Urlaubsrückblick

War es mal wieder schön auf Djerba… wir fahren nächsten Herbst wieder dahin, keine Frage. Aber werden wir mal ernsthaft und reden über Beauty. 

Vorher gab es das hier:

Selbstbräuner Herbst 2015

Sozusagen die geballte Selbstbräunerladung. Die beiden rechts kennt ihr schon, das Garnierspray ist mein absoluter Favorit fürs Gesicht. Clarins habe ich auch schon vorgestellt, ich mag es. Und dann ging mein kürzlich geäußerter Wunsch in Erfüllung – endlich ist der Duschselbstbräuner von St. Tropez in Deutschland erhältlich (200 ml kosten 23 Euro, u.a. bei Douglas).

Die Anwendung ist narrensicher: normal waschen (mit Duschgel, Peeling schadet auch nicht), Wasser abstellen, Produkt auf der nassen Haut verteilen, Hände waschen (!), 3 Minuten warten (ich mache in der Zeit meine Füße…), abduschen, fertig.

Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass die Dusche total rutschig wird, kann ich nicht bestätigen. Auch die angeblich notwendige Menge, über die sich Paula bei Beautypedia beschwert, kann ich nicht nachvollziehen. Es lässt sich super verteilen und die Flasche reichte bei mir für 12 oder 13 Anwendungen – da kann man nicht meckern!

Aber das Beste: es ist einfach. Keine Streifen, keine braunen Knie und Knöchel. Es stinkt nicht. Gleichmäßige Farbe und zwar im gewohnt guten Farbton von St. Tropez. Und für Blassnasen wie mich geeignet, es baut sich nämlich langsam auf. Nach der fünften Anwendung fand ich mich allerdings schon ziemlich braun.

Definitiv ein Nachkaufprodukt!!! Unbedingt ausprobieren!!!

Und was habe ich mitgenommen? Reichlich, wie immer…

In Sachen Sonnenschutz gab es Altbewährtes, ein neues Sprayöl von La Roche Posay und Haarschutz von Korres:

Djerba 2015 Sonnenschutz und Haare

Dermasence Solvinea ist und bleibt gut, La Roche Posay Anthelios in Lotion oder Cremeform auch. Mit dem neuen Sprayöl konnten sich aber weder meine Töchter noch ich anfreunden. Wir haben (wie man am Füllstand sieht) ausgiebig getestet, aber es ist eine glitschige Angelegenheit. Wir sind dann doch die Sonnenmilchtypen.

Außerdem hatte ich mir die letzten Reste der Kerastase Therapiste-Produkte für den Urlaub aufgespart. Shampoo und das Serum anschließend für die Spitzen – da brauche ich kaum mehr im Urlaub. Für den Abend noch den neuen Hair Plumper und die Beachparty, Disco oder was auch immer kann kommen.

Den Korres Haarsonnenschutz hatte ich im Sommer in Den Haag vergessen, aber jetzt… ich bin zwiespältig. Es ist eher wie ein Haarspray und die Haare verkleben bei reichlichem Gebrauch auch. Allerdings muss ich auch sagen, dass meine roten Haare die Sonne klaglos überstanden haben – wirkt also. Hm, Geschmackssache.

In Sachen Pflege gibt es alte Bekannte… ich überlege mir immer schon zwei Monate vorher, was ich mitnehmen könnte und stelle die Sachen dann mit entsprechendem Füllstand beiseite – dann nimmt man keine Flaschen mit nach Hause. So auch dieses Mal.

Djerba 2015 Gesicht und Körper

Die Fußcreme von Dermasence habe ich schon of gelobt, hilft auch bei trockenen Strandfüßen. Duft und Bodylotion aus der Verveine Agrumes-Serie von L’Occitane (der Duft kam aber mit zurück!), außerdem das Cedrat Duschgel aufgebraucht (leider).

Fürs Gesicht gab es die tolle Klotzreiningung (leider jetzt auch leer), Melvita Argan+ Öl für den Pflegekick (kann man auch prima für die Haarspitzen nehmen), natürlich das HighDroxy Face Serum und – jaja, ich wiederhole mich – L’Occitane Immortelle Serum und Creme (und die sind jetzt beide leer… ich hasse diesen Zustand, da muss Nachschub her).

