Mein L'OCCITANE Liebling: Immortelle Crème Précieuse

***Sponsored Post***

Manchmal gibt es im Leben kleine oder auch große Wendepunkt, im Dezember war einer für mich. L’OCCITANE hatte mich angesprochen, ob ich bei einer Bloggeraktion in Deutschland mitmachen möchte. Ich wollte natürlich, wie hier jeder nach spätestens vier Wochen merkt liebe ich L’OCCITANE – es gibt andauernd Posts über neue oder altgediente Produkte. Außerdem hatte ich eh schon mit eigenen Videos geliebäugelt und das gehörte zur Vereinbarung (sprich: tritt in den Hintern endlich mal loszulegen). Perfekt.

Schwieriger war dann schon die Sache mit dem Lieblingsprodukt bzw. hatte ich einen kleinen Heiterkeitsanfall, als die PR-Frau mich danach fragte. Die Liste ist lang: Mandelduschöl, Karité Körpercreme, Duschgels (ich nehme alle), Verveine Düfte in aller Varianten, einige von denen aus der Grasse Collection, natürlich die Handcreme und die Fußcreme, ich mag überhaupt die Karité-Serie. Und natürlich die Immortelle-Reihe. Ich weiß, es gibt auch noch Divine, die Göttliche, aber mein Herz gehört den blauen Tiegeln und Flaschen…

L'OCCITANE Immortelle Creme Precieuse Serum Precieux

Und dann gab es da natürlich noch die Sache mit dem Mehrwert für die Leserinnen und Leser. Der ist diesmal ganz handfest und tatsächlich anfassbar, teilweise aus Pappe und gut gefüllt. Die Lösung dieses kleinen Rätsels habe ich ganz unten versteckt.

Ich denke, zu L’OCCITANE muss ich nicht mehr viel schreiben. Ich mag das Unternehmen und zwar nicht nur die Produkte, sondern auch das soziale Engagement. Hatte ich euch eigentlich mal verraten, dass ich Olivier Baussan, den Gründer von L’OCCITANE getroffen habe? Das war 2012 in der Provence:

O.Baussan Revest des Brousses_14

Aber zurück zur Immortelle-Serie. Erinnert sich noch jemand an meinen Review aus dem September 2012? Hier der Link. Eigentlich könnte ich genau das wieder so schreiben, ich zitiere mich mal selbst:

Die Immortelle-Serie von L’Occitane ist schon länger auf dem Markt, sie wurde ständig verbessert und erweitert (u.a. um die Divine-Serie und die Produkte gegen Pigmentstörungen mit Gänseblümchen). L’Occitane bezieht die Immortelle bzw. deren Öl aus Korsika und arbeitet dort mit acht Landwirten und drei Destillateuren zusammen. Die örtliche Nähe ist wichtig für die Verarbeitung, was morgens geerntet wird, ist abends schön zu (ätherischem) Öl verarbeitet. Und stammt aus ökologischem Anbau, dieses Projekt wurde in 2004 gestartet, zwischenzeitlich ist die Anbaufläche auf 45 Hektar angewachsen.

L'OCCITANE Immortelle Creme Precieuse

Die Precious Creme (oder im Original Crème Précieuse) ist für normale bis trockene Haut geeignet und kann morgens und abends angewendet werden. Der schöne blaue Tiegel mit 50 ml Inhalt kostet knapp 49 Euro. Enthalten ist neben Vitamin E auch Pflegendes wie Traubenöl und Sonnenblumen-Extrakt. Die Immortelle ist gleich zweifach vertreten, neben dem schon vorher verwendeten ätherischen Öl ist auch Immortelle-Zellextrakt enthalten.

Letzteres ist die eigentliche Innovation in den beiden Produkten. Anhand von In-vitro-Tests (sprich: im Labor bzw. der Petrischale) wurde nachgewiesen, dass erheblich mehr Kollagen gebildet wird, der Kollagenverlust wird verringert und das hauteigene Kollagen wird “repariert”. Die beiden letzten Effekte beziehen sich auf einen Prozess namens Glykation. Grob gesagt passiert dabei folgendes: Zuckermoleküle reagieren im Körper mit Proteien, sammeln sich in den Hautzellen an und heften sich an die Kollagenfasern. Dadurch werden diese steif und brüchig.

Kollagen sorgt aber für die glatte Oberfläche der Haut (im Gegensatz zu Elastin, dass für die Elastizität zuständig ist, Stichwort Hängebacke). Sind die Fasern nicht mehr “geschmeidig”, bilden sich immer mehr Falten und diese werden im Lauf der Zeit immer tiefer.

