Verlosung: L’Occitane Adventskalender

Im letzten Jahr kam der Adventskalender ganz überraschend bei mir an – und ich glaube, L’Occitane war von der rasanten Ausverkaufsgeschwindigkeit auch überrascht. Immerhin hatte ich noch einen für Euch ergattert. Dieses Jahr… sogar zwei!

Loccitane Adventskalender zu Hause

Meiner steht schon im Eßzimmer bereit und meine Töchter streichen schon ungeduldig herum, haben aber striktes Verbot irgendetwas anzufassen. Das Bild rechts daneben hat auch eine besondere Geschichte, es ist das letzte Bild, dass es von meinem Vater und mir gibt, er ist kurz danach gestorben. Es lag lange in der Schublade, aber dieses Jahr schenkte mir meine liebe Lisa einen Bilderrahmen dafür und seitdem schaue ich es jeden Tag an.

Der Kalender ist (mal wieder) richtig schön geworden.

Der Kalender trägt mit seinem farbenfrohen Design und den Illustrationen ganz die Handschrift von Kanako. Die französische Illustratorin von „My Little Paris“ ist bekannt für ihre entzückenden Zeichnungen, die so typisch „Parisienne“ sind – mit der gewissen Prise Humor…

Jeden Tag etwas Besonderes: L’Occitane verwöhnt Türchen für Türchen mit einer unwiderstehlichen Auswahl an Seifen, Body Lotions, duftenden Handcremes und dekorativen Überraschungen. Und mit jedem Tag wächst die Vorfreude auf die kommenden Festtage.

Von innen sieht er übrigens so aus:

Loccitane Adventskalender1

Wer nicht abwarten kann oder auf Nummer sicher gehen möchte, kann natürlich auch schon bei L’Occitane zuschlagen (Link*). Bei der Gelegenheit kann ich auch schon mal auf die wunderschönen Geschenksets* hinweisen, dazu gibt es aber demnächst auch noch mehr :-) ich sehe schon, das ist der Herbst der Verlosungen.

Dann wollen wir mal… L’Occitane stellt zwei Stück zur Verlosung bereit – VIELEN DANK!!!

Die Teilnahmebedingungen:

  • Wie nimmt man teil? Ganz einfach: hier einen Kommentar schreiben und eine deutsche Postadresse haben. Leser, die noch nie einen Kommentar abgegeben haben, können nicht teilnehmen. Falls im Zeitraum der Verlosung ein Erstkommentar abgegeben wird, behalte ich mir vor, einen Kommentar in diesem Beitrag zu entfernen. Zugegebenermaßen erhöht ein schöner Kommentar die Gewinnchancen.
  • Die Verlosung endet am Samstag, 14.11.2015 um 20:00 Uhr. Wer bis dahin keinen Kommentar geschrieben hat, nimmt nicht teil.
  • Ich werde dann die Gewinner ermitteln (Achtung! es besteht kein Rechtsanspruch auf irgendetwas) und HIER POSTEN, DIESMAL KEINE MAIL. Also bitte nachschauen, ich mache aber auch noch einen Post. Bitte dann eine Mail an redaktion(at)fabforties.de mit der Adresse schicken. Wer sich bis 17.11.15 20:00 nicht bei mir meldet, bekommt nichts und ich verlose neu.
  • Der Gewinner erklärt sich bereit, dass ich die Adresse zwecks Versand an die zuständige PR-Agentur weiterleiten darf.
  • Ich übernehme keine Haftung für den Transport. Es gibt keinen Ersatz bei Beschädigung auf dem Postweg. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.

Viel Glück!

