15 für 16 – die Ziele für 2016

Bereit für die nächste Runde? Ich habe meine „15“ schon aufgeschrieben und es wäre mir eine Freude, wenn ihr mitmacht. Ja, genau, Liste schreiben und „abarbeiten“. Da gibt es übrigens in drei Wochen noch einen kleinen Kick. 

Bleigießen 1

Wir haben Blei gegossen – ein großer Spaß, vor allem die Interpretation der Ergebnisse:

Bleigießen 2

So ganz sicher waren wir uns nicht, aber wir haben frei interpretiert. Nur bei einem meiner Ergebnisse (Wal?? Diät machen??) musste ich doch entschieden auf eine andere Deutung pochen. Ansonsten habe ich Geldsegen, eine gefährliche Liebschaft und große Ehre im Angebot.

Und nun die neue Liste:

  1. Das Leben und das Glück mit meinen Töchtern genießen und meinen 50.ten Geburtstag groß feiern
  2. Alle Ausgaben aufschreiben – ich will wissen, wo mein Geld bleibt
  3. Mehr Gemüse essen, mind. drei Portionen pro Tag und auch mal Green Smoothies ausprobieren
  4. Lesen! Wieder 50 Bücher. Oder mehr.
  5. Eine Woche Französische Intensivsprachkurs machen
  6. Wieder allen zum Geburtstag gratulieren
  7. Besseres Terminmanagement übers Jahr (Steuern, Weihnachten mal ordentlich planen usw usw)
  8. Weiter trainieren, mehr schwimmen und am Wochenende steppen und Krafttraining machen
  9. Meditieren mit Headspace
  10. Trackrecord – was habe ich besser gemacht als vorher, mind. 1x im Monat
  11. Mind. 20 neue Rezepte ausprobieren
  12. Blogangelegenheiten besser organisieren (Mails, Photos machen, Artikel planen)
  13. Genug Urlaub machen
  14. Öfter faul sein und mich nicht stressen lassen
  15. (Platzhalter, da kommt bestimmt noch was)

Ich dachte mir, ich schreibe es mal kurz und knackig auf und bei den Monatsupdates schreibe ich dann je nach anstehendem Thema ein bisschen mehr. Die Reihenfolge sagt nichts über die Bedeutung aus (außer Punkt 1), faul sein finde ich sehr wichtig.

Aktuell beschäftigt mich Punkt 12 (Blogmanagement) sehr. Es ist halt doch eine Menge Arbeit und mit besserer Organisation wird das entspannter werden. Ich werde nicht mehr so viel im voraus schreiben, aber mehr Photos machen zwecks besserer Auswahl. Die Sache mit den Photos ist nämlich nicht so einfach. Ich habe das bei den letzten Makeup Photos gemerkt, das Licht im Winter ist einfach Mist, aber ich mag mir hier auch keine Megaausrüstung hinstellen. Also muss ein vernünftiger Kompromiss gefunden werden. Bei meinen Produktbilder neige ich ja zum reduzierten Auftritt *räusper*, aber mir gefällt die graue Wand als Hintergrund und dank Beautylight gibt es auch halbwegs gut ausgeleuchtetes im Winter.

Ich überlege auch noch, was ich mit den Schuhen mache. Outfitposts sind bei mir eher witzlos, da ich eh in 90% der Fälle eine schwarze Hose und ein schwarzes Shirt trage. Aber da fällt mir noch etwas ein. Vielleicht immer im Büro die Füße auf dem Tisch oder so…

Meine Töchter haben übrigens auch Listen geschrieben und die sind gut gelungen. Wir werden jetzt zusammen nachverfolgen, wie das alles klappt.

Was habt Ihr Euch vorgenommen? Entspannter leben oder eher anstrengende Dinge?

11 Kommentare

  • tolle Pläne, liebe Irit!! Aber was ist denn „Headspace“? Und „Trackrecord“?

    Liebe Grüße!

    • Headspace ist eine geniale App zum Meditieren, wirklich schön. Headspace.om

      Und bei einem Trackrecord schreibt man einfach die Dinge auf, die man eben besser gemacht hat. Egal ob klein oder groß .

