For your eyes only….Augenwelten

Heute mal etwas anderes von mir und zwar kein neues Produkt (bzw. nur eins, das sich seinen Weg in eine verschworene Gemeinschaft erarbeitet hat), sondern eine bestehende Pflegeroutine.

Tatataaaaa….die Stars der Augenpartie:

Die Augenhelden

Ich bin so rundherum zufrieden, dass ich meine Suche getrost beenden kann (okay, könnte. Es ist ja nicht so, dass ich nicht jederzeit leicht verführbar und testwillig bin aber in einer guten Beziehung muss man ja auch diese Freiheit haben). Das bedeutet natürlich auch, dass meine Augenpartie sich optimal versorgt anfühlt, sich das optisch auch so zeigt und neben meinen Lachfältchen kein Raum mehr ist, für pflegedefizitbedinge (hm, gibt es das Wort?) Trockenheitsfältchen und Krähenfüße.

Jeden Morgen ist der erste Schritt bei den Augen Klotz Labs Contourista Serum. Ich bin inzwischen bei Flasche 2 und es besteht kein Zweifel daran, dass es nicht die letzte Flasche sein wird. Ich nehme an, dass darüber quasi jede Augencreme einen guten Job machen kann und meine tendenziell hochpreisigen Add-Ons eher meinen persönlichen Vorlieben geschuldet sind. Mit Contourista wird die Augenpartie so phantastisch aufgepolstert und langfristig mit Feuchtigkeit versorgt, dass es mich immer noch fasziniert. Selten so unmittelbar und gleichermaßen anhaltend ein Ergebnis gesehen. Und natürlich werde ich unserer very own April auf immer dankbar sein, ohne ihre Vorstellung hier wäre ich niemals drauf aufmerksam geworden.

Weiter ging es dann mit L’Occitane Regard Divin. Auf dem Bild sieht man den QTips, mit dem ich die letzten Reste raus kratze. Yep, SO gern‘ mag ich sie und nein, es gibt nicht viele Produkte, die ich so bis auf den letzten Tropfen ausquetsche. Von der Konsistenz ist sie irgendwo zwischen einer Creme und einer Lotion angesiedelt. Nicht so fest wie eine Creme, nicht so flüssig wie eine Lotion. Beschrieben wird sie als Creme-Gel aber mit Gel verbinde ich sie nicht. Inzwischen dürfte ich bei meiner ca. 5. Flasche sein und einen Kritikpunkt möchte ich nicht verschweigen: ich habe immer wieder mal Probleme mit der Flasche bzw. dem Pumpspender. Es scheint Chargen zu geben, wo der Dosierschlauch einfach nicht weit genug herunter reicht und fast 1/4 mit dem Pumpspender unerreichbar bleiben. Allerdings zeigt L’Occitane (zumindest mein toller Laden hier in der Nähe) sich extrem kulant und tauscht die Flaschen um.

Mit diesen Beiden sind dann meine Augen von morgens bis abends besten versorgt. Man spürt es, man sieht es. Happy Hopi.

Aber…wie man sieht, wäre die nächste Flasche fällig. Wäre, hätte würde, es gibt ein neues Produkt von La Mer und zwar das Illuminating Eye Gel. Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass das passen könnte. Illuminating ist meistens a) nicht feuchtigkeitsspendend und b) oft mit rosé oder andersfarbigen Pigmenten versehen und Gel ist mir meistens zu leicht, zu klebrig, zieht mit zu sehr weg und trocknet dazu noch ein/aus. Wäre es nicht La Mer gewesen (auch eine der Marken, bei der meine Widerstandskraft gegen 0 geht) und hätte die Werbemaschinerie nicht so perfekte Arbeit geleistet (einfach schön anzusehen) könnten wir jetzt aufhören. Da La Mer aber wieder alles richtig gemacht hat, habe ich mich auf Probenjagd gemacht und bin fündig geworden. Getestet, überzeugt, gekauft.

