Petrouchka im Goldschock – Goldenes Weihnachtsmakeup mit Guerlain & Dior

Alles im Leben ist veränderlich. Wie schön, dass es wenigstens zu Weihnachten einige Dinge gibt, auf die man sich verlassen kann: die Endlosschleife „last christmas“ im Radio, das „kuschlige“ Gedränge an allen Glühweinbuden und die Weihnachtskollektionen der Kosmetikhersteller alle Jahre wieder in klassischem Rot und funkelndem Gold.

Gurelain Petrouchka Eye & Blush Palette

Ich hatte dieses Jahr Lust auf Gold… deshalb habe ich der allgemeinen Weihnachtseuphorie folgend 2 Dinge gekauft, die mich u.a. ihrer Novität wegen angezogen haben: die „Petrouchka Eye & Blush“ – Palette von Guerlain und den Dior Diorific Lippenstift aus der Golden Shock Edition in „Daring Shock“. Beide Artikel strotzen nur so von Gold – außen und innen, glänzend und matt. Wie gewünscht haben beide nicht nur die erwarteten tollen innere Werte, sondern sind Blickfang und Eyecandy bei jeder Benutzung. Wie es sich für Weihnachtskollektionen gehört, sind beide raffiniert verpackt, so dass das Auspacken bereits einen Vorgeschmack der kommenden Bescherung darstellte.

Guerlain bietet regelmäßig neben seinen regulären auch limitierte Paletten mit mehreren besonderen Lidschattenfarben an. Diese hier hat sogar einen Vornamen: „Petrouchka Eye & Blush“. Sie ist definitiv eine reine Festtags- oder Ausgehpalette und für den großen Auftritt gemacht. Die schimmernden Lidschatten mit mal mehr, mal weniger Glanzpartikel leuchten und funkeln im Licht; matt und dezent war gestern, heute wird mit dem Weihnachtsbaum um die Wette gestrahlt.

Die 5 Lidschatten von Perlchampagner über Gold bis aschigem Mokka sind farbig gut aufeinander abgestimmt und erlauben das leuchtende Illuminieren der Augen ebenso wie das rauchige Abdunkeln. Zwischen den Extremen, feinem Perlcreme und rauchdunklem Mokka, liegt das Herz der Palette aus purem Gold. Zwei herrliche Farben für festliche Anlässe, ein helles Champagnergold und ein sattes Gelbgold, strahlen in der Dose ebenso wie auf den Lidern. Abgerundet wird der Fünfklang mit goldigem Rehbraun.

Obwohl die Farben sehr warm erscheinen, ist die Kombination m.E. auch für Frauen des „kalten Farbtyps“ tragbar. Seidig, farbstark, leicht zu verteilen und einen langen festlichen Abend unverändert leuchtend haltend, sind die Lidschatten wunderbar zu benutzen und entsprechen der Qualität, die ich bei Guerlain erwarte und bezahle. Auf folgenden Fotos trage ich beide Goldtöne auf dem beweglichen Lid, das Champagner im Innenwinkel und beide Brauntöne außen bzw. oben sowie am unteren Lidrand. Die Fotos entstanden übrigens NACH einem langen Theaterabend und die Lidschatten sitzen! (Nur die Wimpern tanzen gerade Kasatschok.)

IMG_4093b

IMG_4116b

Neu an der „Eye & Blush“ Palette ist – wie der Name schon sagt – dass unter der ersten Etage mit den 5 schimmernden Lidschatten in einer zweiten Etage 4 Rouge in unterschiedlich großen Abteilen enthalten sind. Die beiden größeren Farbflächen sind matt und korall- bzw. altrosenholzfarben, so dass die Trägerin je nach Lust oder Hautton zwischen wärmer und kühler variieren kann. Die beiden kleinen Flächen in zartrosa und rosebraun schimmern leicht und sind zum Akzentuieren geeignet. Die Entnahme der Rouges einzeln erfordert aufgrund der sehr kleinen Näpfchen eine gute Feinmotorik, weniger Geübte oder Ungeduldige nehmen einfach alles auf einmal auf und erhalten damit einen schönen frischen Wangenton. Was auf den ersten Blick klein aussieht, ergibt eine Menge Stoff, denn wie immer bei Guerlain sind die Farben sehr intensiv. Also sehr zart auftragen, sonst wird aus der Weihnachtselfe ein Silvesterclown!

