchtet vor sich hin ohne zu glänzen. Ich benutze noch ein wenig Puder in der T-Zone und ein Blush dazu – und fertig ist das strahlende, gesunde Aussehen. Perfekt wird es allerdings, wenn man dieses neue Schätzchen zum Einsatz bringt:

Bobbi Brown Highlighter Powder Pink Glow

Bobbi schreibt dazu:

Highlighting Powder: Dieser wirkungsstarke, lichtreflektierende Puder lässt sich mühelos und streifenfrei auf die Haut auftragen und ist perfekt zum Setzen von Highlights geeignet. Seine seidige, ultraleichte Textur und spiegelartige, lichtreflektierende Perlpigmente schenken besondere Leuchtkraft und sorgen für eine Haut, die von innen zu strahlen scheint.

Den Puder gibt es in zwei Farbvarianten (Bronze Glow und Pink Glow), ist im dauerhaften Sortiment und kostet je 48 Euro.

Bei Schimmerprodukten bin ich grundsätzlich misstrauisch, die meisten sehen einfach Mist aus. Zu grobe Schimmerpartikel, bisschen zu viel Glanz und Glimmer, zu silbrig (man denke an die 70er Jahre und die Discoära) oder wahlweise zu gülden (außer auf gebräunter oder dunkler Haut sieht das einfach grottig aus). Daher bleibe ich meist bei meinem Favoriten von MAC namens Sculpting Powder in Emphasize (s. auch hier). Der hellt gleichzeitig auf und schimmert sehr dezent und passt bei mir einfach immer.

Aber nachdem Bobbi schon mit dem Face Highlighter in flüssig (s. hier) ein tolles Schimmerprodukt herausgebracht hat, war ich mehr als testwillig. Und da lag ich ganz richtig. Im Vergleich zu den Shimmerbricks ist der Highlighting Powder (ich habe Pink Glow) praktisch matt. Und er hat eine Tönung in beige-pink, die ich sehr schmeichelhaft finde. Der Schimmer ist schon deutlich ausgeprägter als bei MAC, aber die Textur ist so fein, dass man ihn auch tagsüber gut benutzen kann. Hier noch ein Swatch:

Bobbi Brown Highlighter Powder Pink Glow Swatch

Und hier kommt der Beweis, dass man auch tagsüber mit der Foundation und dem Highlighter sehr gut nach draußen gehen kann. Zunächst mal ungeschminkt von heute morgen:

20160219 ungeschminkt

Wie man sieht, habe ich auch manchmal Pickel…

Und hier das Ergebnis:

Laura Mercier Candleglow und Bobbi Brown Highlighter Powder Tragebild 1

Laura Mercier Candleglow und Bobbi Brown Highlighter Powder Tragebild 2

Und noch eine Detailaufnahme

Laura Mercier Candleglow und Bobbi Brown Highlighter Powder Tragebild 3

(Das auf der Wange ist der besagte Pickel und der dunkle Schatten eine alte Narbe)

Was meint Ihr?

Und für alle Interessenten noch alle verwendeten Produkte:

  • Laura Mercier Candleglow Foundation in Linen
  • MAC Blot Powder in Light (T-Zone)
  • Bobbi Brown Highlighter Powder in Pink Glow
  • Armani BlushCheek Fabric in 306 Attitude
  • Armani Eye & Brow Maestro in 04 Ambre
  • Essence Gel Eyeliner Stift in braun (obere Wasserlinie)
  • Clarins 5er Palette 03 natural glow (aus dem aktuellen Frühjahrslook)
  • Bobbi Brown Eye Opening Mascara (review kommt nächste Woche)

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

13 Kommentare

  • Die Foundation hört sich an wie ein Hourglass Puder, nur in flüssig.:-)

  • Oh jetzt bin ich neugierig auf das Bild! Bei schimmer ohne Glitzer bin ich sofort hellwach und dabei! LG, Franziska

  • Ich würde es gern an Dich sehen, liebe Irit. Ich komme nämlich mit der Foundation nur mit einem Trick gut klar.

  • An Dir natürlich….. an DIR möchte ich die Foundation sehen, nicht an Dich… tssss. Was schreib ich da bloß??

  • Ich schminke mich gleich und dann gibt es sozusagen ein Livephoto 😉

  • Welche Farbvariante des Glow Powder hast Du denn? Ich bin schon gespannt auf das Foto 🙂

  • Bin immer auf der Suche nach DER Foundation. Zur Zeit habe ich drei und eine ganz helle zum Mischen.
    Am liebsten hätte ich nur eine perfekte.
    Glitzerfreier Schimmer klingt gut und Bobbi Brown mag ich auch, bin gespannt auf das Foto.

  • so, Photos sind da.

    @Beatrix: ich habe Pink Glow

  • Hallo Irit, ich bin eindeutig eher ein Fan der BB von Clarins. Die macht deinen Teint viel ebenmäßiger und mattiert ein wenig, sieht für mich besser aus. Ich dachte immer, dass Foundations deckender sind als BBs. (augenverdreh) Das scheint ein Irrtum zu sein 🙂 Schönes WE!

  • Da gibt es keine allgemeine Regel, die asiatischen BB Creams finde ich megadeckend und es gibt eben auch Foundations mit leichter Deckkraft. Hatte aber auch neue Pflege ausprobiert und es war nicht der allerbeste Tag für meine Haut

  • So, heut hab ich mir auch die glow foundation geholt 😬 Plus ein augenserum und ein gesichtsserum von LM. Allerdings hat mir das augenserum geärgert, auch nach 50 mal Pumpen kommt da nix raus. Musste mir gleich ne reismaske gegen den Stress gönnen 😁

    • Konntest du am Counter testen oder hast du blind bestellt? Ich frage, weil ich letzteres tun müsste und unsicher bin, ob ich bei der farbwahl auf die übrigen makeupfarbbezeichnungen von LM zurückgreifen kann. Ich habe nämlich schon 2. oder weichen die Farben/-Bezeichnungen ab v übrigen Sortiment?

Deine Meinung?