Das Illuminating Eye Gel würde ich tatsächlich als Creme-Gel beschreiben und in Verbindung mit Contourista ist meine Augenpartie auch wieder komplett über den ganzen Tag hinweg bestens versorgt. Und als Benefit wirkt die Augenpartie tatsächlich auch noch wacher und „leuchtender“. Ich kann es nicht besser oder anders erklären. Und das ohne irgendwelche Partikel oder Schneeeulen –Weiß unter den Augen. Und so tritt La Mer jetzt erst mal die Nachfolge von L’Occitane an.

Nicht explizit auf dem Foto aber in regelmäßiger Verwendung, meine beiden Sisley Schätzchen, die ich auch an den Augen verwende. Die SUNLEŸA über Contourista, an Tagen, wo ich viel bei Sonne oder wolkenfreiem Wetter draußen bin und den Stick über meiner Pflege von oben an normalen „Drinnen-Tagen“.

Am Abend wird es dann ganz simpel. Bobbi Brown Extra Eye Balm. Ich weiß nicht, wie viele Jahre wir schon exklusiv miteinander sind. Ich würde schätzen, ca. 7-8 Tiegel und mit einem Tiegel kommt man sehr lange hin. Es gibt aber einen ganz ganz üblen Haken. Er ist seit mindestens zwei Jahren discon. (und ich finde keine Worte für das, was ich Bobbi deswegen gerne an den Kopf werfen möchte). Ich habe gebunkert aber neben dem, den ich gerade nutze, habe ich jetzt nur noch einen in Reserve *unddieTränchenrollen*lol*.

Am Wochenende, wenn ich mich nicht schminke, nehme ich ihn auch mal tagsüber. Er ist recht fest, zieht auch nicht komplett ein, ist leicht grünlich und duftet dezent nach Gurke. Und er pflegt und pflegt und pflegt. Wenn man sich morgens nicht waschen würde, wären die Augen abends wahrscheinlich noch immer schön pralle versorgt. Er ist für mich durch absolut nichts ersetzbar, mit nichts vergleichbar und ich weiß nicht, wie es irgendwann ohne ihn weitergehen soll. Bobbi, Bobbi, warum hast Du mir das angetan.

Morgens ein Augenserum und eine Augenpflege, abends eine Augencreme. Bin ich nicht einfach, quasi eine Puristin?

Extras gibt es auch noch. Ich versuche einmal pro Woche (meistens Sonntags, weil das auch mein Maskentag ist) eine Augenmaske zu machen. Meine Alltime-Favourites sind in diesem Segment Estée Lauder Stress Relief Eye Mask (die ich auch momentan benutze und die vor Feuchtigkeit nur so sprudelt) und Shiseido Benefiance Pure Retinol Eye Smoothing Eye Mask (kurz vorm Ausgehen aufgetragen und die Augenpartie sieht aus, wie eine pralle Nektarine – die Steigerung vom prallen Pfirsich). Da wechsel ich nach Lust, Laune und Angebot.

Und wenn die Augen selbst mal trocken, müde und rot sind und etwas Beruhigung brauchen, habe ich immer (seit Jahrzehnten, würde ich sagen) die Dr. Hauschka Augenfrische im Haus. 10 Minuten mit Kompresse und alles ist wieder gut.

Die Augenextras

Womit wir dann auch am Ende des kleinen Intermezzo „Augenwelten“ wären.

Als „Service“ noch ein paar Preis- und Einkaufsinfos:

  • Klotz Labs Contourista 10 ml (meine Größe) kosten 69 €, ich komme damit rund 4 Monate hin und schaue nach den Preisen bei Medizinfuchs oder Google Shopping
  • L’Occitane Regard Divin 15 ml kosten 51 €, meistens kaufe ich hier in „meinem“ L’Occitane Shop
  • La Mer Illuminating Eye Gel 15 ml kosten 120 €, so was kaufe ich meistens immer mit 25% bei der Parfümerie Naegele in Augsburg
  • EL Stress Relief Eye Mask 10 Packungen kosten 49,99 €, auch hier gerne Naegele oder Zentraldrogerie (20%). Früher gab es auch mal Einzelpackungen aber leider verkaufen sie die nicht mehr
  • Shiseido Eye Mask 12 Packungen kosten 62,95 €, wieder Naegele oder Zentraldrogerie (Zentraldrogerie nehme ich meistens dann, wenn ich nicht auf 100 € komme, wo der Versand kostenfrei bei Naegele ist)
  • Dr. Hauska Augenfrische 10 Ampullen (a 5 ml = eine Anwendung) um die 19,50 €, da schaue ich bei uns im Bioladen, Apo vor Ort oder wenn ich es was bestelle bei Naegele, via Medizinfuchs, Breuninger etc.

Alle erwähnten Produkte sind selbst gekauft…oder wie man so schön sagt: sponsored by Hopi :D

40 Kommentare

  • Dieser Post passt gerade hervorragend zu meinem Augenpflege-Problem. Danke! Eine Frage hätte ich aber: Auf dem Bild ist auch eine Tube von Zelens zu sehen. Könntest du dazu auch schon eine Meinung abgeben? Caroline Hirons schwärmt ja ziemlich von der Marke und das hat – natürlich – meine Neugierde geweckt. :-)

    • Zu Zelens kann ich meinen bescheidenen Senf dazugeben: Ich benutze die Augenpflege seit einiger Zeit und habe sie schon zweimal nachgekauft. Das ist die einzige Augenpflege, bei der ich einen Effekt tatsächlich wahrnehme, ohne dass ich gleichzeitig dicke Lider bekomme – bitte nicht falsch verstehen: keine Wunderwirkung… Sie durchfeuchtet nachhaltig und meine Augenpartie, besonders die heikle Ecke zwischen Nasenwurzel und Augen, ist weniger knittrig und sieht frischer aus. Ich kann sie nicht zweimal am Tag nehmen, dann brennt sie etwas.
      Außerdem habe ich mir jetzt die Sonnencreme zugelegt: Fühlt sich gar nicht wie eine Sonnencreme an, durchfeuchtet auch schön, und ich kann mir vorstellen, dass bei weniger dehydrierter Haut das der einzige Pflegeschritt sein könnte. Tagescreme und Maske und Öl habe ich gerade als Tester, vertrage sie gut und mag sie auch gerne.

      • Huh, das klingt spannend! Wo bekommt man diese neue( lechz) Firma?

        • Das komplette Programm inkl. Makeup gibt es bei Space NK; einen Großteil Pflege und Make-up bei cultbeauty; einen Teil (Pflege) bei beautybay. Sind alle aus UK; habe bei allen dreien schon bestellt und kann sie empfehlen.
          Bin natürlich auch angefixt von Hopis Empfehlungen; vor allem das Klotz Labs interessiert mich jetzt doch.

    • Ich kenne den Cleanser und fand ihn sehr gut. Und würde ihn mir durchaus nachkaufen (würde statt werde, weil ich bei Cleansern keinen Widerstand kenne und ständig Cleanser kaufe und teste *genier*)
      Das Tübchen ist die SPF39 Creme und sie ist okay….schafft es bei mir aber nicht unter die Top 3 und kann meiner unangefochtenen No. 1 der Sisleya bei mir nicht andeutungsweise das Wasser reichen.
      Dann habe ich noch Alpha-Beta-Pads oder so, die mag ich wieder sehr gerne, könnte ein Nachkauf werden aber zum HG haben sie es auch nicht geschafft. Allerdings ist der Posten in dieser Kategorie auch noch vakant.
      Ich bestelle meistens bei Beautybay aber Zelens selbst hat inzwischen auch einen Online Shop

      • Ich weiß, bei Pflege zucke ich dann doch noch etwas früher beim Preis zurück als du ;-) Gegen die Sisley-Sachen ist die Zelens ja fast günstig XD
        Bei Zelens selbst habe ich noch nicht bestellt, aber die haben lustigerweise nicht ihre eigenen Demo-Produkte, und ich muss ja unbedingt die neue Foundi davon haben, also habe ich wieder bei SpaceNK gekauft.

