Pflege: meine aktuelle Reinigung von L’Occitane, Rossmann, Teoxane, Les Couvent des Minimes und Clarins

Aktuell gibt es bei mir keine Neuigkeiten in Sachen Reinigung. Ja, das gibt es.

Reinigung Januar 2016

Auf dem Bild seht Ihr meine Favoriten – alle fast schon Langzeitkandidaten und bis auf die Riesenflasche von Couvent des Minimes sind alle nicht das erste Exemplar.

Nun ist es nicht so, dass ich mich nicht entscheiden kann – jede Flasche erfüllt ihren Zweck.

  • Clarins Augenmakeup-Entferner Démaquillant Express ist mein ABSOLUTER Lieblings-Augenmakeup-Entferner. Brennt nicht, kriecht nicht in die Augen und entfernt restlos alles. Wirklich alles. Ist jeden Cent wert.
  • Ansonsten entferne ich abends mein Makeup mit dem Immortelle Reinigungsöl von L’Occitane. Es riecht lecker, klebt beim emulgieren mit Wasser nicht und ich verwende es auch, um den größten Teil des Augen-Makeups zu entfernen (Reste dann mit Clarins). Werde ich auf jeden Fall nachkaufen, wobei ich auch das neue Reinigungsöl von Caudalie (Link) mag, dass zwischenzeitlich leer wurde. Hm, vielleicht brauche ich doch zwei…
  • Danach und am Morgen reicht es auch allein: der Reinigungsschaum von Rossmann. Er ist bei mir extrem verträglich (man erinnere sich an meine Probleme mit den etwas aggressiveren Reinigungsschäumen aus Korea), lässt sich gut abwaschen und ist unschlagbar günstig (2 Euro). Ich habe auch noch eine Flasche in der Dusche stehen.
  • Die Reinigungslotion von Les Couvent des Minimes nehme ich fürs Dekolleté und zwar auf einem großen Wattepad. Ich mag keine Waschlappen und ich dusche auch nicht jeden Morgen und Abend und da ist ein Mizellenwasser ideal. Außerdem mag ich die schöne Flasche.
  • Die Reinigung von Teoxane ist mein Goodie für besondere Gelegenheiten (ist ja nicht ganz billig). Ich mache am Wochenende gerne mal eine Maske und ich finde, das ist die ideale Vorbereitung darauf. Das ist mein kleiner Luxus und ich genieße es.

Wie sieht es bei Euch aus? Eine Reinigung für alles oder auch diverse Spezialisten?

(Die Produkte wurden zum Teil zur Verfügung gestellt)

9 Kommentare

  • Ich habe sie noch nicht gefunden, die perfekte Reinigung. Leider. Das Reinigungsöl von Caudalie ist angenehm in der Anwendung, aber ich vertrage es leider nicht. Lustigerweise steht bei mir im Kosmetikschrank ebenfalls der Reinigungsschaum von Rival de Loop, und ich bin sehr zufrieden. Reizt nicht, reinigt gut, kann man nicht meckern. Den Augenmakeup-Entferner von Clarins werde ich demnächst mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

  • Ich bin zur Zeit sehr zufrieden mit : Garnier Mizellenwasser für normale und empfindliche Haut und wenn ich denke dass es doch mal Wasser zum reinigen braucht, dann benutze ich von i+m die Sensitiv Reinigungsmilch.
    LG Claudia

  • Ich benutze das Reinigungsöl von Loreal und danach das Near Skin von Missha. Beides habe ich derzeit abgesetzt weil ich Irritationen um die Nase habe und nicht sicher bin woher das kommt. Mein Liebling ist die Prime Solution die ich aber nur benutze wenn es mit Teoxane weiter geht – also auch nicht täglich. Leider habe ich keinen Rossmann in der Nähe, komme mit dem Schaum von Balea aber auch gut klar, mit dem Mizellenwasser jedoch nicht, mit dem von Nivea auch nicht, das von Garnier vertrage ich gut. Ach so ja: Alle zwei drei Tage reinige ich morgens mit dem Beyer Tuch – und Waschlappen kann ich auch nicht leiden, denke immer die wimmeln von Keimen – benutze Einmal Waschlappen von dm. Was ich super finde, dass Du Irit sagte Du duscht nicht jeden Tag – ich nämlich auch nicht, aber das darf man ja kaum laut sagen – dachte ich bisher. Mir reicht alle zwei Tage vollkommen aus und meine Haut dankt es mir – Dekolleté bearbeite ich auch mit den Mizellenwässern die ich im Gesicht nicht vertrage😉

