Dienstagssammlung 15.12.2015

Hm, mal sehen, was sich angesammelt hat… einen Bodylotiontipp einer Leserin ausprobiert, jede Menge Links gesammelt und möchte vielleicht jemand Katzenphotos? Kleiner Scherz, ich mag meine Katzen, aber man muss es ja nicht übertreiben.

Körperpflege aus dem DM Nov 2015

Bei meiner letzten Dienstagssammlung zur Körperpflege hatte mir Susie die Nivea 48h Bodylotion empfohlen. Da kann ich ja nicht widerstehen und beim nächsten DM-Einkauf durfte sie dann mit. Zusammen mit der Selbstbräuner-Variante der neuen Dove DermaSpa Pflegesachen.

Fangen wir mal mit Dove an, die weiße Tube habe ich mittlerweile leer, kaufe ich aber definitiv nicht nach. Ich hatte weiße Spuren und klitzekleine Krümel an meinen schwarzen Sachen – das ist nichts, Pflege hin, Pflege her. Und ich neige wirklich nicht dazu, Bodylotion verschwenderisch aufzutragen.

Bei der „Sommer Revival“ ist ein wenig Vorsicht geboten – ich finde die Bräunungswirkung schon recht heftig, dabei hatte ich die Variante für helle Haut. Außerdem riecht sie leicht süßlich-merkwürdig. Macht aber eine schöne Farbe. Also einfach vorher dran schnuppern, ob man das mag und ertragen kann.

Nivea fand ich prima – bei kalten Temperaturen. Diese Bodylotion ist wirklich SEHR reichhaltig, zieht aber trotzdem ganz gut ein. Es dauert ein bisschen, ich empfehle anfänglich nur sehr kleine Mengen zu verwenden und zehn Minuten nackig rumlaufen einzuplanen. Dafür bleibt die Haut aber tatsächlich deutlich länger schön gepflegt als bei anderen Produkten. Ich denke, das ist der typische Kompromiss, aber ganz ehrlich: für den Preis kann sie so einiges und deshalb eine Empfehlung von mir.

An meine geliebte Bodylotion von Beyer (pflegt UND zieht schnell ein) kommt sie aber eben nicht heran.

Und nun kommt eine ganz wilde Sammlung an Links.

  • Los geht es mit ein wenig Sport: das 15-Minuten-Workout. Zu deutsch: Kniebeugen, Liegestützen, Burpees (unübersetzbar, das sind diese Sprünge aus der Kniebeuge und anschließend noch in Liegestützposition springen), Crunches (ihr wisst schon, diese Bauchübung) und Dips (das ist die Übung für den Trizeps). Ich finde das recht ambitioniert (immerhin sind keine 30 Klimmzüge dabei), aber eins muss man sagen: danach ist man erstens fertig und hat zweitens so ziemlich alle großen Muskelgruppen durchgearbeitet.
  • Ich habe den passenden Modeblog für mich gefunden – die Frau trägt einfach nur schwarz! Aber er gefällt mir nicht nur deswegen: I heart Alice
  • Noch ein toller Instagram Account mit tollen Zeichnungen: Instachaaz

Womit wir dann bei einem meiner Lieblingsthemen wären.. Frauen, Emanzipation, Gleichberechtigung und so weiter

  • Ein etwas anderer Blick auf den „gender gap“ (Frauen verdienen weniger) findet sich in der Faz (wo auch sonst?). Ich habe mir noch keine rechte Meinung gebildet, finde es aber sehr nachdenkenswert.
  • Gute Ratschläge für Männer… da sieht man die Absurdität des täglichen Daseins. Und da dies hier eine Frauendomäne ist: na klar kann ein Mann einen Beautyblog betreiben – wenn er was von Pflege versteht.
  • Das letzte Thema ist deutlich ernster, es geht mal wieder ums Kopftuch. Ich lehne es nach wie vor strikt ab als Sinnbild für Frauen, die es hinnehmen, ihre äußere Erscheinung auf sexuelle Wirkung reduzieren zu lassen und diesen Scheiß auch noch mitmachen. Ich kann nicht sehen, was schlecht an einem anziehenden Äußeren sein soll. Natürlich bin ich auch kein Mann und muss nicht befürchten, ein Kuckuckskind untergeschoben zu bekommen. Es gab dazu einen interessanten, leider etwas flachen Blogpost und unbedingt die Kommentare dazu lesen.

Eine schöne Restwoche wünsche ich Euch!

17 Kommentare

  • Freut mich das die Nivea den Fab Forties Test bestanden hat!😀. Meine Haut ist Sahara trocken, da kann ich mich gleich nach dem eincremen anziehen. Muss gestehen (tee-hee)…erlebe grad so ein bisschen einen „Fan Girl“ Moment🤓

  • das Kopftuch als reines Symbol der sexuellen Unterdrückung zu sehen ist so nicht ganz richtig.
    Eine gläubige Muslima trägt ihr Kopftuch auch als Glaubensbekenntnis, ähnlich des Rosenkranzes den viele gläubige Christen tragen.

