"Beauty is Life"

Ich habe schon vor einiger Zeit ein auf mich zugeschnittenes Päckchen von „Beauty is Life“ bekommen und mich durchgetestet. Erste Ergebnisse gibt es hier, weitere werden folgen.

„Beauty is Life“ wurde vor fast vierzig Jahren von Beatrix Isabel Lied gegründet und neben den vielen guten Produkten gibt es eine Besonderheit: die 9er Typologie.

Beatrix Isabel Lied ist Erfinderin und Urheberin ihrer 9er Typologie.

In der BEAUTY IS LIFE 9er Typologie ist jeder vorkommende Pigmentierungstyp des Menschen erfasst, sowohl hinsichtlich des Tonwertes – hell, mittel, dunkel – als auch hinsichtlich der Farbrichtung – warm, warm-kalt, kalt. Die neun Farbtypen benennt Beatrix Isabel Lied dementsprechend klar:

hell-warm, hell-warm-kalt, hell-kalt; mittel-warm, mittel-warm-kalt, mittel-kalt; dunkel-warm, dunkel-warm-kalt, dunkel-kalt.

Die Illustration der 9er Typologie folgt diesem Aufbau und macht es denkbar einfach, den eigenen Farbtyp anhand der Haarfarbe, der Augenbrauenfarbe, der Augenfarbe und des Hauttons zu bestimmen.

2008 hat Beatrix Isabel Lied den Preis „Die Goldene Maske“ für ihre innovative Idee der 9er Typologie erhalten.

Anschauen kann man sich das hier.

Ich bin ein (gefärbter) mittel-warm-kalt und mal abgesehen von persönlichen Präferenzen und orangem Lippenstift, der meine Zähne nicht so richtig gut aussehen lässt, ist das eine narrensichere Methode, um die richtigen Makeupfarben für sich selbst zu finden.

Alle Sachen sind auch im eigenen Onlineshop erhältlich (Link). Ich finde es etwas schade, dass die Farben für Augen, Wangen und Lippen nicht so unterteilt sind wie im Verkaufsdisplay, ist dann leider doch wieder etwas Rätselraten, was passt.

Auf jeden Fall habe ich (bis auf den orangen Lippenstift) nach einem Telefonat mit Frau Lied ganz wunderbare passende Sachen für mich bekommen:

BIL Beauty is Life meine Auswahl

 

Lippenstift(der übrigens meinem roten Liebling von Clinique farblich zum verwechseln ähnlich ist) und Makeup stelle ich euch demnächst noch vor, heute ein näherer Blich auf die Lidschatten. Sie kosten jeweils 24 Euro (es sind aber auch große Töpfe) und ich mag sie. Ordentlich pigmentiert (=streifenfreies Auftragen), aber nicht übermäßig (das kann ich nur schlecht verblenden). Meine drei Nuancen Ice Coffee (gold), Onyx (oliv) und Mocca (braun) ergänzen sich allerbestens und ich finde diese Augen-Makeup sehr gelungen.

BIL Augenmakeup

Auf dem Oberlid Onyx, an der unteren Kontur Mocca. Außerdem in der Mitte des Oberlids ein kleiner Tupfe Ice Coffee. erstaunlicherweise kommt trotz der Grüntons die Augenfarbe noch ein bisschen besser raus – ich bin sehr angetan. Absolut bürotauglich, aber eben auch nicht das ewige beige-nude-braun.

Die Haltbarkeit ist übrigens auch gut, abends sitzt noch alles da, wo es morgens aufgetragen wurde.

Insgesamt: sehr interessantes Konzept und gute Produkte. Ich empfehle jedoch, nach Möglichkeit die Farbeinteilung im Geschäft anzuschauen. Da bekommt man auch noch die eine oder andere gute Idee. Bezugsquellen kann man hier erfragen.

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

8 Kommentare

  • sieht Klasse aus!

  • Das sind wahrhaftig richtig tolle Farben für Dich!
    Kompliment – das sieht super aus!

    Ich habe gerade mal ein bisschen gegoogelt – leider sind die Farbtöne zu klein dargestellt und es fehlt, wie Du bereits erwähnst hast, die Farbgruppen Zuordnung.
    Wo könnte man sich die Farben ansehen? Gibt es auch eine Onlineberatung. Das wäre prima. Denn der Farbtyp lässt sich gut bestimmen ( siehe auch auf der Homepage der Brigitte:
    http://www.brigitte.de/beauty/make-up/farbtyp-make-up-1189268/
    Ich wäre z. B.: der mittlere Kalttyp.

    Wenn man aber die richtigen Farben für sich gefunden hat, sollte man dabei bleiben……

  • Sorry – ich sollte erst noch einmal Korrekturlesen, bevor ich meinen Text abschicke! Kann ich die Rechschreibefehler noch verbessern?

  • ich habe mal eine Frage, die nicht so ganz zum Thema Lidschatten passt,ich aber trotzdem gerne in die Runde stellen möchte.
    Ich habe gerade einen Allergietest über mich ergehem lassen, mit dem Ergebnis einer heftigen Kolophonium Allergie. Das ist hautsächlich in Lippenstift enthalten.
    Im Netz finde ich keine Lippenstifte in denen das nicht enthalten ist, bzw auf den Verpackungen sind ja keine Inhaltsstoffe angegeben.
    Hat eine von Euch Erfahrung damit?

  • Danke für den Tip!

Deine Meinung?