Clinique Turnaround Instant Facial oder Charcoal Mask oder Kiehl’s Cleansing Masque?

ALLE!

Clinique Turnaround Revitalizing instant facial pore refining solutions charcoal mask Kiehls Rare Earth Mask

 

Ihr schaut auf meinen derzeitigen Vorrat an Masken. Und warum ist da nichts in Sachen Feuchtigkeit und Anti-Aging dabei? Ganz einfach, ich finde den Effekt aus der Kombi Reinigungsmaske + Serum + Creme einfach besser. Das macht so richtig frische und ploppige Haut – und zwar eine mit weniger Pickelchen. Und die modernen Reinigungsmasken sind nicht mehr austrocknend. Klappt auch mit Heilerde, aber dann ein paar Tropfen Öl dazu packen.

Also hier meine „Neuen“.

Turnaround Revitalizing Instant Facial, 75 ml kosten 52 Euro (Link*):

Eine 5-Minuten-Maske, die mechanische und physikalische Exfoliation verbindet. Die Haut wirkt sofort frischer, klarer, strahlender und feine Linien wirken gemildert. Kastanienextrakt wirkt als Enzymaktiviator. Er aktiviert das Enzym Trypsin, das für die Zellerneuerung zuständig ist. In Synergie mit Salicylsäure, eingebettet in ein Polymersystem, werden die alten, überschüssigen Zellen voneinander getrennt. Glucosamin unterstützt den letzten Schritt, das tatsächliche Abstoßen dieser Zellen. Muskatellersalbei aktiviert bzw. normalisiert den Reifeprozess der Zelle. Kieselerde sorgt für den sanften, mechanischen Exfoliationsprozess. Reiskleieextrakt schützt vor Freien Radikalen und Irritationen.

Pore Refining Solutions Charcoal Mask, 100 ml kosten 29 Euro (Link*):

Reinigt und klärt. Feinster Aktivkohle-Puder, den wir aus Bambus gewinnen, wirkt wie ein Magnet, der Unreinheiten und Schmutz aus den Poren zieht. Montmorillonit, ein Tonmineral, benannt nach einem Ort in Frankreich, Montmorillon, wo es zum ersten Mal gefunden wurde, befreit die Poren von Öl, überschüssigen, alten Hautschüppchen und lässt sie dadurch feiner, kleiner erscheinen. Ein Algenextrakt verhindert, das sich Öl in den Poren sammelt. Koffein, Sucrose und Hyaluron halten die Haut weich und geschmeidig.

Kiehl’s  Rare Earth Pore Cleansing Masque, 125 ml kosten 25 Euro (Link*):

Enthält weißen Amazonas-Ton, welcher sanft Fette, Schmutz und Giftstoffe aus verstopften Poren zieht. Die Zugabe von Hafermehl und Aloe Vera hilft Ihrer Haut, sich zu beruhigen.

Die Anwendung ist eigentlich immer dieselbe: auf das gereinigte Gesicht auftragen, ca. 5-10 Minuten warten und mit viel warmen Wasser und ggf. einem Waschlappen abwaschen. Dabei ruhig ein wenig massieren, aber bitte sanft!

Nun kann man einwenden, dass man nicht unbedingt drei Masken braucht. Das stimmt, aber sie können alle leicht unterschiedlich.

Wer für ein Ereignis gut aussehen möchte, dem empfehle ich das Turnaround Instant Facial. Die Haut sieht tatsächlich strahlender und frischer aus. Es stecken winzige Peelingkörnchen drin, also bitte sehr sanft massieren. Wer das nicht verträgt, einfach mit viel warmen Wasser abwaschen. Danach – natürlich nach persönlicher Verträglichkeit – ein Vitamin C Serum, eins mit reichlich Hyaluronsäure und eine Creme. Fertig ist der glowige Teint.

Bei allgemeinem Pickelalarm ist die Charcoal Mask meine erste Wahl. Die erinnert mich übrigens verdächtig an den Origins Bestseller Clear Improvement. Sie ist schwarz und lässt sich schön dünn auftragen, trocknet an und nach dem Abwaschen sind Pickel weniger rot, Poren zumindest vorübergehend kleiner und selbst die Mitesser auf der Nase sehen besser aus. Danach benutze ich am liebsten eine eher „neutrale“ Creme wie die Embryolisse und ab ins Bett.

