La Roche-Posay Anthelios KA

Sucht noch jemand einen richtig guten Sonnenschutz für die Winterzeit? Dann hätte ich einen Vorschlag.

La Roche Posay Anthelios KA

In Sachen Anthelios von La Roche-Posay habe ich dieses Jahr schon so einiges geschrieben, die Sonnenserie ist mit einem kleinen Ausfall wirklich ganz hervorragend und Dauergast in meinem Bad bzw. meiner Urlaubstasche. Natürlich musste ich das neueste Produkt auch testen – und ich bin SEHR angetan.

Die Infos:

Feuchtigkeitsarme Haut und das daraus entstehende Spannungsgefühl kennt jeder. Oft sind trockene Luft oder der Einfluss von UV-Strahlung die Ursache. Das Gesicht, welches diesen Umwelteinflüssen dauerhaft unmittelbar ausgesetzt ist, ist besonders betroffen und benötigt daher langanhaltende Feuchtigkeitspflege und viel Schutz. Vor allem bei besonders lichtempfindlicher Haut ist ein umfangreicher UV-Schutz im Alltag äußerst wichtig. Hoher Lichtschutz und gleichzeitige Hydratation sind zwei Bedürfnisse trockener empfindlicher Haut, die eine spezielle Pflege benötigen, welche in der täglichen Anwendung viel Zeit in Anspruch nimmt.

ANTHELIOS KA von La Roche-Posay entspricht beiden Bedürfnissen von trockener, lichtempfindlicher Haut: Die neue Tagescreme versorgt die Haut 24 h mit Feuchtigkeit und schützt sie gleichzeitig mit LSF 50+ vor den Risiken täglicher UVB/UVA-Strahlen. Damit ist sie ideal für trockene Haut mit einem erhöhten Risiko durch Sonneneinstrahlung geeignet. Anthelios KA ist ohne Parabene oder Duftstoffe hergestellt, nicht komedogen und besonders hautverträglich. Die pflegende, nicht fettende Textur zieht sofort ein, hydratisiert die Haut und hinterlässt ein angenehmes Gefühl ohne zu kleben.

Und das alles für um die 18 Euro für 50 ml.

Ich finde diesen Sonnenschutz einfach rundherum gelungen. Der Spender ist gut designt, einmal pumpen reicht für das Gesicht. Die Creme selbst erinnert überhaupt nicht an einen Sonnenschutz, sondern ist eine wunderbare Creme, die gut einzieht, Pflege und Feuchtigkeit spendet, aber nicht fettig glänzt und es weißelt auch nicht. Plus LSF 100. Und UVA-Schutz. Ich weiß, es steht nicht drauf, aber drin steckt Tinosorb S, Avobenzone, Mexoryl XL und Mexoryl SX. Plus Titanium Dioxid. Mehr UVA geht eigentlich nicht.

Hier die Liste:

AQUA / WATER, C12-15 ALKYL BENZOATE, GLYCERIN, ETHYLHEXYL SALICYLATE, TITANIUM DIOXIDE [NANO] / TITANIUM DIOXIDE, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, ALCOHOL DENAT., ETHYLHEXYL TRIAZONE, DIMETHICONE,   OCTOCRYLENE, PENTYLENE GLYCOL, STEARIC ACID, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, NYLON-12, SYNTHETIC WAX, ALUMINUM HYDROXIDE, AMMONIUM POLYACRYLDIMETHYLTAURAMIDE / AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE, CAPRYLYL GLYCOL, DISODIUM EDTA, DROMETRIZOLE TRISILOXANE, GLYCERYL STEARATE, GLYCINE SOJA OIL / SOYBEAN OIL, HYDROXYPROPYL METHYLCELLULOSE, ISOPROPYL LAUROYL SARCOSINATE, PALMITIC ACID, PEG-100 STEARATE, PHENOXYETHANOL, STEARYL ALCOHOL,TEREPHTHALYLIDENE DICAMPHOR SULFONIC ACID, TOCOPHEROL, TRIETHANOLAMINE

Beim Blick auf die Inhaltsstoffe fällt natürlich der Alkohol auf – an 8. Stelle nach den diversen Sonnenschutzzutaten. Das lässt darauf schließen, dass der Anteil eher gering ist und er ist auch per Geruch nicht wahrnehmbar. Ich hätte mich über ein paar Antioxidantien gefreut, aber vermutlich kann man nicht alles haben.

Noch eine kleine Warnung: das hier ist eine Tagespflege und keine Sonnencreme. Sprich: es ist nicht wasserfest.

Hat das schon jemand probiert? Wenn nicht, dann aber los.

(Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

24 Kommentare

  • Andrea B.

    Klingt gut, werde ich ajF testen 👍🏻

  • Hm, ich bin auch ein Laroche Posey Fan, aber LSF 100 für jeden Tag? Ich habe schon so oft gelesen, dass unnötig hoher Sonnenschutz eher eine Belastung für die Haut ist. Werde es nochmal googeln, oder wisst Ihr dazu mehr?
    Liebe Grüße, Ava

  • naja, da du vermutlich nicht den notwendigen Teelöffel aufträgst, ist es in der Realität deutlich weniger. Ich greife lieber zu Sonnenschutz mit sehr hohem Faktor und trage eine Menge auf, die ich angenehm finde – das ist ungefähr ein1/3 bis 1/2 von dem, was man eigentlich müsste

    Über die Belastung habe ich noch nie etwas mit Studien belegtes gesehen, genau wie die Geschichten mit den Hormonen unsicher sind

  • Heißt es nicht,dass alles höher als LSF 30 nur unwesentlich mehr Schutz bringt? Ansonsten klingt die Creme wie für mich gemacht.