  • Das Clean&Care von Rossmann ist super. Nutze ich selbst seit einiger Zeit und in Sachen Preis-Leistung einfach unschlagbar. L’Occitane werde ich mal testen, hört sich sehr gut an was Du dazu schreibst. LG

  • Morgens mag ich gerne Reinigungsschäume- jahrelang Biotherm Eau- automoussant, ein ganz kuschelweicher Schaum, den ich perfekt vertrage. Leider scheinen die enthaltenen Tenside nicht die mildesten zu sein; also teste ich zur Zeit ein paar neue aus ( nehme aber “ heimlich“ doch immer wieder meinen von Biotherm🤓, aber man will sich ja ständig verbessern…) Einige Monate hatte ich das mattierende Mousse von Avene ( aber der typische Avene- Duft wird mir langsam zu viel), probiere auch das Mousse von Dermasence ( habe aber Sorge, es könnte doch zu austrocknend sein, mal sehen).
    Zum Entfernen dann mit Wasser nehme ich immer weiche Einmalwaschlappen.
    Abends benutze ich immer erst den TTDO- Balm von Clinique und dann den “ Perfect Balanced Foaming Cleanser“ von PC, damit bin ich sehr zufrieden.
    Zum Entfernen von AMU nehme ich immer den Ölfreien Entferner von Rossmann, super und günstig und alles geht bei mir ab.
    Der Tipp mit dem Rossmann- Reinigungsschaum ist super, den hole ich mir mal!

  • Die für mich beste Reinigung ist der „Take The Day Off Cleansing Balm“ von Clinique. Damit geht alles ganz easy ab inklusive Wimpertusche (ja, gerade auch die wasserfeste)
    Darüber hinaus ist er sehr verträglich, hat so gut wie keine hautreizenden Inhaltsstoffe und trocknet die Haut nicht aus.
    Ich habs gern unkompliziert, ein Produkt muss reichen und das habe ich mit diesem wunderbaren Reinigungsbalm.

  • Den Balm von Clinique liebe ich auch, der ist echt super. Gefällt mit noch besser als das L’occitaine Öl. Bei Mizellenwasser bin ich immer noch am Testen. Im Moment kommt das von Garnier zum Einsatz, das ist schon recht gut, aber noch nicht 100%. Mit dem von Nivea und davor hatte ich noch ein anderes ausprobiert, war ich gar nicht zufrieden. Reinigt bei mir einfach nicht genug. Aber zum Schluss bzw. morgens am Anfang, brauche ich noch Wasser und Schaum im Gesicht, dann fühle ich mich wohl. Da probiere ich immer mal was anderes aus. Den Augen makeup Entferner werde ich mir anschauen, da suche ich noch einen, der wirklich alles entfernt und nicht bei einigen Mascaras ins Straucheln gerät…

  • Ich wechsle meine Reingung auch immer mal. Derzeit nehme ich gern den Immortelle – Schaum von L’Occitane, gefolgt vom gleichnamigen Gesichtswasser. Sehr angenehm in Anwendung und Verträglichkeit. Vom Öl der Serie habe ich eine Probe, die nehme ich manchmal, wenn ich denke, es ist ein bißchen mehr zu entfernen 😉 Ich weiß auch nicht, wer mich auf diesen Immortelle – Trip gelockt hat… 😀
    Eine Frage zu Teoxane: die schreiben auf ihrer Seite, man soll das Zeug nicht abwaschen? Ist es dann mehr ein Primer / eine Essenz? Wie machst du das?

  • Nein, das ist ein Mizellenwasser… das wäscht man ja auch nicht ab 😉

Deine Meinung?