Clinique Long Last Glosswear

Entweder oder und? Hund oder Katze? Bratwurst oder Tofu? Lippenstift oder Lipgloss? Bei manchen Entscheidungen scheint es nur ein ENTWEDER-ODER zu geben, sehr selten ein UND. Die Frauen in meiner Bekanntschaft sind entweder Lippenstift- oder Lipglossnutzerinnen. Kaum eine liebt die Kombination aus beidem. Ich bevorzuge selbst Lippenstifte, von deckend bis leicht und pflegend, aber immer am liebsten aus der klassischen Drehhülse.

Alles für die Lippen, was einen Applikator hat, findet erst gar nicht den Weg in meinen Schrank oder führt dort ein sträflich vernachlässigtes Schattendasein. Besonders gegenüber Lipgloss pflege ich Vorurteile: zu klebrig, zu glänzend, zu bonbonartig, hält nicht und die Haare bleiben auch darin hängen.

Aber solch eingefahrene Gedankenwelten überspringt Irit mit freundlichem Lächeln. Sie drückte mir den “Long Last Glosswear” Lipgloss von Clinique in der Farbe „Airkiss“ (aka Barbiepink) in die Hand mit der Anmerkung, das sei schließlich meine Farbe und deshalb sei ich zum Test berufen. Sollte ich so viel Vertrauensvorschuss enttäuschen? Das unschuldige schlanke Fläschchen mit dem silbernen Deckel und hübschen pinkfarbenen Inhalt etwa ignorieren? Natürlich nicht.

Clinique Long Last Glosswear

Die Werbung von Clinique klingt interessant und vielversprechend:

„Keinen blassen Schimmer? Doch. Bei den zarten Tönen. Aber auch jede Menge Glanz bei den satten, intensiven. Unschuldig in Nude. Sinnlich in Rot. Sexy in Pink. Verführerisch immer. Schimmernde, glänzende Lippen sind eine Botschaft. Aber auch geschmeidig und gepflegt. So wünschen wir uns die Lippen. Ach ja, nicht vergessen, bitte auch langen Halt. Ein spezieller Feuchtigkeitskomplex hält die empfindliche, dünne Lippenhaut, die schnell rau und spröde wird, samtig und bietet langen Extraschutz bis zu 8 Stunden. Eine Kollektion von fröhlichen, fruchtigen Farben. Von zart bis intensiv. Leuchtend. Stellen Sie sich den Frühling und Sommer vor mit all der Farbenpracht der Natur. Stylen mit Farbe.“

Die Farben tragen so bildhafte Namen wie Honey Bunch, Cupid’s Bow, Airkiss, Bamboo Pink, Guavagold, Kissyfit und Tenderheart. Was mir zuerst positiv auffiel, war das Versprechen Long Last im Namen. Die nächste angenehme Überraschung: es wird zwar mit Applikator aufgetragen, dieser ist jedoch präzise und funktionell, so dass das Gloss sehr gezielt und gleichmäßig verteilt werden kann.

Die Farbe ist für einen Gloss überraschend intensiv und deckend. Meine Farbe „Airkiss“ gehört zu den intensivsten der Serie und ist ein sehr schönes, helles, leuchtendes Fuchsia mit feinem silbrigem Schimmer und dem für diese Produktart üblichen glossig – durchscheinenden Finish. Der Silberschimmer ist von nahem betrachtet gut sichtbar, in der „normalen“ zwischenmenschlichen Entfernung fällt er jedoch nicht auf, sondern die Lippen wirken lediglich leuchtend.

Clinique Lipgloss Swatch

Zu meinem Bedauern werden meine Fotos dem Ergebnis nicht gerecht. Ich bemühe hier jetzt einfach mal eure Phantasie.

