Laura Mercier Paint Wash Liquid Lip Color und noch mehr

Sobald es auf den Frühling zugeht, gibt es jedes Jahr einen erfreulichen Trend: schöne neue Schminke. Natürlich gibt es auch die Herbst- und Weihnachtskollektionen und so weiter, aber gewöhnlicherweise geht es mit dem Jahresanfang los und dann kommen all die schönen Dinge, die schon nach Frühling und Sommer aussehen. In diesem Fall habe ich – Überraschung! – einen wunderbaren neuen roten Lippenstift.

Laura Mercier Creme Smooth Lip Colour Crushed Pecan Paint Wash Liquid Lip Colour Vermillion Red

Wie immer zunächst ein paar Infos dazu. Rechts auf dem Bild eine der neuen Farben des Crème Smooth Lip Colour:

…ist ein Klassiker im Sortiment. Ein luxuriöser Lippenstift, der ultimative Farbe, Textur und Glanz verleiht. Nur einmal aufgetragen, sorgt die cremige Formulierung für ein intensives Farbergebnis mit leichtem Schimmer. Die samtige Konsistenz fühlt sich dank reinem Olivenöl und Vitamin E besonders angenehm auf den Lippen an. Die acht neuen Nuancen erweitern die Farbpalette des Crème Smooth Lip Colours auf insgesamt 37.

Der ist wirklich toll: die Textur ist schön, gute Deckkraft, läuft nicht in Lippenfältchen und hat auch noch eine chice Verpackung. Und natürlich sorgt die allgegenwärtige Hyaluronsäure für schöne pralle Lippen. Kleiner Wermutstropfen ist der Preis von 29 Euro (erhältlich u.a. bei Ludwig Beck*  oder Douglas*).

Kommen wir zum Problemchen: die wirklich wunderbare Farbe „Crushed Pecan“ (oben auf dem Bild) sieht trotz peachiger Untertöne an mir irgendwie tot aus. Heul. Ich finde die Konsistenz von den Lippies so toll.

Dafür habe ich aber ein anderes Superstück gefunden und zwar bei den neuen Paint Wash Liquid Colours:

Neu im Sortiment, absolut einzigartig in der Textur: Paint Wash Liquid Lip Colour von Laura Mercier sieht aus wie ein Gloss, ist aber ein „liquid lipstick“. Das Finish ist halb-matt und flüssig, lässt sich leicht auftragen und hält den ganzen Tag. Laura Mercier bringt diese Neuheit gleich in neun verschiedenen, satten Nuancen heraus: Vermillion Red, Golden Peach, Fuchsia Mauve, Orchid Pink, Rosewood, Red Brick, Petal Pink, Nude Rose und Coral Reef.

Die Paint Wash kosten jeweils 29 Euro (ebenfalls u.a. bei Ludwig Beck* und Douglas* erhältlich).

Und so sieht es aus:

Laura Mercier Vermillion Red Tragebild

Die Farbe heißt „Vermillion red“. Und ich finde, er sieht nicht nur gut aus, sondern er lässt sich einfach auftragen (dank der „spitzen“ Seite des Applikators ohne Konturenstift), die Textur ist wunderbar (hält und klebt nicht und wird trotzdem nicht staubtrocken auf den Lippen) und die Pigmentierung ist ein Traum.

Der Rest vom Gesicht ist wie immer bei meinen Tests mit rotem Lippenstift ungeschminkt – die richtige Farbe verschönt insgesamt 😉

Kurz gesagt: eine unbedingte Test- und Kaufempfehlung. Es gibt übrigens auch dezentere Farben…

(Quelle Produktbilder: Laura Mercier, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

*Affiliate Link

20 Kommentare

  • Superhübsch! Welche Farbe hast du auf den Lippen ?

  • Hui, die Nuance steht dir sehr gut 🙂 Frühling und frische Farbe, ich bin angefixt! Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit aus? Färbt der Paint Wash ab?

  • Schmatz! Der sieht einfach grandios an dir aus! Es ist so ein frisches Rot.Ich liebäugele auch sehr stark mit den Teilen. Wird Zeit das ich mal wieder an einem LM Counter vorbei komme.

  • Farbname ergänzt!

    Die Haltbarkeit ist wie bei fast allen von den neuen eher matten Lippenstiften: wenn man nichts fettiges isst ohne Probleme 4 Stunden oder mehr. Man muss also nicht dauernd nachschauen, ob noch alles sitzt.

