RéVive Fermitif™ Neck Renewal Cream SPF15 oder RESEARCH.RENEWAL.RESULTS™

Was die Marke ausmacht: RéVive steht für eine wissenschaftliche Hautpflege, die es ermöglicht, ganz ohne Skalpell und ohne Trauma, der Haut ihren frischen, jugendlichen Charakter wieder zu geben, beziehungsweise diesen zu erhalten. Dr. Gregory Bays Brown, einer der führenden plastischen Chirurgen weltweit, konzipierte RéVive, um die Hautbeschaffenheit und die Ausstrahlung der Haut zu optimieren.

Das Herzstück von RéVive ist die RES Technologie, eine Wirkstoffkombination, welche patentierte, biotechnologisch hergestellte Inhaltsstoffe enthält. Grundlage dafür ist die Nobelpreis prämierte Entdeckung des Epidermal Growth Factors. Die RES Wirkstoffkombination regt die hauteigenen Reservezellen zur Regeneration an. Die Produkte eignen sich perfekt für die Anwendung vor und nach kosmetischen Eingriffen sowie für alle die sich eine intensive Anti-Aging-Pflege mit höchstem wissenschaftlichen Know-how wünschen.
Was die Creme tun soll, kann man hier nachlesen und hier die INCI 

Und nach der offiziellen Vorstellung kommen wir zum persönlichen Teil.

Es begab sich einen sonnigen Tages, dass ich mit meinem Mann im Auto saß und in den Außenspiegel schaute. BÄM! Im gleißenden Sonnenlicht der Hals des Schreckens. Erinnert sich Jemand an die uralte Morla aus der unendlichen Geschichte? Yep, Halsgeschwister sage ich nur. Und dabei creme ich meinen Hals 1-2 mal täglich ein. Morgens meistens mit Produkten, die es aus irgendwelchen Gründen nicht (mehr) in’s Gesicht schaffen. Abends mit Bodylotion. Ja ja, ich die Frau der „jedes Teilchen hat sein Cremchen“ (oder auch zwei oder drei) habe mir gedacht, was für’s Gesicht gut ist, ist auch für den Hals gut. Ab und an haben ich mir mal was gegönnt (als ich Sisley noch in der 50% Ecke bei Pieper erwischt habe. Hallo Sisley Phytobuste) aber eben nur ab und an.

Lustigerweise ( ha, was war an diesem Moment des Schreckens lustig ) fragte mich Irit – unwissend meines Dilemmas – ob ich eine Halscreme von RéVive testen möchte. Zu diesem Zeitpunkt hätte ich jede Halscreme testen wollen, aber RéVive kannte ich bereits von einer Augencreme und die konnte was. Freudige Erregung bei mir. Halscreme und RéVive, mach’s gut Morla.

RéVive Fermitif NEck Renewal Cream

Irit hat mich vorgewarnt, das Dingelchen ist teuer, richtig teuer. 75ml kosten 150€. Mein Töpfchen hat 30ml und im ersten Moment war ich geschockt, weil ich dachte, das wäre die Originalgröße und mein erster Gedanke war, auch ich habe Grenzen. Aber zum Einen kommt es im Original wie gesagt mit 75ml und zum Anderen ist sie sehr ergiebig.

Bei diesem Preis wollte ich sie natürlich sehr sehr ausgiebig testen und obwohl ich sie jetzt schon seit Wochen nutze (nur morgens), ist noch mehr als die Hälfte im Töpfchen. Wobei ich vorher Toner sprühe und sie auf die feuchte Haut auftrage, wodurch sich eine kleine Menge wirklich großzügig auftragen lässt.

Der Duft ist göttlich. Wahrscheinlich den Rosenwasserextrakten geschuldet, auf eine wunderbare dezent-cremige Tee- oder Pfingstrosenart. Also kein Rosenbouquet. Das war so das Erste, was mir aufgefallen ist. Wäre RéVive nicht so teuer, würde ich am liebsten komplett auf die Körperpflege umstellen (natürlich nur, wenn sie genau so duftet). Was mir als nächstes aufgefallen ist, die Haut ist den ganzen Tag durchfeuchtet. Das habe ich so bei einer Creme für diesen Bereich (oder auch einer Gesichtscreme, die ich an Hals und Dekolleté verwende) noch nicht erlebt. Das macht sie also schon mal zu einer sehr leckeren und sehr pflegenden Creme.

