Clarins Frühlingslook 2015 „Garden Escape“: 2. Teil:  Weiche Lippen kannst du küssen

Es ist Januar. Überall ist Winter. Überall? Nein, der Winter hat noch nicht mal richtig angefangen und schon schauen uns allenthalben die Frühlingsboten entgegen – vom Schneeglöckchen im heimischen Garten über die Tulpen aus Amsterdam im Blumenladen bis hin zu den farbenfrohen Frühlingskollektionen der Schmink- und Kleidungshersteller.

Clarins Frühjahrslook 2015

Heute folgt der 2. Teil meiner Vorstellung von Teilen des Clarins Frühlingslooks 2015. Teil 1 mit der Lidschattenpalette „Garden Escape“ und dem Kajal „Intense Green“ ist hier (Link)

Alle Lippenstifte

Die in 6 Farben erhältlichen nagelneuen „Eclat Minute Baume Embellisseur Lèvres“ – Instant Light Lip Balm Perfector – sind ein Hybrid aus Lippenstift und Lippenpflege. Am Anfang stehen starke Worte:

„Clarins stellt ein neues Pflegeritual vor: ein Balsam, der mit den Lippen verschmilzt … und ihnen ein brillantes Finish schenkt. Seine Formel, die reich an pflanzlichen Aktivstoffen ist, versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit, lässt sie voll aussehen und bringt sie zum Strahlen. Ein natürliches Peptid stimuliert die Synthese von Hyaluronsäure und garantiert eine optimale Feuchtigkeitsversorgung. Die Lippen werden voller und sind schön gepflegt. Die Extrakte von wilder Mango und Sheabutter pflegen die Lippen den ganzen Tag über und machen sie zart und geschmeidig. Darüber hinaus hat der Balsam dank der Verbindung von Vitamin E mit einem pflanzlichen Extrakt eine anti-oxidative Wirkung. Perlmuttpartikel mineralischen Ursprungs und Eclat 3D-Pigmente vervielfachen die Lichtreflexion, verschönern die Lippen, verleihen ihnen Glanz und eine ganz leichte Tönung.“

Etwas Besonderes sind sie auf jeden Fall, so hübsch, handlich und mit Mehrfachnutzen. Da sie mehr Pflege als Farbe sind, haben die Eclat Minute Baumes folgerichtig eher die weiche, balsamartige Konsistenz und die geringe bis mittlere Farbtönung von Lippenpflege als von Lippenstiften. Ich habe die Farben 05 „red“ und 03 „my pink“ bekommen. Red ist der dunkelste der 6 Farbtöne, ein frisches kühles Rot lacht mich in der Hülle an. Auf meinen Lippen erscheint die kräftige Farbe der Mine transparent und rosig zart, beinahe wie ein farbiges Gloss, aber leuchtender, nicht so nassglänzend und ohne die widerliche Klebrigkeit eines Glosses. Das Auftragen ist unkompliziert und das Tragegefühl angenehm. Meine Lippen wirken damit ein wenig glatter und voller. So sieht „red“ aus:

Lippen1

Der Farbton „my pink“ soll sich durch Reaktion mit dem pH-Wert der individuellen Lippenfarbe anpassen und diese verstärken, so dass jede Frau ihr ganz persönliches Pink erhält. Bei mir wird der erst nahezu farblose Balsam zu einem mädchenhaften, ganz zarten Rosa, das ebenfalls gleichzeitig durchscheinend und leuchtend ist.

Wenn ich die Stifte trage, habe ich das erfreuliche Gefühl weicher, gut versorgter – und ja, etwas aufgepolsterter – Lippen, welches der Pressetext verspricht, zumindest, solange das Produkt auf den Lippen vorhanden ist. Leider ist das aufgrund der weichen, balsamigen Konsistenz nicht sehr lange. Selbst ohne Beanspruchung durch Trinken oder gar Essen verliert sich die Schicht durch normale Mimik und Sprechen nach kurzer Zeit. Ich habe es nicht genau beobachtet, aber wenn ich den Anfangseffekt wieder herstellen will, müsste ich spätestens nach 2 Stunden nachlegen. Die gute Nachricht dabei ist: die zarten Farben erfordern keinen Spiegel. Die schlechte: der weiche Stift nutzt sich schnell ab und da leider nur 1,8 g enthalten sind, wird der Dauergebrauch teuer.

Insgesamt gefällt mir die Verbindung von Pflege und leichter Farbe in ansprechender Verpackung sehr gut. Die Nuance „red“ ist ein wundervolles Rosenrot, die Lust auf weitere macht. Ich würde mir deshalb noch mehr kräftige Farben wünschen. Die Eclat Minute Baumes sind für mich ideale Begleiter für den Sommer und für Gelegenheiten, an denen die Lippen ein wenig Tönung bei natürlichster Optik bekommen sollen. Wer einen deckenden Lippenstift möchte, ist bei ihnen falsch. Alle, denen es um das gepflegte Gefühl mit einem Hauch von strahlender Farbe geht, werden mit ihnen sehr glücklich sein.