Clinique Lipgloss Tragebild

Mittels mehr oder weniger Schichten und Verreiben kann ich die Farbintensität etwas verändern. Trotz der kräftigen Farbnuance in der Flasche ist sie auf den Lippen leicht durchscheinend, so dass selbst dieses Pink zwar auffällig, aber in der richtigen Kombination durchaus alltagstragbar ist. Ich kann mir vorstellen, dass die gedeckteren, nicht so stark schimmernden Farbtöne der Long Last Glosswear sehr natürlich wirken.

Die Masse lässt sich leicht und gleichmäßig verteilen und verstreichen und die Lippen wirken damit glosstypisch glatter und leicht aufgepolstert, beides erfreuliche Effekte. Der Lipgloss trägt sich unauffällig und nicht klebrig. Das Gefühl würde ich in der Mitte zwischen einem Lippenbalsam oder pflegenden Lippenstift, der oft auch etwas „rutschig“ ist, und einem herkömmlichen Lipgloss beschreiben. Am nächsten kommt der Gesamteindruck der Produktgruppe der Lippenlacke, ohne deren intensive Deckkraft, die mir häufig zuviel ist.

Die Lippen fühlen sich mit dem Glosswear nicht klebrig an, nichts spannt oder wirkt beschwert. Eine besondere Pflegewirkung habe ich nicht bemerken können, allerdings sind die Lippen sowohl bei als auch nach der Verwendung nicht – wie sonst bei Glossen häufig – ausgetrocknet oder nachpflegebedürftig. Die flüssige Masse neigt dazu, sich nach einer Weile ein wenig in den Lippenfältchen zu sammeln, dagegen sollte man zwischendurch die Lippen kurz aufeinander reiben.

Das Versprechen des Long Last wird erfüllt, soweit das bei einem so leichten, feuchten Produkt möglich ist. Auf jeden Fall hält der Clinique Lipgloss länger als seine gewöhnlichen Verwandten und ohne Beanspruchung ungefähr 3-4 Stunden. Sprechen und Trinken verbrauchen ihn schnell und Essen übersteht er keinesfalls.

Fazit? Ich gebe zu, dass Irit Recht hatte und man sich ruhig mal über seine Vorurteile hinwegsetzen soll. Mein Herz gehört immer noch den Lippenstiften, aber ich habe nun gelernt, UND zu manchen Lipglossen zu sagen. Den pinkfarbenen Long Last Glosswear trage ich jetzt im Sommer sehr gern, nicht nur weil ich diese Farbe mag, sondern weil er die Eigenschaften nicht oder kaum hat, die mir an Lipgloss nicht gefallen. Oder, wie es die Komödie „Der bewegte Mann“ ausdrücken würde, ist er „der lippenstiftartigste Lippgloss“, den ich je kennengelernt habe. Für den kommenden Herbst kann ich mir die zurückhaltenderen, natürlicheren Farben auch gut an mir vorstellen. Die Long Last Glosswear sind überall, wo es Clinique gibt, in 10 Farben für ca. 20 € erhältlich.

(Produktbild von Clinique, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

2 Kommentare

  • Ich hab zwar unzählig viele lippenstifte aber Lipgloss ist und bleibt mein favorit! Ich trinke über den Tag sehr viel und habe zudem auch sehr trockene Haut/Lippen. Lipgloss muss bei mir so richtig schön pappig sein. Lipglass von MAC ist mein Liebling! Ich trage 10-20 mal am Tag auf weil ich es nicht aushalte nichts auf den Lippen zu haben. Lipgloss kann ich unterwegs, im Auto, im Schwimmbad…überall auftragen ohne daß es größere Pannen gibt. Lieblingsfarbe ist Lila, schön knallig. Ich mag auch glitzer, funkeln usw. „Dezent“ und „Nude“ werden niemals mein Lippen-Leben beschreiben! 😀

  • Ich bin Beides, Lippenstift & Gloss. Alleine oder zusammen :). Und ich finde, die Farbe steht Dir wirklich gut.

Deine Meinung?