  • Hallo. Mir gefällt die Neugestaltung Deines Blogs auch sehr gut, insbes. hinsichtlich der Darstellung auf Tablets und Smartphones. Deine 15/15 Liste werde ich mir für 2016 auch zulegen. Du hast einige Punkte formuliert, die ich 1:1 für mich übernehmen kann. Danke für die notwendige Inspiration. Ich wünsche Dir für 2016 nur das Allerbeste.

  • Liebe Irit, erst einmal Glückwunsch zum neuen Blog, ich bin gespannt was daraus wird. Außerdem wünsche ich Dir natürlich ein frohes, gesundes neues Jahr 🍾
    Gute Vorsätze habe ich auch, wie jedes Jahr möchte ich ein paar Pfunde verlieren die ich mir im Winter angefressen habe und mehr trainieren.
    Sobald die Tage länger werden möchte ich wieder mehr laufen und an den Wochenenden rausfahren zum Wandern und überhaupt viel mehr draußen sein.
    Liebe Grüße Nicola

  • Wow – mein erstr Post im neuen-alten Blog ! So eine Liste ist m.E. sehr individuell und persönlich, weil – wie ICH finde – es schon Rückschlüsse auf den Charakter eines Menschen gibt. Daher sehr mutig dies so offen zu legen. Ich habe so eine Liste auch – allerdings nur im Kopf und da sind es 1. viel mehr Punkte und 2. sie wechseln dauernd 😂 wenn ich davon auch nur DREI wirklich tracken kann bin ich froh. Die Top 3: Gesundheit – Essen – Sport. Gesundheit – Essen -Sport. Gesundheit – Essen – Sport. Punkt. Klingt egoistisch und lieblos? Nein – das bezieht sich alles auch auf meinen Mann – wir rocken das zusammen – ich habe die Vorsätze – er ist Koch und Sport machen wir zusammen 😇 Buon Anno für alle hier (ach ja – statt französisch mache ich in italienisch, weil mein Mann als Südtiroler perfekt italienisch spricht und wir da irgendwann übersiedeln wollen).
    UND: Ich habe mir vorgenommen dieses Jahr meinen 49.-igsten Geburtstag zu feiern – weil es der letzte mit einer vier davor ist. Den 50.igsten lasse ich Irit feiern 😂 dieses Jahr kann ich mich noch „distanzieren“ von der 50 …

  • Beim Bleigießen kommen bei mir auch hauptsächlich so komische Würmer raus und wirklich nie die Sachen, die auf der Packungsrückseite stehen… Wir haben mit Freunden bei uns Silvester gefeiert mit viel Hallo und vielen selbstgemachten Pizzen, die nacheinander aus dem Ofen kamen.
    Vorsätze:
    1. Mehr Feste so richtig feiern, inklusive tanzen
    2. Einen Garten oder Grundstück zwecks evtl. späterem Hausbau kaufen und dort eine grüne Oase anlegen inkl. Trampolin und großem Planschbecken. Wobei: ich liebe unsere große Altbauwohnung und kann mir gar nicht vorstellen auszuziehen, also evtl. nur Wochenendgrundstück
    3. Weiter mit Spaß und meiner lieben Laufpartnerin sporteln (Waldläufchen) und damit fit bleiben
    4. Mindestens 10 Klassiker lesen, die ich bislang noch nicht geschafft habe
    5. Meinen Kindern bei Wettkämpfen zuschauen und sie weiter für ihre Sportvereine motivieren.
    6. Öfter in die Oper / Schauspiel
    7. Mir absolut nicht von niemandem in mein leben reinreden lassen und wenn ich ungefragt Ratschläge bekommen, noch schlagfertiger und witziger kontern und danach die „gutgemeinten“ Bevormundungen sofort vergessen 🙂

