Reinigung a la Korea

Ich liebe Reinigungsschaum. Etwas weniger liebe ich die teils doch recht hohen Preise hier, also habe ich mich begeistert auf Ebay und das große Angebot aus Korea gestürzt. Ich erinnere mich noch an meinen ersten Reinigungsschaum in den 80ern, natürlich von Shiseido, die wunderbare Serie mit Skin irgendwas, die es dann natürlich irgendwann nicht mehr gab. Wobei mir einfällt, dass Shiseido schon immer die „Toner“ asiatischen Zuschnitts hatte, die eine pflegende Wirkung haben. Aber zurück zur Reinigung.

Hier ein Blick auf die Testobjekte:

Reinigung aus Korea: Missha und Etude House

Reinigung aus Korea Tonymoly Benton Purito

Ähem, hat nicht auf ein Bild gepasst.

Das Ergebnis nach einigen Wochen Test war ehrlich gesagt ernüchternd. Ich fand sie allesamt viel zu austrocknend und stark reinigend. Selbst mit allerkleinsten Mengen gab es große Mengen Schaum (sparsam ist es!), aber ich hatte bei jedem einzelnen Produkt entweder diese kleinen Hauthubbel (also keine richtigen Pickel, sondern diese Dinger, die man nur mit Licht von der Seite sieht) oder diffuse Rötungen samt irgendwie gereizter Haut oder so dermaßen saubere Haut, dass ich dachte, es kommt mir gleich in kleinen Stücken entgegen, alles knochentrocken.

Allen mit eher fettiger und robuster Haut kann ich die Reinigungsschäume sehr empfehlen, vor allem der von Benton und Super Aqua und Near Skin von Missha. Alle anderen sparen besser das Geld.

Einen habe ich aber gefunden, der nicht austrocknet, keine merkwürdigen Pickel oder Hautreizungen macht und sehr angenehm in der Anwendung ist. Der kommt auch von Missha und gehört zur Serie Super Aqua Cell Renew Snail.

Missha Super Aqua Cell Renew Snail

Gibt es zum Preis von knapp 9 Euro im deutschen Misshashop (Link) und ist teil der generell sehr empfehlenswerten Serie. Ich schreibe noch ein Review zu den anderen drei Produkten, kommt die Tage.

18 Kommentare

  • Vielen Dank für die Review. Ich bin bisher auf den Zug der Koreanischen Reinigung noch nicht aufgesprungen. Dein Fazit bestätigt mich darin, es etwas langsamer angehen zu lassen.

  • Die typisch koreanische Reinigung abends ist eine Doppelreinigung: Zuerst kommt ein Reinigungsöl zum Einsatz, danach dann ein Schaum oder ein Gel. Ich mache das nicht so, ich verwende Cleansing Balms für meine trockene Haut, aber ich nehme mal an, dass die Produkte weniger austrocknen, wenn man kurz vorher noch ein Öl auf der Haut hatte. Die koreanischen Toner sind dann auch keine „Nachreiniger“ wie bei uns, sondern sind bereits der erste Pflegeschritt und spenden Feuchtigkeit. Insofern macht es vermutlich einfach nicht so viel Sinn, koreanische Reiniger isoliert zu benutzen.

    • ich mache abends Doppelreinigung, aber am morgen wird das singulär benutzt. Koreanische Toner benutze ich auch, aber ich finde es unsinnig, erst knochentrockene Haut zu produzieren,um anschließend Feuchtigkeit zu applizieren…

  • Ich war auch lange lange Zeit ein Fan des Shiseido Schaums. Es war früher das einzige Produkt, was ich mir immer, auch zu ärmsten Studentenzeiten, geleistet habe. Den Toner-Schritt habe ich damals noch nicht begriffen, und ihn insofern gespart. Heute mache ich die klassische OCM, also keine koreanischen Reinigungsöle, sondern ein Mix aus Mandel- und Avocadoöl mit einem bestimmten Anteil Rizinusöl. Wie hoch der Rizinusanteil ist, hängt vom Hauttyp ab. Ich glaube, diese Reinigungsmethode stammt aus dem Ayurveda, jedenfalls ist sie richtig alt und bewährt. Ich mag das Rituals am Abend, für mich ist das (um mit Cliniques Worten zu sprechen)take-the-day-of und da genieße ich jeden Pflegeschritt und auch die Wartezeiten dazwischen. Nach der Ölreinigung nehme ich noch diesen neuen rosa Reinigungsschaum von Balea (zum Pumpen) oder den Balea Reinigungsschaum aus der Tube, wenn ich meine, es muß noch gründlicher sein. Auf diese Weise geht selbst mein bombenfester Mascara zu 80% runter und ich fühle mich wunderbar sauber.