Insgesamt alles prima und bewährt und ich kann wirklich alles uneingeschränkt als Nachkauf empfehlen!

Tja, und dann hatte ich noch einen besonderen Kandidaten mit. Nämlich den KissKiss Roselip in Crazy Bouquet (hier schon mal vorgestellt) aus der Herbstkollektion von Guerlain.

Guerlain Crazy Bouquet 1 Guerlain Crazy Bouquet 3 Guerlain Crazy Bouquet 2

Ich finde den alles andere als herbstlich und habe ihn den ganzen Urlaub von morgens bis abends getragen, eine Supersommerfarbe!

So, und nun ist schon fast der November da und ich muss wieder Monate auf den Sommer und das Licht warten. Aber ich weiß ja, wo es ist..

DSC_1437

(Die Produkte wurden teils gestellt, teils selbst gekauft)

10 Kommentare

  • hast du das wirklich alles dabei gehabt? auch die großen flaschen? blieb noch platz für einpaar klamotten;-)
    mein badezimmer ist voll gestopft mit den vielen kosmetikprodukten, die ich unbedingt brauche und nutze. aber im urlaub geht es minimalistisch vor. am besten mit pröbchen-größen oder auch sachen, die ich vorher in reisebehälter umfülle.
    der meisten platz in dem koffer nehmen schuhe und klamotten an, von dennen übrigens die hälfte gar nicht getragen wird;-( na ja…

    aber djerba im oktober – ein traum! dafür bemneide ich dich….

  • Ich hab ja auch immer viel zu viel dabei (sowohl Klamotten als auch Kosmetik) aber ich schau auch, daß ich Proben habe oder füll alles in kleine Behältnisse – sonst wär der Koffer voll mit Tuben und Tiegeln *lach*

  • Simone (Wiesengrund)

    Liebe Irit, ich kann auf dem Foto leider nicht erkennen, welchen Sonnenschutz Du für das Gesicht verwendet hast. Hat er gut funktioniert? Ich hatte dieses Jahr – wir waren auf den Kanaren/UV-Index 11 – La Roche-Posay Gel-Cream SPF 30 und diverse Paulas Choice Sonnenschutzprodukte (in der Regel SPF 50) mit. Meine Haut war zwar gut gepflegt, es gab keine neuen Pickel, aber die braunen Flecken kamen verstärkt 🙁 Ich bin ein wenig ratlos, was ich machen soll. Einerseits suche ich einen Schutz, der als tierversuchsfrei deklariert ist, andererseits soll er auch maximal hautverträglich sein und hohen Schutz bieten. Hast Du einen Tipp? Habt Ihr einen Tipp? GLG Simone

  • Grins…das Sprayöl blieb auf Djerba…auch ich bin der Sonnenmilchtyp.

    Aber jetzt bin ich schon etwas sprachlos, was Du alles dabei hattest.

    Übrigens, der Haarsonnenschutz hat bei mir prima geholfen, habe ihn allerdings nur auf trockenem Haar verteilt und festgestellt, dass Glanz ins Haar zurück kam.

    Freue mich schon auf den nächsten Djerba Urlaub…

    • ich mich auch – schreib dir schon mal den 8.10. in den Kalender… sieht nach Flug ab Frankfurt aus 🙂

      das geht doch noch, das war ja mehr aufgebraucht. Wenn ich RICHTIG teste….

  • Ich habe schon öfter St. Tropez Selbstbräuner bei TK Maxx, aber dieses praktische Produkt zur Anwendung unter der Dusche war noch nicht dabei.
    Wie sieht es denn mit Abfärben auf Kleidung aus? Das ist für mich immer ein wichtiger Punkt.
    Glg
    Jennifer

  • Also den Saint Tropez Selbstbräuner für die Dusche möchte ich unbedingt testen. Wie schön, dass der so einfach mal eben bei Douglas zu bestellen geht. Der wäre was für den kommenden Frühling.

Deine Meinung?