  • Honeypearl

    Danke für den tollen Bericht! Contourista werde ich mir auf jeden Fall auch ansehen. Die Bobby Brown Augenpflege habe ich auch sehr gemocht. Danach bin nach langer Suche bei der Eye Wrinkle Cream von Shiseido gelandet und habe sie auch schon einmal nachgekauft. Ich würde die Creme von La Mer gerne einmal testen aber Douglas tut sich seit ein paar Monten sehr schwer (auch nach einem Einkauf von über € 200) gute Proben mit zu geben… Ich werde auch gleich mal bei der Sunleya nachsehen, wie hoch der SPF ist, da ich in 10 Tagen in die Sonne fahre und bisher immer meine ganz „normale“ Gesichtssonnencreme vorsichtig auf die Augenpartie aufgetragen habe, die, je nach Produkt etwas in gebrannt hat.

    • Genau aus dem Grund (und noch ein paar anderen) kaufe ich nicht mehr bei Douglas. Ich finde den Service in den hiesigen Filialen (München) in den allermeisten Fällen mangelhaft und wenn ich dann für einen 483€-Einkauf nur zwei läppische Parfumproben bekomme verärgert mich das sehr. Zumindest war das so bei meinem letzten Einkauf vor über 2 Jahren. Seither kaufe ich bei meiner kleinen Parfümerie um die Ecke, fühle mich bestens beraten, bekomme so viele Proben wie mein Herz begehrt und wenn ich Produkte im Wert von 500€ kaufe, bekomme ich noch ein Produkt in Originalgrösse im Wert von ca. 25€ dazu. Das nenne ich Service. :-) So macht Shoppen Spaß. :-)

    • SPF3o hat meine Sunleya und weil sie gerade im Säle ist, habe ich mir zwei Back-Ups gekauft. Ich benutze sie aber auch als ganz normale Tagespflege und wir Beide…….big big Love

  • @ Hopi: Superbericht, toll geschrieben und informativ!

  • Du böse Anfixerin – musste mir sofort das contourista bestellen – habe es für 43 Euro bekommen.
    Was die BB Creme angeht – versuch mal die extra eye repair, ich finde sie noch besser.

  • Hallo Hopi,
    ein super Blogpost! Ich muss mir die von Dir genannten Sachen mal tatsächlich unter die Lupe nehmen… Werde wohl zunächst das Contourista ausprobieren (müssen!!!). :-)) Schönes WE an alle!

  • interessanter Post, Klotz Labs steht auf meiner Wunschliste. Ansonsten bin ich mit dem Aussehen meiner Augenpartie wieder zufrieden, seit ich die Vinolift Augencreme von Asam nehme. Vorher hatte ich ein Produkt von Christine Niklas, das angeblich liften und straffen sollte – also bei mir hat es eher das Gegenteil getan, nach 6 Wochen sah die Augenpartie fast so aus, als würde ich gar keine Augencreme benutzen … Kann ich nicht empfehlen. Diese Augenmasken würde ich ja zu gerne mal ausprobieren, wenn sie nicht so sündhaft teuer wären.

  • Vielen Dank für den Bericht, habe das Contourista Serum auch gerade bei Eurapon bestellt.

  • Ein unterhaltsamer und informativer Einblick in deine Augenwelten, meine liebe Hopi!
    Es freut mich, dass mein Bekanntmachen mit Contourista auch bei dir in eine lange glückliche Beziehung gemündet ist. Ich nehme es auch immer noch, mit ähnlich gutem Effekt, so dass ich mich nun zum Kauf der großen Flasche durchgerungen habe. Ohne Reue, selten war mein Geld besser angelegt ;) Danksagungen nehme ich gern in Form von schriftlichen Huldigungen oder erlesenen Paketen entgegen :D
    Eine gemeinsame Freundin sind auch die EL Augenpads. Ich finde die immer wieder genial und mit schneller sichtbarer Wirkung. Nur mit dem BB Augenbalm bin ich nie gut klargekommen, der zog nie richtig ein und ich hatte immer ein fettiges Gefühl. Derzeit bin ich gerade wieder auf der Suche nach einer guten Augencreme, vielleicht probiere ich es mal mit der La Mer. Deine Beschreibung davon macht mich neugierig. Viele Grüße!

