Sisley Lidschattenquartett „Dream & „Mystery“ aus der Indian Song Kollektion

Zu diesen beiden war es Liebe auf den ersten Blick und wie das mit der Liebe so ist, erscheint sie oft unvernünftig. Getreu des Mottos „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ schob ich die Kaufentscheidung lange vor mir her, sah die Menge an Lidschatten, die meinen Schrank bevölkert, verglich im Geiste  Farben, schüttelte abweisend den Kopf beim Blick auf die Preisschilder…  aber die ungleichen Geschwister „Dream“ und „Mstery“ in ihren schwarz-weiß-karierten Pop Art Döschen gingen mir nicht mehr aus dem Sinn.

Da ich diesen Bericht schreibe, wisst ihr, wie es letzten Endes ausging – ich ergab mich einem günstigen Angebot, trug beide nach Hause und wir leben seither glücklich und zufrieden.

5sisley

Wie ihr seht sind sie oft im Einsatz.

Die beiden Quartette sind wie Tag und Nacht, wie Engel und Dämon, wie Weihnachten und Silvester. Beide bieten ausschließlich schimmernde Farben an, von satiniert bis schimmernd, aber niemals billig glitzernd. Dream – die Hopi bereits einmal vorgestellt hatte – enthält vier zarte, aufeinander abgestimmte, Nudetöne in appetitlichen Farben von Champagner über Rose und Caramel bis Zartbitterschokoladenbraun. Ich schätze besonders, dass die Farben nicht zu warmbetont sind. Sie ist ein klassischer Allrounder und eignet sich hervorragend für zarte Tages – Make Ups und den unschuldigen Augenaufschlag im weihnachtlichen Familienkreis.

9sisley 8sisley 7sisley 6sisley

Die dunkle Schwester Mystery verkörpert die geheimnisvolle, nächtliche Seite mit silbrigem Mondweiß, Wolkengrau, Sturmmeerblau und Mitternachtsschwarz. Alle vier Farben sind eindeutig kalt und sehr kraftvoll. Trotzdem ist es möglich, auch diese Farben relativ dezent zu verwenden, das wird dem „Mysterium des Meeres um Mitternacht“ wie ich sie liebevoll nenne, aber nicht gerecht. Sie verlangt nach dem großen Abendauftritt, nach dem Silvesterball oder einer rauschenden, leidenschaftlichen Tanznacht. Mit Mystery wird die Trägerin unweigerlich auffallen und die Blicke auf sich ziehen.

4sisley 3sisley 2sisley 1sisley

Ich liebe beide Farbzusammenstellungen, die sich optisch sehr reizvoll in einem verschlungenen „S“ wie „Sisley“ präsentieren. Ja nach Anlass greife ich zu der einen oder der anderen und bin bei beiden mit Qualität, Verteilung auf dem Lid und Haltbarkeit sehr zufrieden. Die Farben fließen gut ineinander, behalten aber gleichzeitig ihre Eigenständigkeit und sind leuchtend und intensiv.

Mit diesem Eindruck und den Bildern verabschiede ich auch mich als Gastautorin bei FabForties. Ich danke euch allen für eure zahlreichen, lieben und lustigen Kommentare. Ganz besonders Irit und Janne für die Freude, mich auf eurem Blog schriftstellerisch und schminktechnisch ausleben zu dürfen. Es war mir eine Ehre.

Kommt alle gut und wohlbehalten ins neue Jahr!

Eure April

Die Paletten wurden selbst gekauft und selbst verschminkt, Fotos: privat

9 Kommentare

  • Liebe April, sag mir nur noch schnell: Sind deine wunderschönen Wimpern getuscht und wenn ja, mit welcher Mascara? Ich habe bisher nur in – wenigen – Werbungen so wunderbar natürliche Puschelwimpern gesehen.

    • Liebe Susanne, jetzt bin ich ganz verlegen ob solcher Komplimente. Puschelwimpern wird ab sofort ein neues Lieblingswort:)
      Leider weiß ich nicht mehr ganz genau, welche Tusche ich auf diesen Fotos verwendet hatte, bei mir sind immer mehrere abwechselnd im Einsatz. Ich denke, es ist die „So Intense“, auch von Sisley, denn ich wollte bei den Bildern „markenrein“ bleiben. Allerdings funktioniert bei mir auch fast jede andere, gern auch von Essence o. ä., wenn nur Volumen draufsteht. Es muss also nicht unbedingt eine teuere sein. Derzeit bin ich mit der Volcanic Minerals von Korres sehr zufrieden. Viele Grüße!

  • Liebe April,

    vielen Dank für Deine informativen und sehr gut geschriebenen Gastreviews. Du hast es ja neulich schon angedeutet – schade, dass dieses Kapitel abgeschlossen ist. Und nun sind wohl alle gespannt, was jetzt kommt.
    Und nicht nur, dass Du die schönsten seegrünen Augen hast, Du hast auch eine wirklich beneidenswerte Schminktechnik. Und natürlich – Puschelwimpern. Über eine Bereicherung meines Wortschatzes freue ich mich immer noch.
    Liebe Grüße und auch Dir einen guten Start ins nächste Jahr!

    • Danke, liebe Lissy, für deine lieben Worte. Ich wünsche dir ebenfalls einen wunderbaren Jahreswechsel und alles Gute für 2016 ff. Vergiss bitte nicht ab & zu das Flügelross zu reiten! LG, April

    • ach, es wird gut werden 🙂

  • Das sieht echt großartig an Dir aus! Ich bewundere Deine Schminktechnik – bei mir verwischen die einzelnen Farben beim Verblenden immer. Beide Farbkombis sind eigentlich überhaupt nicht mein Beuteschema, aber die Fotos sehen so toll aus, dass ich bei Dream arg in Versuchung gerate. Das werde ich mir morgen mal genauer ansehen müssen. Beim Blick auf die Palette hätte ich nicht gedacht, dass die Farben so zart sind, ich hätte mehr so Diskokugel vermutet.
    Vielen Dank auf jeden Fall für das Vorstellen und auch für die ganzen anderen Reviews. Die waren sehr überzeugend 🙂 und so einige Sachen davon gibts jetzt auch in meinem Schminkschrank!

    • So, nun ist es passiert und mir ist die Palette zur Kasse nachgelaufen 🙂 un d was soll ich sagen: nicht Dream, sondern Mystery…. Jetzt muss ich bis morgen Abend üben, dass so wie Du hinzubekommen, denn das wurde vom Gatten abgenickt (meinen ersten Versuch hat er dagegen mit einem „oh, das muss ich mal im Licht sehen…“ quittiert….). Aber he, ich habe ja noch viel Zeit bis zur Silvesterparty 🙂

      • Das freut mich 😄 Du wirst sehen, du bist eine bezaubernde Silvesterfee! Viel Vergnügen und „guten Rutsch“!

  • Tolle Farben und so perfekt geschminkt ! Da ich dieselbe Augenfarbe habe reizt mich die Palette ungemein – sieht toll aus, auch Dir April ein gutes Neues Jahr, ich hoffe Du hattest mit diesen Wahnsinnsaugen eine tolle Feier 😉

Deine Meinung?