Wenn eine Kollektion „Indian Song“ heißt,

…dann fühle ich mich natürlich angesprochen. Meinen jahrelangen Nick (seit fast 14 Jahren gehen wir schon gemeinsam durch’s Beauty-Leben) habe ich mir ja nicht grundlos ausgesucht. Okay okay, es geht hier natürlich nicht um die Native Americans sondern um die wunderschönen Farben Indiens aber etwas abschweifen darf man ja wohl.

SISLEY Indian Song

Hinter diesem schönen Namen verstecken sich unter anderem zwei noch schönere Paletten und selbstredend musste ich nicht lange überlegen, für welche mein Herz schlägt: Dream. Exakt mein Beuteschema und dazu noch in Sisley-Qualität = Happy Hopi.

Ich könnte gleich zusammenfassend sagen, man hätte sie auch „Indian Dream“ nennen können, denn das ist sie. Traumhaft in allen Punkten (ein wenig Schelte gibt es nur ganz zum Schluss): Auftrag, Konsistenz, Farbe selbst, Farbabgabe und Langlebigkeit (ich trage grundsätzlichen einen Primer – Nars – drunter und fand das leicht ineinander fließende Ergebnis nach 12 Stunden sogar noch schöner als frisch aufgetragen).

Auftrag: ich liebe und sammel Pinsel und so wird meine kleine Schönheit entweder mit Tom Ford oder einem Hakuhodo aufgetragen. Da ich kein kontrastreiches Make-Up mag und es bevorzuge, wenn Nuancen ineinander übergehen, nehme ich fast immer nur einen Pinsel. Nur zum Konturieren des unteren Lidrands wechsel ich dann evtl. noch einmal zu einem anderen Tom Ford (was ich aber nicht jeden Tag mache).

Konsistenz: wunderbar! Seidig, ansatzweise gelig aber ohne „Bounce“ , was den Auftrag bei manch‘ anderen Produkten erschwert. Zum Teil hat man etwas mehr Fall-Out, wenn man zu sehr mit dem Pinsel eintunkt aber mit etwas Übung, richtiger Technik und dem passenden Werkzeug ist das sofort behoben

Sisley Indian Song Dream 2

Sisley Indian Song Dream 1

Farbe: wunderschön! Ich hoffe, die Fotos können auch nur ansatzweise zeigen, wie schön diese Farben sind.

Zu meiner Ehrenrettung sei gesagt, ich habe alles versucht, um den Farben irgendwie auf meinen Augen Tribut zu zollen, aber ich musste resignieren. Trotz zahlreicher Selfies konnte ich ihnen nicht gerecht werden und es wäre unfair, ihnen ihren großen Auftritt durch meine Unfähigkeit, vernünftige Bilder für einen Blog oder von mir selbst zu machen, zu vermiesen.

Daher möchte ich zum Blog von Beautygypsy verweisen, nicht nur die Frau ist schön, sondern sie zeigt die Kollektion auch in ihrem besten Licht.

Sisley beschreibt sie so:

Die Palette „Dream“ ist eine Harmonie von Nude-Tönen für ein strahlendes, natürliches Make-up, das dem Blick Wärme verleiht. Diese eleganten und raffinierten Farbschattierungen lassen den Blick tagsüber leuchten und verleihen ihm abends einen eleganten Schimmer.
4 Farbtöne:
1 • Rose soie – ein sanftes, schimmerndes Rosé
2 • Brun velours – ein strahlendes Schokoladenbraun
3 • Cuivre satiné – ein Goldbraun mit intensiven Reflexen
4 • Beige perle – ein helles, faszinierendes Beige

Unvergleichlich fein, erlesen und zart, die in Phyto 4 Ombres enthaltenen mikronisierten Pigmente offenbaren intensive, reine und strahlende Farben, ohne zu beschweren. Diese Lidschatten im exklusiven Design mit samtiger Haptik berühren sanft das Augenlid und sorgen für ein strahlendes Make-up-Ergebnis mit langer Haltbarkeit. Die neue federleichte Textur – transparent und ohne Pudereffekt
– erlaubt zahlreiche Finish-Varianten: leuchtend matt, metallisch, satiniert… Dank der unterschiedlichen Anteile an Schimmerpartikeln sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein Bouquet aus grünem Tee, Kamelie und weißer Lilie – diese Kombination von SISLEY-Aktivstoffen sorgt für Glätte und Geschmeidigkeit. Die schwerelose Textur pflegt die Augenlider weich und trocknet sie nicht aus.

