Dienstagssammlung 15.09.2015

Heute gibt es Fortschritte in Sachen Lieblings-Makeups.

Dolce & Gabbana

Ich bin kein ausgesprochener Fan von Dolce&Gabbana (ist mir alles zu blingbling), aber ich liebe die Werbekampagnen von ihnen. Die beiden oben sind für Makeup bzw. Duft und es sind meine zwei Lieblingsmakeups. entweder richtig roter Lippenstift, gerne auch mit Lidstrich kombiniert oder recht dunkles Augenmakeup mit hellem Lippenstift.

Nun bin ich nicht dunkelhaarig und auch mind. doppelt so alt wie die Damen auf den Photos – was gewisse Herausforderungen beim Makeup mit sich bringt.

Weniger beim linken Bild, einfach etwas weniger Lidstrich oder nur leicht betonte Augen (dazu mehr nächste Woche) und alles ist gut. Ich habe da übrigens auch noch ein paar Tricks für tragbaren roten Lippenstift, aber heute zunächst mal die Variante auf dem Photo rechts.

Man sollte meinen, das ist ja kein Problem, aber… diese nudigen Lippenfarben finde ich extrem problematisch. Es gibt Frauen, an denen sie toll aussehen (Hopi zum Beispiel). Bei mir wirkt es wahlweise eher tot oder eher wieder ZU geschminkt. Und da ich auch ein tagsüber tragbares Makeup suche, finde ich zu viel Farbe und vor allem dann zu viel Lippenstift auch doof.

Ich weiß nicht, wie viele dieser hellen Lippenstifte ich gekauft und ausprobiert habe, kurz gesagt sahen sie alle doof aus. Gefiel mir nicht. Die derzeitige Lösung nahte mit dem Frühjahrslook von Clarins und zum Glück war es eine permanente Erweiterung.

Clarins Eclat Minute Baume Embellisseur Levres coral und my pink

Ein Lippenbalsam mit ein bisschen Farbe. Wie immer bei Clarins ein für mich eher unaussprechlicher Name, aber die Eclat Minute Baume Embellisseur Levres gibt es in insgesamt sechs Farben, sie kosten jeweils 19 Euro (Link).

Die beiden oben sind der 02 Coral und der 03 My Pink. Coral ist klar, ein heller Koralleton (sieht bei den meisten eher schmeichelhaft aus). Der My Pink reagiert auf den pH-Wert der Lippen und so wird der „Farbton“ bei jedem anders. Aber das Beste an den beiden ist die Kombi aus: pflegender Wirkung (Karitébutter), ein bisschen Aufpolsterung (Hyaluronsäure) und dezentem Glanz und Farbe. Ich finde sie einfach perfekt!

Das Ganze sieht dann so aus, einmal ohne alles:

Lippen in natur

Mit 02 Coral

Lippen mit Clarins Coral

 

Mit 03 My Pink

Lippen mit Clarins My Pink

Nun könnte man sagen: da sieht man ja kaum einen Unterschied. Genau das ist es. Es sieht einfach besser und gepflegter aus, addiert bei stärkerem Augenmakeup nicht noch mehr Farbe Richtung Drag Queen und lässt sich im Büro zwischendurch ohne Spiegel nachlegen. Aber andererseits sieht man auch nicht halbgeschminkt aus (viel Auge, keine Lippe).

Ich hoffe, die bleiben SEHR lange im Programm.

Und dann kam noch etwas, nämlich mit der Herbstkollektion „Bloom of Rose“ von Guerlain: KissKiss Roselip, ein getönter Lippenbalsam. Erhältlich in sechs Farben in – was Wunder – Rosentönen und in einer sehr schönen weißen Verpackung:

Guerlain KissKiss Roselip 1

Innen sieht es so aus:

Guerlain KissKiss Roselip 2

Guerlain KissKiss Roselip 3

Ich fand die ganze Herbstkollektion eher ungewöhnlich, sie besteht aus den sechs Lipbalms, sechs Blushes und einer Nagelpflege. Das Ganze in Rosentönen von eher nude bis rose und pink. Ich hätte sie eher im Frühjahr erwartet – andererseits, warum eigentlich nicht? Das ewige Plum und Braun und Violett zum Herbst ist auch langweilig.