  • Hallo Irit,
    sind diese Hubbel von alleine wieder verschwunden? Ich frage weil ich leider seit Jahren dieses Problem habe. Auf den ersten Blick reine Haut, gegen das Licht in einem bestimmten Winkel übersäht mit Millionen Hubbel. Nichts hat bisher geholfen! Kein Dermatologe, aha,bha, pha, retinol, Microdermabrasion….
    Ich habe eine feuchtigkeitsarme Mischhaut, reinige sanft mit take the day off balm u. pflege mit Seren u. Cremes von Paula u. Missha. Vielleicht kennt jemand das Problem und hat endlich die Lösung für mich ?
    Danke u. VG

    • Liebe rouge,
      dann traue ich mich mal dir eine Empfehlung zu geben, kenne dieses Problem aus eigener Erfahrung gut. Die Hubbel verschwinden von allein wenn das Problem erkannt und eliminiert ist. Bei mir war es Reizung durch Parfüm, ätherische Öle und die üblichen deklarationsbedürftigen Duftzustätze wie Geraniol etc. Ausserdem vermute ich jetzt mal ganz ins blaue eine Übersättigung wie damals bei mir. Nicht jede Haut mag das feuchte Gefühl, oft ist weniger mehr und deshalb wäre ein wenig Diät einen Test wert.
      Zunächst alles ausmisten was Duft und Alkohol hat, bei Missha muss man nachchschauen, da ist öfter Parfum drin.
      Und nein, ich bin nicht von Paula und bekomme weder Geld, Produkte oder Dank für meine Ideen! Natürlich gibt es tausend andere Hersteller, nur sollte keine Duft (Hautzellen haben keine Nase) und kein Alkohol den. (Zelltod) enthalten sein.
      Die Reinigung mit Clinique ist als erster Schritt mild, danach ein mildes Reinigungs-Gel morgens und abends in kleinfingergrosser Menge zB PC Hydralight One Step Face Cleanser oder ein vergleichbares nicht schäumendes Produkt. Keinen Toner. Keine Bürsten. Danach morgens und abends BHA oder AHA, von weitem würde ich den PC Skin Perfecting 2% BHA Liquid Exfoliant andenken, bitte nur 2-3 Tropfen im Gesichtsbereich verteilen, Augenpartie aussparen. Für die Augenpatie das Resist Ultra-Light Super Antioxidant Concentrate Serum oder etwas vergleichbares. Morgens eine ganz leichte Pflege wie den PC Resist Super-Light Daily Wrinkle Defense SPF 30 oder etwas vergeichbares.
      Abends: Wenn du nach ca einer Stunde den Eindruck hast, das deine Haut durstig ist, was nicht unbedingt der Fall sein muss, kannst du nach Reinigung, BHA und Serum eine leichte Emulsion wie PC Resist Anti-Aging Clear Skin Hydrator dort auftragen, wo der Bedarf ist. Falls die Augen gaanz viel Hunger haben die Skin Recovery Replenishing Moisturizer With Antioxidants. Nicht jede Haut braucht eine Creme zur Nacht, oft ist es sogar kontraproduktiv 😉
      Über eine Antwort würde ich mich wahnsinnnig freuen, über einen Erfahrungsbericht noch mehr! Viel Erfolg 🙂

  • Hallo Irit,
    ich nutze abends zur Reinigung immer Reinigungsöle. Momentaner Favorit ist auch ein asiatisches Produkt: das „Rice Water Bright Cleansing Rich Oil“ von The Face Shop.
    Morgens nehme ich dann immer einen Schaum.
    Aber seit geraumer Zeit mein allerliebster Reinigungsschaum ist der milde Reinigungssschaum von CD. Völlig unsexy das Produkt, aber wirklich mild und mein erster Griff jeden Morgen (nach dem Zähne putzen ^^)

    LG Susa

    • hm, ich glaube, von dem war Hopi auch ganz begeistert. Führe mich nicht in Versuchung…

      Ich hatte letzlich einen „Notkauf“ und zwar bei Rossmann, der Reinigungsschaum für trockene Haut von der Hausmarke. Der hat mir gut gefallen

  • Liebe Charlotte,
    vielen lieben Dank für deine Mühe. Es ist wie du schreibst, man muss das Problem erkennen u. eliminieren. Und das ist mein Problem. Ich weiß nicht was die Ursache ist! Auf Duftstoffe u. Alkohol in der Hautpflege verzichte ich konsequent seit ca. 2 Jahren. Von Missha nutze ich nur die Sonnencreme, diese seit ca. 2Monate. Davor hatte ich die von dir vorgeschlagene von Paula. Auch das vorgeschlagene Serum ist in Benützung. Ich pflege eigentlich bis auf die Doppelreinigung exakt wie von dir vorgeschlagen. Jedoch nehme ich das BHA Gel 2% u.das AHA Gel 8%. An eine Überpflege habe ich auch gedacht, deshalb auf o.g. Produkte reduziert. Wie lange hat es denn bei dir gedauert bis die Hubbel weg waren?

