ReVivé Exfoliating Cleanser Soft Polishing Cream

Mal wieder das Lieblingsthema Reinigung. Diesmal ein recht teures Exemplar und erschwerend hinzu kam, dass ich es noch nicht einmal selbst testen konnte. Aber mein Mann ist eingesprungen und ich habe dann schon vor der genauen Befragung zu den Produkteigenschaften festgestellt, dass sich die Flasche in erstaunlichem Tempo leerte.

RéVive Exfoliating CleanserAber zunächst mal ein paar Infos zu RéVive:

Der Name RéVive steht für eine luxuriöse Hautpflegemarke, konzipiert durch den führenden Plastischen Chirurgen, Dr. Gregory Bays Brown. Dr. Brown’s Rezepturen basieren auf der Renewal Epidermal Science (RES) Technologie, welche  patentierte, Nobel Preis gewinnende, bio-technologisch hergestellte Inhaltsstoffe  enthält, die die Erscheinung jugendlicher Haut regenerieren helfen. Wenn Sie RéVive Produkte verwenden, wissen Sie, dass Sie sich einem der verantwortungsvollsten Plastischen Chirurgen weltweit anvertrauen.

Die nette PR-Frau von Ludwig Beck (Link) hatte mir neben der gestern besprochenen Creme von Dr. Jackson’s noch zwei Produkte dieser mir bisher nicht persönlich bekannten Marke dazu gepackt – solche Päckchen mag ich! Das zweite Produkt gibt es auch bald.

Aber kommen wir zur Reinigung (177 ml kosten 66 Euro):

Diese feuchtigkeitsspendende Reinigungsmilch peelt mit Jojobaperlen sanft die Haut, um schuppige, tote Hautzellen abzulösen. Das Ergebnis ist eine sofortige, glattere Haut und ein spürbar weicherer, strahlender Teint. Die Reinigungsmilch wird morgens und abends auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen und das Produkt für 10 bis 15 Sekunden einmassiert. Gründlich mit warmem Wasser abwaschen.

Außerdem soll sie noch folgendes können:

  • „Look and feel“ der Haut werden verbessert, die Haut wird weicher und sieht gesünder aus
  • Makeup, Hautfett und Unreinheiten werden entfernt
  • Das Erscheinungsbild von vergrößerten Poren, feinen Linien und einem „grauen“ Hautton wird verbessert und gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Wichtige Inhaltsstoffe neben den „Peelingkörnchen“ aus Jojoba sind Jojobaöl selbst fpr die Feuchtigkeitsversorgung und sehr milde Tenside (Coco-Glucoside, Sodium Coco-Sulfate, Decyl Glucoside).

Ich selbst benutze nur am Körper mechanische Peelingprodukte, im Gesicht vertrage ich selbst die mildesten Varianten nicht sehr gut. Im Gegensatz zu meinem Mann, der es liebt, Kombiprodukte aus Peeling und Reinigung zu benutzen.

Sein Kommentar zur RéVive Soft Polishing Cream:

„Insgesamt sehr angenehm: die Reinigungswirkung ist sehr gut, die Körnchen sind genau richtig, sie schrubbeln, aber nicht zu viel. Die Haut wird nicht trocken, aber fettige Hautpartien sind „sauber“ und nach dem Abtrocknen hat man ein frisches und gepflegtes Hautgefühl. Außerdem ist die Anwendung auf feuchter Haut (unter der Dusche) sehr praktisch.“

Interessant fand ich dann noch, dass RéVive einen sehr großen männlichen Kundenstamm hat, tatsächlich werden 40% der Produkte an Männer verkauft. Offensichtlich gefällt die Kombination aus HighTech-Kosmetik und klarem Design.

Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk für den Allerliebsten?

(Quelle Bildmaterial: RéVive, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

3 Kommentare

  • Ich habe von ludwig Beck eine Probe einer Augenpflege v revive ( moisturizing…..) bekommen. Die augenpartie sieht augenblicklich aufgepolsterter aus und “ satt“. Kostenfaktor 140,-€. puh,

  • Die Augencreme ist genial. Leider hatte ich bis jetzt auch nur Pröbchen und zögere bei dem Preis noch. Aber die RM hört sich gut an und ich teste auch gerade und die Tendenz geht wohl in die Richtung leider gut.

  • Wow, das hört sich richtig gut an! Nur leider auch soo teuer 🙁

Deine Meinung?