Die Eclat Minute Baume Embellisseur Lèvres kosten 19 €.

Clarins Lippenöl

Mit größter Spannung habe ich dem neuen „Eclat Minute Huile Confort Lèvres“ – Instant Light Lip Comfort Oil – entgegengesehen. Ein Öl für die Lippen? Braucht frau das? Wie trägt es sich? Was tut es für mich?

„Pflege, Komfort und beruhigende Wirkung. Huile Confort Lèvres legt einen brillanten Film auf die Lippen, der weder ölige Rückstände, noch ein klebriges Gefühl hinterlässt. Im Zentrum der Formel von Huile Confort Lèvres steht Haselnussöl – ein Inhaltsstoff, der aufgrund seiner pflegenden Eigenschaften in allen Körper- und Gesichtsölen von Clarins enthalten ist. Hinzu kommen ein biologisches Jojobaöl sowie ein Mirabellenöl.“

Das Öl für die Lippen gibt es in diesem Frühjahr in zwei Farben, dem goldenen „honey“ und dem – limitierten – barbiepinken „raspberry“ mit Himbeeröl, welches ich mir natürlich zum Testen gewünscht habe. Es kostet 22,50 €.

In seinem Fläschchen kommt es wie ein kleines farbstrahlendes Schmuckstück an. Es sieht aus wie flüssiges Gloss und hat aufgetragen denselben intensiven Glanz. Damit hören die Gemeinsamkeiten auf, denn die weiche Flüssigkeit ist nicht zu vergleichen mit einem zähen, klebrigen Gloss. Das Öl ist schwer fließend, aber nicht zäh und lässt sich spielend verteilend. Das Applizieren mit dem lustigen riesigen Schaumstoffteil gelingt sehr gut und ohne zu tropfen. Eine saubere Sache. Meine Lippen fühlen sich damit voller Pflege und trotzdem leicht und nicht klebrig an und. Es verschmiert nicht, hält aber auch nicht lange. Ein zarter fruchtiger Geruch und Geschmack ist beim Auftragen wahrnehmbar, den ich als nicht unangenehm empfinde und der sich später verflüchtigt. Die Pflegewirkung ist gut, während des Tragens und auch danach sind die Lippen weich und spannen nicht.

Zu meiner Überraschung und Bedauern findet sich die wunderbare Farbe auf den Lippen nicht wieder, aufgetragen ist das Öl farblos oder höchstens ganz leicht rosig. Damit qualifiziert es sich zwar als reine pflegende Zusatzschicht z.B. über Lippenstift oder für die sanfte, weiche Naturlippe, ich frage mich aber, warum die strahlende Farbe im Fläschchen bleiben musste. Welchen Sinn haben die Einfärbungen und warum gibt es zwei unterschiedliche, wenn sie letzten Endes beide eins sind?

Hier trage ich das Lippenöl „raspberry“ über dem Eclat Minute „red“:

Lippen2

Mein Fazit: Das „Eclat Minute Huile Confort Lèvres“ ist eine angenehme und wirksame Pflege für zarte Lippen, welches mit seiner hübschen und handlichen Verpackung etwas hermacht und sich mit dem sauberen Auftrag auch für unterwegs und zwischendurch gut eignet. Leider wird das Versprechen von Pflege und Tönung zugleich, das die Farbe in der Flasche suggeriert, nicht erfüllt.

(Quelle Bildmaterial: Clarins / privat, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

Link zum 1. Teil (Augen)

8 Kommentare

  • Klipp und klar: Ich kaufe mindestens zwei Farben des Eclat Minute und das Öl dazu. Genau meins! Danke :)

    • Du hast den grünen Eyeliner vergessen zu erwähnen :)
      Welche Lippis haben es dir angetan? Mir sagt ja noch der rosenholzfarbene rechts außen zu…

      • In jedem Fall red und den links außen habe ich im Auge. Und jetzt gehe ich mal auf die besagte Seite der Parfümerie in Gersthofen, denn dort ist Clarins ziemlich günstig. Grünen Eyeliner teste ich erst mal im Laden. Vielleicht schicke ich Dir davon mal ein Selfie *haha*. Du schreckliche Anfixerin ;)

  • Argh, auf jedem Blog wird geschwärmt, ich glaube, da komme ich echt nicht dran vorbei, mir auch wenigstens das Öl zuzulegen.

  • Ich packe mein Köfferchen und packe ein die Lippenöle, die Eclat Minute und dann schaun wir mal.

  • Ich hab den Rose Lipbalm bekommen und liebe ihn. So eine schöne Textur und pflegt die Lippen so toll. Trage ihn ständig derzeit!
    Das Blush Sweet Rose hab ich ebenso und es ist ein Dauerbegleiter derzeit :)
    Finde Clarins hat da echt schöne Sachen herausgebracht für den Frühling :)

    Liebe Grüße

    • Der Blush sieht auch gut aus, den werde ich mir noch ansehen. Momentan reichen mir die Spielmöglichkeiten mit der Palette und den Lippis :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.