  • @Hopi:
    Kennst du eucerin aquaphor? Ich finde sie gerade im Augenbereich ganz dünn aufgetupft auch vergleichbar mit dem BB balm. Teste sie mal!

  • Ich hänge an der Angel: das Contourista muss ich mir doch dringend ansehen (kaufen trifft’s wohl eher :-).. Nachdem mich das hyaloronserum für die Augen von Teoxane nicht so richtig überzeugt hat, dachte ich bei Aprils Bericht damals, dass ich nicht gleich ein neues Hyaloronserum brauche. Aber brauch ich wohl doch, wenn ich Deinen Bericht so lese und vor allem in den Spiegel schaue (es waren sehr stressige letzte Monate….). Und die EL Augenmaske wird mir wahrscheinlich auch mal hinterherlaufen :-)
    Eine Frage zu den Ampullen von Dr. Hauschka: die hatte ich vorhin in der Apotheke schon in der Hand, aber dann gesehen, dass Alkohol drin ist. Trocknet der nicht noch mehr aus(sagt zumindest der Konsumkaiser immer…)?

    • Bei den Hauschka-Ampullen sind auch Parfum und Duftstoffe enthalten, die kommen gleich danach.
      Der KK hat recht, das Alkohol austrocknet, es ist ja wissenschaftlich hinreichend bewiesen. Warum es dennoch gerade in Augenpflegeprodukten enthalten ist, man weiß es nicht.

    • Die Hauschka Ampullen sind ja weder Pflege, noch eine tägliche Anwendung sondern ein Akut-Produkt mit optischer Wirkung. Und in den 10 Minuten, die ich sie zwischendurch mal draufhabe, trocknen sie weder meine Augenlider noch meine Augen aus und ich habe nur das positive Resultat, dass Rötungen weg sind und die Augen wieder erholt, klar und weiß sind. Andere nehmen dafür Euphrasia, ich schwöre auf die Hauschla Kompressen.

      Ich bin aber insgesamt entspannt mit Alkohol und halte es eher mit Common Sense bzw. tut mir gut oder tut mir nicht gut.

      Es gibt übrigens durchaus andere Meinungen zu Alkohol (u. a. bedeutet „alkoholfrei“ nicht unbedingt frei von Alkohol; bei der in Kosmetika verwendeten Menge/Konzentration verdunstet der Großteil noch vor oder während des Auftrags etc.)

      Ich möchte die Hauschka Apullen in meiner Routine nicht missen (deswegen habe ich sie auch immer im Haus) :)

      • Warum auch nicht. Jeder hat einen anderen Ansatz, seine Pflege auszusuchen, is doch ok :-)

        • Eine alkoholfreie Alternative zu den Hauschka-Ampullen wäre vielleicht die Lotion Eye Bright von Liz Earle, das ist neben dem Cleanser das bekannteste Produkt dieser Kosmetikmarke und wird allgemein ziemlich gelobt, kann man auch als Kompresse verwenden.

          • Stimmt, die hatte ich auch schon öfters auf meinem Radar und habe es dann doch wieder aus den Augen verloren.

            In D. gab es früher auch noch einen Produkt, das gleichzeitig als Make-Up Entferne und Kompresse zu verwenden war. Irgendwas mit Kornblume….Piaubert evtl. ? Nee….hm….Payot ? Ja, ich glaube, das war es. Aber leider auch schon länger nicht mehr verfügbar.

      • Danke für die Tips. Ich werd’s dann mal versuchen.