Die mattgoldene Dose mit entzückender roter Schleife ist in einem nachtschwarzen Samtetui verpackt, in dem ein kleiner Rougepinsel und Doppelapplikator bereits mitkommen und noch Platz für 1-2 eigene Minipinsel wäre. Auf der Fläche einer gut handtellergroßen Dose hat die Trägerin demzufolge mit dieser Palette bereits fast alles dabei, was sie für ein Festmakeup benötigt. Ich habe eine Schwäche für solch kompakte Lösungen – wenn sie funktionieren.  Diese hier tut das und kleidet auch Ü40erinnen sehr gut trotz oder gerade wegen ihres Glanzes, der festlich, aber nie billig wirkt. Noch einen Lippenstift dazu – und fertig gepackt ist das Abendhandtäschchen. Den fand ich bei Dior.

Dior Diorific Daring Shock

Eigentlich… brauche ich natürlich keinen weiteren Lippenstift. Aber manchmal darf frau auch inkonsequent sein, besonders wenn das Objekt der Begierde etwas Ausgefallenes ist. Die runden Verpackungen der Golden Shock Diorific Rouge Choc Lippenstifte erinnern mich an Weihnachtskugeln und goldenen Baumschmuck. Opulent, barock, golden und mal was anderes. Etwas Besonderes enthüllt sich auch innen: ein Lippenstift, der aus zwei unterschiedlich farbigen Hälften besteht. Eine Seite ist von intensiver seidenmatter Farbe, die andere von zart transparenter Farbe mit leuchtendem Glanz.

Diese festliche Idee eröffnet interessante Kombinationsmöglichkeiten. Man kann jede Seite für sich benutzen oder beide übereinander oder – besonders raffiniert – die Lippen partiell betonen. Es gibt 6 Farbkombinationen. Ich habe mich für die Farbe 005 „Daring Shock“ entschieden, ein sattes kühles Rot mit heller rosenfarbener Glanzseite und ihn schon einige Male in jeder Variante getragen.  Am liebsten habe ich die Kombination von mattroten Lippen mit glänzendem Lippenherz darüber. Und weil`s so schön ist, habe ich mir inzwischen noch die Farbe 007 „Passion Shock“ zugelegt, das klassische Weihnachtsmannmantel – Rot.

Die anderen Teile aus der Golden Shock (der Name ist Programm!) Kollektion von Dior sind übrigens auch einen Blick wert. Und wem jetzt ein wenig blümerant ist von so viel Rauschgold und Weihnachtsrot, dem sei Givenchy empfohlen, die dieses Jahr auf den Kontrast mit einer komplett schwarzen Kollektion setzen. Bei mir wird Weihnachten dieses Jahr auf jeden Fall golden glänzend.

Alle Teile sind limitiert und derzeit noch bei den üblichen Verdächtigen zu kaufen.
Guerlain „Petrouchka Eye & Blush“- Palette:  69 – 77 €
Dior Golden Shock Diorific Rouge Chock Lippenstift:  36 – 40 €

4 Kommentare

  • Christina Dingens

    Wunderschön! Ich war dieses Jahr bekloppt bei Dior und habe den Flitterlack in der Kugel gekauft, der zu nix taugt, außer auf meinem Schminktisch gut auszusehen 😉 Der Lippenstift aus der letzten Saison steht daneben. Ich liebe die Hüllen. Auf dem Kanal von Sonja Kraus habe ich gesehen, wie sie so eine Hülle zum Tampon Tresor umbaut. Sollte ich den Lippi aufbrauchen bevor ich in die Wechseljahre komme, bastele ich das nach *gg* Schöne Beute hast du da, die Guerlain Palette sieht Traumhaft aus. Leider gibt es in diesem Jahr in unserem Douglas keine Holiday Editionen. 3 Filialen in einer Stadt mit einer Fussgängerzone, alle ohne die begehrten Marken und alle ohne LE´s. Was ist das für ein Konzept?

  • Ohr, schön!!! Gibt die Lippis aber nirgends mehr:(

    • Doch, bei Parfümdreams waren sie soeben alle noch vorrätig. Die Palette ist auch da. Und sogar alles mit einem (relativ) günstigen Preis.

  • Das ist ja goldig! Ich finde die Palette sehr, sehr schön, nur fehlt mir irgendwie der goldene Anlass. Hmm, sollte ich wohl einen suchen?? 🙂

Deine Meinung?