Morrocanoil Smoothing für widerspenstiges und krauses Haar

Ich bin ziemlich lange nicht dazu gekommen, diesen Review zu schreiben. Dafür hatte ich allerdings umso mehr Zeit, die wunderbaren Morrocanoil-Smoothing-Produkte für (oder vielmehr gegen) widerspenstiges und krauses Haar in aller Ausführlichkeit auf Alltagstauglichkeit und Langzeitwirkung zu testen. Und ich sage es Euch schon mal vorab: Es hat sich gelohnt.

Eigentlich habe ich gar kein richtig krauses Haar, sondern von Natur aus glatte, eher feine Haare. Da ich aber die Spitzen seit ein paar Jahren aufhellen und mir ein paar Highlights setzen lasse, wurden meine über schulterlangen Haare beständig trockener, die Spitzen frizzeliger und störrischer. Mein Bad quoll über: diverse Conditioner zum Ausspülen und Leave-Ins aller Marken, Haarkuren, Hausmittelchen etc. Ich habe auch große Wickler angeschafft, um die Spitzen in Schwung zu bringen, damit sie nicht so trocken abstehen. Die Langzeitwirkung bestand in ziemlich beschwerten, müde hängenden Haaren. Die Spitzen, die ich zwar regelmäßig schneiden lasse, blieben weiter trocken.

Dann kam im Sommer das Paket von der netten PR-Dame von Morrocanoil. Enthalten waren:

Moroccanoil Smoothing Shampoo

GLÄTTENDES SHAMPOO: Eine sanfte Reinigungsformel für widerspenstiges und krauses Haar. Moroccanoil Glättendes Shampoo enthält den patentierten Wirkstoff AminoRenew™ und versorgt das Haar mit kräftigenden Aminosäuren, die die natürliche Keratinstruktur des Haares stärken. Angereichert mit Arganöl und Arganbutter, lässt es das Haar wieder glatt, gleichmäßig, gesund und geschmeidig aussehen – bis zu 72 Stunden lang!

Moroccanoil Smoothing Oil

GLÄTTENDE HAARMASKE: Eine hochkonzentrierte Haarmaske speziell für widerspenstiges und krauses Haar. Moroccanoil Glättende Haarmaske ist mit Arganöl, Arganbutter und Kokosnuss-Fettsäuren angereichert, wodurch das Haar intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und tiefgehend gestärkt wird und wieder weich, glatt und geschmeidig wirkt. Für lang anhaltende, intensive Pflege und verbesserte Elastizität.

Moroccanoil Smoothing Lotion

GLÄTTENDE LOTION: All-in-One-Föhnlotion für müheloses Styling. Angereichert mit den wirksamsten Inhaltsstoffen aus den meistverkauften Moroccanoil Produkten, darunter kräftigendes Arganöl, Arganbutter, Vitamin E und essenzielle Fettsäuren, lässt Moroccanoil Glättende Lotion das Haar wieder weich, glatt und geschmeidig wirken. Leichte Formel für mittleren Halt, die krauses Haar bändigt und definiert und vor Luftfeuchtigkeit schützt.

Alle drei Sachen habe ich bis heute (ca. drei Monate lang) regelmäßig in Gebrauch. Das Shampoo habe ich mir schon letzte Woche nachgekauft (ca. 25 Euro z.B. über parfumdreams.de), alles andere reicht noch eine ganze Weile. Denn das Beste vorab: Die Sachen sind extrem sparsam im Verbrauch. Das liegt wirklich an der genialen Formulierung aller Morrocanoil-Produkte. Der Preis relativiert sich so enorm. Dazu kommt der wunderbare Duft von Morrocanoil. Ich kenne kein Shampoo / Pflegeprodukt, das mir duftmäßig auch nur annähernd so gut gefällt wie diese Sachen hier.

Sicherlich ist die Smoothing-Reihe besonders gut, für dicke Haare und besonders krause und störrische Mähnen geeignet, aber auch viele Frauen, mit blondierten Schöpfen, so wie ich, werden viel Freude daran haben. Ich sage nur: endlich wider mal easy Durchkämmen ohne Haarbruch! Vom Shampoo reicht eine ganz kleine, etwa haselnussgroße Menge für die Haarwäsche aus. Es schäumt nicht annähernd so stark wie normale Shampoos, trotzdem werden die Haare quitschesauber. Sie fühlen sich bei mir, nach regelmäßigem Gebrauch, deutlich gekräftigt an und glänzen schön. Das kräftigende Element ist wohl der enthaltende AminoReniew Wirkstoff. Ich finde es jedenfalls sensationell, dass meine Haare tatsächlich wie von innen aufgebaut wirken.

