Photokünstler…

Ein Blog lebt von den Photos lese ich überall. Tja, was soll ich sagen. Ich bin da wohl eher die Ausnahme.

Ich bewundere in anderen Blogs immer phantastische Photos, angefangen bei Landschaften und den unumgänglichen Sonnenuntergängen bis hin zu bestens ausgeleuchteten und liebevoll arrangierten Produktphotos. Also habe ich diverse Blogeinträge (what else?) über bessere Photos etc gelesen und mich bemüht.

Das Resultat ist ernüchternd und passt auch eher zu meiner nüchternen Herangehensweise.

Ich bin an der Stelle einfach nicht sehr begabt und mag auch diese ganzen verspielten Settings nicht. In meiner Wohnung gibt es auch nur sehr wenig Deko (außer die hat praktischen Wert), ich mag es lieber clean und zwar überall. Und so sehen meine Photos auch aus. Ich habe mir ein Plätzchen im Schlafzimmer in meinem weißen Regal gesucht und dort entstehen jetzt alle Produktphotos.  Das Licht finde ich in Ordnung und man kann das Produkt gut erkennen. Mittlerweile mache ich auch alle Photos mit meinem Sony Mobile, ich hantiere nicht gerne mit einer Kamera. Und wie schon einmal geschrieben, verbessert regelmäßiges Linsenputzen die Qualität enorm…

La Bruket Koriander Svartpepper Conditioner Bodylotion

Bin ich jetzt einfach nur faul? Ach was, das ist mein persönlicher Stil, wozu soll ich mich für MEINEN Blog verbiegen? Ich habe mir schon ein paar Beiträge über Kleidungs- und Einrichtungsstil überlegt, ich mag clean chic. Das einzige, was bei mir bunt ist, sind meine geliebten Schuhe.

Ach ja, und bald gibt es eine neue Hintergrundfarbe, im September wird nämlich die ganze Wohnung gestrichen!

15 Kommentare

  • Andrea B.

    Äähh, mich stört das überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Was nützt mir ein aufwendiges Foto, wenn das Produkt nur „schön fotografiert“ wird und das Produkt schlecht ist? 🙂

  • Ganz im Gegenteil – ich mag diese Überinszenierung gar nicht – das hat was vom goldenen Kalb

  • Die vorgestellten Produkte sind immer gut zu erkennen und der Inhalt des Textes dazu ist für mich das Wichtigste .

  • Ich will ja auch nur das Produkt sehen…Deko-Kram ist mir egal,

  • Katharina

    Deine Bilder passen zu Deinen Texten, informativ, alles drin, was man wissen muss und wenig Chi-Chi. Passt doch super! Meistens interessiert doch der Inhalt und nicht die Verpackung. Ich hab nichts zu meckern.
    Ich mag aber z. B. auch die Bilder von Britta bei Kamafoodra sehr, das ist aber auch ein anderes Ding. Die wecken halt einen ganz anderen Appetit 🙂
    Mach Du mal weiter so, brauchst Dich nicht verbiegen! LG

  • Ich schließe mich Katharina und den anderen Leserinnen an: Alles ist gut so, wie du es machst! Ist ja schließlich kein Bilderbuch hier, oder?

  • Liebe Irit,
    ich finde Deinen Blog wunderbar, freue mich über jeden neuen Beitrag und mag Deine schnörkellosen Fotos.
    So!
    🙂

  • Bitte, bitte, lass alles so, wie es ist!!! Deshalb sind wir schließlich hier! Weil es genau so perfekt ist.

  • es freut mich sehr, dass ihr auch eher Wert auf Text und Info als auf „makellose“ Bilder legt 😉

  • Mir fehlt bei euch auch gar nichts. Die Bilder sind prima. Was soll ich mit diesen geklonten Dekofotos, auf denen Lippenstifte mit Blumen auf makellosen Ikeatischen drapiert werden, womöglich noch Katzenfotos??? Bitte bleibe dabei!

  • Alles gut!!!! Es ist genau das, was ich an Deinem Blog mag: Keine Selbstinzenierung, sondern einfach die Infos, die man mag und lesen möchte. Ich kann es auf den Tod nicht austehen, wenn ein Blog benutzt wird, um sein eigentlich hohles Leben und schillernden Farben darzustellen und sich für jeden Mist, und sei es ein Müsli mit Beeren, von irgendwelchen Claqueren sein Lob abzuholen.

  • Och, nö, zukünftig keine Lippenstifte in Orchideen? Keine Katzenfotos mit Creme drauf? Das kann nicht dein Ernst sein – sowas brauchen wir Leser(innen) doch unbedingt 😀 😛

    Die wichtigste Aussage hast du schon selbst getroffen: es ist DEIN Blog und DU entscheidest, wie die Fotos aussehen. Ich ziehe ein sachliches Produktfoto, auf dem ich erkenne, wie das Zeug in etwa aussieht, jeder Überinszenierung, wo man das eigentlich Wichtige suchen muss, vor. Gegen ein wenig Deko zur „künstlerischen Aufwertung“ des Fotos habe ich persönlich nichts, vermisse sie aber auch nicht. Wobei… es gibt da schon sehr gekonnte, witzige und gut fotografierte Arrangements, die ich mit Vergnügen anschaue… aber den Aufwand würde ich selbst nicht betreiben wollen. 😉

  • Genau deshalb besuche ich deinen Blog “ täglich „. Ich finde du machst das genau richtig ohne Chi-Chi und so. Bitte bleib deinem Stil treu.

  • Also, ich mag schöne Fotos n meinem Blog schon! (Wobei die noch mehr als optimierbar sind.) Denn ich mag das Zusammenspiel von guten Texten und schönen Fotos. Das freut mein eigenes Auge. Und ich glaube, unter uns Betschwestern *ggg*, es ist auch gut für die (maßvolle) Vermarktung.

    Aber letztlich kann das ja praktischerweise jeder so halten wie er will. Und bei dir passt es ja.

Deine Meinung?