Die Rare Earth Maske von Kiehl’s ist ein echter Klassiker, drin steckt vor allem weiße Tonerde. Anwendung wie die Charcoal Mask von Clinique, ich kann ehrlich gesagt bei der Anwendung keinen großen Unterschied feststellen. Ist bei mir eher eine Sache von Lust und Laune. Allerdings wird die Rare Earth nicht so richtig fest auf dem Gesicht, also für empfindliche Haut etwas besser geeignet. Ich mag beide Masken gleich gerne.

Bei letzteren beiden klappt der Trick mit den Seren + Creme vor dem Weggehen übrigens auch…

Die Heilerde habe ich an meine Töchter verschenkt, die mit ersten Pickelchen kämpfen. Ich hatte die Nase voll von bröckelnden Erdschichten, da nehme ich doch lieber eine Maske, die komfortabel in der Anwendung ist. Macht mehr Spaß.

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

*Affiliate Link

25 Kommentare

  • Liebe Irit,
    welche Maske würdest Du bei einer öligen T-Zone, mit Unreinheiten auf
    der Stirn, Haaransatz, Unterlagerungen am Kinn mit kleinen Unreinheiten
    und vergrößerten Poren an der Nase (Alter ab 50) empfehlen.
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

  • Kennt jemand diese Masken und hat Probleme mit dehydrierter Haut? Ich würde es lieben, so eine Maske in meinem Repertoire zu haben, aber meine bisherigen Versuche haben immer in dehydrierterer Haut geendet …

  • Ok, danke, das beantwortet meine Frage bereits. Ich finde solche Masken interessant, weil ich zwar trockene und vor allem feuchtigkeitsarme Haut habe, aber auch Mischhaut – daher finde ich Poren-reinigende Sachen auch interessant. Aber die Gefahr besteht dann, dass sie meine Haut zu sehr ausdörren. Naja, ich lasse das mit den Masken dann weiterhin sein und setze weiterhin auf gelegentlich BHA und demnächst mehr Retinol … 🙂 Danke!

    • Da kann geholfen werden…nach der Reinigungsmaske einfach ein schönes Serum auftragen oder die Maske nur dort auftragen, wo es etwas zum reinigen gibt. Alternativ nach der R-Maske eine Creme-Maske für trockene Haut auftragen, zB PC Skin Recovery, die kann auch einmassiert werden 🙂
      Da geht immer was, wäre ja gelacht wenn wir zusammen nicht fündig werden!

  • Danke für den Tipp, aber für mich macht es keinen Sinn, erst meine Haut auszudörren und danach Pflege aufzutragen. Und die Hautstellen, die bei mir zu reinigen sind, sind auch meine trockensten Hautstellen – es gibt bei mir einen direkten Zusammenhang zwischen trockener Haut und Unreinheiten. Von daher ist Austrocknen für mich wirklich ein No-Go. Aber trotzdem vielen Dank für den lieb gemeinten Rat! 🙂

    • @ Hella: Ohne Foto ist das eben ein wenig schwierig 😉
      Bist du denn sicher, das es Unreinheiten sind? Die sind einzig auf nicht abfließenden Talg zurückzuführen und mit BHA gut behandelbar. Oder kommen auch entzündliche Veränderungen in Betracht? Das wiederum kann unterschiedliche Ursachen haben zB Rosazea, Ekzeme und Reizungen durch Alkohol und andere Reizstoffe. Da würde ich unbedingt von einem kompetenten Hautarzt prüfen lassen. Viel Erfolg!

    • Da ist mir noch was eingefallen…
      Texans Radiant Night Peel oder
      Paula Resist Weekly AHA 10%, nach 15 Minuten evtl ein schönes Serum deiner Wahl
      Schuppen weg, und eine klare, satte Haut sind das Ergebnis

  • Teoxane natürlich….

  • Ich komme mit meiner Haut eigentlich ziemlich gut klar, aber danke 😉 Zur kurzen Erklärung: Richtige Unreinheiten hab ich nicht, „nur“ Sebaceous Filaments. Die gehen natürlich eh nie weg, aber sie können größer oder kleiner sein – und ich mag sie klein am liebsten 🙂 BHA kenne ich (wie alle üblichen Säuren) gut und nutze es regelmäßig.