Die Lobeshymne: Ich benutze das Duo seit Ende Juli und ich hatte seit Jahren (oder Jahrzehnten) nicht mehr so tolle Haut. Sie sieht meistenteils schön gleichmäßig aus, keine Pickel und keine Rötungen. Auch meine lästigen Mimik-Stirnfalten sind sichtbar weniger geworden – ich hätte NIEMALS geglaubt, dass das tatsächlich geht. Ein vorübergehender Auffülleffekt ist da immer möglich mit einem Spezialprodukt, aber sie sind einfach insgesamt flacher und weniger ausgeprägt geworden.

Ich war vorher eigentlich auch zufrieden mit meiner Haut, aber es ist einfach klasse, morgens in den Spiegel zu schauen und man könnte gleich so aus dem Haus gehen. Ich denke, das ist zum Teil auch ein glückliches Zusammentreffen, endlich die Pflege, die einfach perfekt zu meiner Haut passt. Aber andererseits kann das Duo aus Serum und Creme dann auch etwas.

Dem kann ich eigentlich nur noch hinzufügen, dass ich mittlerweile diverse Tiegel der Creme und diverse Flaschen des Serums geleert habe. Und was mir noch auffällt: ich habe damals nicht den wunderbaren Geruch erwähnt, es riecht nach – genau – Immortelle. Köstlich.

Wie ihr wisst, bekomme ich viele Produkte zum Test und kaufe so gut wie nichts nach. Es gibt einfach zu viele Neuheiten. Von dieser Regel gibt es nur sehr sehr wenige Ausnahmen, aber in meiner Badschublade steht neben meiner Embryolisse Creme aus Frankreich und einem AHA-Produkt von Teoxane immer ein Tiegel der Creme Precieuse. Ich benutze sie, wenn ich mal eine Testpause mache. Oder wenn meine Haut austickt wegen eines schief gelaufenen Tests eines anderen Produkts. Die Creme ist eine gute Unterlage fürs Makeup.  Sie ist eine wunderbare Nachtcreme. Ach, ich mag sie einfach.

Und weil ich sie so gerne mag, kann ich auch am Stück über L’OCCITANE, Immortelle und die Creme reden, was ihr euch diese Woche auch noch anschauen könnt – das erste Video kommt!

Und nun zum schönen Teil bzw. der Rätselauflösung. Eine Kooperation soll ja nicht nur für mich, sondern auch für euch einen Mehrwert bieten. Zu diesem Zweck gibt es in den Boutique und im Onlineshop eine gratis Testwoche des Produkts, verpackt in dieser hübschen Box:

FabForties Immortellebox

In den deutschen L’OCCITANE Shops kann man sie einfach mitnehmen, im Onlineshop kann man zu jeder Bestellung am Ende den Code BESTBLOG15 angeben, dann gibt es auch die Box. Und es kommt noch besser. In der Box ist nämlich noch ein Kärtchen enthalten mit meinem Photo enthalten. Und die Karte hat auch eine Rückseite. Mit einer Überraschung 🙂

polaroid-fabforties_v3

Wer lieber gleich eine Creme kaufen möchte, kann das hier tun.

(Quelle Bildmaterial L’OCCITANE, Katja Kusber und ich)

24 Kommentare

  • Liebe FabForties Ladies,
    wow so eine tolle Aktion, die mich spontan zu meinem ersten Post ermunterte.
    Und eine wunderbare Entwicklung für Dich, Iris als Bloggerin.

  • Elisabeth aus Wien

    Liebe Irit, finde ich ganz toll! Diese beiden Schätze gehören auch zu meinen Lieblingsprodukten. Weißt du, ob es das auch in österreichischen Filialen bzw. im österreichischen Online-Shop gibt? Und dann hätte ich da noch eine Bitte , da ich trotz Anfragen, Mails etc. nie eine Antwort von L’Occitane bekommen habe. Die Produkte sind in Österreich um bis zu 20 % teurer, könntest du mal nachfragen, warum das so ist?
    Liebe Grüße von Elisabeth aus Wien (fabfifties ☺️)

  • Ich finde es toll zu lesen, wenn Firmen ihre Blog Kooperationen auf ein anderes Niveau heben. Das ist wirklich eine tolle Aktion und etwas ganz besonderes. Vielleicht schaffe ich es die Woche noch mal in den Shop. Leider ist meine Woche so voll weil wir Donnerstag in die Schweiz fahren. Auf jedenfall freue ich mich schon sehr auf das Video mit dir.

  • Hey, dann lag ich ja gar nicht sooo falsch mit meinem Tipp! Toll! Ich liiiiieeeeebe den Geruch der Immortelle-Linie und hoffe, dass „meine“ Boutique die Fabfortiesbox uebermorgen auch hat. Ist sie denn ueberall ab sofort erhältlich?