(Meinen Kalender habe ich geschenkt bekommen, das untere Bild ist auch von L’Occitane)

*Affiliate Link

83 Kommentare

  • Oh…*sabbel* ….der lacht mich aber sehr an…..
    Ich hatte schon ewig keinen Adventskalender mehr. ..Irgendwie kaufe ich mir keinen selbst…..und geschenkt gab es schon lange keinen mehr… :(
    Ich druecke mir selbst mal ganz fest die Daumen ..! 😎 :D

  • Einen Adventskalender hatte ich auch schon lange nicht mehr. Ich habe schon überlegt, ob ich mir diesen selbst schenken soll, da ich gerne mal L’Occitane-Produkte probieren möchte. Daher wäre es klasse, wenn ich gewinnen würde.
    Ich habe dank Euch und den Empfehlungen von HighDroxy und Regulat Beauty die beste Haut seit mindestens 10 Jahren. Dafür schon mal vielen, vielen Dank.

  • Ja, ich gebe es zu, ich gehöre zu denjenigen, die jedes Jahr auf einen Adventskalender mit Schoki nicht verzichten können. Da freue ich mich schon, wenn ich jeden Tag ein Türchen öffnen darf. Wie mag es dann erst mit diesem Kalender sein? Ich würde mich sehr freuen, wenn es klappen würde ( Schoki-Kalender gibt es dann zusätzlich). Vielen lieben Dank für die Möglichkeit, daß wir diesen tollen Kalender gewinnen können.

  • … Oooooh, wie ausgesprochen bezaubernd!! Dieser Kalender ist ja wirklich zum Küssen hübsch.. Tja. Da auch ich jedes Jahr für Mann & Maus eifrig selbstbastel, jedoch eigentlich seit meinem zwölften Lebensjahr wohl selbst keinen Adventskalender mehr hatte, wäre es mir eine Riesenfreude, wow!! Ganz, ganz lieben Dank für diese Idee..
    Einen sehr launigen Start ins Wochenende aus dem frühlingshaften Berlin! ***

  • Guten Morgen liebe Irit

    Schön das das Foto den Weg aus der Schublade gefunden hat :), ich denke der Blick darauf wird viele Erinnerungen wieder erwachen lassen.

    Der Kalender wird gleich wenn ich in Düsseldorf bin, in Augenschein genommen.
    Was gibt es schöneres als in der grauen, langen Winterzeit seinen Body mit wohltuenden Produkten zu verwöhnen.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Silvia

  • Oh – einen Adventskalender habe ich schon Jahrzehnte nicht mehr geschenkt bekommen *lach* :-D
    Der sieht wirklich entzückend aus! Ich bin auch schon drum rumgeschlichen, aber hab ihn mir dann irgendwie doch nicht gegönnt. Aber vielleicht denkt sich das Christkind „ach, jetzt schicke ich der Petra einfach mal was vorab zu Weihnachten“ :-D

    Liebe Grüße aus dem auch frühlingshaften (21 Grad!) Süddeutschland,
    Petra

  • sterntaler

    Ich habe für dieses Jahr noch keinen Adventskalender und einen, der keine Kalorien hat, wäre doch ein super Gewinn. Schönes Wochenende wünsche ich.

  • Ohh jaaa…da versuche ich doch auch mein Glück :-) Ich bastele immer einen Kalender für meinen Mann zusammen aber selber einen bekommen und dann noch so einen schönen ist natürlich klasse.Also hoffe ich mal dass das Glück anklopft..
    Ein schönes Wochenende allen hier :-)
    LG Claudia

  • Das Foto von dir und deinem Vater hat mich gerade etwas wehmütig gemacht. Denn von meinem leiblichen Vater und mir gibt es leider keine gemeinsamen Fotos. Schön, daß du es aus der Schublade geholt hast.
    Der Kalender ist natürlich auch wunderschön. :)

  • SchokoAdventskalender habe ich bereits für meine Lieben eingekauft.
    Der L’Occitane-Adventskalender wäre ein schönes Geschenk für mich und Gelegenheit die begeisterten Bewertungen über diese Marke selbst nach zu vollziehen.

  • Ich versuche auch mal mein Glück, würde mich sehr über den Kalender freuen :)

    LG,
    Anika

  • Jetzt hab ich den Kalender schon so oft gesehen, stand auch schon im Laden davor und muss es jetzt einfach doch probieren, vielleicht habe ich ja Glück.