Nach ca. sechs Wochen Nutzung kann ich meinem persönlichen Empfinden aber nun sagen, dass sie nicht nur sehr lecker und sehr pflegend ist, sondern auch tatsächlich hält, was sie verspricht: mein Hals sieht besser aus. Auch mein Dekolleté aber aufgrund der Morla-Problematik habe ich mich auf den Hals fokussiert. Sieht er jetzt aus wie mein Hals mit 25? Nein. Aber für deutlich glatter, praller und weniger faltig als noch vor sechs Wochen.

Womit wir dann zur Gretchenfrage kämen: würde ich mein Geld für sie investieren? Am Anfang des Tests hätte ich spontan mit Nein geantwortet. Für eine Hals- und Dekolletépflege gebe ich nicht so viel aus, da müssen Gesichts- und Körperprodukte reichen. Jetzt sieht es anders aus. Optik und Gefühl haben mich überzeugt und nachdem mir mein Hals jetzt wieder viel besser gefällt, würde ich das Geld in die Hand nehmen und mir die Originalgröße kaufen. Ich recherchiere mal, ob es sie irgendwo günstiger oder mit Prozenten gibt.

Das Schlimme ist, sie hat mich neugierig auf RéVive gemacht, oh je…!

Das Produkt wurde uns freundlicherweise von LUDWIG BECK ohne jegliche Bedingungen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

29 Kommentare

  • Oh, die Geschichte mit dem Außenspiegel kenne ich nur zu gut!!!

  • Ich hatte das Glück, von einer Augencreme, ca.140,-€, insgesamt 3proben zu bekommen. Bei dem Preis habe ich anfangs auch gesagt niemals…, und jetzt drei Proben weiter finde ich sie so toll, dass ich sie mir kaufen werde. Und so wie du fürchte auch ich, dass es noch mehr tolle Produkte dieser Firma gibt.
    Danke für den test

  • Nein, das teste ich nicht. Das geht gar nicht. Ich habe Grenzen, jawohlja.

  • zum glück hat paula diese cereme nur mit durchschnittlich bewertet, sonst würde die mir nicht aus dem kopf gehen.
    vielleicht kennt jemand etwas güntigere alternative? mein hals könnte die auch gut gebrauchen;-(

    • Für mich ist Paula eher ein Ausschlusskriterium *lol*. Ihre Produkte mag ich nicht, Ihre Empfehlungen funktionieren bei mir so gut wie nie und was ich mag, findet sie meistens schlecht :D.

    • Ich habe seit kurzem Resist Retinol Skin-Smoothing Body Treatment für Hals und Dekollete in Gebrauch und bin sehr zufrieden (soll auch im Gesicht funktionieren). 120 ml ich meine 31€. Ich habe aber bislang eigentlich immer die normale Creme für das Gesicht auch für den Hals genommen und die Bodylotion für das Dekollete und ich behaupte einfach mal, mein Hals sieht aus wie 30 😉 Allerdings creme ich den auch schon immer mit ein, ich denke mal da kommt es auch drauf an, dass man das regelmäßig und täglich macht 🙂

      • Ich creme ja am Hals auch immer mit Bodylotion oder Gesichtspflege + SPF und trotzdem brauchte es – bei mir – dieses Cremchen, um einen sichtbaren Unterschied zu sehen.

  • vom Grundsatz her kannst du am Hals genau dasselbe nehmen wie im Gesicht… Retinol, Antioxidantien, Peptide usw

  • Honeypearl

    Hopi, pfui, aus… – das Jahr fängt ja wieder gut an

  • Hi, uralte Morla – ach, nein, du bist ja jetzt eine junge Morla 😀
    Mal abgesehen vom finanziellen Aspekt – braucht man noch eine extra Creme für den Hals? Ich nehme entweder meine normale Gesichtspflege oder Bodylotion und bin damit bisher gut gefahren. Aber schließlich zählt das Ergebnis, und wenn das bei dir überzeugend ist, warum dann nicht? Schönes neues Jahr für dich mit ganz wenig Falten!