Der Lipbalm selbst ist wunderbar auf den Lippen, wenig Farbabgabe (auch den linken kann man unbesorgt ohne Spiegel auftragen) und umso mehr Pflege. Jojobaöl, ein Rosenextrakt, Rosenöl und dazu noch Hyaluronsäure für etwas vollere Lippen – besser geht es eigentlich nicht.

Das Ganze hatte für mich nur einen Nachteil: pink und pinkstichige Rottöne stehen mir einfach nicht und so gerne ich die beiden in mein Herz geschlossen hätte – ich sehe blöd damit aus. Das ist ganz dumm gelaufen. Außer den beiden gezeigten (Crazy Bouquet und Pink me up) gibt es noch Wonder Violette (violett wie der Name sagt), Chic Pink (Pink Beige, damit sehe ich immer tot aus), Morning Rose (farblos) und Peach Party (eher orange). Ich hoffe jetzt auf weitere Farben – ich hätte gerne Koralle und Apricot!

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

3 Kommentare

  • Schon IMMER stehe ich auf diesen Nude Look, mit hellen Lippen und stärkerem Augen-Make-up! Und Du hast wirklich Recht, das mit der Lippenstiftfarbe ist echt tricky..So bin ich schon vor Ewigkeiten komplett weg vom Lippenstift und bei mir erfüllt ein Glosser daher den Zweck, inzwischen ganz ohne Konturenstift ( einfach sanfter..) So, aber auch das kann manchmal zu viel sein, stimmt’s? Daher habe ich evt. noch einen Tip zum Thema: durch Dich, Irit bin ich überhaupt erste Catrice-Fan geworden… Das Ding hier ist -für mich- der Knaller: „Volumizing Lip Booster“ , in Gloss-Form, Farbe zwischen Rosé und einem Touch Beige, macht die Zähne nicht so häßlich gelblich und ist leicht minzig auf dem Mund, SEHR schön vom Look!
    Ausprobieren!! :))*** Allerdings steht Dir Clarins sehr wunderbar ..

  • Ich kann sagen, dass ich es oft genug versucht habe: aber Nude geht bei mir auf den so gaaar nicht….Ich sehe damit entweder langweilig oder tot aus 🙂 Ich brauche Farbe auf den Lippen, und ich hab auch kein Problem damit, Augen und Lippen zu betonen (wobei Augen betonen bei mir heißt, etwas dunkler in braun/taupe/grau – richtige „Farben“ kommen mir da eher nicht hin 🙂
    Und wenn es dann doch mal etwas dezentere Farbe auf den Lippen sein soll, ist meine Geheimwaffe die Nr 66 von Rouge Coco Shine: das ist einer der ganz wenigen LS, die ich wirklich mal aufgebraucht habe und nachkaufe (und in diese Kategorie fallen bestimmt nicht mehr als 5 Exemplare 🙂 )

  • Mit den Lippenfarben geht es mir genauso wie Sally. Ich brauche Farbe, gern auch mal zarte, aber nie nude. Ebenso auf den Augen, da kann es mal „nur“ smokey grau/braun/taupe sein, aber auch da bevorzuge ich Farben.

    Die Clarins Balms sehen an dir sehr natürlich gut aus, my Pink habe ich ja auch und mag ihn sehr, wenn ich nur zarte rosa Lippen möchte. Ist auch schon fast alle. 😉 Wunderschön sehen aber die beiden Stifte von Guerlain aus, edle Hülle und dann diese pinkrosa Töne – meine Liebe! *herzchenindenaugen*

Deine Meinung?