  • Aus verschiedensten Gründen will sich keine Freude auf das Weihnachtsfest einstellen, zuviel liegt momentan im argen. Vielleicht könnte mir dieser Kalender ein wenig auf die Sprünge in Richtung Vorfreude helfen……
    Gruss,
    Claudi

  • Gabriele76

    Der Kalender will dringend zu mir, das müsst ihr mir einfach glauben ;)

    Ein sehr schönes Arrangement- Adventskalender, mit allen Kindheitserinnerungen… Und das tolle Bild. Ich muss auch mal wieder Bilder kramen und an die Luft holen :/ …

  • Ich will auch in den Lostopf!!!!

  • da versuche ich doch mal mein Glück, vielleicht ist es mir wohlgesonnen. Ich möchte sooo gerne mal die Produkte ausprobieren, da wäre der Kalender perfekt. Wenn mir dann das eine oder andere gefällt, kann ich das Internet nutzen. Na dann: husch, husch, ab in den Lostopf mit mir.

  • Hui, den finde ich ganz toll! Leider ist der bei uns noch nirgend aufgetaucht bzw. schon wieder weg…Vielleicht hab ich ja diesmal Glück!
    LG aus Berlin,
    Jay

  • Ein geschenkter Adventskalender macht nochmal soviel Spass.
    Also, versuche ich mein Glück und nehme an der Verlosung gerne teil.
    Und ich werde mich bemühen ihm einen ähnlich schönen Platz zu geben wie du dem deinem.
    Ein erholsames und schönes Wochenende! Ellen

  • Ach das wäre ein wunderbares Geschenk für mich selber. Würde mir die kalte und graue Zeit sehr versüssen bzw verschönern….
    Liebe Grüße
    Steph

  • Christiane

    Oh,wie schön!Den Kalender wünsche ich mir sehr! Und hoffe,dass ich dieses Mal unter den Gewinnerinnen sein werde. Ich drücke mir jetzt mal selbst die Daumen :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

  • Ein eigener Adventskalender wäre toll. Und was für eine tolle Gelegenheit, viele Sachen auszuprobieren.

    LG

    Edith

  • Ach, wie schön. Kaufen möchte ich mir auch keinen, aber schenken lassen oder gewinnen möchte ich schon gern. Meine Familienmitglieder kriegen alle einen schönen von mir (mein Mann dieses Jahr einen Bier-Adventskalender :-)), aber ich krieg nie einen. Geht ja ziemlich vielen hier so … Und wenn ich gewinne, haben 2 was davon – meine Freundin bekommt einen Teil ab.

  • Ohhhh, den würde ich so gerne gewinnen. Einen Adventskalender hatte ich schon lange nicht mehr. Tolle Verlosung 😊
    LG, Silke

  • Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr keinen Beauty-Kalender, aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern :D

  • Hach! So ein schöner Kalender! Da ich bei den anderen Verlosungen kein Glück hatte, versuche ich es erneut. Ich denke, es geht vielen wie mir: wir machen Adventskalender für die Familie, aber selbst mal einen zu bekommen….das wäre schon schön!
    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag! Hier ist Frühling!

  • Ich habe schon bei den Lippenstiften nicht gewonnen, und auch keine Schoki und und und … JAMMER!!!

    BITTEEEEE

    :-*

  • Bei der sonntäglichen Bloglesestunde kann ich mich gerade nicht erwehren, hier einen Kommentar zu hinterlassen, um die noch so kleine Chance zu nutzen, den schönen Kalender bald mein eigen nennen zu können. Ich würde mich freuen, wenn es klappt. Liebe herbstliche Sonntagssonnengrüße und macht weiter so, Silvia

  • Sagt mal,
    diese Kalender von L´Occitane,
    machen die Euch auch so an?
    Selbst eine längst ergraute Hexe
    zeigt egoistische Reflexe.
    „Will ich haben! Her zu mir!“
    Welch bedauerliche Gier!