  • ….eine Keratosis pilaris ist es auch nicht.

    • Charlotte

      Freue mich riesig über deine Antwort!
      Nichts ist frustrierender als Stille, yes!
      Bei mir waren es etwa 2 Monate. Mein Trigger war auch das „zuviel“. Nur soviel von allem auftragen wie du es ertragen kannst ohne eine totale Dürre zu erzeugen, je mehr du an Menge des einzelnen Produktes weg läßt umso besser. Stell dir einfach vor, die dusselige Creme kostet nicht 32,50 € sondern 325 € ;-)Eigentlich würde ich das ganz uncharmant als wohltemperiertes aushungern umschreiben. Hast du schon mal deinen Milch-Konsum eingeschränkt? Habe um mich herum damit sehr viel Erfolge gesehen, ebenso weniger Zucker.
      Ansonsten 5 Tage Elidel. Brauche pro Jahr etwa eine 5 Gramm, also hält die kleine Tube ewig, nur erstmal um Grund zu schaffen wäre es eine Idee…Haus- oder Hautarzt, viel labbern hilft viel (Zeit sparen).
      By the way…damit ich sowohl AHA und BHA nutzen kann, habe ich auf das Liquid morgens und abends und das Weekly 10% alle 3-4 Tage umgeschwenkt, bekommt mir besser.
      Halte mich doch bitte auf dem Laufenden 🙂
      Bleib tapfer! Das wird 🙂

  • Ich habe gerade Megastress, morgen Abend ist das schlimmste vorbei.

    Grüße aus Potsdam und morgen, übermorgen mehr und Antworten und so weiter 😉

  • Hallo Charlotte,
    fühle mich ertappt. Milch- u. Zuckerkonsum ist der einzige Punkt den ich bisher nicht bearbeitet habe. Ich ernähre mich sehr kohlenhydratlasig, und psychisch würde ich alles andere auch gar nicht packen. Ich habe mal in der Fastenzeit 7 Wochen auf Süßigkeiten verzichtet. Leider ohne Effekt auf die Hubbel, dafür viel schlechte Laune. Da ich von Natur aus sehr zierlich bis gar nicht vorhanden bin (41 kg bei 158 cm) möchte ich auf Kohlenhydrate auch nicht verzichten. Milchprodukte esse ich in normale Mengen. Ich werde jetzt mal nach deiner Creme googeln. Hab nochmal vielen Dank. Ich werde mich an deine Ratschläge halten. Melde mich gerne, auch wenn ich nicht wirklich die Hoffnung auf Besserung habe. LG

    • Zucker ist nur dann ein echtes Problem wenn es bei den Softdrinks kiloweise konsumiert wird. Schoki zählt nicht, erst recht keine dunkle. Tja Milchprodukte können ein Auslöser sein, da hilft nur Nulldiät, dafür reichen aber auch bereits zwei bis drei Wochen, das merkt man ruckizucki. Elidel habe ich als Ersatz für Kortison bekommen, wird eher diffus bei „sieht irgendwie weder nach Akne, Rosazea oder was weiß ich aus, Haut ist trotzdem doof“ verschrieben. Es macht die Haut im Gegensatz zu Kortison nicht dünner und ist eher für kurzfristige Einsätze gedacht. Schau bei Wikipedia mal nach, da wird das ganz gut FACHLICH beschrieben, von Bewertungen rate ich allerdings extremst ab.
      Rock it 😉

  • Ich finde das hier sooo toll, dass ihr euch umeinander kümmert. Besser als Charlotte hätte ich auch nicht antworten können.

    @rouge: vielleicht die Foundation??? Oder der Puder?

  • Arlette Gasser

    hallo liebe Fab Frauen

    meine Lieblingsreinigung ist die von Babor HY Oel und der zweite Schritt Pro Active Base. sie hinterlassen ein gutes Hautgefühl, keine Trockenheit oder Fettigkeit und die Preise sind bezahlbar und die Produkte halten lange.
    Hier der direkte Link wo die Produkte noch etwas weniger kosten als im Laden

    http://www.kosmetik-onlineshop.ch/babor-shop-pflegeprodukte-kosmetik/doctor-babor.html

    Liebe Grüsse

    Arlette

Deine Meinung?