    • ja, aber den Rosenkranz tragen Männer und Frauen – und einen Mann mit Kopftuch habe ich jetzt noch nicht gesehen. Das ist der Punkt.

  • Exilberlinerin

    Doch, hast Du schon gesehen, einen Mann mit Kopftuch, nur anders gebunden. Schau Dir doch an, die Bilder die uns aus dem Daesh-gebeutelten Gebiet erreichen, die Männer haben alle Kopftücher auf. Halt nur eher in Turbanform gebunden. Tatsache ist, dass viele Frauen das Kopftuch in der Tat als Glaubensbekenntnis tragen. Männer tragen diese Zauselbärte und Turbane als Glaubensbekenntnis, Frauen Kopftücher. Bärte können sie sich ja auch schlecht wachsen lassen. Und ich fürchte, dass ist der eigentlich Grund, wieso das viele Leute hier ärgert. Man argumentiert mit Gleichberechtigung der Frau, aber in Wirklichkeit geht es eher darum, dass ihnen der Islam und die andere Kultur als solche ein Dorn im Auge sind. Damit meine ich natürlich nicht Dich persönlich, ich glaube Dir von Herzen, dass es Dir wirklich um die Frauen und ihre Rolle geht, aber in dem Land, in dem ich wohne, springt mir das geradezu ins Auge.

    • Hätte H&M in dem angesprochenen Spot doch auch mal einen Muslim-Mann (vielleicht noch mit neckischem Daesh-Kopftuch) gezeigt, der seinen Partner küsst. Hoffentlich darf ich so viel Toleranz noch erleben 🙂

  • Eine Lotion die 10 Minuten zum Einziehen braucht…morgens muss es schnell gehen. Duschen, eincremen und sofort anziehen.
    Ach, eigentlich mag ich auch die von Beyer und den Söhnen am liebsten.
    In „I heart Alice“ hab ich reingesehen, ein sehr schöner blog. Als erstes sind mir die Island Fotos aufgefallen, da sie mir bekannt vorkamen denn ich war im Februar dort.
    Es ist beeindruckend und lässt mich nicht los, ich muss wieder hin.
    Ach das Kopftuch. Ich finde zum einen das jeder tun sollte was ihm passt. Wer sind wir das wir allen sagen wollen was richtig und falsch ist.
    Persönlich würde ich mich dagegen wehren aber Frauen werden in so vielen Ländern auch ohne Kopftuch unterdrückt.
    Da fällt mir als erstes Indien ein, dort verschleiern sich die Frauen nicht aber deswegen sind sie noch lange nicht frei.
    Ein großes Thema.

  • Exilberlinerin

    PS: wobei ich nicht das Kopftuch mit radikalem Islam gleichstellen wollte. Das liest sich jetzt ein bisschen so, aber das meinte ich nicht.

  • ja, das Thema ist tatsächlich die Gleichberechtigung. Ich kann einfach nicht verstehen, wieso man als Frau einer Religion anhängt, die mir weniger Rechte als einem Mann einräumt. Das will mir nicht in den Kopf.

    • Das liegt schlicht an den Familienstrukturen und der damit einhergehenden Sozialisation (und den bestehenden Subsystemen). Muster aus der Kindheit wird man nur schwer wieder los. Und warum soll man etwas hinterfragen, wenn man nicht gelernt hat, wie das geht?

  • Exilberlinerin

    Das ist widerum Auslegungssache und sollte nicht am Kopftuch festgemacht werden. Ich denke, man kann durchaus in einem demokratischen Land Muslima sein, die gleichen Rechte haben wie ein Mann, und trotzdem ein Kopftuch tragen, weil man es möchte. Es gibt natürlich fiese Diktaturen in dieser Welt, wo den Frauen nicht das gleiche Erbrecht, Scheidungsrecht und was weiss nich noch alles an Grundrechten zuteil wird. Das ist schlimm und dagegen sollten die Frauen wohl viel mehr kämpfen, auch vor Ort. Aber damit hat das Tragen des Kopftuches in einem demokratischen Land ja nun nichts zu tun.

  • Sind nicht so gut wie alle Religionen frauenfeindlich?

    Nach Vorstellung der Hindus kann eine Frau erst nicht zur Erlösung gelangen. Sie müsste dazu erst als Mann wiedergeboren werden. Ein Mann dagegen kann nie so tief fallen, dass er als Frau wiedergeboren werden würde, eher noch als Wurm.

    Und man muss gar nicht so weit ausholen: was ist mit unseren Katholiken? Wo sind denn da die Frauen? Sie dürfen irgendwelche Hilfsarbeiten verrichten und das noch am liebsten ehrenamtlich. Eine Päpstin wird es wohl nie geben.

  • Falls Du noch einen Bodylotion-Tipp möchtest: Ich liebe seit Jahren die Macadamia Bodybutter von Alverde, gibts auch beim DM. Sehr reichhaltig, zieht schnell ein, riecht sehr fein. Habe recht trockene Haut und da ist die einfach ideal.
    Liebe Grüße, Silke

  • danke, probiere ich gerne aus!

Deine Meinung?