Sisley Indian Song Chestnut 1

Von den neuen Phyto Lip Twists (UVP 35,50 €) habe ich mir Chestnut ausgesucht. Die Konsistenz liebe ich aber farblich kommt Chestnut nicht an meinen Liebling 01 Nude ran. Den habe ich gleich drei Mal gekauft, damit ich ihn zuhause und in mindestens zwei Kosmetiktäschchen habe. Ich glaube, das sagt alles, oder?Aber da Chestnut ja nun mal nichts für meine Vorliebe für die Nuancen von Nude kann und er – wie alle Phyto Lip Twist – ein tolles Produkt ist, das sich innerhalb von Sekunden auftragen lässt, pflegt und ein glossiges Finish gibt, kommt hier sein Auftritt (natürlich auch in obigem Link wesentlich schöner präsentiert)

Sisley Indian Song Chestnut

Sisley sagt dazu:

Die XXL Phyto-Lip Twist Farbstifte versprechen lebendige Farbe, eine Pflege-Formel mit kaum spürbarer Textur und strahlendem Glanz, ein ultra-praktisches Format für unterwegs im trendigen Zebra-Design. Dank ihrer gegossenen Mine und der Dreh-Mechanik ist kein Anspitzen nötig. In nur einem Schritt wird die Lippenkontur betont und der Mund gleichzeitig mit Farbe belebt.

Die glättende Pflegeformel enthält zwei pflanzliche Wirkstoffe:

  • Phytosqualan (aus Olivenöl gewonnen) bewahrt die Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut– für sichtbar mit Feuchtigkeit versorgte und geschützte Lippen.
  • Extrakt aus Commiphoraharz glättet die Lippen und ihre Kontur dank seiner straffenden Wirkung.
  • Glänzende, filmbildende Polymere sorgen zudem für Glanz, eine zart-schmelzende Textur
    und lange Haltbarkeit.
  • Ein schimmernder Ester-Komplex hält Brillanz, Geschmeidigkeit und Komfort in perfektem Gleichgewicht.

Womit wir zum Schluss zu meinem einzigen Kritikpunkt kommen: UVP für 3.4 g: 70 €…. really Sisley???

Sisley Indian Song Kritikpunkt

Als kleiner Vergleich: Tom Ford bietet 10 g für 69 €, Gucci 5 g für 58 €

Bei mir sind beide Produkte aus der Indian Song Kollektion im stetigen Einsatz, meine Dream Palette fast täglich. Daher bin ich persönlich gewillt, Sisley diesen Preis nachzusehen (da hat Sisley aber Glück gehabt *lol*) aber das aus meiner Sicht, die ich Kosmetik als (kostenintensives) Hobby betrachte.

♥ Dank an Sisley, die uns die Produkte ohne wenn und aber zur Verfügung gestellt haben.

(Quelle Bildmaterial: Sisley und selbstgemacht)

12 Kommentare

  • Ein sehr schön be- und geschriebener Artikel!
    Verräts Du bitte noch, konkret mit welchem Pinsel Du gearbeitet hast, und wer die beiden Psletten von TF und Gucci sind? Sie gehören zwar nicht z diesem Post, aber sie sehen auch sehr schön aus.

    • Hallo Julia,

      der Pinsel auf dem Bild ist der, mit dem ich die Swatches gemacht habe und den ich zum Kontourieren nehme. Das ist der Tom Ford No. 12. Mein absoluter Lieblingspinsel, von dem ich inzwischen 3 habe ist der Tom Ford No. 13.

      Die Gucci ist die Autumn Fire und von Tom Ford ist es die Burnished Amber.

