L'Occitane Creme Masque Divine*

/*sponsored*/ Was da natürlich noch fehlt im Namen ist das Zauberwort „Immortelle“! Die Divine-Serie von L’Occitane kenne ich schon lange, ein Produkt steht eigentlich immer in meinem Bad. Wer noch mal nachlesen mag, kann das u.a. hier und hier tun. Die neue Maske ist nicht ganz so einfach zugänglich – mit auftragen und abwarten ist es nämlich nicht getan.

Die Creme Masque Divine kommt im bekannten gelben Tiegel, aber sie kommt in Begleitung:

L'Occitane Creme Masque Divine 2

Und weiter unten erkläre ich euch auch genau (Video!!!), was man mit dem Applikator macht.

Aber zunächst mal ein paar Infos zur Maske selbst:

Die Crememaske zusammen mit der besonderen Anwendungstechnik reduziert sofort sichtbare Anzeichen reifer und sehr trockener Haut:

  • Feuchtigkeitsmangel wird ausgeglichen
  • Falten werden reduziert
  • Die Hautdichte wird verbessert
  • Die Haut strahlt und der Teint wirkt ebenmäßiger

Mit ihrer innovativen reichhaltig-schmelzenden Textur kann die Crème Masque Divine auf zwei Weisen angewendet werden: als tägliche Gesichtscreme oder zweimal in der Woche als Intensivpflege-Maske.

Die Crème Masque Divine verbindet die Eigenschaften von 3 aktiven Wirkstoffen natürlichen Ursprungs:

Immortelle mit außergewöhlichen Anti-Aging Eigenschaften: Mit Hilfe der Transkriptomanalyse konnte die Anti- Aging-Wirkung der biologischen Immortelle auf die Haut nachgewiesen werden, ebenso wie ihre positive Wirkung auf das Stratum corneum, auf den Lipidgehalt in der Epidermis und den Abschuppungsprozess der Haut.

Karitébutter: die Karitébutter aus nachhaltigem Anbau hat beruhigende und regenerierende Eigenschaften und schützt die Haut.

Zistrose: mit ihrer hohen Konzentration an aromatischen Molekülen sorgt die Zistrose für eine wohltuende und entspannende Wirkung auf der Haut und lindert Spannungsgefühle.

Die Crème Masque Divine kostet 105 Euro (65 ml, Onlineshop). Was nicht so richtig günstig ist, die Maske sollte also schon etwas können. Wer sich an der Stelle nicht nur auf meinen Review verlassen möchte – kann es einfach selbst ausprobieren. L’Occitane macht nämlich eine Aktion, es gibt bei jedem Einkauf eine Probe mit 8 ml dazu (solange der Vorrat reicht). Das funktioniert so: nach der Anmeldung auf dieser Seite erhält man per Mail einen Promotionscode, den man dann vor Ort oder Online einlösen kann.

Aber kommen wir mal zum Test: wenn man den Tiegel öffnet, riecht es charakteristisch nach Divine – eine Mischung aus Immortelle und Myrthe. Ich mag den Duft. Wer nun auf der obigen Liste vergeblich nach Myrthe sucht, dem fehlt noch eine wesentliche Information. In der Maske steckt nämlich genau wie in der Creme Divine ein Komplex aus sieben Wirkstoffen und die Myrthe ist auch dabei (Link). Womit wir schon bei dem Punkt sind, der mir gut gefällt (und auch den Preis relativiert): man kann die Maske nämlich auch als Creme „zweckentfremden“ und spart sich je nach Hauttyp durchaus die Pflegecreme. Das gilt insbesondere für alle mit trockener bis sehr trockener Haut. Für meine leicht trockene Mischhaut ist das eindeutig zu viel als ständige Pflege.

Die Konsistenz ist eher fest und sie schmilzt dann auf der Haut. Dies liegt an der speziellen Zusammensetzung:

LOccitane Creme Masque Divine Pierrisnard

Das Schönste an der Maske ist aber die Kombination aus Wirkung und der Anwendungstechnik. Es entspannt ganz wunderbar, die Haut sieht erholt und gut genährt aus. Am liebsten mache ich das abends, nach der Maske und dem kleinen Ritual ab ins Bett und noch ein wenig lesen – und diese Entspannung sieht man der Haut am nächsten Morgen an. Was ich zugegeben in einem kurzen Video nicht so richtig demonstrieren kann… aber die Anwendungstechnik!