    • Ok, dann ist ja alles schön.
      Vielleicht magst du mitteilen, wie du erfolgreich die Filaments in Griff bekommen hast

  • Liebe Irit, ich lese Deinen Blog nun schon ca 2 Jahre (bin bei der Suche nach einem Review über Sisley so intense auf deine Seite aufmerksam geworden) und bin begeistert. Jetzt habe ich auch mal eine Frage du schreibst nach der Maske Vitamin c mit hyaluron..welches Produkt meinst du? Aktuell benutze ich als Serum c20 von Ost (toll, aber auch bei mir mit Vorsicht zu genießen) hyaluronic acid booster von pc (tolles Produkt aber nicht sehr ergiebig, retionol von Pc 1% (auch hart an der Grenze des gut verträglichen), Moisture renewal oil booster von pc und super antioxidant von pc. Meinst du es gibt ein Vitamin c Produkt mit hyaluron oder z. B. Vitamin c 20 von Ost + hyaluronic Acid booster? Gibt es eventl. ein tolleres hyaluron Serum (ich hatte schon das von klotz hat mich nicht umgehauen, von pc ultra light super antiox fand ich zu wenig, balea welches ja auch ziemlich gehypt wird und die konsistenz finde ich schwierig außerdem frage ich mich wie man hochwertiges hyaluron in hoher Menge für 3,90 verkaufen sollte (oder irgendwie so). Hast du einen tollen preisgünstigen aber nicht billigen Tipp für mich? Viele Grüße katrin

  • Ich sehe schon..falsch gelesen..du schreibst ja schon ein Vitamin c und ein hyaluron Serum. Auch gut! Hättest du einen tollen Tipp für ein hyaluron Serum?

    • ich finde, die tun sich untereinander nichts – man sollte nur nicht ein billiges nehmen, sondern eines mit entsprechend viel Hyaluron drin und die sind meistens teurer. Das von PC habe ich noch nicht ausprobiert. Derzeit probiere ich das Aqualia Thermal Serum von Vichy, das gefällt mir gut.

  • Hyaluron: Probier doch mal Hyapur! Lg

    • Ich hab das Grad mal gegoogelt- hört sich gut an. Das von Klotz hat mich nämlich auch nicht so wirklich überzeugt (da ist Urea drin,was meine Haut nicht wirklich mag…). Zieht das Hyapur denn gut ein oder bleibt das auch „auf der Haut kleben“?

      • Bei mir zieht es super ein. Habe es erst an den Händen getestet und fand es sehr überzeugend. Im Gesicht ist es angenehm und ich finde, dass ich damit fricher aussehe – aber ich denke, dass man es wohl immer nehmen sollte;))!
        Kennst Du Bioeffect EGF Serum?? – dies finde ich im Vergleich ziemlich klebrig.

        Schön finde ich an dem Hyapur, dass es im Vergleich zu vielen anderen Seren nicht ölig ist. Denn mit der öligen Tendenz wird meine Haut leider immer trockener.

        Lieben Gruß.

        • Ja, das Bioeffect Serum kenne ich – das mochte ich von der Konsistenz auch nicht. Solo war es mir zu wenig, mit einer Creme drüber zog die Creme aber nicht mehr ein sondern lag irgendwie obendrauf. Dass es so ‚pur‘ ist, interessiert mich am Hyapur am meisten – da ist nun wirklich nix mehr dabei, was mir Pickel machen kann 🙂

  • Ich liebe vin allen Seren Bio Effekt am meisten , komme auch immer wieder drauf zurueck. Das leicht Klebrige verschwindet nach kurzer Zeit, jedenfalls bei mir.

    @ Hella: ich liebe es meine Haut richtig “ auszudörren “ und dann wieder aufzuploppen. Gibt so ein sauberes und dann genaehrtes Gefühl.

  • Vielleicht könnte Irit einen Test machen :-). Das hyapur hört sich gut an..aber ist teurer als der Hyaluronic Acid booster von pc. Da ich die Verpackung weggeworfen habe keine Ahnung bezgl der Inhaltsstoffe! Der Effekt ist genial..allerdings nur 20 ml. Jetzt frage ich mich natürlich ob das hyapur nicht noch besser ist. Teste auch gerade ein Produkt aus der Apotheke aber das ploppt die Haut nicht auf! Leider (ist nämlich sehr günstig ).

  • @ Charlotte

    Entschuldige die späte Antwort, bei mir ist grade viel los … aber klar! Wobei ich gar nichts Geheimnisvolles mache – BHA gelegentlich, ansonsten hat mir auf Dauer Retinol etwas gebracht. Immer auf guten Fett-Feuchtigkeitshaushalt achten ist bei mir unglaublich wichtig.

    @ Sabine

    Echt, bei Dir klappt das? Beneidenswert, irgendwie … bei mir endet es immer schlimm, wenn meine Haut erst mal trocken/ dehydriert ist, und ich brauche immer ein paar Tage, um sie wieder auf Vordermann zu bringen. Mit plötzlich Aufploppen ist bei mir leider nix 🙂 Aber prima, wenn das für Dich funktioniert!

Deine Meinung?