Haarsachen im Januar 3

Kommen wir zu Stylingprodukten… auch hier Sammlung über die letzten Wochen und Monate. 

Das Produkt rechts auf dem Photo kennt ihr schon, ich habe es im Oktober vorgestellt (Link) und benutze es immer noch gerne, sprich: ich bin schon bei Tube Nr. 2 angelangt. Die Kombi aus Hitzeschutz und diesem Glanzeffekt ist einfach toll.

Kerastase Ciment Thermique Syoss Full Hair Schaumfestiger

Neu ist der Schaumfestiger links auf dem Bild von Syoss. Es war mehr ein Verlegenheitskauf, ich war auf Dienstreise und brauchte unbedingt ein Stylingprodukt, also im DM gestöbert (Kerastase in Landshut ist so ein Problem…) und der sprach mich an. Ein guter Kauf.

Der Schaum selbst ist sehr fest, d.h. er bleibt auf der Hand stehen. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass das ein Qualitätsmerkmal ist, kann mich aber nicht mehr erinnern, warum. Auf jeden Fall nehme ich bei meinen derzeit schulterlangen Haaren etwa eine „Mandarine“ und verteile gleichmäßig. Das klebt nicht, aber die Haare sind deutlich einfacher zu formen und ich finde sie auch sehr volumig. Mein Kerastase Schaumfestiger ist fast leer, ich denke, ich werde fürs erste bei Syoss bleiben. Das Produkt gefällt mir gut und das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend.

Kerastase Fix Fabulous Percy Reed Dry Instant Volumising Spray

Bei diesen beiden Sachen ein gemischtes Bild. Ich mag die Sachen von Percy & Reed, das unsichtbare Trockenshampoo (Link) ist eins der besten, die ich kenne. Mit den Erwartungen bin ich natürlich auch an das „Dry Instant Volumising Spray“ herangegangen. Erhältlich ist es u.a. bei Niche-Beauty (Link), die Flasche kostet knapp 20 Euro.

Ich konnte da keinen großen Unterschied zu einem Trockenshampoo feststellen und da gefiel mir das Invisible auf meinen Haaren schlicht besser. Für meinen Geschmack ist das einfach zu stark festigend, das klappt bei meiner Haarlänge nicht mehr gut. Wobei es aber wirklich genial ist: zum Haare hochstecken. Hat nie besser und voluminöser gehalten. Stand im Ansatz und zwar den ganzen Tag, ansonsten ist mein Ansatz mittags immer eher platt.

Neues Lieblingsprodukt in Sachen Styling für nach dem Fönen oder zwischendurch ist aber eindeutig Fix Fabulous von Kerastase (200 ml kosten 23 Euro). Es ist ein Pumpspray ohne Treibgas. Drin stecken fixierende Polymere wie in der kompletten Couture Styling-Serie und laut Packung gibt es mittleren Halt, also keine Betonfrisur. Laut Kerastase gibt es eine „Strukturierenden Effekt und Griffigkeit in Längen und Spitzen bei geschmeidiges Haargefühl“.

Ich kann dazu nur eins sagen: mit diesem Produkt kann ich tatsächlich meine glatten Haare in etwas lässiges mit Wellen verwandeln. Auf die trockenen Haare sprühen, leicht knautschen und fertig ist der „Undone“-Look. Und zwar einer, der hält, bei dem die Haare nicht klebrig sind oder fettig werden (ich erinnere mich mit Schrecken an die Ocean Waves von Frieda, konnte nie verstehen, warum das so ein Kultprodukt war).

Tja, was ich beim Festiger spare, gebe ich jetzt für Stylingspray wieder aus…

Wer sich nun fragt, was aus dem tollen Gel geworden ist (Link): es ist mir immer noch nicht gelungen, Nachschub zu besorgen. Ich gehe mittlerweile schon gewohnheitsmäßig in jedes Friseurbedarfsgeschäft, an dem ich vorbei komme, bisher ohne Erfolg. Da ich aktuell auch nichts anderes brauche, lohnt sich Bestellung bei Hagel-Shop nicht, da ist es endlich erhältlich.

(Die Produkte wurden teils zur Verfügung gestellt und teils selbst gekauft)

12 Kommentare

  • Ich habe Syoss bisher nicht beachtet, als die Marke neu raus kam, gab es diverse negative Berichte über die Shampoos etc. Aber den Schaumfestiger werde ich demnächst auch mal testen, danke für den tipp!

    • das Shampoo usw finde ich auch nicht so prickelig um nicht zu sagen schlecht. Mein Mann schwört übrigens auf das Syoss Haarspray in der silbernen Dose. Nur Kerastase für 25 Euro fand er noch ein bisschen (aber nur ein bisschen) besser.

      • Haarspray bzw. ist es bei mir ein Lack, da habe ich „meins“ gefunden und da wird nicht herumprobiert. Seit ewigen Zeiten benutze ich den neutral bedufteten Haarlack von Clairol / Final Net.
        Nur bei Schaum, da probiere ich gerne mal, wobei es am Ende dann doch wieder bei den üblichen Verdächtigen bleibt. Aber jetzt kommt da Syoss dazu.:-) Vom Syoss Shampoo und Spülung lasse ich weiterhin die Finger, das ist bei mir Liz Earle und Balea Professional Oil Repair. Hast du zufällig schon das neue „Fülle und Pracht“ Shampoo ausprobiert? Ist das zu empfehlen? Das Oil Repair habe ich ja auch von dir „abgeguckt“…

        • heute im DM ins Körbchen gehüpft… 😀

          • Oh toll, dann warte ich gespannt auf deinen Bericht.:-) Das Oil Repair Shampoo und die Spülung dazu sind nämlich sehr gut (wenn man nicht zuviel davon erwischt).:-)

  • Ich liiiiiiiiiiiebe den Syoss Schaum, besonders in der Kombi mit dem Gel, das Iri empfahl. Erst das Gel-reichlich , dann Syoss etwas weniger und meine langen Haare sind in Form

  • Das Tecni art dual styler Gel habe ich überall gesucht und bei meiner nächsten Bestellung bei Hagel Shop kommt es mit. Vielleicht wird aus meinen fisseligen Haaren doch noch mal was. Bei Stylingschaum habe ich oft das Problem, dass meine Haare verkleben, wenn sie im Regen (trotz Schirm) feucht werden.

  • Das Volumenspray von Percy&Reed gefällt mir auch gut 😉
    Kerastase habe ich bisher vermeiden können, aber du bringst meinen Widerstand immer mehr ins Wanken. Besonders bei der Wortkombination „feines Haar & Volumen“ reagiere ich doch wie der Pawlowsche Hund. Bitte unterlasse in Zukunft solche Aussagen 😀

  • Das Loreal DUAL STYLERS LISS & PUMP-UP Gel gibt es bei Parfumdreams für 8,64 € 🙂

  • … oder bei Hagel Shop für 11,64 € und wenn man dann noch die 5€ Neukundenrabatt abzieht… Mindestbestellwert ist 9,99 €.
    Einen schönen Tag!

Deine Meinung?