    Aber ich kann mich verstehn –
    man muss das Schätzchen nur sehn.
    Mit viel Liebe zum Detail gemacht,
    so eine opulente Pracht!
    Die Hülle -ein Traum!
    Drin – Badeschaum?
    Seife? Man kann es ahnen, nicht wissen.
    Ich möchte die Spannung nicht missen.
    Herumgerätsel bringt es hier nicht.
    Drum wird das ein eher kurzes Gedicht.

    Mais bien sûr, duftende Creme für glatte Händchen.
    Um alles geschlungen ein rotes Bändchen.

    Schmacht! Seufz!
    Ce cadeau –
    (dessiné par Kanako)
    Wenn ich das gewänne,
    fühlte ich mich comme uns Parisienne.

    Und ich würde überlegen, die Kommentare in der nächsten Zeit auf Französisch zu schreiben.
    A bientôt!

    • Lissy, du bist phänomenal!

      • Ganz herzlichen Dank!
        Diesen Grad an Phänomenalität zu erreichen ist allerdings aufwendig.
        Sollte man eines Abends im Stadtpark eine dahinstürmende ältere Dame beobachten können, die im Kleid und mit Pumps gewisse keuchende Herren in glänzenden hautengen Höschen überholt (wenn nicht überrundet), dann könnte das ich sein, auf der Jagd nach Inspiration.
        Die Beute wird dann nach Hause gebracht, schriftlich fixiert, kritisch beäugt.
        Dann darf sie etwas ruhen, bevor sie zurechtgezuppelt wird, dann wird abgeschnitten, was entbehrlich ist – oft ein schmerzlicher Akt, denn das mühsam Erjagte einfach wegzuwerfen ist manchmal nicht leicht. Und Resteverwertung kommt nicht in Frage.
        Was allerdings herauskommt, wenn ich nicht stürmen und jagen kann, sondern fiebernd in meinem Lesesessel hänge, habt Ihr ja beim Schatullen-Leberwurststullen-Gedicht gesehen.

    • Welch ein entzückendes Gedicht und die „Made-of-Story“ dazu! :D Schon dafür solltest du einen der Kalender mit der roten schleife bekommen und ich möchte dann natürlich auch die versprochenen Kommentare in (gereimtem?) Französisch sehen. Mit Übersetzung bitte, denn mein Französisch ist leider (noch) mangelhaft. Ein Vorsatz für 2016..

  • Lippensuesse

    Oh, dieser Kalender….
    Momentan in aller munde…..
    Ich möchte ihn auch wirklich unbedingt, sehr sehr gerne mein nennen wollen ❤️

  • Wie schön, damit hätte ich dann auch endlich mal wieder einen tollen Kalender.

    Viele Grüße
    Sabine

  • Oh la la, das sieht aber gut aus… Ich bin dabei!

  • Kann ich noch mitmachen? Glücksfee, wo bist du?

  • Hallo Irit,
    da ich es in aller Regel verpasse, mir einen Adventskalender zuzulegen, würde ich mich über diesen umso mehr freuen.
    Glg
    Jennifer

  • Tja, wenn es nach der Originalität des Kommentars geht, dann muss wohl Lissy den Kalender bekommen. Aber…ich versuche trotzdem mein Glück und mach es simpel: Haben will!

  • Der Kalender ist wunderschön und da ich gerade dabei bin einen Kalender für die Kinder zu basteln, würde ich mich freuen auch einen zu bekommen um auch jeden Tag ein Türchen öffnen zu können.

    Liebe Grüße

  • Da probiere ich mein Glück und mache auch gerne mit. :-)

  • Ich finde das Design ja wunderschön, und den Inhalt sowieso. Ich habe meinem Mann natürlich einen Schoko-Adventskalender besorgt (steht noch im Kleiderschrank ‚versteckt‘), Tradition und so, aber ich habe noch keinen und derhier ist ja viel gesünder als Schokolade….
    Viele Grüße, die Alex

  • Ich würd mich freuen, sonst bekommt wieder nur mein Mann einen, weil ich einen für mich schlichtweg vergesse.
    Liebe Grüße
    Ina

  • Ach, das ist ja wiedermal was Tolles! Mal gucken, ib das Glueck sich in meine Richtung neigt 😊😊

  • christina horn

    Hallo!