Anwendung: Ich wasche ca. alle zwei bis drei Tage mit dem Smoothing-Shampoo. Beim Föhnen verwende ich dann an den Ansätzen und im Kopfbereich das Sea-Salt-Spray von Biosilk. Damit werden die Haar schön griffig. In die Spitzen gebe ich eine winzige Portion der glättenden Lotion und föhne alles über eine riesige Rundbürste von ghd. Meine Haare sind längst nicht mehr so statisch aufgeladen, seit ich die Morrocanoil-Sachen verwende.

Die Lotion in den Spitzen verteilt sich beim Föhnen sehr gut und ist bei Verwendung in den Spitzen so auch ausreichend im gesamten Haar. Meine Haar werden sehr schön glatt und glänzend, ganz ohne Glätteisen. An Tag 2 und 3 binde ich sie immer zusammen oder stecke sie hoch. Ist bei mir reine Gewohnheit, denn eigentlich sehen sie jetzt auch an Tag 2 noch so aus, dass ich sie offen tragen könnte.

Die Maske verwende ich ca. einmal in der Woche, meist über Nacht vor der Haarwäsche. Danach sind meine Haare richtig schön durchfeuchtet und glänzen besonders toll. Die Lotion lasse ich dann beim Föhnen weg. Lotion und Maske dürften bei regelmäßigem Gebrauch ungefähr ein halbes Jahr reichen. Damit ist der Preis von ca. 40 Euro (Maske) und 30 Euro (Lotion) gut zu verschmerzen. Ich kaufe jedenfalls nach. Den Conditioner habe ich bislang nicht vermisst. Vielleicht brauchen ihn wirklich krause Haare zusätzlich.

Fazit: Wer von Natur aus mit dicken Haaren gesegnet ist, die nicht so wollen, wie man selber will, ist mit der Smoothing-Serie bestimmt 100% richtig. Aber auch wer feine Haare mit Haarschäden („Frizz“, krause Spitzen) hat, wird viel Freude mit den Morrocanoil-Produkten für glattes Haar haben und sich über aufgebaute, gesund glänzende Haare freuen. Mein Friseur hat den Unterschied jedenfalls auch bemerkt und äußerte sich sehr angetan.

(Bildmaterial von Moroccanoil, alle Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

4 Kommentare

  • Das hört sich doch echt mal super an! Ich habe immer kräuseliges Haar nach dem föhnen und muss immer mit dem Glätteisen ran.
    Dadurch gehen die Spitzen immer mehr kaputt leider.
    Nachdem ich ja von dir schon die anderen tollen Sachen von Moroccanoil wie z.Bsp. die Spülung und das Öl bekommen habe werde ich mir dieses Shampoo auf jeden Fall noch zulegen.
    Danke für die ausführlichen Tests. Finde ich super, dass du dir die Produkte erst mehrere Wochen anschaust bevor du eine Rezension abgibst.

  • Oh, meine Haare werden auch seit Jahren blondiert und bei mir beginnen die von dir beschriebenen Probleme – das kommt sofort auf die Wunschliste!

  • Och, mein Herz … klopft, klopf, klopft, das sind ja genau meine Probleme. Eigentlich war ich lange mit Tigi sehr zufrieden, aber seit dem Sommer sind meine Haare so, wie von dir beschrieben. Und es gibt Hilfe, ich probiere und hoffe, dass bei mir auch ein Wunder geschieht. Ich habe schon an Abschneiden gedacht wegen der krisseligen Spitzen Danke für die Empfehlung. Schönes Wochenende an alle 😉

  • Mir wurde kürzlich die Hydrating Styling Cream von Morrocanoil geschenkt. Das ist zwar nicht das hier besprochene Produkt, aber ich bin sehr angetan von der Marke (kannte ich vorher noch nicht).
    Normalerweise habe ich es nicht so mit Haarpflegeprodukten, habe kurzes Haar und wasche täglich, nehme aber gern ein bisschen Schaumfestiger o.ä., um ein bisschen Volumen und Halt zu bekommen, mich stört aber, wenn die Haare davon klebrig oder hart oder pappig werden. Diese Styling Cream ist ganz leicht, total angenehm in der Anwendung und duftet so gut. Fühlt sich an wie eine Lotion, wird ins feuchte Haar gegeben, lässt sich gut föhnen, die Haare fliegen nicht und glänzen.

Deine Meinung?