So ein Bloggerding… Sieben Fakten über mich

Gewöhnlicherweise beteilige ich mich eher wenig am allgemeinen Bloggerdasein, ich habe Kontakt mit einigen, die ich mag und kenne und das war es dann auch. Und nun hat mich die liebe Susanne von Texterella in eine dieser Bloggerketten „verwickelt“ – nun denn, sieben Fakten über mich (ach ja, Janne, du musst auch noch!!!)

  1. Ich wohne zwar seit 29 Jahren im Ruhrgebiet, aber ich bin Rheinländerin bzw. ein Annenacher Mädsche (=ich stamme aus Andernach am Rhein). Ich bin sozusagen ein Musterexemplar für den rheinischen Frohsinn und natürlich feiere ich jedes Jahr Karneval.
  2. Ich mag ungern volle Kleiderschränke, aber dafür gut gefüllte Schuhschränke. Natürlich nur Schuhe, die ich auch anziehe und die mir gut passen. Generell mag ich es nicht, überflüssige Dinge zu besitzen. Alles, was ich habe, brauche, benutze oder mag ich. Ansonsten kommt es weg. Im Verschenken, Wegwerfen und Nicht-Kaufen bin ich große Klasse.
  3. Ich bin ein Fan von drei Musikern: Maria Callas (die einzige Sängerin, die ich auf Anhieb und immer erkenne und sie war einfach genial), Blixa Bargeld (der von den einstürzenden Neubauten) und Bela B. (ok, schlicht ein geiler Typ).
  4. Ich bin nicht bei Instagramm angemeldet. Ich bin auch kein Fotografier-Fan. Ich möchte auf Fotos für den Blog nicht aufhübschen, bearbeiten o.ä. und mit Sicherheit werde ich niemals hübsche Arrangements von Produkten samt Deko fotografieren.
  5. Meine Haare sind gefärbt. Seit 32 Jahren (Ausnahme: 2003 bis 2005, Schwangerschaften und die Zeit dazwischen). Ich hatte platinblond, schwarz, blau, grün, violett, normalblond sowie so ziemlich alle Rottöne dieser Welt. Derzeit ist es der Farbton 7.34 – Goldblond mit Kupfereinschlag, aber ich überlege, dunkler und kupfriger zu werden… ongoing story.
  6. Ich liebe Krafttraining (und Stepptanz natürlich). Ich mag es, schwere Hanteln zu bewegen. Ich mag es, wenn die Muskeln brennen. Ich mag es, breite Schultern zu haben. Und ich mag es, dass man allmählich etwas von meinen Muskeln sieht. Das mag mancher für unweiblich halten, mir gefällt es.
  7. Ich liebe Kosmetikkram. Das hätte jetzt keiner gedacht, oder? Ich war schon als kleines Mädchen vom Schränkchen meiner inzwischen verstorbenen Tante fasziniert… mit Nagellacken, Creme- und Parfumpröbchen, ihrer Schminke usw. Die Faszination hat bis heute nicht nachgelassen. Wie bekannt trage ich mittlerweile eher dezenteres Makeup und ich brauche auch keine 40 Lippenstifte mehr, aber dafür kann ich mich bei Anti-Aging-Pflege austoben. Natürlich nur zum Besten des Blogs…

So, nun müsste ich nach den Spielregeln 15 andere Blogger nominieren. Hm, mag ich nicht. Aber ich frage mal Janne, Anja, Dalla und Pia, ob sie nicht mitmachen mögen?

7 Kommentare

Deine Meinung?