Kerastase Resistance Therapiste

Welche Frau mit gefärbten Haaren möchte das nicht ausprobieren? „Vitalität und neue Lebenskraft für stark geschädigtes und brüchiges Haar: Die Luxushaarpflegemarke Kérastase präsentiert mit Résistance Thérapiste zwei maßgeschneiderte Pflegekonzepte mit revolutionärer Formel für den intensiven Aufbau von feinem und kräftigem Haar“. Was für eine Frage – her damit!

Ich mag Kerastase generell gerne (ich sage nur Idealiste und Schaumfestiger und Hitzeschutz und Elixir Ultime und, ach, ich glaube, das reicht) und das hörte sich in der Tat mal interessant an:

Die innovative Technologie des neuen Résistance Thérapiste basiert auf der Entdeckung von KAPs (Keratin Associated Proteins). Der FIBRA-KAPTM-Komplex der professionellen Haarpflege setzt sich aus SP94, sechs Aminosäuren und einem Weizen-Protein-Derivat zusammen und schenkt feinem und kräftigem, stark geschädigtem Haar dank zweier maßgeschneiderter Pflegekonzepte, neue Lebenskraft. Das Gluko-Peptid SP94 dient der Aktivierung der KAP-Synthese. Die Aminosäuren Arginin, Serin, Glutaminsäure, Glycin, Prolin und Tyrosin sind natürliche Bestandteile des Haares. Sie füllen geschädigte Areale auf und kompensieren so den Masseverlust. Angereichert mit Kationen, unterstützt das im FIBRA-KAPTM-Komplex enthaltene Weizen-Protein- Derviat die Haarfaser dabei, neue Geschmeidigkeit und eine gleichmäßige Struktur zu erlangen. Der Extrakt der Auferstehungspflanze spendet zudem neue Vitalität und gibt dem Haar eine zweite Chance.

Die Haartherapie für feines, lebloses Haar

Résistance Thérapiste präsentiert mit dem neuen SOIN PREMIER THÉRAPISTE eine neue Ära kompromissloser Pflege für feines Haar. Denn dank des Pre-Conditioners wird das Haar optimal gepflegt, erhält einen seidigen Glanz und eine geschmeidige Haarstruktur. Feines Haar ist optimal für den folgenden Waschvorgang geschützt und wird trotz reichhaltiger Nährstoffe nicht beschwert. Das BAIN THÉRAPISTE reinigt feines Haar auf sanfte Weise. Die nährende, halbfeste Geltextur ummantelt die Haarfaser während des Waschens. Das Haar ist vor statischer Aufladung geschützt und wirkt, dank des revolutionären FIBRA-KAPTM-Komplexes, schon nach der Reinigung wohl gestärkt und lebendig. Das neue SÉRUM THÉRAPISTE überzeugt mit seiner doppelt wirksamen Textur: Die Formulierung durchdringt das Haar und versorgt es mit wohltuender Feuchtigkeit. Die cremige Textur wirkt wie ein Top-Coat für die Spitzen. Diese werden versiegelt, aufgebaut und optimal geschützt. Das Haar ist dank des Hitzeschutzes bis 230° perfekt auf nachfolgende Styling-Routinen vorbereitet.

Die Haartherapie für kräftiges, lebloses Haar

Während bei feinem Haar der neue Pre-Conditioner für reichhaltige Pflege sorgt, übernimmt diese Aufgabe bei kräftigem Haar die neue MASQUE THÉRAPISTE. Nach dem perfekt auf die Bedürfnisse von sehr stark geschädigtem Haar abgestimmten Haarbad BAIN THÉRAPISTE, baut das intensive Treatment mit dem innovativen FIBRA-KAPTM-Komplex kräftiges Haar von innen auf und stärkt es. Der Extrakt der Auferstehungspflanze schenkt dem Haar neue Vitalität. Das feuchtigkeitsendende und schützende SÉRUM THÉRAPISTE mit Hitzeschutz bis 230°C, bereitet kräftiges wie feines Haar perfekt auf die nachfolgenden Styling- Schritte vor.

Die Produkte haben normale Kerastasepreise (Pre-Conditioner 200 ml 27 Euro, Shampoo 200 ml 21 Euro, Haarkur 200 ml 27 Euro, Serum 30 ml 35 Euro).

Ich habe natürlich die Pflegeroutine für feines Haar ausprobiert und die sieht so aus:

DSCI0008

Die Idee mit der Pflege vor der Wäsche ist bei Kerastase nicht neu, ähnliches gibt es in der Elixir Ultime-Serie (mein Testbericht dazu). Mal abgesehen davon, dass das neue Soin Premier Therapiste günstiger ist, mag ich die Anwendung auch lieber. Unter die Dusche, Haare nass machen, Conditioner drauf, nach einer Minute ausspülen, Haare waschen und fertig. Fast fertig, ein wenig von dem Serum in die Spitzen wo nötig.

