Was wurde eigentlich aus dem tollen schwarzen Kajal von Laura Mercier?

Ihr erinnert euch vielleicht noch an den tollen Kajal von Laura Mercier aus der Herbstkollektion 2013 (Link). Ich habe ihn immer noch lieb und zwar aus mehreren Gründen. Erstens lässt er sich verwischen, trocknet dann und hält und hält und hält. Zweitens hat er eine tolle Verpackung, nämlich wie ein Lippenstift. Drittens war er leider limitiert.

Abhilfe naht… nicht ganz identisch, Design ist anders, Inhalt derselbe.

Laura Mercier Kajal D'Orient

Laura Mercier schreibt dazu:

Kajal D’Orient Eye Liner: Ein Kajal, wie in das Auge noch nie gesehen und zu spüren bekommen hat. Ein Kohlestrich für maximale Farbintensität mit glänzendem Finish. Kreieren Sie die unterschiedlichsten Augen- Make-ups mit dem ersten Kajal, der Farbe, Licht und langen Halt verbindet. Die cremige Textur gibt intensive Farbe und lässt sich leicht verblenden. Die weiche Formulierung verteilt sich gleichmäßig – perfekt für eine tiefe und präzise Definition der Augen. Der Kajal kann dank seiner Konsistenz auch auf der Wasserlinie aufgetragen werden.

  • Schmelzende Wachse sorgen für maximale Präzision beim Auftragen
  • Glänzende Weichmacher erlauben ein einfaches Verblenden für einen intensiven Smokey Eye Effect.
  • Einzigartiger Farbverteilung und Gloss-Effekt dank Polymeren
  • Leichte Ölpartikel verhindern ein Austrocknen der Textur und sorgen für ein leichtes Auftragen
  • Intensive und hochpigmentierte Farbe
  • Dank der Formulierung lässt er sich ebenmäßig und problemlos auftragen und vor dem Trocknen verwischen
  • Wasserfest

Das gute Stück (auf dem Photo liegt es, die durchsichtige Plastikkappe gehört dazu) kostet 27 Euro, hält vermutlich ewig und ist u.a. bei Douglas (Link*) erhältlich.

Ich nehme den Kajal nicht nur für die Wasserlinie, insbesondere in Sachen Tightlining bevorzuge ich den schon vielfach geworbenen Gel Eye Pencil von Essence (mittlerweile 2,25 Euro…). Aber wenn es mal etwas heftiger sein kann, sind die Kajals von Laura Mercier einfach top.

Kurzanleitung: Wasserlinie oben und unten anmalen. Dann einen eher festen kleinen Lidschattenpinsel nehmen. Kajal am unteren Lid auftragen und mit dem Pinsel verwischen. So oft machen, bis die Intensität stimmt. Selbiges auf dem Oberlid. „Schlampige“ Linie zeichnen, verwischen und ggf. intensivieren. Fertig.

Hier die „Zutaten“:

Zutaten Sommermakeup

Und so sieht es dann aus:

Laura Mercier Kajal D'Orient

Ich mag den Look im Sommer!

(Beide Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

*Affiliate Link

Deine Meinung?