  • Aus aktuellem, am eigenen Leibe gerade leidvoll erfahrenem, Anlass möchte ich die Welt eben mal wissen lassen, dass trockene Augen durchaus auch zu Knitterfalten um die Augen herum führen können. Wem also ab und zu oder öfter die Augen ziepen, öfter vor einem Monitor abhängt, bei einem leichten Lüftchen schon tränende Augen bekommt, sollte man den Augenarzt aufsuchen oder zumindest in die Apotheke gehen und sich Augentropfen besorgen. Seit ich endlich einpassendes Präparat gefunden habe (am Freitag) sieht es an der Faltenfront schon deutlich entspannter aus. Nur mal so als zusätzlicher Tipp. ;-)

  • @Hopi, es ist zwar off topic, aber für Dich womöglich von Interesse: https://www.point-rouge.de/sisley-sunleya-g-e-spf15.html :-)

  • Hallo Hopi,

    vielen Dank für deinen tollen Bericht. Ich halte ständig die Augen und Ohren offen für eine effektive Augenpflege. Erst kürzlich habe ich mir von Teoxane die Eyes Contour gekauft, leider bin ich nicht zufrieden damit. Ich stelle fest (oder bilde ich es mir ein?), dass meine Augenpartien mit diesem Gel noch trockener geworden ist. Hätte ich doch lieber die Contourista wählen sollen? Da ich zu Tränensäcken neige, erhoffe ich mir mit einer Augenpflege, dass sie einen abschwellenden Effekt hat. Es ärgert mich, viel Geld ausgegegeben zu haben ohne eine Gegenleistung dafür zu erhalten. Wer von euch verwendet ebenfalls die Eyes Contour von Teoxane?

    • Hallo Sandra, ich hatte den Roller von Teoxane bis vor Kurzem und war eigentlich sehr zufrieden damit, weil das Gel die Augenpartie so schön glättet und strafft. Da ich keine Tränensäcke habe, kann ich dazu wenig sagen, aber ich denke mal, dass die meisten Augenprodukte entweder straffend oder abschwellend wirken, weil man dafür jeweils ganz andere Inhaltsstoffe braucht. Allerdings kühlt das Gel ja beim Auftragen etwas, insofern sollte man da schon einen kleinen Effekt haben. Man sollte den Roller von Teoxane ja nur morgens verwenden, steht irgendwo. Da ein Gel kein Fett enthält, habe ich sowieso immer noch zusätzlich eine Augencreme oben drüber gegeben, das war für mich perfekt und ich habe auch eher trockene Haut. Auch das Contourista spendet ja „nur“ Feuchtigkeit, da würde ich persönlich immer noch zusätzlich eine Creme nehmen, morgens und abends

    • Mit Gel-Konsistenzen habe ich grundsätzlich ein Problem. Meine Creme über dem Contourista „versiegelt“ quasi die Feuchtigkeit dort, wo ich sie brauche.
      Ich habe keine Erfahrungen mit dem Kundenservice von Klotz aber vielleicht fragst Du mal an, ob sie evtl. Probesachets haben und zur Verfügung stellen. Und obendrüber würde ich dann mal eine günstige Gelcreme oder leichte Creme testen, um zu schaun, ob Dir das reicht.

  • Die L’Occi gibt es nur noch mit neuer Formulierung und…..ich mag sie nicht mehr so wie früher :(

  • Welche von den Augenpflegeprodukten zeigt ein sofort glättungseffekt und liftet? Die Agenprodukte die hier vorgestellt werden, sind nix für mein Geldbeutel :( wenn aber eine davon so gut ist und ich nach dem auftragen ein Effekt sehe… würde ich es gerne mal testen :) liebe grüße

    • Ich persönlich würde mich Contourista entscheiden und darüber dann eine günstigere Creme aus dem DM oder z.B. die Dadosens. Contourista polstert auf und durchfeuchtet und mit der Creme drüber , die vielleicht auch noch einen optischen Effekt hast, „versiegelst“ Du das Ganze :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.