  • Liebe Irit, wie Du liebe ich L’Occitane. Das Foto ist einfach grandios, die Aktion wunderbar! Ich freue mich ganz sehr mit 🙂

  • Andrea B.

    Oh, das klingt ja super! Wie es der Zufall will habe ich Urlaub und wir fahren gleich nach Oldenburg. Ob es dort auch schon oder überhaupt die Box gibt?! Ich bin gespannt 🙂

  • Liebe Irit,

    durch Euren Blog habe ich viele neue Produkte und Pflegeroutinen kennen- und lieben gelernt.

    Unter anderem auch die L´Occitane Immortelle Serie. Der Duft – ein Traum. Die Pflege fantastisch – ich nutzte Toner, Serum, Creme und die Maske als Nachtcreme. Bei diesen Produkten stimmt für mich einfach das Preis-/Leistungsverhältnis. Natürlich tummeln sich in meinen Schubladen auch noch andere L´Occitane Produkte 🙂

    Schön, das es einen so tollen Wendepunkt für Dich gab und für uns so eine nette Überraschung. Hier in Kiel gibt es leider nur eine Apotheke, die L´Occitane anbietet aber keine Boutique ist. Aber es gibt ja das Netz der Netze…

    Übrigens siehst Du auf dem Bild toll aus ;-)Das sind Welten zu 2012!

    Liebe Grüße Birgit

  • Wow! TUSCH!!!! Eine super Kooperation, ich gratuliere allerherzlichst!!!
    Und auf das Video bin ich soooooo gespannt.
    Alles Liebe
    Anja

  • Hallo Irit, vor zwei Tagen hab ich ein großes L’Occitane Shop in Brüssel gesehen. Eigentlich wollte ich rein kommen, da ich mir das Gesichtsreinigungsöl (hast Du es zufällig auch ausprobiert?) zulegen will. Habe es aber nicht getan. Hätte ich die obige Review zuvor gelesen, wäre ich reingegangen… zu spät. 🙂
    Auf dem Foto siehst Du übrigens sehr hübsch aus!

    • es gibt mittlerweile zwei Öle: Karité (schon vorgestellt) und Immortelle (derzeit im Test). Ich überlege jetzt shcon seit Tagen, welches ich lieber mag… Entscheidung offen 😀

  • Ich wollte eh mal die neue Serie (Reine Blanche) testen und da es sie bis jetzt nur Online gibt, bestelle ich die Box gleich mit 🙂
    Und ich finde das Frankreich – Bild ganz ganz toll , das Kleid *Herzchen*

  • On nein, erst sagt er mir erst ab 40€ und dann nur bei einem Lieblingsprodukt der Blogger :(. Habe ich das was falsch verstanden?

  • Das ist eine erfreuliche Kooperation, zumal du die Immortelle-Serie ja wirklich liebst. Mal sehen, ob ich in den Genuss einer Box mit deinem Foto drin komme, denn in meiner Nähe ist weit und breit keine LÓcci- Budike und zum Bestellen muss man immer auf einen relativ hohen Warenwert kommen, bis es etwas gibt. Andererseits – Ostern steht vor der Tür und meine weibliche Umgebung freut sich sicher über fein duftende/ pflegende Geschenke…
    Aber ich finde das Angebot momentan noch gar nicht auf der Webseite.

  • aha! darum also dieser seltsam blaue hintergrund im foto! 🙂

  • Na du bist ja auch so ein Blitzmerker….;-)

  • Noch eine Info zur Probenbox im Onlineshop: die Aussage mit den 40€ und dem Lieblingsprodukt beziehen sich auf die versandkostenfreie Beliefeurng. Die Probenbox kann immer dazu bestellt werden! Man kann sie dann ein Stückchen weiter unten auswählen

  • Heute musste ich mal nett zu mir sein, ich konnte deiner Begeisterung nicht widerstehen und hab sie mir gegönnt, die blaue Dose. Yes, ein tolles Angebot – freu mich schon drauf. Passt übrigens sehr gut zu dir, bei deiner Liebe zum Produkt kann es irgendwie gar nicht anders sein. Gut gemacht! LG Katharina

  • Na, das nenne ich ja mal großartig!!!!! TOLL! Eine eigene Box – für Fabforties! Das ist einfach super! Herzlichen Glückwunsch!

  • Karin Langer

    Liebe Irit, auf dem Bild (Kärtchen) siehst Du phantastisch aus!
    Gratuliere – super schön.
    Und was für eine tolle Idee.
    Ganz herzliche Grüße vom Atlantik.

Deine Meinung?