L’Occitane Iris Bleu & Iris Blanc

Ein neuer Duft von L’Occitane – mit den einzigen Blüten, die ich in Düften mag. Sehr schön.

L'Occitane Collection Grasse Iris Bleu & Iris Blanc

Iris Bleu & Iris Blanc gehört zur Collection de Grasse, man sieht es sofort am typischen Flakon. Der aber besonders schön geraten ist, ich mag das bläuliche Glas und die goldenen Applikationen. Ergänzend zum Duft (75 ml Eau de Toilette kosten knapp 57 Euro) gibt es auch noch ein Duschgel, Bodylotion, Seife und eine Handcreme (Link*).

Die Papierform:

  • Kopfnote: Zitrusfrüchte, Schwarze Johannisbeere
  • Herznote: Iris, Ylang-Ylang, Feigennektar, Pfirsich
  • Basisnote: Iris, weißer Moschus, Zeder

Die Duftbeschreibung fand ich wunderschön

Iris Bleu & Iris Blanc ist die Begegnung eines gegensätzlichen Blumenpaares, das dem Lauf der Sonne folgt. Transparent wie die Morgendämmerung, geht die weiße Iris über den Feldern von Grasse auf. Der Duft öffnet sich mit grünen, fruchtigen Noten schwarzer Johannisbeere, gepaart mit frischen Zitrusfrucht-Aromen. Dann lässt sich der Duft von der Intensität der Iris Pallida mitreißen. Bevor das blumige Herz mit der sanften Würze des Ylang Ylang seinen Zenit erreicht, kommen samtige Nuancen des weißen Pfirsichs zum Vorschein. In der Basisnote von Iris Bleu & Iris Blanc sorgt weißer Moschus mit kontrastreichen kühlen und warmen Anklängen der Zwillingsblumen für Entzückung. Das letzte Wort haben die pudrigen Iris-Akkorde und der trockene Duft von Zedernholz.

Beim erster Riecher fand ich den Duft interessant, aber nicht unbedingt für mich. Irgendwie transparent bis unauffällig, bläuliches Glas, das traf es ganz gut. Ich bevorzuge deutlich riechbares und auch eher die heftige Duftvariante. Außerdem war mir das ganze auch zu frühlingshaft und es war noch kalt, also erstmal ab in die Schublade damit.

Es wurde wärmer, die Sonne schien. Mir war nach Provence. Ich sprühte erneut. Meine Töchter fanden ihn sehr schön, also habe ich am nächsten Morgen das Duschgel benutzt und mich eingesprüht.

Ein wunderbarer Frühjahrsduft. Er ist nämlich NICHT blumig, sondern samtig- pudrig – ein wenig kühl (bläuliches Glas!) – unaufdringlich und mit der Zeder auf einer von mir geliebten Basis. Der Duft riecht genauso wie der Flakon aussieht, ganz erstaunlich.

Mein Probiertipp für alle, die auch keine Blumendüfte mögen, die aber Lust auf Frühling haben. Er ist toll!

Und hier gibt es noch einen schönen Beitrag dazu. Bei mir hält der Duft aber gut – ich bin nur nicht sicher, ob es am Duschgel liegt oder weil meine Haut einfach anders ist.

(Quelle Bildmaterial: L’Occitane, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

*Affiliate Link

11 Kommentare

  • Habe ihn mir neulich in Köln gekauft. Er reicht ganz herrlich.

  • ….riecht sollte das heißen, sorry.

  • Hallo Irit!
    Morgen komme ich nach Frankfurt, da werde ich auf jeden Fall den Duft testen. Ich bin nämlich ein großer Irisfan!
    Beim Schreiben merke ich gerade, dass Irit und Iris ja sehr viel miteinander zu tun haben!!!

    Ich habe noch eine andere Frage, obwohl das nicht ganz genau hierher gehört,da ich Dich für eine L’Occitane-Expertin halte:
    Es gibt von L’Occitane eine geönte BB-Creme. Der Farbton (hell) passt gut,und die Creme wäre praktisch für unterwegs, da man sich Creme und Make Up sparen könnte. Außerdem hat die BB Creme einen hohen Lichtschutzfaktor. Hast Du diese Creme schon mal probiert? Oder kannst Du etwas dazu sagen?
    Danke und einen schönen Maientag
    wünscht
    Violetta

  • Pingback: Die Transparenz von Blüten L'Occitane Iris Bleu & Iris Blanc Der blasse Schimmer

  • Vielen Dank für die Verlinkung – und ich finde den Duft auch sehr zart – aber in der richtigen STimmung schön und manchmal braucht man genau diese „barely there“ Nuancen. – Ich hoffe, wir lernen uns mal ein andermal kennen. Letztes Mal hatten wir ja leider kein Glück. Ich hoffe, Dir gut es gut. Ganz liebe Grüße

  • Ich meine die BB Creme aus der Imortelleserie.

    • die habe ich zu Hause, aber noch nicht so richtig ausprobiert. Um genau zu sein nur einmal. Fand ich schön, aber noch einen Zacken zu dunkel, daher Test in den Frühling verschoben

  • Ich meine Nr 01 oder 02 – sind beide sehr hell.
    01 eher ein kalter Farbton,02 leicht gelblich.
    03 = mittel, war für mich schon zu dunkel.

    • ich habe den Farbton Fair. Er ist leicht rosastichig (passt prima bei mir), den 02 kenne ich leider nicht

  • Liebe Irit, ohne Dich wäre ich nie auf diesen Duft gekommen. Ich liebe Iris, weil sie so unblümelig ist und dieser Duft ist genau richtig für mich und diesen Sommer, der jetzt hoffentlich ein bisschen bleibt.

Deine Meinung?