      Viele Grüße
      Hopi

  • Oh, ooh, oooh! Ich. Will. Alles. Tolle Farben, Wunderschöne Aufmachung. Und lt. Beschreibung bist Du begeistert. Also das sind Kaufargumente, mein lieber Scholli 🙂

  • Auf diesen Bericht habe ich schon gewartet. War doch klar, dass du begeistert bist, oder?
    Nun hast du mich aber wieder verwirrt: brauche ich wie gedacht die Blaue oder doch lieber diese Nude Palette? Oder am besten beide? Von den niedlichen Zebras habe ich schon die 4,5 und 6; die würden sich sicher auch über Rudelverstärkung freuen. Ach, immer diese Entscheidungen im Leben 😉

    Wenn du magst – ich stünde einem Post über deine Tom Ford Sammlung auch sehr aufgeschlossen gegenüber.

    • Also ich finde Blau ja schön…an Anderen :D. Deswegen musste ich nicht lange überlegen. Und ich bin wirklich sehr begeistert. Meine normale Go-To-Palette ist die Cocoa Mirage von Tom Ford und die Dream hat ihr zur Zeit den Rang abgelaufen.
      Die Lippies stocke ich immer auf, wenn es bei ICI Paris 40% auf Lippenprodukte gibt, das lohnt sich dann immer 😀

      Tom Ford müsste ich echt mal in Angriff nehmen, allerdings wird das eine längere (Foto) Session 😀 und Ende April plane ich noch ein größeres Investment in Sachen Kollektionserweiterung *esmalsoausdrück*

  • Wirklich schöner Post, aber da bin ich völlig ’safe‘. Ich folge Euch ja gern (und hab erst letzte Woche auf Deinen Tip mit dem Sisley sunstick zurückgegriffen, als ich dringend Sonnenschutz brauchte und es meinen nicht gab…), aber die beiden Paletten sind so definitiv nicht mein Beuteschema 🙂 Das sieht bei anderen wirklich klasse aus, ist aber nicht meins…. (Außerdem bin ich immer noch schwerst verliebt in den Rodial Eyesculpt…)
    Beim Lippenstift siehts schon gefährlicher aus: den gabs tatsächlich schon auf dem Flughafen, und da musste ich schon mal schauen…. Noch konnte ich aber widerstehen, da ich eigentlich ein Auge auf den Rodial Lippi ‚Lust‘ geworfen habe…..und eigentlich sieht der genauso aus….seufz….Ihr macht es einem schon irgendwie schwer 🙂 Du kannst nicht zufällig eine Vergleichsmeinung abgeben?

    • Meinst Du von Rodial die Glam Stick Bites ? Davon habe ich mir einen gekauft aber „natürlich“ einen Nude Ton und ich bin nicht so richtig begeistert. Der erste Auftrag ist toll aber wenn man dann noch mal nachtragen möchte, baut sich so eine komische Schicht auf und der Geruch ist auch nicht so wirklich meins. Also von Rodial würde ich mir nicht noch einen holen, benutze meinen nicht mal gerne und von Sisley würde ich mir jederzeit Nachschub kaufen,

      • Überzeugt: dann brauche ich wohl den Sisley Chestnut 🙂
        Allerdings bin ich noch nicht ganz sicher, ob ich dem Rodial widerstehen kann, seufz 🙂 ich muss immer irgendwie ausprobieren…..ich rechtfertige das vor mir selbst, dass ich bei Angeboten und Rabatten zuschlage 😉 Aber um noch mal April zu zitieren: man kann mit einem Lippenstift leben, aber man muss ja nicht…..

      • So, nun habe ich so einen Zebra-Buntstift….und bin schwer begeistert! Die Textur ist wirklich schön (das hab ich nach Deiner Beschreibung auch erwartet), er hält auch relativ gut, aber einfach klasse ist die Farbe. Ich hatte eher ein bräunliches Nude erwartet, nachdem ich auf der Hand probiert hatte, aber aufgetragen ist es doch deutlich dunkler mit einem leichten roten Unterton. Natürlich immer noch heller als meine üblichen Lieblinge, aber perfekt jetzt für den Frühling und zum Bronzer. Ich bin hin und weg – der kriegt einen Stammplatz. Kein Exklusivvertrag, das geht schon wegen meinem Mann nicht, (O-Ton: ganz ok, aber ich mag die dunklen Lippenstifte lieber an Dir), aber auf jeden Fall Top Drei. Danke fürs Anfixen 🙂

Deine Meinung?