    Na, mir fallen bestimmt noch ein paar Sachen ein…

  • Exilberlinerin

    Ich finde, die linken Bleigüsse sehen doch sehr schlank und elegant aus. Irgendwie tänzerisch.
    Ich habe gestern mit ein paar Leuten ein sogenanntes „goal mapping“ gemacht, also Zielsetzung fürs neue Jahr. allerdings haben wir uns auf EIN Hauptziel – welches das aller wichtigste für dieses Jahr ist – beschränkt, plus 4 weitere Nebenziele (die nicht mit dem Hauptziel zusammenhängen müssen). Und dann haben wir eingetragen, warum wir diese Ziele erreichen wollen (es ist so ein Schema wo man das einträgt) und wie man dahin kommt und wer einem dabei helfen kann. Und um das ganze dann auch in der rechten und intuitiven Gehirnhälfte zu verankern, malt man die ganze Schose dann auf der anderen Seite auf. Also z.B. ich als Strichmännchen, wie ich den teueren Cremes gerade den Stinkefinger zeigen und so Sachen 🙂

  • Kleiner Nachtrag: Ich bin gespannt auf die neuen Rezepte – und das Brot backen, ich habe mich echt gefreut als über Deine Pläne gelesen habe. Ich bin seit einigen Monaten mit einer Glutenunverträglichkeit gesegnet (allerdings keine Zöliakie, mir macht nur Weizen auf einmal einen Blähbauch) – da ist Backen eine ziemliche Herausforderung. Nach Kosmetik und Yoga ist es (egal ob süß oder pikant) mein liebstes Hobby. Ich beneide Dich um Deine Töchter – da lohnt es sich wenigstens, wir sind nur zu zweit, daher backe ich nur noch im Kleinformat, mit Umrechnungstabelle Gott sei Dank kein Problem (18-er Springform, kleine Kastenförmchen von dm für Brot, Muffins usw.). Das Weißbrot auf Instagram sieht super aus – magst Du das Rezept verraten (egal ob Weizen oder nicht) 😉mein Mann liebt solches Brot !

  • Liebe Irit
    toll dein neuer Blog, gefällt mir gut und die Produkte finden weiterhin zu dir…..
    ich habe schon einige deiner Empfehlungen gekauft so: die Produkte von Teoxane, die haben bis Ende Januar 25%, dann Guerlaine Detox, super, dann die Sonnencreme von Misane, und natürlich Hydroxane, sorry wenn die Namen nicht ganz stimmen

    ich freue mich auf weitere interessante unbekannte Produktebeschreibungen!

    Nun zu 2016 habe ich mir folgendes vorgenommen:

    mehr Sport, definitiv 3x die Woche Groupefitness ist besser, da machen alle einfach mit
    mehr ausgehen, ohne viel Alkohol zu trinken, gute Laune lässt sich auch ohne verbreiten
    mich mehr amüsieren, mal sehen wie das so gehen wird
    mehr Ferien und Reisen, definitiv alle 3 Monate mindestens eine – zwei Wochen, es muss nicht immer weit sein, Tapetenwechsel ist mir bekömmlich um wieder inspiriert zu sein und meine Batterien aufzutanken
    weiterhin gesund essen, hilft auch der Haut! Meine verträgt Weizenmehl und Zucker immer weniger!
    Neue Menüs ausprobieren und meine Freunden servieren macht Spass
    Vielleicht sogar einen neuen Job, ich bin 55 und will ich noch weiter vorwärts kommen
    Freundschaften intensiver pflegen, das macht Spass und verbindet
    vielleicht eine neue Wohnung…. ich hoffe etwas zahlbares und tolles zu finden
    vielleicht eine Nebenbeschäftigung, ich mag Geld sehr, habe meist zu wenig davon…..
    brauche noch Ideen die sich leicht umsetzen lassen…….
    mehr schlafen, es tut einfach gut und macht uns Frauen anscheinend sexy….
    mehr Lachen, definitiv eines der besten Mittel um fit, gut gelaunt und fröhlich zu bleiben
    einem neuen Hobby nachzugehen, malen, zeichnen, egal, Hauptsache es macht Spass
    mich neu verlieben, ich möchte das Gefühl der Schmetterlinge wieder erleben
    die Chance die mir 2016 bieten erkennen und packen……..

    ich wünsche ein tolles 2016

    Arlette

Deine Meinung?