Mal wieder Füße – Dreamteam für Faule

Meine Füße bzw. die Hornhaut an denselben verfolgen mich seit Ewigkeiten. Ihr habt in den letzten Jahren mitverfolgt, was ich alles ausprobiert habe. Ich erinnere auch gerne an die koreanischen Plastikschühchen mit AHA-Säure drin. Habe in letzter Zeit häufiger auf anderen Blogs darüber gelesen, das gibt es mittlerweile wohl auch in Deutschland – natürlich zum doppelten Preis. Allerdings nützt das bei starker Hornhaut nichts. MEINE Fußcreme habe ich mittlerweile gefunden (Dermasence Adtop Plus 40). 

Und jetzt auch noch das Pflegeprogramm für faule Leute wie mich. Ich hasse es, beständig an meinen Füßen rumzumachen. Es nervt mich, bei jeder Dusche mit dem Hornhautteil herum zu hantieren. Ich möchte gerne einfach, problemlos und am liebsten einmal im Monat. Notfalls einmal die Woche, aber dann ist es auch wirklich gut.

Gibt es nicht? Gibt es doch.

Man nehme:

  • einen faulen Samstagnachmittag (wahlweise Sonntagmorgen, Dienstagabend oder wann immer ein bisschen Zeit ist)
  • Scholl Hornhaut entfernende Sofortlösung (Link), gibt es im DM
  • einen Einmalhandschuh
  • zwei Wattepads
  • dicke, alte Socken
  • ein Bimsstein (ebenfalls DM)

Das Ganze vor dem Duschen machen. Einmalhandschuh anziehen, Lösung auf Wattepad träufeln, auf die Hornhaut auftragen (ich mache das eher großzügig, aber bitte Vorsicht bei erster Anwendung, das Zeug WIRKT nämlich), Socken überziehen, Handschuh + Wattepads entsorgen. Nach einer Viertelstunde die Dusche besteigen und nach Haarewaschen etc die Füße noch mit dem Bimsstein bearbeiten.

Weg ist das lästige Zeug. Noch ein bisschen Dermasence obendrüber und fertig sind die Füße. Ich creme alle 2-3 Tage nach (wenn ich gerade dran denke) und das passt insgesamt ganz gut. Ich finde es auch deutlich entspannter als die Fummelei mit Hobeln aller Art.

Aber Achtung: dies ist eine Anwendung, die vom Hersteller so nicht empfohlen wird – ausprobieren auf eigenen Gefahr. Meine Füße sind allerdings noch dran.

17 Kommentare

  • Guten Morgen,

    Vielen Dank für diese Info. Seit meiner Fuß OP ( Versteifug des rechten Großzehgrundgelenkes) habe ich rechts richtig viel und hässliche Hornhaut und da ich regelmäßig Yogastunden besuche, ist es mir sehr wichtig, schöne, hornhautfreie Füße zu haben.
    Diese Kombi werde ich probiere , die Dermasence Creme habe ich schon und heute vormittag fahre ich noch zum DM:-)
    Viele Grüße
    Inga
    P.S. warum eigentlich die Socken?

  • Also seitdem ich regelmässig – auch im Winter – zur Fusspflege gehe habe ich damit kein Problem mehr. Es wird immer soviel Geld für Gesichtspflege ausgegeben aber die armen Füsse fristen bei vielen ein trauriges Dasein; dabei kostet solch eine Behandlung nicht die Welt und dauert nicht mal so lange wie eine Gesichtsbehandlung.
    LG Claudia

  • Fußpflege, will ich auch mal wieder. Ich muss dringend etwas finden, um den Tag auf 25 Stunden zu verlängern… oder noch ein paar Jahre warten, bis die Kinder noch größer sind, ich hörte von anderen Eltern, dass man dann auf einmal wieder ganz viel Zeit hat!

  • Ja, hat frau, das stimmt. Manchmal sitze ich hier und kann es nicht glauben, dass niemand von von mir will, ich nichts akut machen muss, nirgendwo hinfahren und nichts einkaufen muss. Ich habe mich aber sehr schnell daran gewöhnt und bin eher irritiert, wenn jemand dann plötzlich wieder was von mir will….

  • Mir geht es ähnlich wie Janne!
    Fußpflege im Salon ist ganz nett, reicht aber nicht um ständig präsentable Füße beim Yoga zu haben…
    Zumindest bei mir bildet sich wieder schnell Hornhaut und es muss auch zwischendurch „gepflegt“ werden. Danke für den Tip mit der Lösung.

  • Vielen Dank für den Tipp mit der Sofortlösung, nach sowas habe ich lange gesucht! Werde das Zeugs beim nächsten dm-Besuch mitnehmen und ausprobieren.:-)

  • Ich habe gerade noch mal recherchiert und bin dabei auf die Balsan Lotion gestoßen, hast du die zufällig mal ausprobiert und könntest was dazu sagen?

  • Ich schrubbel ja lieber jeden Morgen mit dem Bimsstein, das geht so schnell und alles sieht hübsch aus. Ich laufe aber auch fast immer barfuß und habe daher immer relativ reinigungsbedürftige Füße…

  • Sag jetzt nicht, dass du auch im Winter barfuß unterwegs bist…! *bibber*

  • Hier fehlt doch eindeutig ein Vorher – Nachher – Fußfoto, natürlich im Makromodus fotografiert 😀

  • Ich muss gestehen , das das Wort Bimsstein , Hornhaut, Raspel bei mir gar nicht gibt . Entweder habe ich viel Glück oder meine Füße sind mit meinem täglichen Pflege-Ritual vollkommen zu frieden .
    Denn jeden Abend creme ich vor dem Ratzen erst die Hände und dann die Füße ein . Und meistens mit den den Cremes die zu reichhaltig für´s Gesicht sind . Also diese klassischen Fehlkäufe . Bei mir funzt das . Kann ich sehr empfehlen .
    LG Heidi

  • @ April: Och nö, lieber nicht *duck*.;-)

  • ich kann mich auch nicht beklagen. seit dem ich den kissmee-handschuh benutze, werden die füße 1 mal in der woche damit auch behandelt. 1-2 mal nachcremen und die bleiben dann schön weich und glatt. ich habe die erfahrung gemacht, je großporiger der bimsstein, desto kratziger werden die füße. sie verhorner dann auch schneller.

  • ich habe ja nach mehr als vier Jahren Bloggerdasein einen leicht exhibitionistischen Charakterzug entwickelt, aber Photos von Füßen??? NEVER EVER

  • Im Moment plagt mich auch wieder die Hornhaut und ich muss mehr cremen – habe aber irgendwie nix richtiges. 🙁 Und nun hast Du mich dran erinnert, menno 😀

Deine Meinung?