Caudalie Eau Fraîche Rose de Vigne

„Entdecken Sie das neue Eau Fraîche Rose de Vigne! Lassen Sie sich von der mit Morgentau beträufelten Weinberg-Rose, prickelnd und frisch, deren Herz-Note sich mit herben Aromen des Rhabarbers vereint, verführen.“

Caudalie Rose de Vigne

So kurz fasst sich Caudalie. Sehr lobenswert und mal was anderes, als Duftbeschreibungen, wo ich mir immer denke „was immer der Autor geraucht hat, ich will das auch“.

Aber ich finde, dieses kleine hübsche Ding hat dann doch etwas mehr Text verdient. Denn gerade bei diesem Wetter, leicht gekühlt (wir erinnern uns, der Kosmetikkühlschrank), ist es ein wirklich schöner Duft und das, trotz seines Eau Fraîche Status, mit guter Haltbarkeit und verhältnismäßig günstigem Preis.

Die Kopfnote: Grapefruit und Rhabarber

Erinnert ein klein wenig an CDG Rhubarb oder auch Prince Jardinier Ciel mon Jardin. Sehr angenehm und ohne diese kratzige, knackige, grüne Frische, die mir viele Hesperiden verleidet.

Die Herznote: Mai-Rose (bzw. wird sie hier Weinbergrose genannt aber im Grunde ist es nur eine Rose, die inzwischen auch wieder in den Weinbergen heimisch ist)

Gibt dem Ganzen ein wenig Wärme und etwas Florales aber ohne in die Menge zu springen und laut zu kreischen „ich bin ein Rosenbouquet“.

Und dann die Basis: Moschus

Was für eine gute Hautverbundenheit, Haltbarkeit und noch ein wenig Wärme sorgt.

Eine wirklich runde Sache, die ich auch bei über 30° noch sehr gerne trage und die dazu so nah bei mir bleibt, dass ich keine Duftwolke für die Umwelt hinterlasse. In Weinsprache würde man sagen eine angenehme Säure, mit einem fruchtigen (floralen) Abgang und einem holzigen Grund.

Der Flakon hat auch gleich mein Herz gewonnen, die hübsche Mischung aus Rosa und dazu die doch recht klare Linie der Flasche.

50 ml kosten € 24,50 und von mir kommt es mit einer klaren Kaufempfehlung. Bislang mein Liebling der duftenden Caudalies (ich mag auch das Parfum Divin gerne aber das ist bei mir sehr wetter- und stimmungsabhängig).

(Produktbild: Caudalie, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

4 Kommentare

  • Ich habe mir neulich den Duft The‘ des Vignes mitbestellt. Riecht auch ganz toll, SelbSt bei diesen Temperaturen.
    Liebe Grüße julia

  • ich stelle gerade erneut fest, dass Hopis Duftreviews deutlich aussagekräftiger sind als meine… hm,hm

  • Die Eau Fraiche von Caudalie mag ich genau deshalb – leichter, aber deutlich erkennbarer Duft, der „bei mir bleibt“. Gut beschrieben;)
    Mein Liebling ist der grüne aus der Serie, Name gerade nicht zur Hand. Riecht (für mich) nach Wassermelone und Meer, zwei meiner Lieblingsdinge. Den rosa schaue ich mir aber demnächst unbedingt auch an, schon der Farbe wegen 😀
    Dafür gefällt mir das Divine – Parfüm überhaupt nicht.

  • die Düfte gibt´s auch in einer handlichen Grüße für die Handtasche, mit Zerstäuber

Deine Meinung?