    • Ich habe ja geschrieben, im Vorfeld hätte ich gesagt: Nope, keine extra Creme für den Hals.
      Ganz angesehen davon, dass ich schon einige getestet habe und keinen Unterschied zu meiner normalen Pflege bemerkt habe (Sisley Phyto Buste und jetzt eben die RéVive sind da die beiden einzigen Ausnahmen, die ich persönlich kenne).
      Aber jetzt….sagen wir so. Sollten nach der teuren Grundversorgung meines Gesichts noch ein paar Euro (oder ein paar mehr) übrig sein, würde ich tatsächlich eher in RéVive als in den nächsten Duft oder noch etwas mehr Deko investieren (bilde ich mir zumindest ein :D)

  • Hallo Hopi,
    ich mag deine Schreibe sehr, und auch wenn ich die Halscreme nicht testen werde (die ist deutlich über meinem Budget), freue ich mich darauf, hier mehr von dir zu lesen 😀

    LG, Vivian

  • Heute bei der Komsetikerin: wow, was haben Sie denn mit Ihrem Dekolleté gemacht ? Das sieht ja phantastisch aus…
    Yep, kein Scherz. G e n a u s o passiert. Muss ich mehr sagen 😀 ?

  • HALT DEN MUND, äh, die TASTATUR

    ICH WILL DAS NICHT LESEN

    😀

  • Okay, es ist passiert :(. Sie ist leer, leer und ich bin wieder allein‘ allein‘

    Für die Nachwelt, ich habe fest vor, sie nachzukaufen (ich habe mit an mein glattes Dekolleté gewöhnt) aber bei einem Einbruch sind einige Essentials (warum musste es meine Sisley Black Rose Maske sein ihr &%//O§??§)!!!!) zu Bruch gegangen (zertreten und über den Boden verteilt, diese /&%P$P?! mandenkesichBömbchenundTotenköpfe*) und weil ich nieht ohne sein kann und Gesicht sich gegen Hals und Dekolleté durchsetzt (ich weiß, diese Logik muss man nicht verstehen :D), muss ich da zuerst investieren. Aber danach kommt die Originalgröße ReVive, ich schwöre 🙂

    • Oh, du Arme! Das ist ja ätzend 🙁
      Egoistische Frage: wo kann man die Creme erwerben ?

      • Der schlimmste Schock (und das große Aufräumen und Schäden beseitigen) ist schon vorbei und jetzt bleibt der Ärger *grummel*

        Uns wurde sie von Ludwig Beck zur Verfügung gestellt, Breuni führt auch Révive und ich glaube, Aus Liebe zum Duft auch. Wenn man die Breuni Karte hat, müsste es eigentlich bald wieder eine Coupon Aktion geben

    • Fiese Angelegenheit mit dem Einbruch, alles Gute!

  • Ach du je, hoffentlich ist sonst nicht all zu viel z Bruch gegangenen, zerstört, oder weg gekommen. Und hoffentlich bis du versichert. Ich stelle mir das wirklich nicht schön vor, wenn man in seine durchwühlte Wohnung kommt ….
    Und zu der Creme, ich habe mal gerechnet, wenn du mit 30 ml ca. 10 Wochen ( in deinem Artikel hast du von 6 Wochen Gebrauch geschrieben, und jetzt ist sie aufgebraucht) hingekommen bist, dann müsste der original Tigel bis Mitte Sommer doch reichen, oder? Ja, mein schlechtes Gewissen hat den Kampf schon verloren, und ich werde sie mir bestellen. Ich versuche mir nur eben noch schön zu reden, und die Ausgabe durch den bevorstehenden Frühling, Sommer mit mehr Dekollte usw. schön zu reden….

    • Musstest du jetzt mit mathematischer Logik kommen? 😉
      Nun ist nicht nur mein Gefühl, sondern auch noch mein Verstand der Meinung, ich müsse umgehend in den Breuni… Ein glatter Hals und straffes Dekolleté im Sommer ist schließlich viel schöner als jeder Geldschein.

      @Hopi: du Arme, hoffentlich sitzt der Schock über den Einbruch nicht zu tief.

  • Nachdem Breuni jetzt wieder Coupon Wochen hat, habe ich wenigstens etwas gespart und sie mir endlich geholt. Schöner wären natürlich 2o% bei Ludwirg Beck oder aber wir sind a nicht bei wünsch Dir was 😀

  • Habe gleich online geguckt, aber da bietet Breuninger sie leider nicht an. SCHADE

    • Oh wie schade. Ich habe direkt vor Ort (in DUS gekauft). Sie verschicken auch (und ich habe eine ganz tolle Beraterin vor Ort) aber dann kommt noch mal was an Porto wieder dazu.

      • Oh, dann rufe ich dort morgen einfach mal an. Mehr als Nein sagen können Sie nicht. Danke für Deien Rückmeldung. Breuninger in d.-Dorf ist übrigens sehr schön und schick. Ich war vor ein paar Wochen samstags mal dort, rein zufällig

Deine Meinung?