  • Kommt wahrscheinlich nicht sehr überraschend, ich bin sehr angesprochen 😀

  • Moin Irit 🙂
    Habe gerade auf der La Roche Seite geschaut und dort wird ausdrücklich erwähnt dass dies KEIN Sonnenschutzprodukt ist!???? Bin jetzt etwas irritiert…sorry
    LG Claudia

    • ja, weil die Anforderungen an Wasser- und Schweißresistenz erfüllen müssen (man denke an den Strand…). Dieses Produkt ist zur täglichen Hautpflege gedacht und eben nicht so sehr für den Strand

  • Definitiv einen Blick wert, danke. Feuchtigkeitsarme Haut plus hoher Schutzfaktor klingt zu schön.

  • Tromsi hat Recht, meines Wissens – von daher finde ich sowas auch Quatsch. Ich finde, es grenzt fast an Verbrauchertäuschung, ein Produkt mit LSF 100 zu bewerben, obwohl der Unterschied zu 30 wahrscheinlich marginal ist. Da ist es sinnvoll abzuwägen, ob man nicht lieber einen minimal geringeren Schutz und dafür weniger Sonnenschutzfilter (die ja auch empfindliche Haut reizen können) auf der Haut hat.
    Und wenn man wenig aufträgt, rettet es einen dann (weil der Unterschied von LSF 30 zu LSF 50 nur ein Prozent beträgt) auch nicht mehr, wenn man den höheren LSF nimmt 😉

  • jein, bezogen auf den UVB-Schutz ist das bedingt richtig, die Schutzwirkung unterscheidet sich nicht mehr sehr. Aber zwei Punkte sind zu beachten: erstens benutzt absolut niemand die erforderliche Menge, um den Schutz tatsächlich zu erreichen. Man kann sich selbst die Schutzwirkung ausrechnen, wenn man etwa ein Drittel der erforderlichen Menge von SPF 30 aufträgt

    Und dann ist da natürlich noch die UVA-Strahlung – die ist ja der Übeltäter in Sachen Hautalterung bis hin zum Hautkrebs. Normalerweise enthält ein Produkt ca. 1/3 des UVB-Schutzes an UVA-Schutz (z.B. SPF 30 muss per Gesetz PPD10 haben). So, davon nun ein Drittel aufgetragen? Dann kann man ehrlich gesagt den Sonnenschutz gleich weglassen, In unseren Breitengraden bekommt in 9 Monaten des Jahres niemand Sonnenbrand (UVB) – UVA ist immer, jeden Tag, bei jedem Wetter

    Und genau aus diesem Grund nehme ich hohe Faktoren bzw. Produkte mit hohem PPD

  • schon der artikel von agatha (magimania)über uriage (ppd 65) gelesen?
    werde ich mir wahrscheinlich bestellen, obwohl ich noch genug vorrat von missha habe.

  • na klar, ich lese immer die Sachen von Agata. Aber der Weißeleffekt, der dort erwähnt wurde… werde ich nicht testen, ich mag mich nicht nach dem Sonnenschutz extra dunkler schminken

    • nur bei ppd 65 und spf 50+ würde es eine minimale menge der creme (besonders im winter) reichen. der weißeffekt wäre dann kaum bemerkbar. außerdem du schminkst dich sowieso hell, also… aber jeder macht, wie er mag.

  • Ich liebe die Produkte von La Roche-Posay 🙂

  • Gabriele76

    Sehr interessant!
    Mir fehlt bei vielen solchen Cremes einfach die Pflegewirkung… LRP habe ich da immer auf dem Schirm 🙂 sehr schön!

  • beautybaerchi

    Ohh das klingt ja zu gut im wahr zu sein. Der nächste Apotheken Besuch kommt ganz bald… Da werde ich es mir ansehen
    Da könnte ich wirklich fast über den Alkohol hinweg sehen 🙂

  • TaraFairy

    Das hört sich großartig an! Die Creme muss ich mir morgen anschauen.
    Glg
    Jennifer

  • Pflege für trockene Haut und hoher LSF – die Creme hört sich perfekt an – werde ich mir am Wochenende direkt mal anschauen…

  • Ich habe mir diese Creme nach zwei Pröbchen in Originalgröße gekauft und finde sie wunderbar. Die Konsistenz ist toll, wird wahrscheinlich im Winter komplett meine Missha ablösen. Ich habe mich ja bis jetzt immer an die erforderliche Menge Sonnenschutz gehalten, aber jetzt im Winter, wo ich wieder vermehrt MakeUp verwende, haut das nicht mehr so hin, das schwimmt mir leider etwas weg. Von daher finde ich die LRP angenehmer, sie ist auch super geeignet zum Layern. Danke für´s Vorstellen. Die Sucherei nach gutem Schutz ohne Speckschwarten- und Gespenstereffekt ist ja nicht so einfach.

  • hm, ich bin auch seeehr angefixt… 😉 Wie hoch schätzt ihr denn den Akoholgehalt ein?

  • schwer zu sagen, aber ich denke unter 5%, die diversen Filter kommen ja alle vorher in der Liste. Es riecht übrigens überhaupt nicht nach Alkohol

Deine Meinung?