    L’Occitane hat so einen tollen Adventskalender da würde ich mich sehr drüber freuen! Bisher habe ich leider noch keinen!

    Ich nehm ein Steichholz mir
    und zünd‘ die Kerze auf dem Tisch.
    Ein kleines Licht scheint dann zu dir
    und sagt: ich denk an dich.
    Komm, nimm ein Streichholz dir
    und zünd die nächste an.
    Ein kleines Licht kommt dann zu mir
    und sagt: du denkst an mich.
    Wir nehmen uns ein Streichholz nun
    und zünden alle Kerzen an.
    Viele Lichter funkeln nun
    und sagen: wir denken daran.

    liebe grüsse
    christina

  • Das perfekte Geschenk!
    Ich habe genau am 14.11 Gegurtstag:)
    Da ich auch die wunderbare L’occitane Sachen liebe, würde ich mich auf jeden Fall über so ein tolles Geschenk freuen!
    LG Eva

  • …und ich dachte schon, es ist vorbei mit den tollen Verlosungen! ;-) Ich wünsche mir gaaaaaaaaaaanz doll einen der schönen Adventskalender, ich habe nämlich eine sehr anstrengende Zeit vor mir und da käme eine L’Occitane Aufmunterung gerade recht. :-)

    Viele Grüße

    Tromsi

  • Ich bin ein großer Adventskalender-Fan, schrecke trotzdem meist vor den eher höherpreisigen zurück, und Schoki muss sein. Ich würde mich auf jeden Fall total freuen!

  • Als erklärter L’Occitane-Fan muss ich natürlich bei dieser Verlosung dabei sein ;-)

  • Wie in Kindertagen…ein Adventskalender.
    Ich bin dabei !

  • Du hast einen wunderschönen block, bin durch Zufall am Montag über Instagram darauf gestoßen . Ich habe den letzten Adventskalender mit 30 bekommen von meinen Eltern, dann sagte mein dad jetzt ist Schluss, seitdem gebe ich mir jedes Jahr viel Mühe mit dem meiner Tochter und hoffe, das mir doch mal mein Freund etc einen schenkt . Pustekuchen. Jetzt habe ich beschlossen einfach mal selber einen zu kaufen und bin hin und hergerissen zwischen Beauty von diversen Herstellern 😅 Mach weiter so ich habe deine Seite definitiv gespeichert

  • Uiuiuiuiuiuiuiuiui – das wäre ja die Gelegenheit, endlich die Sachen auszuprobieren, um die ich schon lang rumschleiche, weil Ihr mich hier immer so anfixt :-D

    Lizzy, Dein Gedicht ist so wunderschön! Ich wünschte, ich könnte auch so toll dichten und reimen.

    • Vielen Dank!
      Das mit dem Reimen muss man einfach ausprobieren. Mein letztes Gedicht (vor dem Schatullen-Leberwurststullen-„Gedicht“) habe ich 1970 verfasst. Es war eine Momentaufnahme meiner Französischlehrerin. Leider kam es nicht so gut an.
      Dann war Pause, bis April hier anfing, täglich einen Vers zu schreiben. Ich hab´s jetzt wieder mal versucht, kehre aber wieder zur nüchternen Prosa zurück.