Ich habe jetzt schon etwas länger getestet (vier Wochen mit Unterbrechungen) und in der Zeit sind Pre-Conditioner und Shampoo irgendwie auf meine Nachkaufliste gerutscht. Meine Haare sind ja mittlerweile etwas länger geworden und die Spitzen dank regelmäßiger Farbe / Tönung nicht unbedingt im besten Zustand. Das ewige Problem ist das Gleichgewicht zwischen Pflege und Volumen. Sind die Haare schön volumig, sind die Spitzen immer etwas trocken. Oder dank einer Spitzen-Leave-In Pflege Haarspitzen, die sich gut anfühlen – und runterhängen.

Das hat sich zumindest ein Stück weit geändert. Ich benutze derzeit für jede zweite oder dritte Haarwäsche die Therapiste Produkte. Mehr ist immer noch zu viel für meine Haare, sie fangen dann an, schlapp herunter zu hängen. Aber das klappt gut und siehe da: ich brauche höchstens noch einen Hauch Haarspitzenserum, wenn überhaupt. Mich erinnert das Ganze sehr stark an die wunderbare Serie von Shu Uemura, die fand ich auch toll.

Hatte ich schon erwähnt, dass meine Haare wunderbar glänzen? Natürlich benutze ich nach wie vor nach jeder Haarwäsche mein günstiges Kräuterazid, aber selbst das scheint in Kombination mit dem Therapiste besser zu wirken.

Die Produkte selbst sind – wie nicht anders zu erwarten – makellos in der Anwendung. Von dem Conditioner braucht man keine Mengen, er lässt sich gut verteilen und ebenso gut ausspülen. Das Shampoo bitte auch sparsam verwenden. Es hat eine ganz eigene, gelige und feste Textur, schäumt aber gut und die Verteilung ist auch kein Problem. Der Spender für das Serum hat zwei Kammern, aber auch der funktioniert einwandfrei. Ich wiederhole mich: das ist einfach gut gemacht.

Und insgesamt ein Kauftipp von mir!

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

17 Kommentare

  • Also mich hast Du überzeugt aber das ist mit Kerastase auch nicht schwer bei mir

  • die spitzen werden auch schnell kapput, wenn die haare schulterlang sind. dieses ständige schulterkontakt strapaziert die haare. und es hilft auf dauer auch kein elixir, wenn die ursache bleibt;-(

  • mittlerweile gehen sie über die Schultern 😉

  • Kann es sein, dass es das noch nicht gibt ?

  • also eigentlich schon seit April….

    • Im BB habe ich gelesen, dass es wohl ab Juli online gehen wird und bis dahin aber schon in den Salons erhältlich ist :)Naja, sind ja nur noch 2 Wochen 😀

  • Ich habe die komplette Serie gekauft und bin b e g e i s t e r t!
    Ab sofort ist das meine neue Kerastase Lieblingsserie, so toll ist sie. Und das, nachdem Resistance und ich inzwischen 25jähriges oder so haben 😀

    • Nach der Beschreibung liebäugle ich auch damit. Hast Du dünnes und kurzes Haar? Welche Produkte benutzt Du?

      • Ich habe lange, blondierte, feine Haare.

        Ich benutze das Pre-Shampoo, das Shampoo, das Serum und die Maske. Das Serum benutze ich allerdings als reines Effekt-Produkt.

    • Ich finde das nirgendwo:(
      Bin ich besonders doof?

      • @Sabine: Schau mal im Hagel-Shop nach, da gibt es die Serie

      • Ich habe auch bei Hagel Shop bestellt (mit 10% Gutschein) aber Parfundreams hat die Serie inzwischen auch und das gibt es auch immer Gutschein Codes im Netz

  • Die Maske war mir zu viel. Aber die benutze ich für mein „Glanztreatment“ (je 1/3 Haarkur, Tönung und Peroxid 1,9%)

  • @Hopi (und alle): würdet ihr für sehr(!) feines, babyweiches, blondiertes Haar lieber diese oder die hellgrüne Resistance Volumifique empfehlen? Ich will auch eine glänzende, füllige, gesunde Mähne haben!

    • RV nehme ich ja sonst immer. Aber zum ersten Mal seit immer 😀 gefällt mir etwas besser als Resitance Volumifique. Ich kann natürlich noch keine Langzeitprognosen abgeben aber adhoc ist Therapiste gerade zu meiner Lieblings-Lieblings-Haarpflege geworden, vor Resistance Volumifique (was aber natürlich auch weiter in meinem Bad steht, momentan sehr sehr grünlastig 😀 – mit einem Hauch schwarzgold *gg*)

  • Oh, ich sollte noch erwähnen: ich benutze meine Masken als Conditioner (ich nehme nie Conditioner)- also auftragen und relativ schnell wieder ausgespült. Nur am Wochenende lasse ich sie in der Badewanne richtig lange einwirken oder laufe auch mal den ganzen Tag damit rum (wenn nichts geplant ist)

Deine Meinung?