Hier ist für euch die genaue Anleitung – wie man sieht, ist es wirklich nicht kompliziert – aber wirkungsvoll!

L'Occitane Creme Masque Divine Anleitung

(Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit L’Occitane. Bezahlt wird meine Arbeit. Nicht meine Meinung.

14 Kommentare

  • Die Divine ist meine Lieblingsserie bei L!Occitane und trotz des Preises muss ich die Maske natürlich testen und den Applikator finde ich wirklich witzig.

  • Filmstar!!!! Ich will ein Autogramm! Sofort. LOS!! 🙂
    Toll gemacht, absolut verkaufsförderlich! Wirklich!! Aber 105 € ????? Huiuiui *schweißausbruch*
    LG
    Anja

  • Exilberlinerin

    Tolles Video und die Maske werde ich demnächst auch mal probieren. 105 ist schon ganz schön teuer, aber wenn’s schee macht. Meinst Du, man kann sie auch einfach über Nacht drauflassen?
    Eine kleine Sache, auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt als ganz doofer Klugscheisser und Besserwisser rüberkomme, aber es ist wirklich nicht böse gemeint. Da du ja jetzt sozusagen ein VIP wirst und mit Videos an die Öffentlichkeit gehst, würde es noch besser klingen, wenn Du „Immortelle“ fronsösiesch aussprechen würdest. Das I spitz wie in Igel, und das e am Ende ist stimmlos (so wie ja auch in Occitane). Aber Du machst das natürlich ganz wie Du möchtest.

    • Isch kann doch kein französisch… sobald ich meine 15 für 15 umgesetzt habe… ist es soweit 😉

      Klar kannst du die Maske über Nacht drauf lassen, du kannst sie auch ganz einfach als Nachtcreme benutzen!

  • Exilberlinerin

    Na dann weiss isch ja welsche Crème isch als nächstes kaufe. Vive la France 🙂

    • schade, dass du nicht in D wohnst – da könntest du dir einfach das (ja ziemlich große) Sample bestellen

  • Hui, stolzer Kurs. Ich habe mir jedoch von Caudalie nach der Detox- und der Peeling-Maske auch noch die Feuchtigkeitsmaske gekauft und finde sie wunderbar. Damit bin ich mehr als zufrieden, die sind alle toll und machen eine schöne Haut. Und dank des HighDroxy Face Serums ist meine Haut derzeit wirklich sensationell. Also alles gut!

  • Liebe Irit,
    vielen herzlichen Dank für deine täglichen Beiträge, schaue jeden Morgen ganz gespannt nach.
    Hatte eben das Gefühl, dass der Duft aus dem PC kommt 🙂
    Die Immortelle und die Divine sind einfach göttlich.
    Weiter so und herzlichste Grüße aus Hamburg

  • Huhu Irit,

    ich finde, du könntest ruhig noch öfter Videos machen! 🙂

    Die Anwendungstechnik mit dem Applikator ist ja höchst interessant und bestimmt mal einen Test wert.

    Liebe Grüße!

  • Ich bezweifel, dass die Stempelei tatsächlich was bringt.
    Das Video gefällt mir aber auch.

  • Ihr Lieben, habt ihr auch das mit der Probenaktion gelesen? Ich fand den Preis auch sehr heftig, aber nutzt das aus!

    @Queeny: ich finde schon, dass Massage etwas bringt. Ich mache im Oktober noch etwas dazu, aber glaub mir: man sieht es. Kann man ja ganz einfach testen, wenn man es nur auf einer Seite macht.

  • Simone Krull

    Ich habe mir gerade das Video angeschaut ,die Haut sieht toll aus. Wäre für mich was zum probieren, denn meine Haut leidet sehr unter Medikamenten Einnahme. Wenn die gelbe Serie nicht so teuer wäre.

  • ich liebe l’occitane und bin eine der besten kundinnen…aber seit ein paar tagen kann ich die masque nicht mehr bestellen…. warum? bitte info…

    • ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, frage aber mal nach. Vermutlich war meine Aktion so erfolgreich, dass sie ausverkauft ist 🙂

Deine Meinung?