  • Ich versuchs einfach auch mal. Die L’Occitane Produkte (die meisten) sind einfach toll, ich würde gerne mehr davon ausprobieren. Und mich jeden Tag in der Mandel-Hautcreme wälzen ;-)

  • Wow… der ist aber schön :) Wäre genau richtig für mich grins… Ich taste mich grad erst an den ganzen Beauty Kram ran und probiere viel aus weil mir das lange Zeit nicht wichtig war und ich er so den SkaterBaggy Style hatte… aber jetzt wo ich mich als Frau mehr wahr nehme hab ich auch schon spass am Schminken, parfum´s und co gefunden. Oft probiere ich was bei meinen Freundinnen aus, die mussten mir auch viel erklären grins… Naja… Auf jeden Fall käme da so ein Kalender genau richtig grins… Und Hey… wer läst sich nicht egrn 24 Tage lang jeden tag überraschen :)
    Tolle Sachen…
    Daumen sind gedrückt und wünsche allen mit lesern schon mal eine schöne Vorweihnachtszeit :)
    LG Ella

  • Von L’Occitane kenne ich bis jetzt nur die Sheabutter-Handcreme und liebe sie.
    Ein Adventskalender ist die beste Möglichkeit, auch die anderen Produkte zu testen.
    Deshalb bin ich gerne bei der Verlosung dabei und drücke mir und auch allen anderen
    beide Daumen ;-)
    LG
    Sonja

  • Bei L’Occitane im löhrcenter in Koblenz gab es heute Abend noch ein paar Adventskalender, die auch tel. Zurück gelegt werden. Ich habe einen als Geschenk f meine Schwägerin gekauft. Und ich habe die vielen kleinen geschenktes und einen neuen duft( Grapefruit ….) gestattet. Die stets sind sehr hübsch. Der Duft hat was, obwohl jetzt Herbst ist, aber bei all dem süßen und schweren als Gegenduft nicht schlecht. Ich habe mir das Duschgel mit diesem Duft mitgenommen.

  • Ich versuche es auch noch! war jetzt lange am überlegen, ob ich mir einen Adventskalender kaufen soll, aber habe mich dagegen entschieden.
    vielleicht ist mir ja das Glück hier hold
    liebe Grüße

  • Liebe Irit,

    der Adventskalender von L’Occitane ist traumschön! Sozusagen das tägliche Stück Schokolade – nur noch besser :o) !!

    Liebe Grüße
    Amysweet

  • Ui wie wunderbar! Das wäre das erste Mal, dass ich noch cht nur Adventskalender verschenke, sondern selbst einen geschenkt bekommen würde. Und dann noch L’Occitane, das ich sowieso sehr mag.
    Viele liebe Grüße
    Kaja

  • Den letzten Kalender hatte ich mit 8 Jahren geschenkt bekommen – das ist ungefähr jetzt 40 Jahre her. Damals gab es hinter den Türchen kleine Schokoladenfiguren in bunten Plastikformen.Heute geht es leider nur noch kalorienfrei ;-)

  • Wie immer am Wochenende lese ich verstärkt hier mit und schreibe auch den ein oder anderen Kommentar. Heute alles etwas schwer wegen der Geschehnisse in Paris, trotzdem finde ich den Kalender natürlich zuckersüß – ich war schon nahe dran ihn zu bestellen – habe aber dann doch beschlossen, das Geld anderweitig zu investieren (einige Paula und Teoxane Produkte gehen zur Neige). Ich bastle meinem Mann auch mit fast 50 noch einen Adventskalender mit Säckchen und so – und seien wir ehrlich – jeder ist zu Weihnachten gerne noch ein bisschen Kind. Er jedenfalls macht abends wenn er von der Arbeit nach Hause kommt als erstes sein Türchen auf – irgendwie rührend, daher behalte ich das bei. Ich selbst habe keinen Kalender daher wäre es schon schön dieses Teil zu haben. Zumal ich neulich eine Mini Ausgabe von der berühmten Immortelle Creme (Irit!) bestellt habe und sehr angetan war – vor allem vom drumherum – L’Occitane hat alles super liebevoll verpackt das hat mir SEHR gefallen – kleine Pröbchen, Schächtelchen, Schleifchen – eben alles wozu man eigentlich zu alt (zu sein hat) !