    • Danke, liebe Irit! Muss ich haben, seufz, obwohl ich eigentlich nicht so auf diese liquid Dinger stehe…

  • Danke für die Rückmeldung! Dann schaue ich mir mal deine Nuance an. Normalerweise tendiere ich zu mlbb-Farben, aber dein Rot lacht mich gerade so an, vielleicht wage ich mich doch an etwas kräftigeres 😉

  • Liebe Irit,
    was ich dir unbedingt noch sagen wollte: dank deines Tipps, den Lippenstift ungeschminkt zu „probieren“, habe ich jetzt endlich einen für mich gefunden. Ich liebe ihn. Ich muss zugeben, ich war bei DM und da überkam es mich und habe mich dunkel erinnert, dass du geschrieben hattest, dass du ebenfalls mal einen von Catrice hattest – da war mal was…. Also habe ich nachgeschaut, an diesem Tage war ich kaum geschminkt bzw. mein Gesicht hatte alles gefressen – ich sah sehr fade aus. Und dann sah ich diesen Lippenstift – probierte ihn – und strahlte mein Spiegelbild an, das zurückstrahlte. 🙂 Ich habe mir von Catrice den Brigitte Loves Bordeaux geholt und bin glücklich. Kein Tag ohne Lippenstift. Danke. 😉

    • ich glaube, dazu muss ich nochmal extra was schreiben und ein Horrorphoto mit der falschen Farbe machen

  • Wow, das ist eine tolle Farbe, steht Dir super! Ich bin zwar anders als Du ein südländischer Typ, aber ich glaube, das könnte trotzdem genauso passen :).
    Grüße,
    Morris

  • Irit ich halte Dich übrigens nach wie vor für einen kalten Typen (also, farbtyp-technisch, ne ;-)) – so von wegen, Dir steht der Lippie mit peachigem Unterton nicht. Deine Haare lassen Dich zwar erst mal wärmer erscheinen, aber die sind ja gefärbt – Deine Hautfarbe harmoniert glaube ich trotzdem mit kalten Tönen besser. Das zeigt auch hier der pinkige Lippenstift wieder ganz gut – steht Dir nämlich hervorragend 🙂

    • hm, ich weiß nicht. Richtiges Peach steht mir schon, nur diese Nudetöne lassen mich immer tot aussehen

      Aber Blush in Pink geht überhaupt nicht, ihr könnt die Schminktante fragen!

  • Verstehe. Und ohne darauf herumreiten zu wollen (kann ja jeder nach eigenem Geschmack machen), heißt es nicht viel, wenn einem manche Töne der warm-oder kalt-Palette nicht stehen; es kommt ja nicht nur auf die Temperatur an, sondern auch auf Helligkeit, Gedämpftheit, tatsächlich auch „Grad“ der Kälte (ich bin selbst ein kalter Typ und sehe in zu blaustichigen Farben unterkühlt aus) … Aber wie gesagt: Jedem, wie er’s mag!

    • ach, erzähl mal. Ich kenne mich da nicht gut aus und das finde ich jetzt mal interessant.Vielleicht finde ich mich mit kalten Farben ja auch einfach „unterkühlt“?

  • Mmh, dazu ganz grob: Ist dir die Einteilung in Sommer- und Wintertyp als kalte Typen und in Frühlings- und Herbsttyp als warme Typen bekannt? (Es gibt natürlich noch einige andere Einteilungen, aber das ist die, mit der ich vertraut bin und die ich hilfreich finde). Das habe ich dazu im Kopf. Und die Einteilung geht ganz grob so: Sommer ist kalt/ gedämpft, Winter kalt/ klar, Frühling warm/ klar, Herbst warm/ gedämpft. Ich kenne das aus dem Beautyjunkies-Forum, wo sich einige Mitglieder wirklich intensiv damit beschäftigt haben und sich ziemlich gut auskennen. Ich verlinke hier mal die Anfangsseite des Hauptthreads, in dem eine gute Übersicht gegeben wird: http://www.beautyjunkies.de/forum/threads/126885-Welcher-Farbtyp-bin-ich-Teil-II?highlight=Farb

    Sehr lesenswert! (um es komplett zu lesen, vl. mit dem einen oder anderen Cappuccino … ;-))

    Zum Unterkühlen: Ja, bei mir kommt das immer wieder mal vor: Wenn ich sehr blaustichige Töne beim MakeUp trage, ist es zwar stimmig, sieht aber trotzdem deswegen nicht richtig gut aus, sondern eher so, als würde ich frieren. Und den Effekt will ich nicht haben – auch wenn ich dann eine hübsche Frostbeule bin, aber trotzdem 😀 Und dagegen wirken bei mir manchmal neutrale Töne besser, weil mein kaltes Kolorit sie kühler macht. Deutlich ist das an meinen Lippen: Die sind von Natur aus leicht lila-bläulich. Mit neutralem Lippenstift kriege ich schnell ein kühl-kirschiges Rot, das mir sehr gut steht, mit einem ohnehin schon leicht kühlen Lippenstift sind sie lila (und damit richtig deutlich kühl).

  • Bin heute ir meines kürzen berlinbesuchs extra ins Lafayette gegangen, um sie mir anzusehen. Und….. Nix, kommen erst nächste Woche . Schade, jetzt muss ich warten, bis ich Ende April nach Köln komme…..

    • Oh, ich wollte Montag im Alsterhaus schauen…vllt warte ich dann lieber noch ne Woche oder guck mal online

  • @ Sabine

    Guck am besten mal in den Link oben rein; da gibt es eine Zusammenfassung und auch einen weiterführenden Link zu einer Seite für den Wintertypen 🙂

  • Also DER steht Ihnen ja ganz hervorragend, junge Frau!!! 😉

Deine Meinung?