Was wurde eigentlich aus dem Selbstbräunerkonzentrat

zum Beimischen in Cremes von Clarins? Irit hatte es hier vorgestellt und war sehr angetan. Ich habe es mir dann auch gekauft.

IMG_4110

Mit Selbstbräunern ist das ja immer so eine Sache – ich habe einfach immer Schwierigkeiten, diesen zusätzlichen Schritt in meine Pflegeroutine einzubauen. Er passt nie so richtig, nachts müsste er der letzte Schritt sein, und das will ich nicht, da möchte ich schon Pflege haben. Über BHA und Retinol scheint mir auch ungünstig zu sein. Morgens habe ich eigentlich überhaupt keine Zeit für sowas, und nur am Wochenende ist einfach zu wenig. Schließlich bin ich kein Chamäleon und möchte immer die gleiche Farbe haben.

Der Selbstbräuner von Bobbi Brown ist sehr schön, wurde dann aber doch meist auf die Beine und den sonstigen Körper aufgetragen, wegen der obigen Probleme. Ich habe sehr lange den Primer von Clarins mit integriertem Selbstbräuner benutzt. Der gefällt mir auch nach wie vor und ist gut in das morgendliche Programm einzubauen. Nicht dass ich unbedingt einen Primer bräuchte, aber er nervte wenigstens nichts. Und er roch null nach Selbstbräuner, jedenfalls nach dem Auftragen, das ist ja auch noch so ein Killergesichtspunkt.

ABER das Addition concentré eclat ist noch besser, weil es schlicht der ohnehin aufzutragenden Pflege beigemischt wird. Die praktische Tropfflasche hält auch bei Dauergebrauch, was sie verspricht – präzise Portionierung ohne Geschmiere und Herumgetropfe. Geruch ist nicht wahrzunehmen und es ist einfach und schnell passiert. Das einzige, woran ich denken muss, ist mir unbedingt danach die Hände zu waschen, aber ich habe es einfach vor das Einsetzen meiner Linsen gesetzt, so dass ich das Händewaschen gar nicht vergessen kann. UND es ist noch mal deutlich günstiger als der Primer, der mit fast 30 Euro zu Buche schlägt und sich relativ schnell verbraucht, besonders wenn der Hals mitbehandelt wird, was ich dringend anrate. Das Konzentrat kostet zwar 20 Euro für eine superkleine Flasche, aber bei zwei Tropfen pro Benutzung denke ich, dass ich den ganzen Winter damit auskomme.

8 Kommentare

  • Guten Morgen,
    dieses Konzentrat benutze ich gerne und regelmäßig. Es ist wie du es beschrieben hast Janne. Und sehr sparsam. Ein wirklich super tolles Produkt.

    Dooris

  • Katharina

    Ach, auf diesen Nachruf habe ich ja schon lange gewartet. Der Selbstbräuner war der Grund, warum ich hier gelandet bin, der war ja ewig ausverkauft und schlecht zu kriegen letztes Jahr … Nach Irits schöner Beschreibung wollte ich ihn noch mehr, hab ihn irgendwann bekommen und hatte ihn im Sommer/Herbst ständig in Benutzung. Schöne Bräune, keine Streifen oder Flecken. Und das mit dem Händewaschen ist mir auch ganz schnell klar geworden 🙂 Einmal nicht dran gedacht … Ich mag ihn immer noch und werde ihn ab Februar wieder ins Programm nehmen, wenn hoffentlich wenigstens im Winterurlaub die Sonne scheint. Wie beschrieben, sparsam, geruchlos, einfach in der Anwendung. LG

  • Bei mir hat das Produkt keinen wirklichen Bräunungseffekt gebracht. Außer man nimmt 20 Tropfen *lach*

    Wenn das Produkt mehr bräunen würde, dann wäre es top!

  • Das hört sich für mich sehr interessant an, weil ich mit Selbstbräuner immer ein ähnliches Problem hatte. Riecht komisch, noch eine Tube mehr die rumsteht, reicht als Bodylotion nicht aus, vorm Schlafengehen doof zu benutzen wegen Flecken…wie lange würde denn so ein Fläschchen reichen, wenn man es für den ganzen Körper verwendet? Sagen wir mal, zweimal pro Woche ca.?

  • @Testee: Ich glaube, dafür ist es nicht gedacht. Hier fügst du zu deiner Tagespflege oder dem Serum 3 Tropfen hinzu, vermischt es in der Hand und trägst es auf. Ist die gewünschte Bräune erreicht, reichen 2 Tropfen zum Erhalten des Ergebnisses. Stell dir mal vor, das versuchst du am ganzen Körper … je Auftrag immer die gleiche Menge Lotion, keine überlappenden Ränder … Da hilft nur Weitersuchen. Für die Beine gibt’s was nettes von Caudalie, ist allerdings abwaschbar, verschönert mir den Sommeranfang. LG

  • Für den ,Körper finde ich den ,Schaum von ,Paula am besten. Kein Geruch und schöne Bräunr. Am besten nach Perling auf Bodylotion.

  • da ihr alle schon etwas Erfahrung damit habt habe ich da eine Frage . Was passier wenn man die Tropfen über Nacht benutzt und sich wäscht am nächsten morgen ? Geht dann die Farbe wieder ab ? Weil ich wasche mich jeden Morgen . Vielen Dank für eine Aufklärung .

    • Das ist ein Selbstbräuner, sprich: da wäscht sich nichts ab, sondern es werden „Hautzellen eingefärbt“

Deine Meinung?