  • Meine Lieben

    ich habe „ausgelost“, nein, eigentlich nicht so richtig. Ich könnte jetzt hier Geschichten erzählen, aber so bin ich nicht. Ich habe mir alle Kommentare durchgelesen und zwei Bauchentscheidungen getroffen

    Die Kalender gehen an Katharina, das unglückliche Geburtstagskind vom letzten Jahr (Katharina 7. November 2015 at 21:18) und – wie könnte es anders sein – an Lissy. Deine Kommentare sind die reine Freude :-)

    Bitte schickt mir eure Adressen an redaktion(at)fabforties.de und dann kommt auch ein Adventskalender!

    • Dein Bauch hat sich richtig entschieden, finde ich. Glückwunsch! (Lissy – ich bin gespannt auf den französischen Kommentar, gereimt und mit Übersetzung bitte 😉)

      • Chère April et Irit,
        je voudrais remercier cordialement.
        Aucune peur, tu comprendra tout et une traduction ne sera pas nécessaire. J´ai appris le français devant 45 ans et j´ai oublié la plus grande partie. Espérons que n´est pas ici une locutrice native. Pour faire des verses mon vocabulaire est trop petit et l´ordre des mots est fixé en français
        Ich kann aber ersatzweise einen Abdruck des Französischlehrerinnengedichts anbieten.
        Amicalement
        Lissy

  • Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewinnerinnen! :-)

  • Herzlichen Glückwunsch! Viel Spaß damit. Vllt komm ich ja noch ins Europacenter und ergattere Einen😊

  • Und ja: Lissy schreibt einfach herrlich!!!!

  • Vielen, vielen Dank. Ich freue mich riesig. Bin sprachlos glücklich und ich glaube, ich kann jetzt nicht schlafen. Das ist so lieb, das ist so ein schönes Geburtstagsgeschenk – herzlichen Dank.
    Und über Lissys Beiträge habe ich mich auch immer gefreut. Vielen Dank Lissy für die exzellenten Wortspiele und Glückwunsch zu dem Gewinn.

  • Herzlichen Glückwunsch. Die Bauchentscheidung hätte ich wohl auch getroffen. Viel Freude damit!

  • Le calendrier est arrivé et immédiatement je dois le défendre contre des amantes.

    Ihr versteht schon richtig, kaum ist der Kalender da, schleicht schon das gar nicht mehr so junge Jungvolk um ihn herum und versucht, ihn mir abzuschwatzen.
    Und dass Ihr das nur wisst, „Du (in deinem Alter) brauchst doch keinen Adventskalender“, ist nicht ganz der richtige Ansatz.

    • Man ist selbstverständlich nie zu alt für einen Adventskalender. Lissy, lass ihn Dir nicht abschwatzen, Du hast ihn Dir mehr als verdient.

    • @Lissy: Also gerade „in deinem Alter“ ;) (egal welches) brauchst du unbedingt diesen schönen Adventskalender!
      PS: ich würde das Französischlehreringedicht durchaus gern lesen, falls du es abdrucken magst

  • Habt Ihr einige Minuten Zeit? Dann begleitet mich doch auf eine kleine Reise.
    Vorsicht, es ruckelt etwas. Oh, ich muss nachjustieren. Wir befinden uns im Jahr 1969, in einer Stadt im Südwesten Deutschlands.
    Guckt nicht so erschrocken – ja, das ist der Klassenraum einer Klosterschule, aber ich bringe Euch heil wieder raus.
    Da vorn, an der Tafel, das ist Fräulein Vollmer. Ich dachte immer, sie sei deutlich älter, aber von hier aus gesehen ist sie vielleicht Anfang Dreißig. Wie immer trägt sie etwas in pudrigen Violetttönen, altrosa bis mauve ist ihre Farbskala. Ihr gesamtes Finish wirkt irgendwie …. staubig.
    Etwa dreißig Schülerinnen sitzen artig in ihren Bänken, den Blick nach vorn gerichtet. Dicke Zöpfe, Affenschaukeln, Pagenköpfe. Die Kleine mit den fisseligen Haaren und der dicken Brille kennt Ihr. Das ist Elisabeth, eine gute Schülerin, aber bedauerlicher Weise etwas undiszipliniert im Kopf.
    Sie zappelt herum scheint sich zu langweilen. Da, jetzt beginnt sie etwas aufzuschreiben.
    „Elisabeth, hör bitte zu. Was kritzelst du da?“
    Mach jetzt keinen Fehler! Treudoofer Augenaufschlag -„Ich mache mir ein paar Notizen“ und gut ist.
    Nein! Das darf doch nicht wahr sein! „Ich schreibe bloß ein Gedicht auf!“
    Fräulein Vollmer! Lassen Sie es gut sein. Elisabeth steckt das Blatt weg und Sie fahren in Ihrem hochinteressanten Lehrervortrag fort. Sie können doch nicht allen Ernstes eine Schülerin (und gar diese) auffordern, einen Ihnen unbekannten Text vorzutragen! Das kann doch alles Mögliche sein!
    Zu spät!
    Elisabeth liest, schüchtern zuerst, dann sicherer, vom Rhythmus der Verse getragen und vielleicht vom Kichern der Mitschülerinnen angespornt.
    Ein blasslila Wölkchen schwebt herein.
    Ein schlankes Fräulein, ätherisch und fein.
    Hellblonde Haare, stets so adrett
    als säße sie jede Nacht im Bett
    mit einem dicken Kissen im Rücken
    um die Löckchen nicht zu zerdrücken.
    Klingelnde Reifen am zierlichen Arm,
    hochgeschlossen, denn das hält warm.
    Diskret schminkt sie ihr Gesicht,
    doch an Puder spart sie nicht.
    Sie schwäbelt stark – das wirkt extravagant.
    Ihr Unterricht? Leider uninteressant.

    Bei den letzten Worten erstirbt die Stimme der kleinen Poetin.
    Heilige Einfalt! Da ist nichts mehr zu retten.
    Kommt bloß weg hier, dieses schrille Gekeife ist ja nicht auszuhalten!

  • Herrlich – und Lissy, ich war mit dir dort, ich habs gesehen und gefühlt. Toll, was du kannst. Heute heißen die Dichter ja Poetry-Slammer, machst du da mit?
    Danke für dieses schöne Ende meiner Mittagspause, ich gehe mit einem Lächeln an die Arbeit.
    LG

  • Liebe Katharina,

    vielen Dank. Toll, dass Du Dich darauf eingelassen hast und ich Dich mitnehmen konnte.
    Ich schreibe eigentlich nicht, gelegentlich hier und neulich einen Beitrag bei Dalia -schon ausprobiert.
    Bei einem Poetry Slam war ich noch nie, aber das ist eine Idee – da könnte ich mal zuhören, nicht mitmachen.

    Liebe Grüße
    Lissy

  • ich habe ein paar recht hektische Tage hinter mir und kam nicht so recht zum Lesen – aber jetzt eben in aller Ruhe, bevor ich die Kinder für die Schule wecke.

    Lissy, du bist wunderbar. Und du solltest wirklich zu einem Poetry Slam gehen!

  • Ich fürchte, als das Rampensau-Gen verteilt wurde, habe ich mich bereits schüchtern in die letzte Reihe gestellt. Und dann wurde kein zweites Mal gefragt, ob alle wenigstens mit einer Minimaldosis versorgt seien.
    Aber hier fühle ich mich sehr wohl.
    Vielen Dank Euch allen!

    • Wundervoll, Lissy! Fühlte mich sofort an meine Französischlehrerin erinnert, Madame Rufenach, die immer extrem nach Parfum roch !

  • Fräulein Vollmer duftete nach Veilchenpastillen – passend zum Outfit.
    Ach, Fräulein Vollmer, sollten Sie das lesen – Sie haben bleibende Erinnerungen hinterlassen und meinem Französisch einen schwäbischen Akzent verliehen. Das kann nicht jede Französischlehrerin von sich behaupten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.